Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 28.08.2017, 11:42
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 21.944
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Ich nehme mal ein Beispiel von mir selbst.

Ich hab mal nen paar Juegndliche trainiert. 5 Leute spielten Jugend BL und parallel 2. KK. Ich bin aus der LL dahin gewechselt.
An 2 hatten wir noch einen älteren der kaum eins verlieren konnte. Normal spielten ich, der ältere ein guter 20 jähriger und 3 der 5 Jugendlichen.
Wenn wir nach den Doppeln 3-0 führten, habe ich öfters auf das Eimzel verzichtet und einen Jugendlichen mehr spielen lassen. Gegen die "starken" gegner hab ich das nicht gemacht aber wenn wir das Hinspiel 9-0 oder 1 gewonnen hatten schon.
Dann konnte es eben sein das das Rückspiel dann 9-3 statt 9-0 ausging (Brett 3 rückte hoch und unten konnte Jugendliche einen verlieren). Da wir aber sicher alle Spiele gewinnen würden war das egal.
Wenn es nun mehrfach zb wie bei 4er Gewichtete Siege gegeben hätte dann hätten wir vielleicht bei 12-4 nur 4 Punkte bekommen statt 5 bei 15-1 hätte es evtl am Ende nicht gereicht...

Und bei durchgespieltem 4er Bundessystem gab es durch die Gwewichtung schon fälle. das Team A ohne Niederlage eigentlich hätte erster sein müssen, da er aber an Brett 4 einen durchgezogen hat und dadurch immer nur 6-4 oder 7-3 gewonnen und eine andere Mannschaft B immer 8-2 aufwärts dann erster wurde obwohl sie gegen A verloren hatten...Gab es letztes Saison bei unserer 5. in der 3. KK in der HR.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 28.08.2017, 18:42
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.602
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Das alles passieren kann, schon mal passiert ist und wieder passieren wird ist keine Frage.

Ich sehe aber persönliche Nachteile an der Stelle nicht zwingend als nachteilig für die gesamte Idee.

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
da er aber an Brett 4 einen durchgezogen hat
Nicht falsch verstehen, aber das muss man ja nicht. Kameradschaftlich toll, für das Ergebnis nicht. Aber Kuchen behalten und essen geht eben nicht.

Wir werden etwas ähnliches machen: Es gibt mehr Spieler als Plätze in der Mannschaft und von den Spielern möchten manche gerne jedes Spiel machen, andere (wie du auch) schon lange nicht mehr. Also lassen wir voraussichtlich als Stammbesetzung die Motivierten ran. Das kostet vermutlich wie letztes Jahr auch den Aufstieg. Eventuell sogar über das Spielverhältnis, weil klare Siege selten sein werden. Aber das wissen wir und gut ist.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.08.2017, 16:17
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 28
Beiträge: 381
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Da kann man ja rumdiskutieren wie viel man auch will, es gibt Spieler, die Vierermannschaften wollen und Spieler, die Sechsermannschaften wollen.

Ergo ist die einzig vernünftige Lösung es den entsprechenden Instanzen freizustellen was sie spielen möchten. Sprich den Kreisen, Bezirken und Verbänden.

Sowas wie beim WTTV-Verbandstag, dass da ein Antrag abgelehnt wird den Kreisen sofern sie es wollen 4er Teams bis Kreisliga oder 1.KK zu erlauben, was soll das denn? Nur weil Kreis Buxtehude in 6er Teams spielen will ist das doch kein Grund im Kreis Paderborn 4er Teams zu verbieten. Die haben doch nix miteinander zu tun.

Nur weil mir als Buxtehuder Hardcore-6er-Fan 300 Argumente gegen 4er Mannschaften einfallen, was maße ich mir an zu entscheiden was irgendjemand anders im Kreis Paderborn 500 Kilometer entfernt möchte?

Irgendwann werden 4er Teams sowieso kommen. Die Spielerzahlen gehen zurück, dann erledigt sich das mit den Hallenzeiten überall von selbst. Da lässt man die sich doch lieber langsam dort einführen wo man es will als dass man in fünf Jahren alles auf einen Schlag umstellen muss.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.08.2017, 16:49
Matousek Matousek ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 4.853
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

@Oberboss
so sehe ich das auch so. Auch wenn wir derzeit 10 Herrenteams haben, wovon 2 in Ligen mit Schefflersystem spielen, kann es für mich auf Dauer nur 4er Teams geben.
Bei uns im Kreis Mü-West spielen alle 4.KLen mit 4er System. Wir haben dadurch einen Mannschaftszuwachs bekommen.
Ich persönlich favoriesiere das Bundessystem u. alle Spiele (TTR-Zeitalter!) durchspielen. Habe es schon mal in diesem Thread erwähnt. Der erste Schritt könnte in den DTTB Ligen gemacht werden. Durchgängig von 2.Liga bis OL.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.08.2017, 19:09
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.445
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
Ich persönlich favoriesiere das Bundessystem u. alle Spiele (TTR-Zeitalter!) durchspielen.
Was für einen Einfluss sollen die überzähligen Spiele auf die Meisterschaft haben. Kommen die dann nur bei einem Punktegleichstand zum Zug oder zählen die Siege dann weniger als die Spiele?

Beides hätte recht kuriose Auswirkungen.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 29.08.2017, 19:56
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 21.944
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Das gibt es im wttv schon. 10-0 bis 8-2 gibt es 4 für den Sieger und 0 für den Verlierer. Bei 7-3 und 6-4 gibt es 3-1 und bei 5-5 zwei für jeden ...
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 29.08.2017, 20:43
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.445
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Das ist eine recht clevere Lösung um zu vermeiden, dass es Spiele gibt, bei denen ein weiterspielen sinnlos ist.

Allerdings gibt es weiterhin das Problem, dass ein am grünen Tisch gewonnenes Spiel mehr Wert ist, als ein knapp gewonnenes. Auch "merkwürdige" Ergebnisse haben dann ein größeres Gewicht.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.08.2017, 22:08
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 21.944
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Jep.
Zumal es zB bei 6-3 dann immer noch für das Mannschaft Ergebnis sinnlose Spiele.
Und es kann passieren das jemand alle spiele gewinnt und nicht Meister wird
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.08.2017, 00:52
Der springende Punkt Der springende Punkt ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.04.2008
Beiträge: 1.583
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
Ich persönlich favoriesiere das Bundessystem u. alle Spiele (TTR-Zeitalter!) durchspielen. Habe es schon mal in diesem Thread erwähnt. Der erste Schritt könnte in den DTTB Ligen gemacht werden. Durchgängig von 2.Liga bis OL.
Wenn es irgendwann mal in Deutschland ein einheitliches Vierersystem geben wird, kann das m. E. nur das Bundessystem mit Durchspielen sein. Immer zehn Spiele, dadurch planbare Dauer von ca. zwei Stunden, jeder hat (im Normalfall) drei Einsätze, und die Tabellen werden nicht nach gewonnenen Mannschaftskämpfen gereiht, sondern nach der Zahl der gewonnenen Spiele. Meister wird man, wenn man die meisten Einzel und Doppel gewonnen hat. Das steht vorher fest, und jeder kann sich darauf einrichten. Jeder Mannschaftskampf hat nicht mehr den Zweck, ihn zu gewinnen, sondern möglichst viele Spiele der zehn möglichen zu gewinnen.

Ich bin mir sicher, dass das kommt, die Frage ist nur, wann.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 30.08.2017, 01:35
Trillian Trillian ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.281
AW: Bundesweite Einführung von Vierermannschaften und Werner-Scheffler-System!

Das Durchspielen fände ich gut, wobei ich selbst lieber 6er-Mannschaft spiele. Wenn es in 5 Jahren den automatischen Schiedsrichter geben sollte, könnte ich mir auch 4er-Mannschaften vorstellen...
Wenn es dann schon selbstfahrende Autos geben soll, warum dann keine selbstständigen (Smartphone-)Zählgeräte, die dann auch falsche Aufschläge konsequent abzählen.

Geändert von Trillian (30.08.2017 um 01:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
W. Scheffler-System/ Vierer-System im Jugendbereich - Chaos!?! ttdr Südbadischer TTV 9 11.12.2009 09:49
Werner Scheffler-System platten Schiedsrichter- und Regelbereich 1 06.11.2006 16:02
Scheffler-System auch bei den Herren!! durten Bezirk Oberpfalz 3 29.10.2006 11:30
Berechnug der Statistik im Scheffler-System? Killtonspieler allgemeines Tischtennis-Forum 4 24.10.2005 11:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS