#6011  
Alt 14.11.2017, 16:38
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 41
Beiträge: 2.005
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Es bleibt das gleiche... du suchst dir Beispiele, die dir reinpassen, weil du mit deinem Spielstil halt eine ganz eigene Perspektive hast. Wer Anti und GLN gespielt hat, wird ohne Zweifel jedes bisschen an weniger Spin schrecklich finden. Besonders, wenn er zu 80% mit der Seite spielt.

Wie gesagt, es gibt viele Gegenbeispiele. Ich hatte sogar eher den Eindruck, dass noch mehr Punkte durch ein Umschaltspiel von hinten nach vorne gemacht werden. Gut möglich, dass das an dem langsameren Ball liegt.

Ich persönlich finde die längeren Ballwechsel jedenfalls attraktiv. Wie lang war das jetzt so, dass die Topchinesen den ersten Angriff nach der Banane einfach mit Wahnsinns-Speed und Schnitt versenkt haben? Und jetzt sieht man bei zwei Ultraoffensivspielern endlich wieder kurz-kurz, Topspinduelle näher am Tisch, Comebacks von hinten... und gleichzeitig attraktives Schnittspiel von den entsprechenden Spielern.
Es ist ja nicht nur die Materialseite. Wer mich kannte hat früher schon leer auf meine RH gespielt und ich konnte zu gutem Zeiten da auch mithalten. Durch das langsamere Tempo "fängt" man auch mehr und ich kann, als Aufschlagannahmeidiot, Jazz jeden Ball Angreifen. Durch den höheren Ballabsprung kann man mit der Materialseite durch den geraden Winkel auch mehr Druck machen.

Der Inder Sriram in der 3.Liga vorne zeigt, wie es geht.

Filius hat sein Spiel auch umgestellt.

Ich finde auch toll, dass die beiden deutschem Spitzenspieler sich so schnell darauf eingestellt haben, denke aber auch, dass die Chinesen jetzt ein Materialproblem haben. Ein optimal "zubereiteter" Tenergy scheint, vielleicht durch das Mehr an Katapult, besser zu passen als die National Beläge.

Paradoxerweise sehe ich bei Boll und Ovtcharov jetzt viele kurze Bewegungen mit maximaler Kraft und Handgelenk mit Balltreffpunkt sehr früh.

Anscheinend ist das effektiver als den Ball springen zu lassen und dann den "China-Schwinger" anzusetzen.

Ob das Ganze jetzt attraktiver ist?

Das muss jeder für sich selbst beurteilen.

Für mich zu wenig variabel. Alle kleben am Tisch, die Aufschläger haben massive Nachteile,...

Zum Kurz-Kurz:

Mir fällt eher auf, dass der Rückschläger, bei optimalem Stand, mit den Aufschlägen macht, was er will.
Mit Zitat antworten
  #6012  
Alt 14.11.2017, 17:14
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 435
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Das mit den Rückschlägen fiel uns auch auf.
Der Aufschlag ist, wenn er gut gelesen werden kann, nicht mehr sonderlich effektiv.
Mit Zitat antworten
  #6013  
Alt 15.11.2017, 00:43
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 23
Beiträge: 3.227
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Eben nicht...
Anflippen geht sehr gut mit dem Ball. Aber ein Tospieler konnte wohl auch mit dem alten Ball alles anflippen - wenn auch ein schwacher Flip schon damals eher ein Nachteil war. Schließlich braucht man ja Kompensation dafür, dass man einfach nen Ball lang und schnittlos rüberspielt.

Aber das Anflippen an sich bringt keinen großen Vorteil mehr, weil der brutale Schnitt der neuesten Flipvariante (RH-Banane) jetzt deutlich weniger effektiv ist.

Deshalb sieht man doch zwischen den Topchinesen wieder mehr kurz-kurz. Anflippen ginge zwar, aber der erste "volle" Topspin liegt dann wieder beim Aufschläger.
__________________
Fußabdrucktest
Survival of the sickest
Mit Zitat antworten
  #6014  
Alt 15.11.2017, 11:58
Benutzerbild von masl83
masl83 masl83 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Inzlingen, Südbaden
Alter: 34
Beiträge: 5.545
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von masl83 Beitrag anzeigen
Ich konnte es nicht lassen und habe mit den Sanwei ABS 40+, sowohl den 3Stern als auch den Traingsball bestellt. Zum Trainingsball will ich hier nicht eingehen, aber zu 3Stern Ball.

Ich hänge euch ein paar Bilder an, ein Vergleich zu dem von mir bevozugten ABS Ball von TSP und dem Sanwei Ball.
Naht und Schalenaufbau - identisch
Gussende auf Pol beidseitig - identisch
Farbe - identisch

Der einzigste Unterschied zwischen TSP und Sanwei ist, das der TSP extrem rauh ist, wenn er neu ist. Der Sanwei schon direkt glatter. Der TSP sieht so nach vielleicht einer Stunde Spielzeit aus.
Ich konnte gestern nun mit beiden Sanwei-Bällen trainieren, sowohl mit dem Traingsball wie auch mit dem 3Stern Ball. Und ich muss meine Aussage von oben korrigieren.

Nach dem spielerischen Eindruck hat der Sanwei Ball weniger Spin als der TSP Ball. Die Oberfläche ist wie gesagt glatter. Neue Einschätzung ist eher so wie der TSP Ball nach 5-6 Stunden spielzeit, und trotzdem nimmt der TSP Ball dann mehr Spin an. Bei anderem Licht erkenne ich nun auch einen leichten Farbunterschied, die Sanwei ist "weisser", ähnlich dem DHS. Also ich vermut hier eine andere Mischung des ABS. Die Konstruktion (breiter Nahtbereich und Verdickung an den Polstellen) sieht identisch aus.

Von der Rundheit und dem Klang ist der Sanwei Ball, sowohl der Trainingsball wie auch der 3Stern Ball echt gut, aber vom Spin ist er auf Niveau "nahtlos" bzw. DHS D40+, also eher am unteren Ende. Man könnte auch sagen ein typischer Plastikball. Er kommt mir beim Spielen zudem sehr hart vor, das habe ich so nur beim nahtlosen Ball gespürt. Messen kann ich das leider nicht.

Da ja immer danach gefragt wird, hier meine Einschätzung:

Wenn ich also ein Fazit bzgl. der Spinannahme ziehen würde, wäre meine Rangfolge so:
1. Nittaku Premium 40+ (bis Anfang 2017 - den neuen veränderten Ball kenne ich noch nicht)
2. TSP CP40+ (und dessen Derivate)
3. Nahtloser Ball von XuShaoFa (ab Frühjahr 2017), Sanwei 40+ ABS 3Stern, DHS D40+ (und dessen Derivate)
Kleine Bemerkung: der D40+ nimmt interessanter Weise viel Sidespin an, der Sanwei und der Nahtlose nicht.
4. Nahtloser Ball von XushaoFa (bis Frühjahr 2017), Butterfly G40+
__________________
Andro Flaxonite OFF / Rasant Grip / Plaxon 450
Mit Zitat antworten
  #6015  
Alt 15.11.2017, 12:14
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 41
Beiträge: 2.005
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Eben nicht...
Anflippen geht sehr gut mit dem Ball. Aber ein Tospieler konnte wohl auch mit dem alten Ball alles anflippen - wenn auch ein schwacher Flip schon damals eher ein Nachteil war. Schließlich braucht man ja Kompensation dafür, dass man einfach nen Ball lang und schnittlos rüberspielt.

Aber das Anflippen an sich bringt keinen großen Vorteil mehr, weil der brutale Schnitt der neuesten Flipvariante (RH-Banane) jetzt deutlich weniger effektiv ist.

Deshalb sieht man doch zwischen den Topchinesen wieder mehr kurz-kurz. Anflippen ginge zwar, aber der erste "volle" Topspin liegt dann wieder beim Aufschläger.
Du hast aber schon gesehen was Bill und Ovtcharov mit dem jeweils gegnerischen Aufschlag gemacht haben?

Bill hat ja dann in seiner Verzweiflung nur noch Rückhandeinwürfe gemacht...

Ovtcharov macht kaum noch Aufschläge aus der Hocke.

Auch gegen die Chinesen kamen beide doch als RS viel besser ins Spiel als früher.

Sicher hat die "Banane" nicht mehr so viel Spin, aber sowohl Bill als auch Ovtcharov haben oft direkt richtig fest gespielt.
Mit Zitat antworten
  #6016  
Alt 15.11.2017, 13:33
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 435
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ich muss nochmal ein Fass aufmachen:
Der Sanwei 1* Ball ist richtig gut.
Aber : der 3* ist es nicht!
Trainieren mit dem 1er und spielen mit dem 3er geht gar nicht!
Wie kann es sein, dass ein Hersteller eine solche Differenz zwischen den 1* und 3* akzeptiert ?
Kann ich mir nicht erklären.
Mit Zitat antworten
  #6017  
Alt 15.11.2017, 14:45
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 23
Beiträge: 3.227
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Du hast aber schon gesehen was Bill und Ovtcharov mit dem jeweils gegnerischen Aufschlag gemacht haben?

Bill hat ja dann in seiner Verzweiflung nur noch Rückhandeinwürfe gemacht...

Ovtcharov macht kaum noch Aufschläge aus der Hocke.
1. Wenn man sich gegenseitig so gut kennt wie die beiden, ist das ein ganz normaler Effekt. Man hat auch gut gesehen, dass die Aufschläge anfang des Spiels noch effektiver waren. Und dann wieder, als Boll den Aufschlag gewechselt hat. Einwürfe waren das auch nicht, habe mindestens 4 unterschiedliche Schnittvarianten gesehen.

2. Du weißt, seit wann Dima den Rückhandaufschlag reduziert hat? Seit er in der Superliga spielt. Da ist auch seine Vorhand erst konkurrenzfähig geworden.

Und ich kann immer noch nicht verstehen; was an einem Spiel "Aufschlag - Fehler" interessanter sein soll als an einem Spiel "Aufschlag - Rückschlag - Fehler"
__________________
Fußabdrucktest
Survival of the sickest
Mit Zitat antworten
  #6018  
Alt 15.11.2017, 15:17
Benutzerbild von masl83
masl83 masl83 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Inzlingen, Südbaden
Alter: 34
Beiträge: 5.545
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Mr.lani Beitrag anzeigen
Ich muss nochmal ein Fass aufmachen:
Der Sanwei 1* Ball ist richtig gut.
Aber : der 3* ist es nicht!
Trainieren mit dem 1er und spielen mit dem 3er geht gar nicht!
Wie kann es sein, dass ein Hersteller eine solche Differenz zwischen den 1* und 3* akzeptiert ?
Kann ich mir nicht erklären.
Also ich hab kaum einen Unterschied gespürt. Ich kann den Ball auch optisch - wenn der Stempel nicht wäre - kaum unterscheiden.
__________________
Andro Flaxonite OFF / Rasant Grip / Plaxon 450
Mit Zitat antworten
  #6019  
Alt 15.11.2017, 18:43
Gallifax Gallifax ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 961
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von xake Beitrag anzeigen
Der NP40+ war meines Wissens nach schon immer ein ABS Ball. Erst danach hat DHS dann auch einen ABS Ball gebaut, den D40+, der NP40+ galt dabei als Vorbild. Deshalb springen diese Bälle auch (zu 99%) identisch. Das habe ich mit dem alten NP40+ getestet, den neuen habe ich noch nie gesehen.
Das hätte ich gerne verifiziert.

Den D40+ muß ich mal besorgen und dann vergleichen mit dem alten Nittaku und dem aktuellen.
__________________
Whatever the odds, keep on smiling:)
Mit Zitat antworten
  #6020  
Alt 15.11.2017, 20:47
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 435
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

@ masl83:
Wir haben vier Hunderter Pack 1* und 72 Stück 3*.
Wir können unterscheiden und das alle Mann.
Die kleine Charge 3x3 war nicht aussagekräftig, da habe ich auch wenig gespürt.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS