Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Regional, National & International > National (DTTB) > REGION WEST > Westdeutscher TTV

Westdeutscher TTV Hier könnte Ihre Werbung stehen! (Infos anfordern)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 07.12.2017, 07:15
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

TV Refrath vs. VTV Freier Grund 9:1

Liebe TT-Freunde, gestern waren wir zu Gast beim Tabellenführer TV Refrath. Tabellenerster gegen den Tabellenzweiten war die Ansage aber wir wurden eines besseren belehrt. Refrath trat das erste mal komplett in dieser Saison an. Der Spieler U.Krahn machte sein letztes Spiel im Februar 2017 und Gestern war der symphatische Spieler wieder dabei, womit wir nicht gerechnet hatten. Wir konnten ebenfalls in voller Aufstellung antreten, wobei M.Jud nicht bei vollen Kräften war.

Das Spiel startetet wie immer mit den Doppeln. Die Doppelspiele waren bis jetzt immer unsere Schwäche, wir starten bei fast jedem Spiel mit 1:2 aber Gestern konnten wir kein Doppel gewinnen und lagen schon schnell mit 0:3 in Rückstand. Unser Doppel 3 mit M.Jud/M.Nassauer verloren im 5. Satz ihr Spiel aber Doppel 1 und 2 sind mit jeweils 0:3 und 1:3 an Refrath gegangen.

Im vorderen Paarkreuz spielte G.Scalia gegen J.Eberhardt. Eberhardt ist aktuell der stärkste Spieler in der Verbandsliga (17:1 ).Der ehemalige 2. Bundesligaspieler (TTC Schwalbe Bergneustadt) gewann mit 3:1 gegen G.Scalia. Den 3. Satz konnte Scalia mit 13:11 gewinnen aber insgesamt ein deutliches Spiel für den TV Refrath. Im zweiten Einzel spielte B.Krämer gegen U.Krahn. U.Krahn hatte sein letztes Spiel im Feb.2017 bestritten und der erfahrene Spieler konnte seine Klasse gegen B.Krämer vorführen. B.Krämer fand nicht ins Spiel, viele leichte Fehler schlichen sich ein und er musste Krahn zum 3:1 Sieg gratulieren.

Beim Zwischenstand von 0:5 ging es los für die Spieler aus dem mittleren Paarkreuz. T.Hassel gegen M.Hecht und M.Jud gegen S.Eberhardt. T.Hassel spielte Gestern sein bisher stärkstes Spiel in dieser Saison und gewann klar mit 3:0. M.Jud konnte ebenfalls ein starkes Spiel gegen S.Eberhardt zeigen aber ihm fehlten etwas die Kräfte und er verlor gegen den jüngere Bruder von J.Eberhardt mit 1:3.

Im hinteren Paarkreuz spielte M.Nassauer gegen den erfahrenen Spieler P.Mertens-Urbahn. M.Nassauer ist aktuell der stärkste Spieler im hinteren Paarkreuz (10:0) aber nach einem harten Kampf mit tollen Ballwechsel musste er Mertens-Urbahn zum 3:2 Sieg gratulieren. Ebenso fand F.ter Jung nicht ins Spiel gegen den Abwehrspezialist F.Wahl. Er verlor klar mit einem 0:3.

Beim Zwischenstand von 8:1 spielte dann unser Brett 1 B.Krämer gegen die Nummer 1 von Refrath J.Eberhardt. Auch in diesem Spiel zeigte Eberhardt seine Stärken und gewann das Spiel 3:0 und holte somit den letzten Punkt zum 9:1 Sieg für den TV Refrath.

Der TV Refrath konnte durch die gute Leistung die Tabellenführung (19:1) sichern und wir verbleiben auf dem 2.Tabellenplatz (16:4). Wir bedanken uns für die stets fairen Spiele und wünschen der sympathischen Mannschaft aus Refrath weiterhin viel Spaß und Erfolg. Mit dieser Leistung steht für uns eigentlich schon der Aufsteiger feste. Refrath gehört in die NRW-Liga.

Nächste Woche Sonntag, den 03.12.2017 haben wir unser letztes Spiel in der Hinrunde. Der 1.FC Köln IV wird zu Gast sein und wir werden alles dafür tun um die Vorrunde erfolgreich zu beenden. Wir freuen uns auf die Kölner und auf unsere Zuschauer. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

Alle Spiele und weitere Infos werden in den nächsten Tagen auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht. Schaut rein!
https://www.youtube.com/channel/UCIS...MzlQ/playlists
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht

Geändert von Jack Beauregard (07.12.2017 um 07:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 07.12.2017, 07:16
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

VTV Freier Grund vs. 1.FC Köln IV 9:3

Liebe TT-Freunde, am Sonntag fand unser letztes Spiel der Hinrunde statt. Wir spielten gegen die Gäste aus Köln IV und wir konnten das Spiel mit einem 9:3 gewinnen.

Leider trat die Mannschaft aus Köln nicht komplett an. Köln spielte nur mit 5 Mann und wir spielten ohne T.Hassel aber mit unserem Brett 7 B.Boersma, der auch sein letztes Spiel für den VTV Freier Grund bestritt. Boersma wird aus gesundheitlichen Gründen den Verein verlassen und für Germania Salchendorf in der Kreisliga ab und an mal auflaufen. Wir bedanken uns alle sehr herzlich für die tolle Zeit!!!

Zurück zum Meisterschaftsspiel. Wir spielten Heute ohne T. Hassel, was somit auch die Doppelaufstellung veränderte. Wir gingen 2:1 aus den Doppeln. G.Scalia/M.Jud gewannen mühlelos das Spiel gegen B.Pütz/B.Imgrund mit 3:0. B.Krämer/B.Boersma verloren in einem knappen Spiel gegen R.Norsinski/S.Schlösser mit einem 2:3. Doppel 3 konnte ja nicht gespielt werden.
In den Einzel startete B.Krämer gegen den Linkshänder S.Schlösser. B.Krämer siegte mit einem klaren 3:0.
G.Scalia trat gegen die Nr.1 R.Nosinski an. Scalia spielte fehlerlos und konnte das Einzel 3:0 gewinnen.

Im mittleren Paarkreuz konnte wir ebenfalls beide Einzel gewinnen. M.Jud und M.Nassauer gewannen ihre Spiele mit jeweils einem 3:1.

Bei einem Zwischenstand von 6:1 freuten wir uns auf das vermutlich letzte Einzel von B.Boersma. Köln trat leider wie oben erwähnt nur mit 5 Mann an und somit war das Spiel geschenkt und B.Boersma kam nicht mehr zum Einsatz. Das 2. Spiel im hinteren Paarkreuz bestritt F.ter Jung gegen B.Imgrund. F.ter Jung fand nicht in sein Spiel und er musste B.Imgrund zu einem 3:1 Sieg gratulieren.

In der zweiten Halbzeit spielte unsere Nummer 1 B.Krämer gegen die Nummer 1 von Köln. B.Krämer hatte in dem Spiel mit sich selber und seinem Material zu kämpfen. R.Norsinski nutzte die Chance und machte wenig Fehler und gewann das Spiel mit einem 3:1. Im nächsten Einzel des vorderen Paarkreuzes holte G.Scalia einen klaren 3:0 Sieg gegen den Linkshänder S.Schlösser.

Bei einem Zwischenstand von 8:3 spielte dann unsere neue Nummer 3 M.Jud gegen B.Pütz. M.Jud spielte gut auf, musste sich nur im 3. Satz gut konzentrieren und holte dann mit einem 3:0 Sieg 2 weitere Punkte für den VTV Freier Grund und somit konnten wir den 2.Tabellenplatz sichern.

Die Rückrunde startet für uns am Sonntag, den 14.01.2018 gegen den 1.TTC Köln. In der Hinrunde konnten wir 9:5 gewinnen. Die gesamte Rückrunde wird also spannend. Einige Mannschaften konnten nicht komplett antreten und das wird sich in der Rückserie ändern. Es ist also Spannung zur Rückrunde garantiert. Wir werden die Zeit nutzen und mit vollen Kräften auflaufen.
Wir freuen uns auf die Rückserie und wünschen allen Vereinen und Spielern eine schöne Weihnachtszeit und kommt alle gut ins neue Jahr 2018.

Videos von dem Spiel gegen Köln IV werden in der nächsten Tagen auf unserem Youtubekanal zu sehen sein.
https://www.youtube.com/channel/UCIS...MzlQ/playlists
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.01.2018, 13:18
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Frohes neues!

Ja, die Rückrunde hat begonnen und schon die ersten kleinen Überraschungen.

Refrath verliert gegen Köln III 6:9
P. Gärtner und K.Steinbach spielen bei Köln mit und bei Refrath fehlen
U.Krahn und S.Eberhardt und schon sieht die Welt anders aus.


Porz II gegen Wiehl ein 8:8. Ich finde eine starke Leistung von den Porzern, hätte ich so nicht erwartet!

Bonn und Hennef liegen im guten Mittelfeld und spielen auch ein 8:8.

BNS III vs. BNS IV 9:1 geht in Ordnung.

Wir (Freier Grund) haben gleich unser erstes Spiel in der RR und wir sind gespannt, wie der TTC Köln auflaufen wird. Spielt die Mannschaft komplett, dann wird es ein harter Kampf.

Sowieso wird die RR sehr spannend. Wenn Refrath öfters auf 1-2 Spieler verzichten muss und Köln III immer komplett spielen kann, dann wird es oben in der Tabelle noch sehr spannend. Freier Grund ist dabei und ich vermute auch, dass BNS III noch ein wenig auf sich Aufmerksam machen möchte.

Wir werden alles dafür tun um mindestens den 2. Tabellenplatz halten zu können. Bei uns sind alle Fit und wir freuen uns auf die Rückserie mit tollen Spielen und symphatischen Mannschaften.
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht

Geändert von Jack Beauregard (14.01.2018 um 20:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.01.2018, 23:31
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Hallo, liebe TT-Freunde!

Die Rückserie hat begonnen und wir konnten unser erstes Spiel gegen die Gäste aus Köln mit 9:2 gewinnen. Unsere Gäste 1.TTC Köln spielten mit ihrer Nr.1 S.Lenzen aber die Spieler F.Deschamps und T.Streit fehlten.

Wir waren auf der Hut, weil wir in der Hinserie ein enges Spiel hatten und mit 9:5 siegten. Die Gäste spielten mit ihrer Nr.1 und somit wird der Spielverlauf anders sein.

Zum Glück starteten wir mit den Doppel 2:1. Nur unser Doppel 2 mit B.Krämer und M.Nassauer verloren ihr Spiel 1:3 gegen das Doppel 1 der Gäste mit S.Lenzen / A.Pahlke.

Die Einzel starteten mit B.Krämer gegen A.Pahlke. Ben führte mit 2:0 und ein Sieg war schon ins Reichweite aber Brett 2 der Kölner Jungs holte auf und gewann die nächsten beiden Sätze mit jeweils 11:7. In Satz Nr.5 konnte Ben sich noch mal neu konzentrieren und machte keine Fehler mehr und gewann diesen Satz deutlich mit 11:2.

Unser Brett 2 G.Scalia spielte nun gegen S.Lenzen, der viele Jahre schon in höheren Ligen Erfahrungen sammelte.
Ein spannendes Spiel wurde erwartet aber G.Scalia zeigte genau das, was er sehr gut kann. Giovanni blockte, verteilte und spielte sehr starke Gegentopspins und S.Lenzen fand dadurch überhaupt nicht in sein Spiel. Mit vielen tollen Ballwechsel konnte Scalia das Spiel 3:0 gewinnen.

Bei einem Zwischenstand von 4:1 startete nun das mittlere Paarkreuz. Max Jud hatte im Spiel gegen A.Bevanda keine großen Probleme. Max war fit und erspielte ein klares 3:0.
Auf T.Hassel wartete ein spannendes Spiel. Sein "Angstgegner" C.Bosch hatte es T.Hassel schon ein mal sehr schwer gemacht und in diesem Spiel war sehr viel Kampfgeist zu sehen. Gute Ballwechsel von beiden Spielern waren für die Zuschauer ansehnlich und Tom konnte in 5 Sätzen das Spiel gewinnen.

Im hinteren Paarkreuz spielte M.Nassauer gegen P.Simons.
Wir waren alle gespannt, weil M.Nassauer schon lange mit einer Abwehrnoppe trainiert und in der Rückserie auch damit spielen möchte. Er spielt sehr stark mit seinem neuem Schläger und das konnte er auch in seinem Einzel unter Beweis stellen. Max gewann sein Spiel mit 3:1.
Im 2. Einzel hatte es F. ter Jung mit J.Lauterbach zu tun. F. ter Jung spielte ruhig und sicher und konnte sein Spiel mit 3:0 gewinnen.

In Runde 2 traf B.Krämer gegen die Nr.1 aus Köln. Ein interessantes Spiel wurde uns geboten. In diesem Spiel lag B.Krämer schnell mit 0:2 hinten. Starke Ballwechsel wurden geboten aber immer mit dem besseren Ende für S.Lenzen. Ben gab aber nicht auf und gewann die nächsten beiden Sätze und der Entscheidungssatz verlief auch weiter spannend aber mit dem besseren Ende für S.Lenzen. Lenzen gewann mit 3:2.

Bei einem Zwischenstand von 8:2 spielte G.Scalia gegen A.Pahlke. Giovanni erwischte einen sehr sehr starken Tag und gewann auch sein 2. Einzel problemlos mit 3:0. Scalia verlor keinen Satz gegen den 1.TTC Köln und so konnte das Spiel mit 9:2 gewonnen werden.

Wir bedanken uns für die Unterstützung der Fans und ein Dank an die Kölner für die stets fairen Spiele und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Das nächste Spiel findet am Sa., den 27.01.2018 in Hennef statt. Im Hinspiel konnten wir 9:3 gewinnen und mal schauen wie es in der Rückserie laufen wird. Wir werden uns darauf vorbereiten und in den nächsten Tagen gut trainieren!

Bis dahin
VTV Freier Grund
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht

Geändert von Jack Beauregard (17.01.2018 um 00:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.01.2018, 01:09
Kim4U Kim4U ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.198
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Danke für die interessanten Berichte!

Wenn euch nicht nochmal ein Ausrutscher passiert wie gegen ESV BR Bonn in der Vorrunde, dann habt ihr am 15.04. ein echtes Endspiel gegen Refrath.

Vorrunde gegen Refrath ging ja überdeutlich weg, aber man sieht ja jetzt wieder gegen den 1. FC Köln III, dass Refrath immer wieder Punkte lassen kann. Unentschieden gegen Wiehl, nur knappe Siege gegen Porz, Bergneustadt III und IV.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.01.2018, 16:29
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Hi Kim4U,

die Saison ist noch lange und es müssen alle fit und gesund bleiben und dann wollen wir es schaffen den 2. Platz zu sichern und das wird schwierig genung werden!

Spielt Refrath komplett sind die nicht zu schlagen! Köln III komplett auch ein ganz harter Brocken. Wiehl und BNS III ebenso sehr unangenehme Gegner.

Gegen Bonn war unser Brett 1 verletzt und er hatte sich nur hingestellt und im Doppel probiert. Wenn B.Krämer fit gewesen wäre, dann denke ich, hätten wir das Spiel noch gewonnen. Aber man sieht am 1. Spieltag schon, wenn 1-2 Leute fehlen, dann kann jeder jeden schlagen.

Bleiben alle gesund und spielen dann ist für mich Refrath der Aufsteiger und um Platz 2 werden sich aber 3-4 Mannschaften "prügeln" :-) !

VG
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht

Geändert von Jack Beauregard (17.01.2018 um 22:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04.02.2018, 12:31
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

VTV Freier Grund vs. ESV BR Bonn 9:1

Liebe TT-Freunde,

gestern waren die Spieler vom ESV BR Bonn bei uns zu Gast.
Die ganze Woche konnten wir uns sehr gut auf das Spiel vorbereiten.
In der Hinrunde verloren wir das Spiel mit 6:9. Unser Brett 1 B. Krämer musste wegen einer Verletzung seine beiden Einzel schenken.
Bei den Gästen aus Bonn fehlte Gestern Brett 4 mit R. Marquis, dafür spielte aber A. Krause mit der in der Vorrunde fehlte.

Wir waren alle fit und starteten mit unserer neuen Doppelaufstellung in das Spiel.
Doppel 1 mit G. Scalia/M. Jud hatten keine großen Sorgen und gewannen ihr Spiel gegen T. Schlößer/M.Diefenthal 3:0 (11:7,11:6,11:7).

Doppel 2 mit B. Krämer/M. Nassauer boten ein spannendes und enges Doppel gegen J.Kampf und D.Starzetz. Unsere Jungs starteten durch und lagen schnell mit 2:0 in Führung aber die Gäste kämpften und konnten die folgenden 2 Sätze mit 14:12 und 11:8 gewinnen.
Im 5. Satz mussten unsere Gäste sogar Matchbälle abwehren und als Belohnung konnte dieser Satz mit 14:12 gewonnen werden. Ben und Max verloren 2:3.

Doppel 3 mit Mannschaftsführer T. Hassel und F. ter Jung verloren ihren 1. Satz gegen das Doppel A. Krause/J. Mau. Danach fanden die beiden aber super ins Spiel und gewannen die folgenden Sätze mit 11:7,11:8 und 11:3.
Wie in der Hinserie konnten wir auch in der Rückserie mit 2:1 aus den Doppeln in die Einzel starten.

B.Krämer spielte gegen D.Starzetz. Starzetz spielte in der Hinserie in mittleren Paarkreuz 13:3, B. Krämer war also vorgewarnt aber Ben hatte keine Probleme mit dem Spiel und konnte ein klaren 3:0 Sieg erreichen.

Im 2. Einzel spielte G. Scalia gegen die Nr.1 von Bonn mit J. Kampf. Im Hinspiel verlor Scalia das Spiel sehr knapp mit 3:2 aber G. Scalia ist seit ein paar Wochen in einer super Verfassung. Scalia spielt im Moment sein bisher bestes Tischtennis und das konnte er auch gegen J. Kampf unter Beweis stellen. Scalia hat bisher noch kein Spiel verloren und das ist auch so geblieben. Er siegte gegen Kampf mit 3:1 (11:6,12:10,13:15,11:4).

Beim Zwischenstand von 4:1 ging es los für M. Jud und T. Hassel.
M. Jud spielte gegen A.Krause und T. Hassel gegen T. Schlößer.
Angefangen mit dem Spiel von Max Jud. Max konnte sehr schnell mit 2:0 in Führung gehen. 11:3, 11:2 in den ersten beiden Sätzen aber A. Krause gab nicht auf. A. Krause konnte vor allem durch seine starken Rückschläge die er im Doppel schon bot das Spiel noch mal spannend gestalten. Krause konnte Satz 3 und 4 für sich entscheiden und ein spannender 5. Satz war dann garantiert. M. Jud ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und siegte in einem spannenden 5. Satz mit 12:10.

T. Hassel trat an gegen T.Schlößer. Schlößer spielte in der Hinserie noch an Brett 2. Unser Mannschaftsführer hatte aber keinerlei Probleme und siegte klar mit 3:0 (11:6,11:9,11:7).

6:1 war der Zwischenstand und das hintere Paarkreuz mit M. Nassauer und F. ter Jung starteten ihre Spiele.
M. Nassauer hatte es mit dem Spieler M. Diefenthal zu tun. Ein tolles Spiel mit viele guten Ballwechseln. Diefenthal konnte oft seine gute Vorhand zeigen und M. Nassauer fehlte oft das Glück.
Aber M. Nassauer der auch noch kein Spiel in der Rückserie verloren hat, konnte aber seine Stärken im 5. Satz zeigen,lag 1:4 hinten aber siegte mit 11:7.

F. ter Jung gegen J. Mau war nun das nächste Spiel aus dem hinteren Paarkreuz. F. ter Jung spielt seit der Rückserie mit einem neuen Schläger und er kommt damit sehr gut zu recht. Ein tolles 4 Satzspiel wurde den Zuschauern geboten. Ter Jung hatte etwas mit seiner Rückhand zu kämpfen aber seine sehr starke Vorhand konnte ihm zu Sieg verhelfen und mit 3:1 (11:9,9:11,11:7,11:6) gegen J. Mau die ersten Punkte für den VTV Freier Grund sichern.

In der 2. Halbzeit mit dem Zwischenstand von 8:1 startete B. Krämer gegen J.Kampf und G. Scalia gegen D.Starzetz. B.Krämer konnte gegen J.Kampf das beste Spiel des Abends zeigen. B.Krämer lag schnell mit 0:2 hinten. Die beiden Sätze gingen mit 4:11, 9:11 schnell an J. Kampf.
Ben zeigte in den nächsten 3 Sätzen aber tolle Ballwechsel die er für sich entscheiden konnte.
Wirklich tolle und lange Ballwechsel wurden geboten. Kampf mit einer unangenehmen Spielweise, der durch sein Konter und Blockspiel oft die Gegner alt aussehen lässt hatte aber den kürzeren gezogen. Tolles Spiel von beiden und mit 4:11, 9:11,12:10,11:9,11:9 holte Ben das 9:1.

