Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.07.2017, 07:46
Partner Partner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 69
Beiträge: 2.214
AW: Deutsche Senioren/-rinnen jammern nicht

Danke für die Berichtigung, natürlich war es der SSV Reutlingen. Aber ein Württemberger Verein, dem der Verband keine Möglichkeit gegeben hat, sich zu verstärken, da sie als einziger Verband in Deutschland gg. den Strom schwimmen wollten. Das ist jetzt zum Glück anders. Natürlich wird wohl eher bei den DMMS die Möglichkeit bestehen, das Deutsche Spitzensportler aufwachen und sich dem Alter entsprechen einordnen und wieder mitmischen. Das ist aber nur möglich, wenn der WO des DTTB entsprechend alles so bleibt wie es ist. Untertürkheim wird jetzt, da Basaric endlich bei den Senioren 50 spielen kann, mit Florea und Dordevic ein Vakuum bei den Senioren 40 in BaWü hinterlassen. Die weiteren 3 Teilnehmer hatten Kreisliganiveau. Das ist leider Realität. Viele Mannschaften melden sich, auch in Baden, mit teilweise TTR Werten von 12-1300 und sehen die Spiele als Training an, übrigens in fast allen Spielklassen. Das ist doch alles Zeitverschwendung. Es wäre daher sinnvoll, gleich mit den BaWü MMS anzufangen, auf die Qualifikationsspiele zu verzichten und die Mannschaften gemäß den TTR Werten einzuordnen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.07.2017, 09:07
Benutzerbild von Holgi Messer
Holgi Messer Holgi Messer ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 31.08.2003
Ort: Achstetten
Beiträge: 531
AW: Deutsche Senioren/-rinnen jammern nicht

Zitat:
Zitat von Partner Beitrag anzeigen
Danke für die Berichtigung, natürlich war es der SSV Reutlingen. Aber ein Württemberger Verein, dem der Verband keine Möglichkeit gegeben hat, sich zu verstärken, da sie als einziger Verband in Deutschland gg. den Strom schwimmen wollten. Das ist jetzt zum Glück anders. Natürlich wird wohl eher bei den DMMS die Möglichkeit bestehen, das Deutsche Spitzensportler aufwachen und sich dem Alter entsprechen einordnen und wieder mitmischen. Das ist aber nur möglich, wenn der WO des DTTB entsprechend alles so bleibt wie es ist. Untertürkheim wird jetzt, da Basaric endlich bei den Senioren 50 spielen kann, mit Florea und Dordevic ein Vakuum bei den Senioren 40 in BaWü hinterlassen. Die weiteren 3 Teilnehmer hatten Kreisliganiveau. Das ist leider Realität. Viele Mannschaften melden sich, auch in Baden, mit teilweise TTR Werten von 12-1300 und sehen die Spiele als Training an, übrigens in fast allen Spielklassen. Das ist doch alles Zeitverschwendung. Es wäre daher sinnvoll, gleich mit den BaWü MMS anzufangen, auf die Qualifikationsspiele zu verzichten und die Mannschaften gemäß den TTR Werten einzuordnen.
Lieber Partner
Ja, es stimmt TTVWH hatte sich gegen die Zweitspielberechtigung ausgesprochen. Primär ging es dabei um den Jugendbereich, und die Auswirkungen auf den Jugendspielbetrieb. Ich war bei einigen Diskussionen dabei. Das es jetzt ein Jahr mit der umsetzung gedauert hat finde ich schon auch bedauerlich, ist jetzt aber doch geschehen! Mir scheint es, dass du eine Kristallkugel besitzt, anders kann ich mir nicht erklären woher du die Meldungen für die Senioren MM TTVWH 2018 kennst!
Deinem Vorschlag "gleich mit den BaWü MMS anzufangen, auf die Qualifikationsspiele zu verzichten und die Mannschaften gemäß den TTR Werten einzuordnen" muss zum Glück niemand folgen. Ich würde dir doch empfehlen dich aktiv an den Entscheidungen zu beteiligen. (Wo warst du letztes Wochenende? Ich war in Ruit bei der Seniorenwarttagung)
Unerträglich sind deine Aussagen zu "den Württembergern"
So eine pauschale Einteilung (Region = Meinung, Haltung) hat in früheren Zeiten zu Kriegen geführt.
Dein protziges Gehabe in deinen Posts, was du schon alles gewonnen hast und wo du gespielt hast muss ich nicht weiter kommentieren, das spricht für sich!
Mit sportlichem Gruß
Holgi Messer
__________________
www.wikileaks.org
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.07.2017, 09:12
Haudruff Haudruff ist offline
_I_K M__Z
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: aus dem Keller
Beiträge: 8.388
AW: Deutsche Senioren/-rinnen jammern nicht

Man sollte das ganze Gespiele einfach sein lassen und alle Medaillen nach dem QTTR-Wert vergeben. So spart man sich auch das lästige Ausrichter-Suchen für die Veranstaltungen .
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.07.2017, 07:55
Partner Partner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 69
Beiträge: 2.214
AW: Deutsche Senioren/-rinnen jammern nicht

Ich war z.B. am Sonntag bei der Badischen Seniorenendrangliste bei 40 Grad Hallentemperatur im Einsatz. Erbärmliche Meldungen, insbesondere bei den Senioren 40. Wenn die Württemberger Senioren gleich mitgezogen hätten und nicht von der Jugendendscheidung abhängig gewesen wären, hätten einige Probleme erst gar nicht entstehen können. Wenn ich einzelne Erfolge von mir hier aufzeige, soll das nur ein Anreiz für die anderen sein, doch stärker mitzumischen. Die Württemberger Senioren sollten ja nicht schlechter gestellt werden, als die anderen. Darum meine Erklärungen. Nun ist ja alles im Lot. Die neue WO bringt ja Klarheit. Ich bin vielleicht unbequem, da ich alles anspreche, aber auch lernfähig. Ich möchte den Seniorensport antreiben und viele ehemalige gute Spieler ermutigen, doch an Ranglisten und Meisterschaften teilzunehmen. Zum Glück haben wir ja bei den Senioren den Zusammenschluß der Verbände schon geschafft und mit Wolfgang Ely einen besonnenen Hauptverantwortlichen in der Verantwortung.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.07.2017, 08:03
Partner Partner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 69
Beiträge: 2.214
AW: Deutsche Senioren/-rinnen jammern nicht

Man sollte das ganze Gespiele einfach sein lassen und alle Medaillen nach dem QTTR-Wert vergeben. So spart man sich auch das lästige Ausrichter-Suchen für die Veranstaltungen .[/QUOTE]

Die unverständliche Entscheidung der Verantwortlichen, die Startgebühren einzuziehen und dafür 300,-€ pro Turniertag dem Verein zu überlassen, wird die Ausrichtersuche noch weiter einengen. Bei 10 Stunden Hallennutzung zahlen wir 130.-€ an die Stadt. Gewinn durch Essen/Trinken ist unbedeutend. Also unsere 30 jährige Ausrichtertätigkeit wurde durch die Endscheidung beendet. Was gut lief, wird abgeschafft. Bei Jugendveranstaltungen entfällt die Miete. Darum Jugend- mit Herrenveranstaltungen gleichzusetzen, ist wohl auch eine Fehlentscheidung.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbandsrangliste der Senioren-rinnen 2017 Partner Badischer TTV 0 10.07.2017 06:40
Deutsche Einzelmeisterschaft der Senioren Meister62 Bezirk Schwaben 1 22.05.2013 16:16
Deutsche Senioren MM 2011 Phönix Bayern allgemein 1 23.05.2011 11:18
Deutsche Senioren Meisterschaft spielerfrau Westdeutscher TTV 15 08.04.2005 13:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS