Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Sport allgemein > Boxen und Kampfsport

Boxen und Kampfsport Vitali und Wladimir Klitschko, Historische Boxkämpfe, Boxen allgemein, Wrestling, Kampfsport, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 17.06.2017, 23:47
Tobi W. Tobi W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 851
AW: Boxen (allgemein)

Ich liebe diese Sportwochenenden Obwohl ohne Formel 1 und ohne Fußball Bundesliga, ist trotzdem so viel geboten.

Gerade vorhin war ich selber ein bisschen laufen und jetzt geht es auf der Couch weiter: Boxen Tyron Zeuge, der aktuell einzige deutsche Box-Weltmeister gegen Paul Smith (GBR). Chefcoach von Tyron Zeuge ist übrigens Jürgen Brähmer, der auch noch selber aktiv boxt.

Boxen kränkelt zur Zeit in Deutschland. Auch Tyron Zeuge hat nicht das Zeug(e) dazu, den Niedergang des deutschen Boxens zu verhindern. Die Stars fehlen.

Dritte Runde läuft bereits, gerade eben hat Tyron Zeuge einen Wirkungstreffer kassiert. Aber normalerweise sollte er das sicher nach Hause boxen.

Läuft auf SAT1.

Geändert von Tobi W. (17.06.2017 um 23:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 16.07.2017, 00:53
tomtomsen tomtomsen ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: aus der Stadt mit K
Beiträge: 1.146
AW: Boxen (allgemein)

Arthur Abraham sollte jetzt aufhören, das war wieder nix...
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 28.08.2017, 20:49
Tobi W. Tobi W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 851
AW: Boxen (allgemein)

Jemand Floyd Mayweather jr. gegen Conor McGregor gesehen?

Ich natürlich schon (DAZN sei dank).

Erwartungsgemäß hat sich der neben Muhammad Ali beste Boxer aller Zeiten Floyd Mayweather jr. (50 Kämpfe, 50 Siege) in einem Kampf nach Boxregeln, gegen den MMA-Kämpfer Conor McGregor letztendlich sicher durchgesetzt.

Nachdem es vorher kein Boxer der Welt geschafft hat, Floyd Mayweather jr. zu schlagen, weder Oscar de la Hoya, noch Ricky Hatton, Juan Manuel Marquez, Victor Ortiz, Saul Alvarez, Marcos Maidana, noch Manny Pacquiao, konnte man nicht erwarten, dass ein MMA-Fighter im ersten Boxkampf seiner Karriere dies gelingen könnte.

Conor McGregor hielt sich meiner Meinung nach sehr achtbar, konnte sogar gegen den besten Defensiv- und Konterboxer der Welt einige Runden gewinnen. Nachdem er Floyd Mayweather jr. aber nicht KO schlagen konnte, war abzusehen, dass er die lange Kampfdauer von 12 Runden a 3 Minuten nicht auf höchstem Niveau durchhalten wird, denn als MMA- bzw. UFC-Kämpfer bestreitet Conor McGregor normalerweise Kämpfe von nur 3 bis maximal 5 Runden a 5 Minuten. In der zweiten Kampfhälfte übernahm daher Mayweather das Ruder, kämpfte aktiver und zermürbte McGregor.

Einerseits viel zu früh brach der Ringrichter der Kampf in der 10. Runde ab, andererseits aber konnte man den Abbruch unter dem Gesichtspunkt verstehen, dass im Gegensatz zu MMA, im Boxen nicht so viel Blut fließt und im Boxen eher früher abgebrochen wird, damit es zu keinen größeren Verletzungen kommt. Da geht es im MMA schon härter zu.

Finanziell haben beide gewonnen, denn Floyd Mayweather jr. verdiente mit diesem Kampf 300 Millionen Dollar und Conor McGregor 83 Millionen.

Mit seinem 50. Sieg im 50. Kampf übertrumpfte Floyd Mayweather jr. damit Boxlegende Rocky Marciano (49:0).

Ich hätte übrigens nie gedacht, dass ich einmal einen Bericht von BILD, wesentlich besser finde als einen Bericht von WELT.

MICHAEL MANSKE von BILD.de - das war gut und sehe ich auch so

CHRISTOPHER CÖLN von WELT.de - das war meiner Meinung nach gar nichts und unsachlich.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 28.08.2017, 21:48
mephisto240864 mephisto240864 ist gerade online
Twardy
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 28.04.2003
Alter: 53
Beiträge: 1.585
AW: Boxen (allgemein)

Das es bisher niemand geschafft hat Mayweather jr. zu schlagen stimmt zwar nicht ganz, aber er ist schon einer der ganz großen Boxer.
Das er gegen Mc. Gregor gewinnt, war zu erwarten.
Er ist halt der Spezialist.

Mc Gregor ist sowas wie ein Zehnkämpfer.
Die gewinnen auch nicht gegen die besten in einer der 10 Disziplinen, wenn diese zu den besten aller Zeiten gehören.

Aber es war eine riesen Show, die das momentan doch recht uninteressante Boxen wieder etwas in den Fokus gebracht hat.

Für mich sind die MMA Veranstaltungen aber die spannenderen Events.
Beim Boxen hat man einfach zu häufig das Gefühl, dass es für die Punktrichter eine Stallregie gibt.
Zudem ist ein MMA Kampf einfach flexibeler.
__________________
"solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug"
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 28.08.2017, 22:40
Tobi W. Tobi W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 851
AW: Boxen (allgemein)

Zitat:
Zitat von mephisto240864 Beitrag anzeigen
Das es bisher niemand geschafft hat Mayweather jr. zu schlagen stimmt zwar nicht ganz, aber er ist schon einer der ganz großen Boxer.
Niemand konnte Floyd Mayweather jr. im Profisport schlagen.

Deshalb steht er ja auch 50:0

Übrigens war er auch im pound-for-pound Ranking die absolute Nummer 1

Floyd Mayweather jr. 50:0
Rocky Marciano 49:0
Joe Calzaghe 46:0
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 29.08.2017, 17:41
mephisto240864 mephisto240864 ist gerade online
Twardy
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 28.04.2003
Alter: 53
Beiträge: 1.585
AW: Boxen (allgemein)

"Im Profisport"... So wird ein Schuh draus ;-).
__________________
"solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug"
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 26.01.2018, 09:58
dimax95 dimax95 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 27.12.2017
Beiträge: 3
AW: Boxen (allgemein)

Zitat:
Zitat von mephisto240864 Beitrag anzeigen
Das es bisher niemand geschafft hat Mayweather jr. zu schlagen stimmt zwar nicht ganz, aber er ist schon einer der ganz großen Boxer.
Das er gegen Mc. Gregor gewinnt, war zu erwarten.
Er ist halt der Spezialist.

Mc Gregor ist sowas wie ein Zehnkämpfer.
Die gewinnen auch nicht gegen die besten in einer der 10 Disziplinen, wenn diese zu den besten aller Zeiten gehören.

Aber es war eine riesen Show, die das momentan doch recht uninteressante Boxen wieder etwas in den Fokus gebracht hat.

Für mich sind die MMA Veranstaltungen aber die spannenderen Events.
Beim Boxen hat man einfach zu häufig das Gefühl, dass es für die Punktrichter eine Stallregie gibt.
Zudem ist ein MMA Kampf einfach flexibeler.
Der finale Klitschko Kampf war großartig. Ansonsten aber recht treffend, ya
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Boxen einer Stereoanlage an PC anschliessen? DerJochen Stammtisch 9 15.02.2006 15:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS