Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.06.2017, 08:21
Haureinis Tango Haureinis Tango ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 78
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
hier
Man "spürt" problemlos auch Kontaktzeiten unterhalb 1ms.
Wie sollte das gehen bei Nervenleitgeschwindigkeiten von 1 m/s bis 100 m/s? In 1 ms hätte die Erregung im ersten Fall gerade mal 1 mm zurückgelegt und im zweiten Fall gerade einmal 10 cm, wäre also noch nichtmal in deinem Ellebogen angekommen. Da willentlich nachzusteuern scheint unmöglich zu sein.

Natürlich kann man Erfahrungen mit einem Schlägerverhalten aber für nachfolgende Schläge antizipieren.

In deinem Link steht dazu nur ein etwas vager Satz:

"Nach meinem Wissensstand liegt die Kontaktzeit im Bereich weniger Millisekunden und ist daher einfach zu kurz für eine aktive Korrektur."

LG

Geändert von Haureinis Tango (29.06.2017 um 08:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.06.2017, 08:33
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.079
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Zitat:
Zitat von Haureinis Tango Beitrag anzeigen
Wie sollte das gehen bei Nervenleitgeschwindigkeiten von 1 m/s bis 100 m/s? In 1 ms hätte die Erregung im ersten Fall gerade mal 1 mm zurückgelegt und im zweiten Fall gerade einmal 10 cm, wäre also noch nichtmal in deinem Ellebogen angekommen. Da willentlich nachzusteuern scheint unmöglich zu sein.

Natürlich kann man Erfahrungen mit einem Schlägerverhalten aber für nachfolgende Schläge antizipieren.

In deinem Link steht dazu nur ein etwas vager Satz:

"Nach meinem Wissensstand liegt die Kontaktzeit im Bereich weniger Millisekunden und ist daher einfach zu kurz für eine aktive Korrektur."

LG
Zwischen Spüren und aktiver Korrektur gibt es ja einen Unterschied. Pibach hat ja auch nicht von der aktiven Korrektur gesprochen, sondern von der nachträglichen Reizverarbeitung. Und klar spürt man den Unterschied. Selbst ich kleiner Kreisklassenfutzi merke das.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.06.2017, 08:44
Benutzerbild von Schmidt
Schmidt Schmidt ist offline
Spezial-Griff
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 73
Beiträge: 1.989
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

@ pibach

Ich zitiere hier aus der Frosch-Arbeit Seite 15:

"Nach meinem Wissensstand liegt die Kontaktzeit im Bereich weniger Millisekunden und ist daher einfach zu kurz für eine aktive Korrektur".

War das Unfug? Forsch´s Ansicht sollte in allgemeine Ansicht für alle TT-Spieler eingehen.

Schön wären entsprechende Zeitlupen-Aufnahmen - die Uni´s leisten müssten.

Warum machen sie das nicht?
__________________
www.osferrari.de
- Don Quijote -
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.06.2017, 10:38
Benutzerbild von Bautzemann
Bautzemann Bautzemann ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Bautzen
Alter: 39
Beiträge: 1.717
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Also diese Seitendiskussion hier im Thread ist dermaßen überflüssig und störend. Und mal wieder angezettelt von einer Person.
@Herr Schmidt
Wenn Sie inhaltlich nichts zu dieser Diskussion beizutragen haben, dann lassen Sie es doch einfach!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.06.2017, 15:27
RasMarc RasMarc ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 147
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Das geht am Besten bei langen Aufschlägen. Dann kannst Du den Ball von hinter\ unter der Platte zurück löffeln und der Unter bzw. Oberschnitt hat kaum Auswirkung.
Bei kurzen Bällen würde ich och zum Abstechen raten.

Gruß
__________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell. (D.W.)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.06.2017, 16:31
Benutzerbild von Rückhandmonster
Rückhandmonster Rückhandmonster ist offline
B-Trainer
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Neuenhagen
Beiträge: 406
:-) AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Zitat:
Zitat von RasMarc Beitrag anzeigen
Das geht am Besten bei langen Aufschlägen. Dann kannst Du den Ball von hinter\ unter der Platte zurück löffeln und der Unter bzw. Oberschnitt hat kaum Auswirkung.
Bei kurzen Bällen würde ich och zum Abstechen raten.

Gruß
Sorry, aber die Rotation nimmt (normalerweise) nicht so schnell ab, dass das späte Annehmen dadurch besser wird.
Mach mal wirklich einen guten US-Aufschlag und halte hinter dem Tisch nur den Schläger hin - der Ball wird immer noch nach unten ziehen.
Die Zunahme an Kontrolle kommt nur subjektiv dadurch zustande, dass man mehr Zeit zum Annehmen hat.
Generell ist es in einem Spiel, wo es um Zeit geht, keine gute Idee dem Gegner mehr Zeit zu geben, wenn man den Ball spät annimmt.
__________________
Meine Homepage. Kostenlose Trainingsdatenbank
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.06.2017, 18:59
RasMarc RasMarc ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 147
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Mit keinem Wort schrieb ich, daß die Rotation abnehmen würde und deshalb ein Spätes und Tiefes Annehmen funzt. Es ist vielmehr, daß man besser und mit mehr Schwung unter den Ball kommt; gleich einer langen Schupfbewegung.

Desweiteren möchte ich, daß Texte von mir nicht für Fehl\ oder Eigeninterpretationen genutzt werden, denn An für Sich ist Dein Einwand ja korrekt und erwiesen ...nur hab ich da nüüxxxx mit am Hut
__________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell. (D.W.)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.06.2017, 19:15
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.079
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

RasMarc, das ganze Forum beruht auf dem Prinzip, Beiträge von Anderen zu interpretieren...
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.06.2017, 09:11
Benutzerbild von Schmidt
Schmidt Schmidt ist offline
Spezial-Griff
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 73
Beiträge: 1.989
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Zitat:
Zitat von Bautzemann Beitrag anzeigen
Also diese Seitendiskussion hier im Thread ist dermaßen überflüssig und störend. Und mal wieder angezettelt von einer Person.
@Herr Schmidt
Wenn Sie inhaltlich nichts zu dieser Diskussion beizutragen haben, dann lassen Sie es doch einfach!
Gute Idee
__________________
www.osferrari.de
- Don Quijote -
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.06.2017, 09:16
es.ef es.ef ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.03.2017
Beiträge: 86
AW: Seit(unter)schnitt-AS "heben" - wie geht das?

Zitat:
Zitat von RasMarc Beitrag anzeigen
Das geht am Besten bei langen Aufschlägen. Dann kannst Du den Ball von hinter\ unter der Platte zurück löffeln und der Unter bzw. Oberschnitt hat kaum Auswirkung.
Bei kurzen Bällen würde ich och zum Abstechen raten.

Gruß
Ein "Zurücklöffeln" setzt doch einen Ball mit relativ wenig Schnitt voraus. Da würde ich lieber mit einem Gegentopspin angreifen.
Außerdem bringt ein "zurückgelöffelter" Ball den Spieler sofort in die Defensive.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
aufschlag, rückschlag, seitschnitt, sidespin

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es ein generelles "Rezept" für viel Schnitt und Topspin tomturbo Noppen innen 11 08.08.2012 13:35
Mittel und Wege den Schnitt beim Aufschlag zu "verschlüsseln" Fabi93 Technik - Taktik - Training 13 22.02.2012 22:17
Das "magische" Auge, oder "Wie erkennt ihr den Schnitt?" m3ch_rip Technik - Taktik - Training 12 27.11.2008 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS