Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie aussagekräftig ist die ITTF Weltrangliste?
Sie ist durchaus aussagekräftig und bildet die tatsächliche Stärke der Spieler/innen gut ab. 88 57,52%
Sie ist nicht so aussagekräftig und bildet nicht die tatsächliche Stärke der Spieler/innen ab. 65 42,48%
Teilnehmer: 153. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #491  
Alt 07.11.2017, 19:47
Kim4U Kim4U ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: NRW
Beiträge: 398
AW: ITTF Weltrangliste

Mit Zitat antworten
  #492  
Alt 08.11.2017, 10:27
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.536
AW: ITTF Weltrangliste

Sehe ich schon kritisch, da die frühere Stärke gar nicht miteinbezogen wird. Dadurch erzielt man aber eine genauere Einstufung, da mehr Ergebnisse das Rating automatisch optimieren.

Das neue Ranking kann dazu führen, dass Vielspieler ganz massiv belohnt werden. Jemand wie Samsonov stünde derzeit auf Rang 26. Auch Boll "nur" auf Rang 9, wobei er letztes Jahr noch zwischen 35 und 55 gewesen wäre...
Warum man das macht, ist ja klar: Die aktuelle Leistung soll aufgewertet werden und man will dafür sorgen, dass auch Turniere wie die Czech Open oder Belgium Open besser besetzt sind. Außerdem könnte es dazu führen, dass ein Chinese viel schneller Platz eins der WRL verliert.
Mit Zitat antworten
  #493  
Alt 08.11.2017, 11:36
K123 K123 ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.08.2003
Beiträge: 381
AW: ITTF Weltrangliste

Bestes Beispiel Ding Ning. Die wäre Stand heute nur auf Platz 19, was ja lächerlich. Die Änderung finde ich generell zwar begrüßenswert, weil sich speziell die Chinesen in der Vergangenheit sehr wenig gezeigt haben, nur die 8 Ergebnisse sind etwas zu hoch gegriffen wie ich finde. Weil Quantität doch zu stark belohnt wird. Zumal in Ländern mit vielen guten Spielen wie Japan oder China da logischerweise die zweite und dritte Reihe umso mehr bestraft wird.
Mit Zitat antworten
  #494  
Alt 08.11.2017, 17:25
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.536
AW: ITTF Weltrangliste

Zitat:
Zitat von K123 Beitrag anzeigen
Bestes Beispiel Ding Ning. Die wäre Stand heute nur auf Platz 19, was ja lächerlich. Die Änderung finde ich generell zwar begrüßenswert, weil sich speziell die Chinesen in der Vergangenheit sehr wenig gezeigt haben, nur die 8 Ergebnisse sind etwas zu hoch gegriffen wie ich finde. Weil Quantität doch zu stark belohnt wird. Zumal in Ländern mit vielen guten Spielen wie Japan oder China da logischerweise die zweite und dritte Reihe umso mehr bestraft wird.
Das Ganze ist sogar noch schlimmer. Es zählen keine Siege mehr, stattdessen geht es darum, wie weit man in einem Platinum- bzw. Challenger-Turnier kam. Für das Erreichen des HF gibt es dann z. B. 500 und für das Erreichen des Finals 1000 Punkte. (Immerhin gibt es für Platinum-Turniere mehr Punkte als für Challenger-Turniere).

Auch absurd: Der Sieg der Afrikameisterschaften zählt genauso viel wie der Sieg bei den Asien- oder Europameisterschaften...
Minuspunkte bei Niederlagen gibt es bekanntlich auch nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #495  
Alt 08.11.2017, 18:45
KevKev KevKev ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 24.04.2016
Beiträge: 96
AW: ITTF Weltrangliste

Man stelle sich das mal vor. Ding Ning als beste Spielerin der Welt, Olympiasiegerin, mehrfache Weltmeisterin und und und gehört auf einmal bei bestimmten Turnieren nicht mal mehr zu den 16 Gesetzten, sondern muss Quali spielen.
Mit Zitat antworten
  #496  
Alt 08.11.2017, 19:43
Benutzerbild von Gangarth
Gangarth Gangarth ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 16.12.2014
Ort: Hückeswagen
Beiträge: 1.303
AW: ITTF Weltrangliste

Das man die besten Spieler quasi zwingt mehr zu spielen ist zu begrüßen. Gerade am Beispiel DING Ning sieht man es doch sehr gut. Sie hat bisher in diesem Jahr nur die WM, die Asien Meisterschaften und die China Open gespielt. Bei den Swedish Open wird sie zwar bisher wieder dabei sein, das dürfte aber STIGA als einem der Hauptsponsoren des Chinesischen Nationalteams geschuldet sein. Bei den Grand Finals wird sie aber aufgrund ihres Fehlens auf der Tour auch nicht starten. Das ist den Zuschauern nur schwer zu verlaufen (ähnlich der Teilnahme einiger deutscher Athleten bei den NDM).

Der Tischtennissport hat nicht viel von einer Nummer 1 (oder jetzt Nummer 2) der Welt, wenn man diese Athleten nirgends zu sehen bekommt.

Vielleicht bekommt man auch so ein wenig mehr Geld in die Tour!?
__________________
Twitter: @gangarth | @TBH_Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #497  
Alt 09.11.2017, 12:22
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.536
AW: ITTF Weltrangliste

Das stimmt, ist aber gar nicht mein Punkt. Dass Niederlagen, selbst gegen deutlich schwächere Spieler, keine Minuspunkte mehr geben ergibt für mich keinen Sinn ebenso wie die Verteilung von Punkten für das Erreichen eines Viertelfinals z. B. unabhängig von der Auslosung. Die Auswirkungen kann man ja bereits sehen...
Mit Zitat antworten
  #498  
Alt 13.11.2017, 12:51
FGUP FGUP ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Thüringen
Alter: 28
Beiträge: 390
AW: ITTF Weltrangliste

Zitat:
Zitat von ttdr Beitrag anzeigen
Das stimmt, ist aber gar nicht mein Punkt. Dass Niederlagen, selbst gegen deutlich schwächere Spieler, keine Minuspunkte mehr geben ergibt für mich keinen Sinn ebenso wie die Verteilung von Punkten für das Erreichen eines Viertelfinals z. B. unabhängig von der Auslosung. Die Auswirkungen kann man ja bereits sehen...
Das Niederlagen keine Abzüge mehr zur Folge haben, dürfte grundsätzlich nicht so problematisch sein. Wenn man gegen einen laut Weltrangliste deutlich schwächeren Spieler verloren hat, dürfte man ja früh ausgeschieden sein und wird durch die niedrige Punktzahl für das erreichte Ergebnis "bestraft" oder hat gegen jemanden verloren, der in der WRL unterbewertet ist, wo ein Punktabzug ohnehin fragwürdig wäre.

Die Gefahr ist höchstens, dass Vielspieler, die deutlich mehr als die 8 gewerteten Turniere bestreiten, sich einige schwache Ergebnisse leisten können, ohne das sich diese auf deren Punktekonto auswirken, da sie einfach nicht in die Wertung kommen.

Die gleichen Punkte für das gleiche Resultat unabhängig von der Auslosung zu vergeben ist halt einfach notwendig, wenn man das System transparenter und einfacher nachvollziehbar machen will. Die Spielstärke wird natürlich besser wiedergegeben, wenn wie bisher die Platzierungen der Gegner in der Bewertung des Ergebnisses mit berücksichtigt wird.

Geändert von FGUP (13.11.2017 um 12:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #499  
Alt 13.11.2017, 21:25
Tobi W. Tobi W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 643
AW: ITTF Weltrangliste

Timo Boll zur neuen Weltrangliste ab 2018:
Zitat:
Tischtennis-Star Boll kritisiert neue Weltranglisten-Regelung

„Dima müsste den Sprung an die Weltranglistenspitze schaffen.“ Zugute käme ihm dabei ein neues Berechnungssystem, das ab dem 1. Januar in Kraft tritt. „Da werden vor allem die belohnt, die viel spielen“, sagt Boll. „Ich bin kein großer Fan dieser neuen Regelung, da auch nicht mehr unterschieden wird, ob man gegen einen Spitzenspieler oder die Nummer 200 der Welt gewinnt. Wenn der Weltverband das durchzieht, wird das zu kuriosen Situationen führen: zum Beispiel, wenn es darum geht, wer sich über die Weltrangliste für Olympia qualifiziert.“ Dennoch: „Dima hat in letzter Zeit alles gewonnen – darunter den World Cup –, er würde momentan ohnehin zu recht ganz oben stehen.“
Mit Zitat antworten
  #500  
Alt 14.11.2017, 13:18
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.536
AW: ITTF Weltrangliste

Das ist ja auch so, auch wenn FGUP schon irgendwo recht hat.

Nochmal dazu meine Einschätzung von neulich: Warum man das macht, ist ja klar: Die aktuelle Leistung soll aufgewertet werden und man will dafür sorgen, dass auch Turniere wie die Czech Open oder Belgium Open besser besetzt sind. Außerdem könnte es dazu führen, dass ein Chinese viel schneller Platz eins der WRL verliert. Diese neue Dynamik lässt die Weltspitze enger beeinander wirken.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
weltrangliste

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ITTF: März-Weltrangliste: Patrick Franziska springt auf Platz 33 News-Team Tischtennis News aus aller Welt 0 09.03.2014 03:17
ITTF-WELTRANGLISTE: Filus und Franziska machen im Juni mächtig Boden gut News-Team Tischtennis News aus aller Welt 2 05.06.2012 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS