PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quo vadis 2. Ligen?


Tommy
07.07.2000, 20:03
Gerade habe ich in einem sehr interessanten Artikel im eben erschienenen "dts" viel über die Probleme der zweiten Ligen gehört.
Was rät man Aspiranten, wenn man weiß, dass einige oder wenige der folgenden punkte zutreffen:
- nicht für jede junge Spielerin motivierend, sich Samstag für Samstag von einer Tschechin abschießen zu lassen.
- keine Bindung des Publikums, wenn zu viele Ausländer spielen.
- die Ligen werden kaum mehr voll.
- alles zu teuer.
- vieles an der Grenze zur Illegalität, aus Unerfahrenheit oder wegen Überforderung.
usw. usw.

Der Artikel lohnt sich zu lesen, weil er nicht pauschal Themen behandelt wie: "Ausländerregelung sinnvoll?" usw.,
sondern weil er vieles, was hier im Forum auch schon mal diskutiert wurde, bündelt und von Fachleuten, die selbst dort agieren besprechen lässt. Die Autorin ist, wenn ich mich recht erinnere, auch eine recht gute Spielerin (gewesen).
Mich würde interessieren, was ihr so denkt darüber. Aber bitte möglichst erst, wenn ihr den Artikel, den ich angesprochen habe, gelesen habt! Sonst ufert das zu sehr in Allgemeinplätzen aus.

Freddie
09.07.2000, 21:36
Hallo Tommy,

ich hab den Artikel auch mit viel Interesse gelesen. Es ist irgendwie ein trauriger Artikel, in dem sehr viel Wahrheit drin ist.

Das Hauptproblem liegt einfach da drin, daß die guten Spieler, um in der Klasse mitzuspielen, von kleinen Vereinen nicht finanzierbar sind, zumal die oftmals einzige Geldquelle, die Zuschauer, nur bereit sind, für absoluten Spitzensport (BL) zu bezahlen und ansonsten eigene Spieler sehen wollen.

Ich würde es begrüssen, wenn die zweite Liga irgendwo dahin zurückführen würde, wo wir vor 5 Jahren noch waren. Das wird sich jedoch nur einstellen, wenn

1. das Gehaltsniveau des Ostblocks endlich steigt, oder

2. das Finanzamt verstärkt bei den Vereinen kontrolliert.

Traurig finde ich die Aussage, daß ein Verein, um in der 2. Liga zu spielen, mit den anderen Mannschaften bis in die Kreisliga zurückziehen mußte. (H.W. SV Adelsried)

Was nützt es da, sich das Ziel zu nehmen, die Nachwuchsarbeit intensivieren zu wollen, wenn man gleichzeitig sagt, daß die Zeit fehlt und die eigenen guten Spieler abwandern.


------------------
Freddie,
mit Skol und einem Cheerio
macht Tischtennis mein Leben froh.