Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3431  
Alt 04.02.2018, 16:59
Benutzerbild von Mark5
Mark5 Mark5 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 28.12.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 1.129
AW: Timo Boll (GER)

Zitat:
Zitat von Mark5 Beitrag anzeigen
Muss meine ersten richtigen Test leider verschieben, am Freitag war die Zeit zu knapp - wegen Vereinsmeisterschaft.

Deine Frage wegen Sonderversion kann ich natürlich bestätigen.
Diese Combi ist etwas Besonderes!
... keine Ahnung, ob's noch von Interesse ist, aber ich schreib doch noch was zu Timo's Kombi.

Selbst als "Klein-Klassen-Spieler" kann man etwas vom Material der Profis erahnen. Das, womit Timo spielt, ist in jeder Hinsicht anspruchsvoll.
Der erste Kontakt erzeugt schon mal durch das Gewicht (heutiger Wert: 193.8 Gramm - hat wohl etwas noch an Feuchtigkeit verloren) einen hochwertigen Eindruck. Auffällig ist die Kopflastigkeit.
Mir persönlich - obwohl ich FL-Spieler bin - liegt das Holz sehr angenehm in der Hand.
Aber schon der Dotz-Test sagt mir - sehr "feste" Beläge.
Man muss bei sich erst mal das Gefühl neu "justieren".
Wäre ich nicht ein Freund von härteren Belägen, würde ich wahrscheinlich sagen, die sind ja fast "tot".

Beim Spielen ist natürlich erst mal eine Anpassung notwenig, alles kommt sehr direkt (Timo hat mir geschrieben, dass das auch durch den geraden Griff zusätzlich unterstützt wird),
die Flugkurve beim TS ist verständlicherweise relativ niedrig, für Rotationserzeugnung muss man extrem gut arbeiten bzw. die Technik muss einfach perfekt sein, wie bei Timo Boll eben.

Die Geschwindigkeit, die sich aber erzeugen lässt, ist enorm
Da ist sogar mein ZJ SZLC mit T05 um etliches langsamer.

Dies hat mir gestern auch noch ein 18-jähriger Bulgare (knapp 2000 TTR) bestätigt.
Er spielt die gleiche Kombi wie Timo, er käme aber mit Boll's Kombi nicht zurecht.

@Timo
Herzlichen Dank noch mal, dass Du Dein Material mir zur Verfügung gestellt hat.
Mit Zitat antworten