Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 04.06.2018, 18:31
Benutzerbild von Jolien
Jolien Jolien ist offline
ex TT, Tennis, Federball
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.02.2018
Ort: NRW
Alter: 57
Beiträge: 48
Idee AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Ein "leerer Topspin", das heißt der Spieler macht eine Schlagbewegung wie beim Topspin, der Ball hat aber dann keine vorwärts bzw. seitwärts Rotation?

Sehr interessant! :-)

Jolien
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.06.2018, 06:33
Benutzerbild von Rückhandmonster
Rückhandmonster Rückhandmonster ist gerade online
B-Trainer
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Neuenhagen bei Berlin
Beiträge: 578
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

genau, es geht um die Schlagbewegung, die sieht aus wie ein TS - der Ball wird dann mehr zentral getroffen und hat dadurch wenig bzw. keine Rotation... geht nach meiner Meinung aber nur mit Material bzw. über dem Tisch..., sonst benötige ich die Rotation, damit der Ball eine Kurve hat .
__________________
Meine Homepage. Kostenlose Trainingsdatenbank
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.06.2018, 08:21
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.315
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Zitat:
Zitat von crycorner Beitrag anzeigen
Oder Du suchst Dir einen Belag, der einen höheren Ballabsprung hat. Dann kann Deine gewohnte Bewegung bleiben und der Ball geht trotzdem über´s Netz.
Das scheint mir leider der Trend der Zeit. Technik darf unsauber bleiben, kann man ja "höheren Ballabsprung" versuchen. Ich fürchte aber, dazu müsste man erstmal wissen, um wie viel Prozent der Absprung denn nun höher sein müsste, damit der gleiche Ball das Netz überquert - und dann müsste man auch noch einen Belag finden, der einen um diesen Prozentsatz höheren Absprung hat. Blöderweise hat er den dann aber nicht nur beim Block, was möglicherweise andere Probleme aufwirft.

Zitat:
Zitat von crycorner Beitrag anzeigen
Das mit dem Winkel kann man ja gezielt trainieren.
So sieht die bessere Lösung aus.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.06.2018, 09:00
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.873
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Das scheint mir leider der Trend der Zeit. Technik darf unsauber bleiben, kann man ja "höheren Ballabsprung" versuchen. Ich fürchte aber, dazu müsste man erstmal wissen, um wie viel Prozent der Absprung denn nun höher sein müsste, damit der gleiche Ball das Netz überquert - und dann müsste man auch noch einen Belag finden, der einen um diesen Prozentsatz höheren Absprung hat. Blöderweise hat er den dann aber nicht nur beim Block, was möglicherweise andere Probleme aufwirft.
Die Ideallösung ist immer, seine Technik zu korrigieren, keine Frage. Aber wie viele haben schon die Rahmenbedingungen und zudem die Zeit (und auch die Lust, bzw. das Geld) über einen längeren Zeitraum hinweg unter Anleitung die Technik anzupassen? Im Breitensportbereich, in den Kreisklassen? Da ist es eine willkommene Variante, eine Lösung beim Material zu suchen.

Klar, ein höherer Ballabsprung führt auch zu Problemen z.B. beim Topspin. Ich habe für mich aber die subjektive Erfahrung gemacht, dass ich aktiv geschlagene Bälle viel besser steuern kann, als passive Bälle, bei denen ich mich auf Reaktion und eingeschliffene Bewegungen verlassen muss. Ich neige daher mittlerweile dazu, mir nicht einen Belag auszusuchen, mit dem meine Topspins brachialer kommen, sondern einen Belag, der mich am Besten bei den Passivschlägen unterstützt. Einen guten Topspin bekomme ich damit dann auch hin und verzichte gerne auf einige Prozent Durchschlagskraft im Sinne der passiven Sicherheit.

Ich nehme hier in diesem Thread aber sowieso an, dass der TO die Bälle zu früh nimmt und das Problem kann man nicht mit Belägen regeln...
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.06.2018, 09:33
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.315
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Zitat:
Zitat von crycorner Beitrag anzeigen
Da ist es eine willkommene Variante, eine Lösung beim Material zu suchen.
Ich gehe da schon ein Stück weit mit, beispielsweise wenn jemand alles raus blockt und einen super-katapultigen Belag in vollfett spielt. Auch da steht die Technik an erster Stelle, aber etwas weniger Trampolin und ein bisschen dünner wirken oft Wunder.

Aber dieses Ballabsprung-Thema, das sowieso viel wesentlicher von der individuellen Technik abhängt als vom Belag, führt aus meiner Sicht nur zu einem Gestocher im Nebel.

Paul Drinkhall: "When people talk about 'throw angle', it's really hard to rate and you should be aware of anybody that does a review and gives a definite rating for this. The reason is that it depends on your stroke, how you contact the ball, your timing point etc - these are individual things and the bat is in YOUR hand!"

Ein paar gute Korrekturvorschläge sind ja gemacht, schau mer mal
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.06.2018, 09:44
Hillegosser Hillegosser ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: Hillegossen
Beiträge: 3.643
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Zitat:
Zitat von Jolien Beitrag anzeigen
Ein "leerer Topspin", das heißt der Spieler macht eine Schlagbewegung wie beim Topspin, der Ball hat aber dann keine vorwärts bzw. seitwärts Rotation?

Sehr interessant! :-)

Jolien
Dann ist eine Seifenkiste ein leeres Auto?
Aha...
__________________
In vino veritas
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.06.2018, 20:45
Malte Heinrich Malte Heinrich ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 17.08.2007
Ort: Neumünster
Alter: 34
Beiträge: 49
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

"leer" ist oft relativ bzw eine Bezeichnung für wenig Schnitt; für einen Profi ist ein leerer Ball oft ein Ball mit deutlich weniger Schnitt bei ähnlicher Bewegung aber halt nicht ohne Schnitt, genauso hat ein Ball mit 10 Umdrehungen pro Minute noch lange nicht viel Schnitt ( "wieso der Ball dreht sich doch")

Zum Blockproblem, wenn du den Ball sehr früh nimmst, bist du meist in einer schiefen Ebene von der Platte weg nach oben und kannst halt keinen großen Impuls geben, weil du ihn sonst rüber schlagen würdest, also bist du automatisch vorsichtig bzw ziehst den Schläger ihn vielleicht sogar weg anstelle den Ball nach vorne zu schlagen
Besser später auf Netzhöhe nehmen, da kannst du ohne Sorgen gerade nach vorne spielen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.06.2018, 12:47
Zigeuner Zigeuner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.10.2008
Beiträge: 2.006
AW: Blockbälle ins Netz - was tun?

Zitat:
Zitat von Malte Heinrich Beitrag anzeigen
"leer" ist oft relativ bzw eine Bezeichnung für wenig Schnitt; für einen Profi ist ein leerer Ball oft ein Ball mit deutlich weniger Schnitt bei ähnlicher Bewegung aber halt nicht ohne Schnitt, genauso hat ein Ball mit 10 Umdrehungen pro Minute noch lange nicht viel Schnitt ( "wieso der Ball dreht sich doch")
Eigentlich komisch solche Selbstverständlichkeiten noch erklären zu müssen, aber irgendeinen gibts immer der sich über Begrifflichkeiten streiten möchte, obwohl jeder weiß was gemeint ist.

Zum eigentlichen Thema:

Es gab verschiedene Lösungsvorschläge, aber meine Frage wäre erstmal, wieso klappt etwas plötzlich nicht mehr, was vorher geklappt hat?

Vielleicht ist zusätzlich auch noch die Technik scheiße oder das Material unpassend, aber das kann auch vorher schon der Fall gewesen sein.

Also muss die zentrale Frage lauten: Was hat sich geändert?

Und das kann eigentlich nur der Threadersteller selbst beantworten.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohe Blockbälle mit Unterschnitt - was tun? manfred1 Technik - Taktik - Training 12 17.01.2018 13:39
Netz - Platte. Grünes Netz auf blauen Tischen ? ttdr Schiedsrichter- und Regelbereich 6 18.10.2009 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS