Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Regional, National & International > National (DTTB) > REGION NATIONAL / DTTB (und ehemalige Regionalverbände) > Deutscher Tischtennis Bund (DTTB)

Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) präsentiert von Flight Solutions - Für Überflieger

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.01.2018, 17:52
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.985
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Zitat:
Zitat von Andreas F. Beitrag anzeigen
Für den Kader wurden nominiert: 1 Irinia Palina, 2 Lilia Palina, 3 die Frau vom Hausmeister des Paul-Heyse-Sportkomplex und kurzfristig wurde für die Hebamme von Kathrin Mühlbach eine Erstspielberechtigung beantragt und sie an Nummer 4 nachnominiert. Ich rechne mit einem 5:5.
Die Aufstellung zur Hälfte richtig, das Ergebnis ganz - stark
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.01.2018, 17:57
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.985
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Zitat:
Zitat von News-Team Beitrag anzeigen
In den Playoffs um die Deutsche Meisterschaft interessiert die Bundesligatabelle natürlich nur bedingt, aber der Meisterschaftskampf in der Liga bleibt spannend!
Meisterschaftskampf in der Liga?

Zitat:
Zitat von News-Team Beitrag anzeigen
Es könnte eng werden für Serienmeister Berlin mit der Titelverteidigung.
Ja. Aber nicht wegen eines 5-5 in Anröchte sondern wenn die ganzen Spielerinnen nicht rechtzeitig zu den Playoffs zur Verfügung stehen. Davor ist echt alles völlig egal.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.01.2018, 00:37
News-Team News-Team ist gerade online
www.TT-NEWS.de
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 2.317
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Meisterschaftskampf in der Liga?
Das ist Definitionssache.

Wenn der Deutsche Meister in Playoffs ermittelt wird, hat die Mannschaft, die in der Liga Meister wird (kann man - muss man aber nicht - so definieren: "die Mannschaft, die am Ende der Saison nach dem letzten regulären Ligaspieltag an der Tabellenspitze steht") lediglich die Meisterschaft in der Liga gewonnen, aber nicht den Deutschen Meister Titel.

Deshalb kann, wie schon öfters geschehen, eine Mannschaft am Ende Deutscher Meister werden, die in der Liga nicht die Meisterschaft erringen konnte, sondern z.B. nur Zweiter oder Dritter wurde.

Wird aber nicht von jedem so definiert. Andere nennen das nicht "Meisterschaft in der Liga", wenn ein Team die gesamte reguläre Saison (Vorrunde und Rückrunde) die erfolgreichste war, sondern "...belegte nach der Rückrunde Platz 1", wenn der Titel des Deutschen Meisters erst in den Playoffs entschieden wird.

Ich persönlich unterscheide da aber, denn wenn eine Mannschaft nach der Vor- und Rückrunde auf Platz 1 in der Liga steht, dann wurde sie Meister. Nicht "Deutscher Meister", aber Meister in dieser Liga. Danach kommen die Playoffs und dann haben die ebenfalls für die Playoffs qualifizierten Teams noch die Chance, dem Ligameister den Deutschen Meistertitel zu entreißen.

Aber ich respektiere andere Meinungen. Selbst in unserer News-Redaktion gibt es hierzu unterschiedliche Meinungen.

Schade übrigens, dass die Fans der Damen-Bundesliga und vor allem die Damen-Bundesligisten selber, hier so wenig für die Öffentlichkeitsarbeit ihrer Liga und ihrer Vereine machen. Das Bundesliga Damen Thema hier bei TT-NEWS hat jetzt zum Rückrundenstart bereits 40.000 Aufrufe!

Nicht die Themen für Spielerinnen und Vereine oder die Newsmeldungen, nein, nur dieses eine Thema alleine genommen wurde diese Saison bereits 40.000 mal aufgerufen.

Die Verantwortlichen und das Umfeld der Damen Bundesligisten müssen sich meiner Meinung nach dann auch nicht wundern, wenn die 1. Bundesliga nur noch aus sieben Mannschaften besteht und die meisten mit mangelndem Zuschauerinteresse und Sponsorenmangel zu kämpfen haben, wenn man so einfache Möglichkeiten zur Öffentlichkeitsarbeit nicht wahrnimmt. Es muss sich doch von jedem der Damen-Bundesligisten im Funktionärsteam oder im Umfeld (z.B. den Fans) eine einzige Person finden, die wenigstens mal kurz einige Zeilen oder wenigstens einen Satz über den letzten oder den nächsten Spieltag schreibt.

An den guten Aufrufzahlen sieht man doch, dass dies gelesen wird und wahrscheinlich hätte die Damen Bundesliga hier bei TT-NEWS sogar das Potential für 1-2 Hunderttausend Aufrufe und die Liga würde sich viel interessanter machen.

Wäre ich für einen Damen-Bundesligisten tätig, würde ich regelmäßig Beiträge schreiben im Stil von:

Zitat:
Letzten Spieltag gegen ABC waren wir ersatzgeschwächt und deshalb sogar zufrieden, dass wir auswärts wenigstens einen Punkt entführen konnten.

Nächstes Wochenende gegen XYZ werden wir voraussichtlich wieder in Bestbesetzung sein. Wir rechnen mit einem knappen Spiel und erhoffen uns insgeheim doppelt zu punkten. Entscheidend werden die Doppel sein.

Wir freuen uns über die Unterstützung von Fans! Karten bekommt ihr per E-Mail an max.mustermann@beispiel.de oder an der Tageskasse.
Selbst wenn mal (fast) gar keine Zeit ist, man findet immer mal wenigstens eine Minute für einen kurzen Beitrag wie:

Zitat:
Morgen gegen ABC! Wenn alle fit sind, geht das was!
oder

Zitat:
Nach dem unnötigen Unentschieden gegen ABC letzte Woche wollen wir jetzt gegen XYZ Wiedergutmachung betreiben!
Derjenige der den Liveticker in der Halle betreut, sitzt ja sowieso an seinem Gerät und ist online und kann in einer einzige Minute einen Beitrag schreiben wie:

Zitat:
Für alle die nicht in der Halle sind, jetzt unser Spiel gegen XYZ im Liveticker!
Wenn derjenige mehr Zeit hat, kann er noch einen Satz dazu schreiben, z.B. dass beide Mannschaften in Bestbesetzung sind.

Alles andere sind Ausreden. ("Wir sind ja schon froh, dass wir genügend Leute haben, um ...."). Eine Minute findet man immer mal. Aber lieber dann wieder später jammern, dass die Zuschauerzahlen schlecht sind, dass das Interesse in der Region nachlässt, dass es immer schwieriger wird Sponsoren zu finden, usw.

Dasselbe gilt auch für die 2. Bundesliga Damen, deren Thema bei TT-NEWS aktuell immerhin auch schon 18.000 mal aufgerufen wurde, was ich für eine 2. Bundesliga Damen auch als ausgesprochen gut empfinde. Aber auch hier könnten die Aufrufe in kurzer Zeit mindestens 2-3 mal höher sein, wenn die Vereine diese kostenlose Marketingmöglichkeit nutzen würden.

Dies einfach mal so als Denkanstoß für eine Liga, die es seit Jahren schwieriger hat. Wenn man nicht mal einfachste Möglichkeiten mit minimalstem Zeitaufwand nutzt, dann muss man sich wirklich nicht wundern.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 14.01.2018, 15:46
Bochum light Bochum light ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.05.2003
Ort: Bochum-Stiepel
Beiträge: 291
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Guter Beitrag, das sollte der Damen Bundesliga mal zu denken geben.

Finale Final Four ttc berlin eastside - TuS Bad Driburg

Es steht 1:1, Georgina Pota verlor gegen Nina Mittelham 1:3 (7:11, 8:11, 11:7, 7:11), danach der Ausgleich durch Tie Yana, die gegen Sarah de Nutte 3:0 gewann (11:5, 11:7, 12:10).

Nach der Pause spielen Shan Xiaona gegen Sophia Klee, danach Georgina Pota gegen Sarah de Nutte und das eventuelle Entscheidungsspiel wäre Tie Yana gegen Nina Mittelham.

Spiel kann man im Liveticker verfolgen.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14.01.2018, 20:07
Flo98 Flo98 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 17.06.2012
Alter: 19
Beiträge: 1.498
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

DTTB DAMEN FINAL FOUR

HALBFINALE

TSV 1909 Langstadt - TuS Bad Driburg 0:3

EA1-B2 Alena Lemmer - Nina Mittelham 4:11 7:11 11:3 9:11 1:3 0:1
EA2-B1 Janina Kämmerer - Sarah de Nutte 2:11 9:11 4:11 0:3 0:1
EA3-B3 Sonja Busemann - Sophia Klee 10:12 5:11 11:7 11:8 8:11 2:3 0:1


TTG Bingen/Münster-Sarmsheim - ttc berlin eastside 1:3

EA1-B2 Yaping Ding - Yana Tie 11:4 11:6 11:8 3:0 1:0
EA2-B1 Yuan Wan - Georgina Pota 6:11 8:11 8:11 0:3 0:1
EA3-B3 Marie Migot - Xiaona Shan 9:11 8:11 11:6 6:11 1:3 0:1
EA1-B1 Yaping Ding - Georgina Pota 7:11 4:11 11:6 4:11 1:3 0:1


FINALE

ttc berlin eastside - TuS Bad Driburg 3:1

EA1-B2 Georgina Pota - Nina Mittelham 7:11 8:11 11:7 7:11 1:3 0:1
EA2-B1 Yana Tie - Sarah de Nutte 11:5 11:7 12:10 3:0 1:0
EA3-B3 Xiaona Shan - Sophia Klee 11:9 11:1 11:5 3:0 1:0
EA1-B1 Georgina Pota - Sarah de Nutte 11:4 11:8 8:11 11:8 3:1 1:0


Zuschauerzahl ist mir nicht bekannt.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 14.01.2018, 20:07
News-Team News-Team ist gerade online
www.TT-NEWS.de
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 2.317
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

FINAL FOUR DAMEN: Berlin und Bad Driburg im Finale

In den beiden Halbfinal-Matches beim Pokal-Final-Four in Hannover sind Überraschungen ausgeblieben. Bingen/Münster-Sarmsheim unterlag Titelverteidiger berlin eastside mit 1:3, Zweitligist Langstadt musste Bad Driburg zu einem 3:0-Sieg gratulieren. MEHR


FINAL FOUR DAMEN: eastside mit dem fünften Pokalsieg in Serie

Alles beim Alten: Wenn Titel zu vergeben sind, ruft in Deutschland nur der ttc berlin eastside laut und vernehmlich „Hier!“. Der Triple-Sieger gewann das Endspiel des Pokal-Final-Four gegen den TuS Bad Driburg mit 3:1 und sicherte sich zum fünften Mal in Folge den Cup. MEHR
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 20.01.2018, 14:00
O.F.C. olé O.F.C. olé ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 14.05.2008
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 88
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Ich schaue mir momentan die Zuschauerzahlen in den Bundesligen an.

Zuschauerschnitt 1. Bundesliga Damen: 123

ttc berlin eastside 71

TTG Bingen/Münster-Sarmsh. 146

SV DJK Kolbermoor 200

TuS Bad Driburg 100

TV Busenbach 105

TTK Anröchte 138

SV Böblingen 85
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 20.01.2018, 15:34
O.F.C. olé O.F.C. olé ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 14.05.2008
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 88
AW: Damen 1. Bundesliga, Saison 2017/2018

Hier gibt es jetzt eine Gesamtübersicht über die Zuschauerzahlen folgender 16 Ligen:

1. Bundesliga Damen und Herren (TTBL)
2. Bundesliga Damen und Herren
3. Bundesliga Süd Damen und Herren
3. Bundesliga Nord Damen und Herren
Regionalliga West Damen und Herren
Regionalliga Süd Damen und Herren
Regionalliga Südwest Damen und Herren
Regionalliga Nord Damen und Herren

Es gibt dort die durchschnittlichen Zuschauerzahlen dieser Ligen, außerdem auch den Zuschauerschnitt der einzelnen Vereine. Ihr seht dort also auch, wie diese Liga zuschauermäßig im Vergleich zu den anderen Ligen da steht.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herren 2. Bundesliga, Saison 2017/2018 Turboblock Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 61 20.01.2018 15:36
Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2017/2018 Turboblock Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 36 20.01.2018 15:35
Damen 2. Bundesliga, Saison 2017/2018 masl83 Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 27 20.01.2018 15:34
Damen 3. Bundesliga Süd, Saison 2017/2018 svrb0815 Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 9 20.01.2018 15:33
Damen 3. Bundesliga Nord, Saison 2017/2018 Captain Power Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 5 20.01.2018 15:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS