#1  
Alt 30.04.2017, 22:47
Benutzerbild von DeadMan
DeadMan DeadMan ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.09.2007
Alter: 30
Beiträge: 141
Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Hi, ich bräuchte eine Materialberatung.
Nach einer Verletzungsbedingten langen Pause von einem Jahr, möchte Ich kommende Saison etwas neues versuchen.
Ich möchte auf der VH Noppen Innen spielen und auf der RH Noppen.

Derzeit spiele ich Holz: Waldner Senso, VH: Joola Samba Plus, RH Palio Amigo.

Die VH sollte beim neuen Schläger Joola Samba Plus bleiben, es sei denn es kann mir jemand einen günstigeren Belag mit ähnlichen Eigenschaften empfehlen.
Generell möchte ich mit dem neuen Schläger recht variabel spielen. Mit der VH werde ich angreifen. Mit der RH, den Noppen, möchte ich Variabel vorne am Tisch spielen können, auch mal einen Angriffsball spielen können, genauso möchte ich aber auch damit variabel defensiv etwas weiter weg vom Tisch spielen können.

Ich würde ich freuen wenn mir jemand Material für die gewünschten Eigenschaften empfehlen kann.

Meine Spielklasse: Bezirksliga.

Danke für eure Meinungen.

Geändert von DeadMan (30.04.2017 um 22:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2017, 10:38
Benutzerbild von Red
Red Red ist offline
Flügelstutzer
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 31.03.2002
Ort: Belm
Beiträge: 784
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Teste mal für den Anfang den Kokutaku 110 1mm und den Palio WP1013 1.5mm, das sind preisgünstige, mittellange und eher ungriffige Noppen die sich zum Block, variablen Angriff am Tisch und auch zum Abwehren aus der Halbdistanz eignen mit Optionen zum moderaten Störeffekt. Ich vermute das die lange Abwehr ohnehin eher unzutreffend ist wenn die Vorhand eher angriffsorientiert bleiben soll. Das Holz und die Vorhand würde ich beibehalten.
Bei meiner Umstellung auf ein variables Materialspiel im September hatte ich 6 Monate 'Eingewöhnung' eingeplant, aber ich konnte bereits nach ca. 3 Monaten ein positives Fazit ziehen. Ich hatte daneben sowohl Kurznoppen als auch diverse Langnoppen ausprobiert auf verschieden ausgerichteten Hölzern, die mittellangen Noppen haben sich aber im Spiel als am geeignetsten herausgestellt.
__________________
--- wrecking crew ---
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2017, 10:45
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.079
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Ich würde an Deiner Stelle dem Rat von Red folgen. Klingt sehr vernünftig.

Wenn Du lieber auf Marken vertraust, schau Dir mal den Feint Long 2 und den Donic Alligator Def an. Es gibt noch etliche andere Beläge, die für Dich in Frage kommen, aber irgendwo muss man ja mal beginnen :-)

Du kannst auch mal nach den Threads von dem User "Das Gesäß" googeln. Der hat bereits sehr umfangreiche Tests mit langen Noppen durchgeführt und ist dabei, sich durch die kurzen Noppen durchzuschaffen.

Aber wie gesagt, kannst auch einfach Red´s Rat befolgen. Das könnte schon passen. Die VH kannst Du irgendwann immer noch umstellen.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2017, 11:04
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 2.385
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Ich würde einen BTY Challenger Attack in 2.0mm als prima Umsteigernoppe sehen, mit der man variabel verteilen kann. Die anderen sind imho zu langsam und auch zu ungriffig, da muss man dann ganz anderes Spielsytsem entwickeln. Ähnlich aber günstiger wäre ein Friendship 802 oder 802-40.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2017, 16:22
Benutzerbild von DeadMan
DeadMan DeadMan ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.09.2007
Alter: 30
Beiträge: 141
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Vielen Dank für euer Feedback.
Einen Feint Long 2 habe ich sogar noch hier rumliegen. Gestern habe ich den Joola Badman ohne Schwamm versucht. Das war schon SEHR unkontrolliert und hat mir nicht wirklich Spaß gemacht.

Frage noch zum Holz: Ich kann mir vorstellen beim Donic Waldner Senso zu bleiben, aber, gibt es vllt ein Balsa Holz, vllt. China das nicht all zu teuer ist zum probieren? Ich hab auch noch ein Donic Dotec Waldner Holz zuhause. Eignet sich so ein Holz für Noppen?

Und zur VH: Da ich mich schon lange nicht mehr mit Materialfragen beschäftigt habe, gibt es eine günstigere Alternative zum Joola Samba Plus?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.05.2017, 17:06
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.079
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Du hast gesehen, dass man den für unter 30 EUR bekommt?
Einen anderen europäischen FKE- Belag wirst Du kaum günstiger bekommen.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.2017, 12:07
snooky snooky ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 833
AW: Materialberatung für Holz, Noppen innen VH und Noppen außen RH

Zitat:
Einen Feint Long 2 habe ich sogar noch hier rumliegen. Gestern habe ich den Joola Badman ohne Schwamm versucht. Das war schon SEHR unkontrolliert und hat mir nicht wirklich Spaß gemacht.

Frage noch zum Holz: Ich kann mir vorstellen beim Donic Waldner Senso zu bleiben, aber, gibt es vllt ein Balsa Holz, vllt. China das nicht all zu teuer ist zum probieren? Ich hab auch noch ein Donic Dotec Waldner Holz zuhause. Eignet sich so ein Holz für Noppen?
Feint Long 2 sollte auf dem Donic Waldner Senso gut spielbar sein. Der wäre für den Umstieg auch gut geeignet, allerdings nur in Schwammversion. OX-Noppen sind m.E. sowieso nichts für dich. Der FL2 ist extrem variabel spielbar, die Stärken sind Konter und Schuss. Block und lange Abwehr gehen auch, sind allerdings nichts so tolle gefährlich. Wenn du mit dem FL2 klar kommst und dir eine saubere Noppentechnik antrainiert hast, kannst du eine gefährlichere Langnoppe nehmen.
__________________
Tenergy 64FX - Nittaku Shake Defence - Tibhar Grass DTecs

Geändert von snooky (07.05.2017 um 12:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschiedene Noppen-außen und -innen Beläge und Holz Rarität bs0078 verkaufe 5 05.06.2015 10:27
Umstellung von Noppen innen auf Noppen außen Stefan W. Kurze Noppen 15 02.06.2015 14:14
Umstellung von Noppen Innen zu Noppen außen YODA-TT Kurze Noppen 3 09.03.2011 16:35
Noppen innen oder Noppen außen? Profi Noppen innen 21 27.07.2008 15:46
Noppen innen oder Noppen außen??? flob Kurze Noppen 7 15.03.2005 01:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS