Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31  
Alt 19.05.2018, 17:39
Roddy Roddy ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.01.2015
Alter: 29
Beiträge: 264
AW: Fitness-Training für Armzug

Zitat:
Zitat von Alexey Beitrag anzeigen
Ich würde mit Klimmzügen anfangen. Falls Kraft dazu fehlt, kann man sich mit negativen Klimmzügen oder Klimmzugbändern in verschiedener Stärke helfen.
Klimmzüge für einen schnellen Armzug?

Man will doch nicht Muskeln aufbauen um mehr Kraft in den Oberarmen zu haben, sondern möchte doch seine Schnelligkeit verbessern.

Zitat:
Zitat von Asatru Beitrag anzeigen
Dabei merke ich vor allem beim Topspin-Spiel, daß mir (u. A.) einfach die Physis fehlt gute TS zu spielen.
Zitat:
Zitat von Rückhandmonster Beitrag anzeigen
am einfachsten erst einmal Bizeps auf Maximalkraft trainieren (Trizeps als Antagonisten nicht vergessen). Dann wird der Armzug schneller... Trainingseffekte treten nach 4-6 Wochen und 3-4 x die Woche ein.

Empfehlung von mir, nach der Maximalkraft einfach dehnen und dann 3-6 x mit dem Schläger mit maximaler Schnelligkeit Schlagbewegung ausführen.
Bizeps Maximalkraft!?

Hört sich alles nach Bodybuilder an.

Da bin ich doch mehr bei dem was er sagt:

Zitat:
Zitat von Sven T. Beitrag anzeigen
Hat sich hier in den Grundlagen in den letzten 10 Jahren was verändert?
Mit Kraft hat das nix zu tun. Hier geht es um Schnelligkeit.

Guckt euch mal Harimoto Tomakazu oder Koki Nivas Arme an und sagt mir das deren Topspins langsam sind.

Schnellkraft braucht ihr in den Beinen um die Astralkörper eines gedienten TT-Spielers in Bewegung zu bekommen, aber auch hier immer dran denken, ihr seid keine 20 mehr.

Aus der Erfahrung behaupte ich aber, dass das Hauptproblem nicht die Physische Grundlage ist, sondern meist eher ein Timing Problem. Also eher mal den Balltreffpunkt angucken, ist im Balltreffpunkt wirklich der Schlagarm am schnellsten? Ist der Balltreffpunkt früh/ am höchsten Punkt etc. Meist wird der Ball nämlich zu spät und am Anfang der Beschleunigungsphase getroffen, da kann der arm noch so schnell sein un der Ball kommt kaum übers Netz.
Zitat:
Zitat von Sven T. Beitrag anzeigen
Ich les da immer noch Kraft Kraft Kraft. Wir bewegen ein 200 Gramm schweres Sportgerät um ein 2,5 Gramm schweres Objekt zu Beschleunigen. Ich habe Mädchen im Alter von 10 Jahren gesehen, die kriegen das besser hin, als jeder durchtrainierte Mann. Ich glaube nicht dass die besonders viel Maximalkraft hatten.
Vielleicht sollte sich zu diesem Thema mal jemand äußern, der davon richtig Ahnung hat!?
Mit Zitat antworten