Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Sport allgemein > Fußball

Fußball Events und Ligen (WM, EM, Bundesliga, DFB Pokal, Champions League, ...), Vereine (Bayern München, Borussia Dortmund, Real Madrid, ...), Spieler und Trainer (Lukas Podolski, Cristiano Ronaldo, Jürgen Klopp, ...) und vieles mehr!

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1271  
Alt Heute, 10:55
alba alba ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 564
AW: Fußball WM 2018 Russland

Ich wollte noch was zum Thema kopfballstark ergänzen: hast Du einen wie Maguire im Team, liegt bei jedem Eckball ein Tor in der Luft, so viele Chancen spielt sich kein Griezmann, Mbappe, Ronaldo oder Kane heraus. Deren Tore sind schöner anzusehen, zählen aber auch keinen Deut mehr. Trotzdem ist Ästhetik natürlich ein wichtiger Aspekt bei der Beliebtheit des Fußballs. Ob die Begeisterung unverändert groß bleibt, wenn alle nur noch Zweckfußball spielen, weiß ich nicht.
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
  #1272  
Alt Heute, 11:08
TT-NEWS Team TT-NEWS Team ist offline
TT-NEWS Mitarbeiterteam
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.06.2006
Beiträge: 2.740
AW: Fußball WM 2018 Russland

Endstand des TT-NEWS Tippspiels, die besten 10 Tipper:

1. Matthias (ML) 137

2. Fozzi 131

3. Tobi W. 129

4. FraHe04 127

5. Topper-Stefan 113

5. Schrecken der Nation 113

7. Armendariz 110

8. Krone 109

9. Petra 103

10. alba 93
Mit Zitat antworten
  #1273  
Alt Heute, 11:31
Haudruff Haudruff ist gerade online
_I_K M__Z
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: aus dem Keller
Beiträge: 8.434
AW: Fußball WM 2018 Russland

Ich hatte auch auf Frankreich getippt.
Nach dem lächerlichen Freistoss (Man of the Match: Griezmann!), der zum 1:0 führte war mir schon ein bißchen die Lust vergangen. Nach dem - für mich - lachhaften Elfmeter nach dem "Handspiel" habe ich mich komplett auf meinen Grill konzentriert.
Es hätte absolut sein können, dass Frankreich auch ohne die zwei Entscheidungen gewonnen hätte, so machte mir das aber keinen Spass mehr.
Leider ist es so, dass die starken Spieler keine Meisterschaften entscheiden, sondern die "cleveren". Ich finde die Entwicklung sehr bedenklich. Abwehr dicht machen und vorne Elfmeter und Freistöße schinden scheint die neue Devise.
Mit Zitat antworten
  #1274  
Alt Heute, 12:08
topspinkrieger topspinkrieger ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.10.2009
Ort: Hier und da
Beiträge: 1.312
AW: Fußball WM 2018 Russland

Kann mich nach der WM auch nur bedingt für die Franzosen freuen, klar waren sie irgendwo das beste Team, nur haben sie halt sehr biederen und als Zuschauer und Fan des Sports langweiligen Fußball gespielt.
Da habe ich mich über die Spanier damals mehr gefreut.

Mein bester Spieler ist Hazard, vor Varane und Modric.

Bestes Tor: Pavard gegen Argentinien, Chadli gegen Japan, Nacho gegen Portugal.

Überraschung: Kroatien, Russland, England, Deutschland

Meine persönliche Top 11:

Courtois

Trippier Varane Vida Laxalt

Kante

Mbappe Griezmann (/ De Bruyne) Modric Hazard

Mandzukic


Rein fußballerisch war die WM nicht so gut, da freu ich mich mehr auf die nächste La Liga und Premier League Saison, dafür ein paar Überraschungen und Spannung.
__________________
Es gibt immer ein noch größeren Fisch ...
- Qui-Gon Jinn
Mit Zitat antworten
  #1275  
Alt Heute, 13:02
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 5.966
AW: Fußball WM 2018 Russland

@Noppenzar
beim Sport, speziell Fußball gehe ich mit Dir in der Regel dakor.
Die Frage ist, haben wir in der Republik nicht generell ein Sportproblem. Um ein Weltklassesportler zu werden benötigt man schon mal eine gewisse körperliche Geschmeidigkeit u. Grundschnelligkeit. Die goldene Fußballgerneration mit Gipfel WM 14 hatte solche Spieler in ihren Reihen. Da wurden auch fuballerische Akzente gesetzt (Özil, Lahm, Schweinsteiger, Khedira, Boateng etc).
Wir N11 hatte diese Akteure 2018 nicht bzw waren über ihren Zenit hinaus. Die Schwächen mit Laufbereitschaft zu überdecken, fehlte einfach. Im Offensivbereich hatten wir nur Hausmannskost zu bieten. Da wurde wohl der ein o. andere übersehen für den Kader. Der/die Spieler der es auf so einer Ebene eben ausmacht, wäre aber trotzdem nicht dabei gewesen.
Fazit: Noppenzar hat es in meinen Augen richtig geschrieben (Spieler i. ausl. Spitzenteams).
Mit Zitat antworten
  #1276  
Alt Heute, 13:22
alba alba ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 564
AW: Fußball WM 2018 Russland

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
@Noppenzar
beim Sport, speziell Fußball gehe ich mit Dir in der Regel dakor.
Die Frage ist, haben wir in der Republik nicht generell ein Sportproblem. Um ein Weltklassesportler zu werden benötigt man schon mal eine gewisse körperliche Geschmeidigkeit u. Grundschnelligkeit. Die goldene Fußballgerneration mit Gipfel WM 14 hatte solche Spieler in ihren Reihen. Da wurden auch fuballerische Akzente gesetzt (Özil, Lahm, Schweinsteiger, Khedira, Boateng etc).
Wir N11 hatte diese Akteure 2018 nicht bzw waren über ihren Zenit hinaus. Die Schwächen mit Laufbereitschaft zu überdecken, fehlte einfach. Im Offensivbereich hatten wir nur Hausmannskost zu bieten. Da wurde wohl der ein o. andere übersehen für den Kader. Der/die Spieler der es auf so einer Ebene eben ausmacht, wäre aber trotzdem nicht dabei gewesen.
Fazit: Noppenzar hat es in meinen Augen richtig geschrieben (Spieler i. ausl. Spitzenteams).
Dass der heutige Fußball mehr von der mannschaftlichen Geschlossenheit als von Einzelkönnern geprägt ist, hatte ich schon geschrieben. Und in "Die Mannschaft" spielen immerhin etliche Stammkräfte internationaler Spitzenclubs: Kroos (Real), Khedira (Juve), Kimmich, Hummels, Boateng, Neuer, Müller (Bayern), Özil (Arsenal), Gündogan (City). Spiele werden heute in der Abwehr gewonnen. Da gab es Teams, deren Spieler haben sich bei uns nicht mal in der 2. Liga durchgesetzt. Guckst Du Island z.B.
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
  #1277  
Alt Heute, 14:39
Lousy Defence Lousy Defence ist gerade online
resignierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 1.136
Zitat:
Zitat von Lousy Defence Beitrag anzeigen
(...) Mich würde interessieren, wie Matthias nun Frankreich - Kroatien tippt und ob es (vor dem Hintergrund der Uneinholbarkeit ) ein ernster Versuch auf Tippspielpunkte oder* ein Sympathie-Tipp ist.


*Nicht unbedingt ein ausschließendes Oder.
Zitat:
Zitat von TT-NEWS Team Beitrag anzeigen
Endstand des TT-NEWS Tippspiels, die besten 10 Tipper:

1. Matthias (ML) 137

2. Fozzi 131

3. Tobi W. 129

4. FraHe04 127

5. Topper-Stefan 113

5. Schrecken der Nation 113

7. Armendariz 110

8. Krone 109

9. Petra 103

10. alba 93
...also auf Kroatien (oder unentschieden?) getippt. Naja, vielleicht war am Ende die Luft raus. 😉

Durfte Turboblock nicht mitmachen?
Mit Zitat antworten
  #1278  
Alt Heute, 15:37
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 2.506
AW: Fußball WM 2018 Russland

Zitat:
Zitat von alba Beitrag anzeigen
Dass der heutige Fußball mehr von der mannschaftlichen Geschlossenheit als von Einzelkönnern geprägt ist, hatte ich schon geschrieben. Und in "Die Mannschaft" spielen immerhin etliche Stammkräfte internationaler Spitzenclubs: Kroos (Real), Khedira (Juve), Kimmich, Hummels, Boateng, Neuer, Müller (Bayern), Özil (Arsenal), Gündogan (City). Spiele werden heute in der Abwehr gewonnen. Da gab es Teams, deren Spieler haben sich bei uns nicht mal in der 2. Liga durchgesetzt. Guckst Du Island z.B.
Günni war aber auch andauernd verletzt in den letzten Jahren. Arsenal ist mMn. kein Spitzenklub.

Das ist so ein bisschen die Resterampe für aussortierte Akteure, die nochmal richtig abkassieren wollen.

Khedira wird in Deutschland maßlos überschätzt. Aussortiert bei Real Madrid,Bayern wollte ihn nicht, blieb nur Juve.

Wer mich aber am meisten überrascht hat war Modric!

Bei Real fiel er gar nicht so sehr auf, aber seine Passgenauigkeit ist unglaublich gut, vor allem auch die Bälle in die Spitze.

Summasumarum bleibe ich bei der Meinung von Southgate und Ramos, dass Deutschland im Moment einfach die individuelle Klasse fehlt


Sicher ist das Kollektiv wichtig. Bayern wurde auch erst megastark, als Heynckes Rib und Rob 2012 die Defensive erklärt hat.

Aber im Endeffekt entscheiden genau diese Spieler, wer gewinnt.

Mein Spieler des Turniers ist und bleibt Hazard. Ich fand den immer schon klasse und mich erinnert er an Robbery in ihren besten Tagen.
Mit Zitat antworten
  #1279  
Alt Heute, 15:48
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 2.506
AW: Fußball WM 2018 Russland

Zitat:
Zitat von alba Beitrag anzeigen
Ich bin hier auch eher der Meinung von turbo. Gerade Kroatien ist doch das beste Beispiel dafür, dass es auch fast ohne Stars geht. Erst wenn die Mannschaft insgesamt funktioniert, kann auch jemand wie Modric seine Fähigkeiten voll zur Geltung bringen. Waren Perisic oder Rakitic jetzt in der Bundesliga die ganz großen Nummern? Sicher nicht. Umgekehrt ist der vermeintliche Weltstar Lewandowski bei der WM völlig untergegangen. Argentinien flog raus trotz Messi, Di Maria, Godin usw. Aber: Hatte Russland auch nur einen einzigen Spieler, den Löw gerne in seinem Kader hätte - warum ist dann Russland weiter gekommen als Schland?
Fußball ist halt Mannschaftssport, ich sehe als Erfolgsfaktoren in dieser Reihenfolge: 1. Teamgeist, 2. Disziplin, 3. variable Taktik, 4. kopfballstarke Spieler, 5. technisch gute Einzelspieler.
Argentinien hatte gegen den danach ungefährdet agierenden Weltmeister alle Chancen...

Kroatien hat sehr sehr viel Dusel gehabt.

Ich denke, dass die in der anderen Hälfte, wie auch England, schnell rausgegangen wären.

In der Gruppe wären sie stark und ich gönne es ihnen auch, aber Belgien und Brasilien wären doch ganz andere Hausnummern.

Ich würde auch Punkt 5 auf 1 setzen. Nur wer über die individuelle Klasse verfügt, der kann auch alle anderen Punkte erfüllen.

Wenn ich als Stürmer wüsste, dass hinter mir Lahm spielt, dann riskiere ich ein 1:1 Duell.

Spielt da Hector überlege ich aber dreimal...
Mit Zitat antworten
  #1280  
Alt Heute, 15:56
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.651
AW: Fußball WM 2018 Russland

dagegen spricht jedoch der umstand dass wir in den letzten knapp anderthalb jahrzehnten sehr erfolgreich waren obwohl auch da schon die ganz große individuelle klasse NICHT vorhanden war.. wie gesagt was glaubt ihr denn warum immer bis zum erbrechen von den deutschen tugenden gefaselt wurde und deutschland als turniermannschaft auserkoren wurde genau deswegen.

ich denke nur an einen angeschlagenen schweini im wm endspiel von rio auch er war noch nie ein künstler auf absolutem weltklasselevel aber einer der vorangeht mit einer top mentalität. da stimme halt sonst noch so gut wie alles allen voran die mentalität. aktuell wiederum gibts zahllose besagte baustellen...

etwas besser wie aktuell war die qualität in der besagten zeit zwar auch aber keine meilen. im überschaubaren bereich ansosnten hätte uns vor turnierbeginn auch nicht fast jeder zu den topfavoriten gezählt wenn die qualität nun derart überschaubar wäre das passt dann nicht zusammen... das sind zum großen spieler mit etlichen meriten aber eben ohne geist herz und eier...

dass keine führungsspieler mehr vorhanden sind ist auch ein teil des problems in den ausbildungszentren und den von mir erörterten problemen das ist hausgemacht und hat nicht immer nur allein was mit der klasse zu tun.

frankreich und belgien lebten zwar primär von ihrer klasse aber ohne mentalität wäre hier auch nichts großes entstanden bei kroatien schweden und russland noch viel weniger.

ein anderes thema was noch nicht zur sprache kam aber auch mit reinspielt bei der ein oder anderen nation allen voran bei frankreich ist der faktor der einbürgerungen. frankreich ist halt nunmal ein großes kolonialvolk und davon profitieren sie sehr stark.

mindestens 3 viertel der franzosen die da aufliefen sind doch eigentlich gar keine ursprünglichen franzosen sondern leben halt von dem umstand dass da allen voran sehr starke afrikaner zur französischen kolonie gehören nach frankreich ausgewandert sind und sich für frankreich entschieden haben.

damit will ich den rein sportlichen erfolg in keinster weise madig reden der erfolg war wirklich hochverdient aber es zeigt dasss auch politische dinge mitreinspielen in zeiten der globalisierung.

fakit ist dass es mit einer nationalmannschaft im herkömmlichen sinne nicht mehr weit ist bei uns ja auch nicht (wenn auch nicht im gleichen umfang wie frankreich) aber da sind es derzeit besagte bautellen.

wenn man da nun hergeht und im ureigenen saft weiter wurstelt dann nur bitte nicht wundern wenn man sich mehr massiv nach oben gehen wird...

Geändert von Turboblock (Heute um 16:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
Bierlaune, Taktgefühl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS