#1  
Alt 07.08.2017, 07:55
Jacks_h21 Jacks_h21 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 30.05.2010
Alter: 31
Beiträge: 1.067
FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Hey,
suche Tipps VH-Belag für Defplay Senso.

vorher: Palio CJ 8000 Extreme Spin auf VH

junger moderner Abwehrer ( A-Schüler)

gesucht wird:
gute Eröffnung auf US , mehr Power, vor allen Dingen beim Gegenspin.

Spielweise:
meist gegenziehen,oder Heber, Abwehr wird zu 90% afuf Noppe gedreht.

Schwammstärke: eher so 1,7-1,8 ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2017, 08:17
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.715
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Mittlerweile bei vielen modernen Abwehrern etabliert ist tenergy 05 ... Da sehe ich eigentlich auch niemanden mit den "Alternativen", die bei Angriffsspielern hoch gehandelt werden. Muss aber nicht repräsentativ sein, ich denke mit einem Vega Pro oder einem anderen nicht ganz so katapultigen Belag ginge das auch. Bei den klassischen Abwehrern (in meinem Umfeld ...) geht es gerade in Richtung Chinabelag in 1,2 - aber da ist auch nix mit Gegenziehen etc.

Ich würde da also gleich in den halbsauren Apfel beißen und einen tenergy 05 in 1,7 oder 1,9 nehmen, eventuell lässt sich das bei dem Spielsystem sogar einigermaßen über die Haltbarkeit ausgleichen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2017, 10:06
Jacks_h21 Jacks_h21 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 30.05.2010
Alter: 31
Beiträge: 1.067
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

T05 ist nen toller Belag, genauso wie zB Mx-P.

T05 ist mir aber 1. zu teuer für ihn und 2. darf es ruhig noch ein bisschen "gutmutiger" sein.

Aber ich bin mir nicht sicher ob das schon Sinn macht?

V401 zB fehlt wohl bisschen der Dampf von hinten?

Regalis rot ( weich) oder blau (hart) jemand was zu gehört?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2017, 12:02
vossi39 vossi39 ist offline
RH jetzt gefunden...
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Wurmlingen
Beiträge: 453
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Zitat:
Zitat von Jacks_h21 Beitrag anzeigen
T05 ist nen toller Belag, genauso wie zB Mx-P.

Dann nimm den XIOM Vega Pro in 2.0 mm. Mehr Belag fürs Geld wirst Du nicht bekommen und hat genügend "Dampf".
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.08.2017, 12:19
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.715
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Zitat:
Zitat von Jacks_h21 Beitrag anzeigen
Aber ich bin mir nicht sicher ob das schon Sinn macht?
Dann schau dir vielleicht mal Palio AK 47 blue an. Hat gewissen "rest-chinesischen" Charakter, ist aber von den Spieleigenschaften relativ nahe an Tensor-Belägen der Generation Genius/Vega etc. - und ist extrem günstig.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.08.2017, 17:40
schnittfix schnittfix ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 466
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Zitat:
Zitat von vossi39 Beitrag anzeigen
Dann nimm den XIOM Vega Pro in 2.0 mm. Mehr Belag fürs Geld wirst Du nicht bekommen und hat genügend "Dampf".
2.0 mm Vega Pro für einen A-Schüler?
Selbst das Defplay Senso bändigt einen 2.0 mm nicht genügend ein.
1.8 mm reichen einem A-Schüler vollkommen, vor allem wenn er Verteidiger ist, benötigt er eher Kontrolle als Geschwindigkeit.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.08.2017, 18:45
topspinkrieger topspinkrieger ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.10.2009
Ort: Hier und da
Beiträge: 1.066
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Zitat:
Zitat von Jacks_h21 Beitrag anzeigen
T05 ist nen toller Belag, genauso wie zB Mx-P.

T05 ist mir aber 1. zu teuer für ihn und 2. darf es ruhig noch ein bisschen "gutmutiger" sein.

Aber ich bin mir nicht sicher ob das schon Sinn macht?

V401 zB fehlt wohl bisschen der Dampf von hinten?

Regalis rot ( weich) oder blau (hart) jemand was zu gehört?
Bei den Evo´s würde ich dir eher zu einem MX-S raten. Der hat in 1,8 noch genügend Dampf, hat aber nicht diesen starken Katapult des MX-P. Ist auch vielleicht eher ein ESN Belag, der noch einigermaßen nahe am Palio ist (näher als andere, trotzdem vom Gefühl näher).

Die Regalis habe ich beide gespielt, ist natürlich wieder ein anderes Spielgefühl (Japaner). Beides sehr gelungene Beläge. Der Red ist dabei etwas weicher und einfacher. Der Blue hat etwas mehr Dampf.

Hat er denn irgendwelche Vorlieben, was das Spielgefühl oder die Härte angeht? Soll es da in eine bestimmte Richtung gehen?
__________________
Es gibt immer ein noch größeren Fisch ...
- Qui-Gon Jinn
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2017, 18:53
vossi39 vossi39 ist offline
RH jetzt gefunden...
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Wurmlingen
Beiträge: 453
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Zitat:
Zitat von schnittfix Beitrag anzeigen
2.0 mm Vega Pro für einen A-Schüler?
Selbst das Defplay Senso bändigt einen 2.0 mm nicht genügend ein.
1.8 mm reichen einem A-Schüler vollkommen, vor allem wenn er Verteidiger ist, benötigt er eher Kontrolle als Geschwindigkeit.
Wenn ich Dir einen 1.8mm und einen 2.0mm zum Blindtesten gebe, wirst Du den Unterschied im passiven Spiel bestimmt nicht merken. Dagegen ist ein TS auf US mit einem 1.8mm auf einem langsamen Holz ein echtes Problem. Nuja...Muss der Trainer entscheiden. Wenn aber T05 und MX-P lediglich wegen des Preises ausfallen, dann ist ein Pro 2.0mm nicht wirklich problematisch.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.08.2017, 18:55
Kai Neahnung Kai Neahnung ist offline
The Wall
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: 50127
Beiträge: 82
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Mein "Def-Spaßschläger" besteht aus dem Donic DefPlay Senso, auf VH ein Tibhar FX--S 1.8mm und auf der RH ein Feint 3 in 0.5mm.

Ich kann den FX-S in dieser Schwammstärke auf dem Holz sehr empfehlen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.08.2017, 19:13
Tony_Iommi Tony_Iommi ist offline
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, Tri-State Area
Alter: 45
Beiträge: 4.017
AW: FKE Belag auf Donic Defplay Senso - moderne Abwehr

Nexy Karis M.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[S] Donic DEFPLAY Senso coloniecoco suche 1 04.01.2017 14:15
Moderne Abwehr: der passende Belag schumi dumi Noppen innen 119 06.05.2016 16:54
Donic Defplay Senso V3 pelski suche 1 17.11.2013 22:21
VH Belag für Moderne Abwehr? zhidezz Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 7 15.03.2013 23:41
Belag für Moderne Abwehr ( Zum drehen ) rooster393 Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 6 01.09.2011 12:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS