Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 150 54,15%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 31,77%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 6,14%
ich verweigere die Aussage 22 7,94%
Teilnehmer: 277. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #35831  
Alt Heute, 18:40
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 41
Beiträge: 2.015
AW: DER Thread für politisch Interessierte

@Armendariz:

Bürgerlich-konservativ sind für mich diejenigen Bürger, die etwas Gutes erhalten wollen und keine extremen Positionen vertreten.

Die Mehrheit der Bürger hat andere Prioritäten als Kohle oder Integration.

Sie erwarten einfach das eigentlich Selbstverständliche:

Wenig Kriminalität und wer als Ausländer kriminell wird muss gehen.

Echte Asyslanten ja und auch Schutz, aber irgendwann, wenn der Krieg vorbei ist, dann müssen sie gehen.

Scheinasylanten schnellstmöglich abschieben und dafür Staaten als sicher erklären.

Und dazu natürlich Vernunft beim Strom. Die Menschen sind doch nicht doof.

Erst Atom abgeschaltet (mit Atom gäbe es kein CO2 Problem), dann dauerhafte Rot-Grüne Blockade beim Bau neuer, effizienterer und saubererer Kohlekraftwerke. Dazu Abwälzubg der Kosten für EEG auf die Bürger. Großverbraucher werden subventioniert.
Werden jetzt noch alle Kohlekraftwerke abgeschaltet, wo soll denn dann der Strom herkommen?

Jeder Idiot weiß doch, dass dann der Strom aus Frankreich importiert wird.

Aber das ist mittlerweile typisch deutsch:

Man wäscht die eigenen Hände in Unschuld, macht sich die Finger nicht schmutzig (jeder kann sich denken wie Erdogan die Flüchtlinge aufhält) und will die Bevölkerung glauben lassen, dass das Alles mit Friede, Freude, Eierkuchen machbar wäre.

Die Bürger der "bürgerlich-konservativen" Richtung sehen das einfach pragmatisch.

Gerade die FDP hat ja das "Freiheitliche" in ihrem Namen. Das bezieht sich aber vordergründig auf Bürger und Recht in unserem Land. Ich habe mir das 10-Punkte-Programm der Grünen angesehen. Da handelt es sich einfach um eine völlig andere Lebenseinstellung.

Wie soll das zusammengehen?

Auch wenn die Medien immer wieder Stimmung machen wäre Jamaika damit nicht besser.

Vielleicht bedarf es eines reinigenden Gewitters mit Neuwahlen und/oder Abdankung Merkel.

Jeder Kanzler in der Historie, bis auf Helmut Schmidt, der erhobenen Hauptes abdankte, hatten sie allesamt zum Ende der Kanzlerschaft nur noch die Macht im Blick.

Anscheinend mutiert man dort nach Jahren irgendwann zum Narzissten.

Merkel hat doch inhaltlich nichts mehr auf der Kette. Sie hat mich während der Verhandlungen massiv enttäuscht.
Mit Zitat antworten
  #35832  
Alt Heute, 19:20
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.531
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Jeder Kanzler in der Historie, bis auf Helmut Schmidt, der erhobenen Hauptes abdankte, hatten sie allesamt zum Ende der Kanzlerschaft nur noch die Macht im Blick.
Schmidt ist nicht zurückgetreten, sondern hat durch ein konstruktives Misstrauensvotum das Amt an Kohl verloren. Von einem erhobenen Haupt kann man auch kaum sprechen, er hatte am 1.10.82 doch sehr damit zu ringen die Fassung die bewahren.

Adenauer ist eigentlich der einzige Kanzler der nicht abgewählt (sei es durch Partei, Wähler oder Bundestag) oder wegen eines Skandals zurücktreten musste (Willy Brandt).

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Merkel hat doch inhaltlich nichts mehr auf der Kette. Sie hat mich während der Verhandlungen massiv enttäuscht.
Manch einer hat nicht verstanden, dass sie bei der Verhandlung nicht die Position des Kanzlers innehat.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #35833  
Alt Heute, 20:38
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.206
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Ich finde sowieso, die Möglichkeiten einer Minderheitsregierung werden zu wenig gesehen. Hat auch echte Vorteile. Ich würde behaupten, so eine Konstellation stärkt die Demokratie.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
bildleser ueber politik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS