#6061  
Alt Heute, 18:54
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.182
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von pp072 Beitrag anzeigen
Naja das auch nicht unbedingt. Für viele ist es angenehmer einen Ball mit schön Unterschnitt drin anzuziehen und haben mit "leeren" Bällen ohne viel Schnitt mehr Probleme.
Ja genau das Problem habe ich auch.

Ich setze quasi den Schnitt des Gegners um. Sprich wenn mehr drin ist ist das besser für mich als wenn es leer ist.

@Power Seven
Ich sehe das Problem bei Unterklassigen Spielern (zb in der KL) genauso wie bei Profis weil:
Auch ein Amateur versucht ja normal soviel Spin raus zu holen wie möglich.
Sprich er spielt zb den Topspin so gut er kann, also mit für ihn persönlich maximalem/ besten Treffpunkt, Winkel, Timing, Armbeschleunigung, Handgelenkeinsatz usw. Sprich der kann nichts verbessern um den Spinverlust durch den Ball zu egalisieren. Evtl kann er seine bewegung natürlich optimieren bzw an das andere Ballverhalten anpassen....nur erfordert das sehr viel Trainingszeit (+einen guten Trainer der sich dafür zeit nimmt?!) um 30 Jahre automatisierte Bewegungen umzustellen...und die haben eben viel nicht...

Wenn ich zb 100 Meter nicht wie die weltklasse in 10 Sekunden laufe sondern in 15 Sekunden und man lädt mir 10% Gewicht zusätzlich auf den Körper und ich lauf dadurch nur noch 16 Sekunden ist dein Tip: lauf doch einfach etwas schneller als vorher???

Ich weiß Beispiel hinkt : Was ich sagen will: Ein Amateur ist nicht so einfach in der Lage durch mehr Armzug oder so den Spinverlust auszugleichen, weil er auch vorher schon persönlichen Max Armzug genutzt hat.
Oder wenn er alles schneller macht um das auszugleichen geht die Kontrolle verloren...man trifft dann zwar mit genausoviel spin wie vorher aber nur noch halb so oft den Tisch
Mit Zitat antworten
  #6062  
Alt Heute, 20:05
mil mil ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 764
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Fastest115:
Genauso ist es - die Profis haben Zeit, Trainer, Sparingpartner und Material, um sich anzupassen. Ein Hobbyspieler ist da mehr betroffen - viele sind leider schon etwas:

- älter, also langsam
- übergewichtig - wenn man mühsam abnimmt, dann doch nicht wegen Tischtennis, sondern eigener Gesundheit...
- haben hier und da Gesundheitliche Kleinigkeiten - Rücken, Knie usw.
- haben ihre Schlagautomatismen, die man nur sehr schwer ändert.
- haben keine Zeit = 1-2x pro Woche inklusive Ligaspiele, mehr geht oft nicht
Mit Zitat antworten
  #6063  
Alt Heute, 20:36
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 5.078
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Habs schon mal geschrieben. Der "Amateur" spielt auch gg. "Amateur", der die gleichen Probleme hat, wie der "Amateur" auf der anderen Seite des Tisches. Also Problem gg. Problem. Wo ist jetzt dann das Problem. Vllt wird vorrübergehend das Schupfduell im Niveau zurück gehen. Aber spätestens nach einer Saison u. evtl Materialwechsel hat sich das eingespielt. Eine Weinerei ist das hier. Es ist nicht mehr zu ändern und steigt halt möglichst bald auf P-Bälle um.
Mit Zitat antworten
  #6064  
Alt Heute, 21:04
mil mil ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 764
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Das Problem ist, dass es Spass machen soll und nicht in Problem-gegen-Problem enden soll. Wenn 2 Angreifer sich Schupfduelle liefern, dann ist es ein Ausdruck von Verzweiflung und nicht Freude am Spiel...

Zwei weitere Probleme sind:
KOSTEN - den besten Spin bekommt man mit neuen Belägen. Da muss man viel frueher einen neuen Belag kaufen - Tempo ist noch da, Katapult auch, aber der Spin geht als erster verloren.
AUSWAERTSSPIELE - da wartet man vor dem Spiel immer - mit was für einen Ball werden die kommen, wie wird der abspringen und kommt sich wie ein Einsteiger in den Sport vor... Letzte Woche spielten wir in einer kalten Halle - die hatten selbst zugegeben, dass sie einen spinlosen Ball benutzen, weil die eher auf Unterschnitt und "Drive" setzen, nicht so "technisch" spielen...
Mit Zitat antworten
  #6065  
Alt Heute, 21:26
pp072 pp072 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 251
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von mil Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass es Spass machen soll und nicht in Problem-gegen-Problem enden soll...
Schön gesagt.
Mit Zitat antworten
  #6066  
Alt Heute, 21:38
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.182
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
Habs schon mal geschrieben. Der "Amateur" spielt auch gg. "Amateur", der die gleichen Probleme hat, wie der "Amateur" auf der anderen Seite des Tisches. Also Problem gg. Problem. Wo ist jetzt dann das Problem. Vllt wird vorrübergehend das Schupfduell im Niveau zurück gehen. Aber spätestens nach einer Saison u. evtl Materialwechsel hat sich das eingespielt. Eine Weinerei ist das hier. Es ist nicht mehr zu ändern und steigt halt möglichst bald auf P-Bälle um.
Aber auch bei den Amateuren trifft es eben einen mehr den anderen weniger. Aus diversen gründen. Einer hatvdas Problem und kann es nicht lösen zB weil keine Zeit für training. Der andere hat das Problem aber kann es mit viel training lösen. Der dritte hat garkein Problem weil er schon immer mit wenig soin gespielt hat und spinempfindlich war und hat nen Vorteil ohne was dafür zu tun.
Das Problem haben alle und ist für alle gleich schlimm ist Blödsinn!!!
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS