Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.10.2016, 00:38
Stefan Lamm Stefan Lamm ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Sulzbach
Beiträge: 274
Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Ich schaue sehr gerne guten Penholderspielern zu.

Einer der besten aller Zeiten war sicherlich Liu Guoliang, auch wenn seine Spiele oft nicht so schön anzuschauen waren, weil die Matches öfters einer Hinrichtung glichen.


Meine Rangliste der besten 5 Penholderspieler der letzten 15 Jahre ist:

1 Wang Hao
2 Ma Lin
3 Xu Xin
4 Ryu Seung Min
5 Wong Chun Ting

Wie sieht eure Rangliste aus?


Welche früheren und welche heute aktiven Profis mit Penholderspiel muss man noch nennen / kennen? Vielleicht können wir alle Penholderspieler auflisten, die früher oder heute zu den besten 150 Spielern der Weltrangliste zähl(t)en.

He Zhi Wen ist natürlich auch eine Legende, genauso wie Ni Xialian. Die beiden sind immer noch aktiv. Aber mit Penholder Nachwuchs sieht es schlecht aus.

Selbst Chinas Nationaltrainer Liu Guoliang hat als Penholderspieler zu Xu Xin 2012 gesagt: "Wenn du deine Techniken nicht weiter entwickelst, wirst du den Penholderstil ins Aussterben führen!".

Immerhin gibt es mit Wong Chun Ting einen neuen jungen Penholderspieler, der jetzt schon in den TOP10 der Weltrangliste mitspielt. Sein großes Vorbild, das ihn inspiriert hat, ist Wang Hao. Wong Chun Ting hofft, dass der Penholderstil nicht ausstirbt und er möchte mit seinen Erfolgen dazu beitragen, junge Spieler zu inspirieren, wieder verstärkt auf Penholder zu setzen.

Durch das, dass es mittlerweile so wenige Penholderspieler gibt, haben sich wieder neue Chancen aufgetan, mit diesem Stil Erfolg zu haben, denn für die Shakehandspieler wird es immer ungewohnter sein, gegen Penholder zu spielen.

Es gibt auch bei Penholderspielern ganz verschiedene Spielstile. Dem Spielstil von Liu Guoliang würde ich auch heute noch Chancen einräumen, mit kurzer Noppe auf der Vorhand und mit variabler Rückhand, während ich dem Spielstil von Ryu Seung Min heutzutage keine Chancen mehr einräume, nur mit einem Belag und einer Schlägerseite den gesamten Tisch abzudecken. Am ehesten hat man Chancen auch heute noch in der Weltspitze mitzuspielen, wenn man einen Stil spielt wie Wang Hao, Ma Lin und Xu Xin, mit variablem beidseitigen Spiel.

Der Vater von Aleksandar Karakasevic war meines Wissens ein erfolgreicher Penholderspieler!

Zwei alte bzw. ganz alte Legenden sind Kim Taek-Soo und Jiang Jialiang.

Aus der aktuellen Generation fallen mir noch Lee Jungwoo und Kaii Yoshida ein.

Bei den Damen sieht es ganz schlecht aus. In den TOP20 der Welt steht keine einzige Penholderspielerin.
__________________
Risikolos gewinnen heißt ruhmlos siegen.
Pierre Corneille (1606-84), frz. Dramatiker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2016, 01:30
Manuel :) Manuel :) ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.12.2011
Alter: 27
Beiträge: 105
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Zitat:
Zitat von Stefan Lamm Beitrag anzeigen
Bei den Damen sieht es ganz schlecht aus. In den TOP20 der Welt steht keine einzige Penholderspielerin.
SHAN Xiaona ist Nr. 20 der Welt.

gerade im Damenbereich gibt es noch einige unter den Top 100
LI Jiao, YU Fu, LAY Jian Fang etc.

Bei den Heeren fällt mir sogar noch ein Jpen Spieler ein..Ist wohl einer der letzten. Cazou Matsumoto. Mag diesen Stil sehr gerne.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.10.2016, 08:26
Benutzerbild von Schmidt
Schmidt Schmidt ist offline
Spezial-Griff
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 74
Beiträge: 2.201
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Zitat:
Zitat von Manuel :) Beitrag anzeigen
SHAN Xiaona ist Nr. 20 der Welt.
gerade im Damenbereich gibt es noch einige unter den Top 100
LI Jiao, YU Fu, LAY Jian Fang etc.
Die PH Spieler brauchen auch einen richtigen Pen an ihrem Schläger.

Ein guter PH Spieler ist der Sportarzt Dr. Egon Pfeil. Er war Schiffsarzt in Asien,
und hat aus der Zeit die Technik übernommen. Er hat auch einen neuen Schläger vorgestellt.

Shan Xiona hält in der Wartestellung den Schläger wie Timo. Mir wird dann immer schwarz vor Augen. Sie hat wenig begriffen.

Anfänger-Kinder können sowieso kaum über den (hohen) Tisch gucken. Dann
noch das Schlägerblatt nach unten zeigend, geht gar nicht. Es gibt auch keine Träner - mir kommen die Tränen.
Ciao
Schmidt
__________________
www.osferrari.de
- Don Quijote -
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.10.2016, 08:28
Bo5 Bo5 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 1.494
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Zitat:
Zitat von Stefan Lamm Beitrag anzeigen
Am ehesten hat man Chancen auch heute noch in der Weltspitze mitzuspielen, wenn man einen Stil spielt wie Wang Hao, Ma Lin und Xu Xin, mit variablem beidseitigen Spiel.
Selbst deren Spielsysteme unterscheiden sich doch wie Tag und Nacht.

Ma Lin war ein traditioneller Penholderspieler (sofern man das bei Noppen-innen-Belag sagen kann). Stark über dem Tisch im Aufschlag, Rückschlag und auf halblange Bälle. Extrem VH-orientiert. Das gesamte Spiel auf den dritten Ball ausgelegt. Er hat den Ball sehr früh genommen und extreme Rotation im Ball gehabt, aber keine besondere Schlaghärte, was man aus der Halbdistanz gesehen hat. Im Block hat er immer mal wieder abgestochen oder Stops gespielt. Die moderne RH hat er eigentlich erst als er langsamer wurde zur Eröffnung eingesetzt.

Wang Hao war eigentlich kein richtiger Penholderspieler und wurde auch von LGL als Shakehandspieler mit Penholder-Schlägerhaltung bezeichnet. Die gesamte Struktur seine Spiels (RH-Eröffnung, VH nachziehen; nicht auf Teufel komm raus umlaufen, sondern nur 70 % des Tisches mit der VH abdecken) war die eines Shakehandspielers. Er hat die moderne RH eingesetzt wie jeder Shakehandspieler seine RH einsetzt und war damit sehr erfolgreich. Als erster Penholder hat er auch verstärkt die Banane gespielt. Besonders kreativ war er in meinen Augen nicht, über dem Tisch auch weniger spektakulär als Ma Lin, dafür hatte er angeblich die härteste VH aller Chinesen. Dadurch war er selbst in Topspinduellen aus der Halbdistanz kaum zu schlagen, zumal er im Notfall auch immer noch mit der RH gegenziehen konnte.

Xu Xin spielt wieder ganz anders. Er hat etwas die Kreativität von Ma Lin im Rückschlag, wo er oft auch Seitschnittvarianten einstreut. Dennoch ist sein erster Ball zwar sehr hart, aber doch weniger tödlich als bei Ma Lin (was von den Nationaltrainern auch lange als seine Schwäche kritisiert wurde). In der Regel, weil Xu Xin den Ball viel später trifft und dann mit extremem Bogen über das Netz zieht. Aus der Halbdistanz schlägt er ja teilweise fast vom Boden. Genau diese Rallyes sind aber auch das Spiel, das er liebt. Die RH hat er in den letzten Jahren verbessert, aber man merkt anders als bei Wang Hao, dass er in seinem Innern doch stark VH-orientiert ist und er sich die RH "anlernen" musste.

Ryu Seung Min spielte japanischen Penholder. Nochmal ein anderes Spielsystem.

Geändert von Bo5 (04.10.2016 um 13:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.10.2016, 11:19
ToniG ToniG ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 265
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Schönes Thema!
Zitat:
Zitat von Stefan Lamm Beitrag anzeigen
Meine Rangliste der besten 5 Penholderspieler der letzten 15 Jahre ist:

1 Wang Hao
2 Ma Lin
3 Xu Xin
4 Ryu Seung Min
5 Wong Chun Ting

Wie sieht eure Rangliste aus?
Meine Favoriten aus dieser Zeit sind

1 Ma Lin
2 Wang Hao
3 Ryu Seung Min
4 Xu Xin
5 Wong Chun Ting
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.10.2016, 13:35
topspinkrieger topspinkrieger ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.10.2009
Ort: Hier und da
Beiträge: 1.312
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Schaue immernoch gerne Ma Lin Videos, man kann da einfach viel mitnehmen.

Xu Xin ist immer schön anzusehen mit seinen Bogenlampen.
__________________
Es gibt immer ein noch größeren Fisch ...
- Qui-Gon Jinn
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.10.2016, 14:05
Benutzerbild von Schmidt
Schmidt Schmidt ist offline
Spezial-Griff
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 74
Beiträge: 2.201
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Was sind Bogenlampen? Meinst du Bananen? Doch nicht Ballonbälle...?!
__________________
www.osferrari.de
- Don Quijote -

Geändert von Hansi Blocker (17.10.2016 um 14:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.10.2016, 14:16
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.050
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Ein tief angesetzter TS, der in hohem Bogen übers Netz geht, wird so genannt.
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee

Geändert von Hansi Blocker (04.10.2016 um 16:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.10.2016, 14:48
Bo5 Bo5 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 1.494
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

Weitere aktuell bekannte Penholderspieler:
- WANG Jianjun, in den letzten Jahren einer der besten in der Champions League. Ehemals chinesische Nationalmannschaft, war auch einmal chinesischer Vizemeister. War mit chinesischem Penholder einer der ersten, der die moderne RH einsetze. Wurde nach Ryus Olympiasieg 2004 aber auf japanischen Penholder umgeschult, um als Sparringspartner für die Topleute zu dienen. Als er die Nationalmannschaft verließ stieg er wieder auf chinesischen Penholder um. Ich kann die Story nicht belegen, habe sie aber schon mehrfach gehört.
- XU Hui: Spielt aktuell für einen schwedischen Klub in der Champions League, war auch mehrere Jahre in der Superliga und bei WM-Auswahlturnieren dabei, aber soweit ich weiß nur im erweiterten Kreis der Nationalmannschaft. Ich wüste nicht, dass er mal international gespielt hat.
- XU Fei (Vizeweltmeister der Jungen 2015) und ZHENG Peifeng sind zwei jüngere Chinesen, die Penholder spielen. Ähnlich wie Wong Chun Ting spielen sie aber extrem viel RH und scheinen eher dem "Wang Hao - Modell" entsprungen zu sein. FENG Shengpeng gibt es auch noch, habe aber länger nichts mehr von ihm gehört
- Kaii YOSHIDA ist übrigens einer der letzten japanischen Penholder. Aber der wurde ja schon genannt
- CHEN Tianyuan spielt in der französischen Liga
- CHEN Jian spielt auch in der ersten Liga in Frankreich. Er war mal Mitglied der chinesischen Nationalmannschaft und spielte in der chinesischen Superliga. Sein Sohn Chen Ruichao spielt aktuell in den USA. Chen Jian war auch schon Trainer in der Superliga von Hangzhou (vielleicht ist er auch noch Trainer in der ersten Liga), u.a. als Timo Boll dort spielte. In Frankreich sind generell noch viele Chinesen unterwegs. Bai Fengtian spielt dort auch, allerdings kein Penholder.

Weitere Penholderspieler aus früherer Zeit:
- aus Japan gab es noch KAN Yo als japanischen Penholder. Er wurde z.B. bei den Olympischen Spielen in Peking im Teamwettbewerb eingesetzt. Er ist aber auch gebürtiger Chinese, soweit ich weiß
- aus Hongkong ist auf jeden Fall KO Lai Chak zu nennen, der jahrelang ein internationales Top-Doppel mit Li Ching bildete (u.a. Silber bei Olympia, Bronze bei der WM). Auch er kam aus der Chinesischen Nationalmannschaft, spielte aber seit 2000 für Hongkong. Wobei Hongkong ja ohnehin eng mit der chinesischen Nationalmannschaft verwurzelt ist. Die wenigsten Nationalspieler sind tatsächlich dort geboren. Tang Peng kommt auch aus China und war mal chinesischer Meister, Cheung Yuk ist in China geboren und hat immer chinesische Superliga gespielt, bei den chinesischen Nationalspielen, die alle 4 Jahre stattfindet, trat Hongkong zeitweise als eine chinesische Provinz im Teamwettbewerb an. Auch Wong Chung Ting trainiert aktuell - zumindest phasenweise - in der chinesischen Nationalmannschaft. Er ist in mehreren Youtube-Videos zu sehen.
- LEUNG Chu Yan aus Hongkong (geboren in Guangdong, China) spielte jahrelang Bundesliga und Nationalmannschaft für sein Land
- YOO Nam-Kyu: erster TT-Olympiasieger aus Südkorea
- YAN Sen: der Chinese war als Doppelpartner von Wang Liqin zweimal Doppelweltmeister
- QIN Zhijian war ein erfolgreicher Doppelspieler aus der chinesischen Nationalmannschaft. Seit geraumer Zeit ist er Trainer in der Nationalmannschaft, u.a. von Ma Long.
- FENG Zhe aus China spielte ab 2004 für Bulgarien
- GUO Yuehua aus China, Einzelweltmeister 1983 und 1985
- CHEN Longcan, Vizeweltmeister 1985 und zweimal Weltmeister mit der chinesischen Nationalmannschaft
- FAN Changmao war mal Mannschaftsweltmeister, spielte danach fast 20 Jahre in Deutschland (auch mehrere Jahre Bundesliga, z.B. in Bad Honnef und Würzburg) und ist soweit ich weiß zuletzt Trainer eines chinesischen Superliga-Teams gewesen
- QIU Jian Xin: der Aufschlagkünstler aus China spielte mehrere Jahre Bundesliga, war Trainer in Frickenhausen und leitet aktuell eine Tischtennisschule, in der überwiegend Japaner trainieren. Er ist auch Privattrainer von Jun Mizutani seit ein paar Jahren. Seine Söhne Liang und Dang Qiu (letzterer Penholder) spielen in der TTBL
- YANG Jianhua: hat mal Bundesliga gespielt, u.a. glaube ich in Jülich und Bad Honnef und auch mal in der chinesischen Superliga
- CHEN Hongyu war ebenfalls in der Bundesliga aktiv und zuletzt als Trainer bei einem chinesischen Superliga-Team angestellt
- MENG Qing Yu: Spielertrainer von Fulda in der Bundesliga und Vater vom jungen Talent Fan Bo Meng. Er spielt wenn ich es richtig im Kopf habe traditionellen chinesischen Penholder mit kurzer Noppe und ohne Rückhandbelag.

Ansonsten gab es noch eine Menge Chinesen, die nach Deutschland übergesiedelt sind und dort 2.Liga, Regionalliga, etc. gespielt haben oder vielleicht mal ein einzelnes Jahr Bundesliga: Beispiele sind LEI Yang (hat mal Timo Boll bei den deutschen Meisterschaften geschlagen, ist Honorartrainer der deutschen Nationalmannschaft), FU Yong (Trainer in Ochsenhausen), SUN Jian Wei, WAN Guohui (Assistenztrainer der Damennationalmannschaft), ZHU Xiaoyong (war im erweiterten Kreis der chinesischen Nationalmannschaft, aktuell Assistenztrainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft), QI Wencheng (spielt noch 2. Liga in Dortmund). Aber da könnte man wahrscheinlich noch Dutzende mehr aufzählen.

Geändert von Bo5 (04.10.2016 um 14:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.10.2016, 15:01
Bo5 Bo5 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 1.494
AW: Die besten Penholderspieler der Welt und die Zukunft des Penholder Stils?

zur Zukunft des Penholderstils: leider wird es immer weniger geben, was aber natürlich auch eine Chance ist, weil irgendwann wohlmöglich niemand mehr dagegen spielen kann. Grund dafür ist, dass laut LGL die Ausbildung eines Weltklasse-Penholderspielers im Schnitt mindestens ein Jahr länger dauert, als man braucht, um einen Shakehandspieler auf das gleiche Niveau zu kriegen. Früher gab es bei den chinesischen Nationalspielen auch mal die Regel, dass jedes Team im Mannschaftswettbewerb einen Penholderspieler einsetzen musste, um das System zu fördern. Aber auch das gibt es meines Wissens nach nicht mehr.

Selbst die Penholderspieler, die noch ausgebildet werden, werden mit dem ursprünglichen System aber nicht mehr so viel gemein haben. Sie werden so wie WONG Chun Ting ähnlich ausgeglichen RH und VH spielen wie ein Shakehandspieler. Das ist zwar nötig, weil man heute ohne RH wohl chancenlos ist, aber dadurch geht schon etwas der Charme des Spielsystems verloren. Neben Xu Xin mit seinem sehr einzigartigen System ist für mich eigentlich Ma Lin der letzte große chinesische Penholderspieler. Aufschlag, Rückschlag und dann eine Topspinrakete oder gar ein Schuss als dritter Ball. Dazu überragende Beinarbeit. Das war doch typisch Penholder. Der letzte große "japanische Penholder" war Ryu Seung Min. Da konnte man nur staunen.

Wenn jemand den Schläger im Penholderstil greift, aber dann genau die gleichen Spielzüge spielt wie die Shakehandspieler, exakt die gleiche Raumaufteilung hat und noch nicht einmal übermäßig stark im Aufschlag-Rückschlag ist, dann ist das für mich nicht mehr dasselbe. Das ist dann zwar noch Penholder, aber nicht das, was ich an dem System reizvoll und attraktiv finde
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alle Penholderspieler Tischtennismike allgemeines Tischtennis-Forum 26 18.10.2013 09:49
Europäischer Penholderspieler! Schindler Technik - Taktik - Training 30 22.11.2011 09:26
Beschreibung eures Spiel-Stils. Man in Black Technik - Taktik - Training 10 05.03.2005 00:27
Bester Penholder der Welt! Schindler allgemeines Tischtennis-Forum 3 23.10.2001 14:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS