PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Webseiten des TSV Hagenburg ab sofort wieder online


Stefan Bork
25.07.2014, 12:30
Ich hoffe es ist nicht übertrieben, für die folgende Meldung einen eigenen Thread zu erstellen. Da unsere Internetseite von SpielernInnen aus viiiiielen Ligen besucht wird und aufgrund der hohen Zahl an (Mail-)Anfragen poste ich folgende Nachricht hier einfach mal im Niedersachsen-Bereich:

WELCOME BACK!
Nach 37 Tagen abrupter Abstinenz und quälender Ungewissheit sind die Tischtennis-Webseiten des TSV Hagenburg ab sofort wieder online, und zwar unter der neuen Webadresse

http://www.tsv-hagenburg-tischtennis.de/

Dort machen wir an der Stelle weiter, wo wir am 18. Juni zwangsweise aufhören mussten. Will sagen: Das einzige, was sich geändert hat ist die Webadresse!

WEITERSAGEN!

Die nächsten Presse-Links am morgigen Samstag, den 26. Juli 2014 :)

Gruß an alle unsere Webseiten-BesucherInnen!

Peter Igel
25.07.2014, 15:05
Damit ist dann ja wieder den anonymen HeckenschützInnen (dieses Gender mainstreaming ist übrigens unerträglich; sieht auch Fleischhauer (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neue-geschlechtsneutrale-stvo-dummdeutsch-im-strassenverkehr-a-891487.html) so...) der nord-(und west-!)deutschen TT-Szene Tür und Tor geöffnet.
Ich hab' die Seite nicht vermisst.
Die Presselinks sind okay, aber was da (vorzugsweise anonym) im Gästebuch für eine bodenlose gequirlte Scheiße abgesondert worden ist, das ging auf keine Kuhhaut.
Gruß an alle LeserInnen:)

tijay
31.07.2014, 09:06
Hier nutzt die "Personalisierung" doch auch nicht vor dem Gequirlten...

Der meiste Unfug entsteht im hagenburger Gästebuch sowieso nur gegen Ende und vor der neuen Saison. Der Rest des Jahres ist erträglich.

Ich finde es gut, dass Stefan sich die Mühe macht!

Peter Igel
01.08.2014, 22:53
Stimmt, er bemüht sich (stets):)
Nein, das ist schon okay und durchaus lobenswert, dass er die PressemeldungInnen verlinkt, sodass man sich das nicht mühevoll selber zusammensuchen muss.
Aber das Gästebuch ist für'n Arsch.
Da wird den anonymen HeckenschützInnen ein Podium geboten.
Und dem teilweise unsäglichen Geschreibe wird erst dann Einhalt geboten, wenn's gar nicht mehr anders geht.
Natürlich hat die Seite hohe Zugriffszahlen; keine Frage.
Ich guck' da auch täglich rein.
Aber "Auflage" ist nicht alles....
Und dass der meiste Mist gegen Ende der abgelaufenen und vor Beginn der neuen Saison geschrieben wird, stimmt natürlich.
Aber was da zB zwischen März und Mai - vornehmlich im Zusammenhang mit Wechselgerüchten - für eine Scheiße abgesondert wird, geht ja nun wirklich auf keine Kuhhaut.
Entweder Dinge, die jeglicher Grundlage entbehren, oder - schlimmer!! - es wird den Ereignissen vorgegriffen und es werden Interna ausgeplaudert.
Zur "Gehaltsdiskussion" - initiiert von diesbezüglich offenbar zu kurz Gekommenen - und dem shitstorm gegen Eschershausen braucht man eh kein weiteres Wort zu verlieren....
Da müsste unter Klarnamen geschrieben werden, dann käme da auch etwas Struktur und Niveau rein.
Macht man aber nicht....:flop:

Peter Igel
04.12.2014, 20:09
und die aktuellen Ereignisse bestätigen mich.
FeiglingInnen, HeckenschüzInnen, IntrigantIinnen.
Und MurksInnen:)

blackrosegul
08.01.2015, 07:15
Der meiste Unfug entsteht im hagenburger Gästebuch sowieso nur gegen Ende und vor der neuen Saison. Der Rest des Jahres ist erträglich.??

tijay
14.01.2015, 14:00
man kann die Diskussion wie im Hagenburger Gästebuch wieder aufnehmen, bringt aber nicht wirklich etwas. Was den einen stört, ist dem anderen egal. Ab einer gewissen Grenze wird eben gelöscht. Die beste Idee hatte S.B. : Nicht aufrufen/anklicken/besuchen!

Stanglnator
14.01.2015, 23:01
Die beste Idee hatte S.B. : Nicht aufrufen/anklicken/besuchen!

Es ist wie mit einem Unfall, man schaut immer, warum auch immer, mal wieder hin ;)

Stefan Bork
23.01.2015, 00:13
Unsere Webseiten ziehen morgen zu einem
anderen Anbieter um. Daher kann es morgen, Freitag 23.01.15 ab 12.00 Uhr bis Samstag, den 24.01. um 12.00 Uhr zu
Ausfällen unserer Seiten kommen!

MaikS
10.02.2015, 12:52
Zur Zeit wirklich unsäglich schlecht...wenn die Leute beim unter falschem Namen posten oder mit Absicht Falschmeldungen oder Vermutungen streuen wenigstens clever wären...
Um es noch mal auszuführen: Es ist halt auch schade. Denn das Gästebuch ist eine interessante Sache, wo man natürlich auch viel Unsinn liest, aber auch ab und an wirklich etwas interessantes und vor allem aktuelles.
Aber ich glaube, viele scheuen mittlerweile davor mit Ihrem eigenen Namen dort zu schreiben, weil die Folge dann doch nur ist, dass anonyme drauf kloppen, Lügen und bewusste Verleumdungen verbreiten.

mikeforest
21.09.2015, 18:41
Die Website funktioniert nicht