Am Nebentisch spielte gleichzeitig G.Scalia gegen D.Starzetz. Auch in diesem Spiel wurden sehr tolle Ballwechsel geboten und auch dort lief schon der 5. Satz. Ein Glück, das B. Krämer den entscheidenden Punkt holte. Bei einer Niederlage von Krämer und eventuell auch Scalia wäre das Spiel noch mal spannender geworden.

Eine sehr gute Mannschaftleistung wurde präsentiert und wir möchten uns bei allen Zuschauern bedanken.
Ebenso möchten wir uns bei Bonn für die stets fairen Spiele bedanken und wünschen den Jungs viel Spaß und Erfolg bei den nächsten Spielen.

Wie schon vermutet wird die Rückserie sehr spannend. TV Refrath hat gestern gegen Bergneustadt III die nächsten Punkte liegen gelassen und auch Köln III hat überraschend weitere Punkte gegen TTC Köln verloren. Somit sind wir nun Tabellenführer vor der Mannschaft aus Refrath. Wir werden alles dafür tun um weiter die Spitze zu sichern aber uns erwarten noch die Spiele gegen Refrath, BNS III und Köln III. Es wird noch sehr schwierig aber wir freuen uns sehr auf diese Spiele!!!

Das nächste Heimspiel findet am 18.02.2018 um 14 Uhr gegen Bergneustadt IV statt.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt! Seid dabei!
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht

Geändert von Jack Beauregard (04.02.2018 um 12:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16.02.2018, 15:38
Kim4U Kim4U ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.198
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Zitat:
Zitat von Kim4U Beitrag anzeigen
Wenn euch nicht nochmal ein Ausrutscher passiert wie gegen ESV BR Bonn in der Vorrunde, dann habt ihr am 15.04. ein echtes Endspiel gegen Refrath.
Zitat:
Zitat von Jack Beauregard Beitrag anzeigen
VTV Freier Grund vs. ESV BR Bonn 9:1
Das war aber mal eine Ansage!
Zitat:
Zitat von Jack Beauregard Beitrag anzeigen
Spielt Refrath komplett sind die nicht zu schlagen!
Mit komplett meinst du mit Uwe Krahn?

Er kam ja nur einmal in dieser Saison zum Einsatz, gegen euch. Aber in "B"-Bestbesetzung ging jetzt beim 8:8 gegen Schwalbe III wieder ein Punkt weg. Jetzt seid ihr sogar vorne, wenn auch bei Punktgleichheit die fünf Punkte beim Spielverhältnis fast nichts sind.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16.02.2018, 20:44
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

Zitat:
Zitat von Kim4U Beitrag anzeigen
Das war aber mal eine Ansage!
Mit komplett meinst du mit Uwe Krahn?

Er kam ja nur einmal in dieser Saison zum Einsatz, gegen euch. Aber in "B"-Bestbesetzung ging jetzt beim 8:8 gegen Schwalbe III wieder ein Punkt weg. Jetzt seid ihr sogar vorne, wenn auch bei Punktgleichheit die fünf Punkte beim Spielverhältnis fast nichts sind.

Ja, wenn Uwe mitspielt, dann wird es doch sehr sehr schwierig aber es ist noch nichts passiert. Wir haben noch gegen Wiehl,Köln III und BNS III schwierige Spiele und es ist alles möglich.

Am Sonntag geht's erst mal gegen unsere Freunde aus BNS IV. Mal schauen, ob Markus G. seine Noppen auspackt
Für die Zuschauer wäre es eine tolle Sache!

Wir freuen uns!

VG
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.04.2018, 08:45
Benutzerbild von Jack Beauregard
Jack Beauregard Jack Beauregard ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.261
AW: Herren Verbandsliga 6, Saison 2017/2018

VTV Freier Grund vs. TV Refrath 4:9

Liebe TT-Freunde,

heute war es nun soweit und die Gäste aus Refrath traten in kompletter Aufstellung an.
Nicht nur 7 Spieler standen in der Aufstellung auch jede Menge Zuschauer und Fans standen Ihrem Verein bei.

Die Halle füllte sich immer mehr und zu Spielbeginn waren über 100 Zuschauer anwesend.
Eine super Stimmung von Anfang bis zum Ende!
Auch wir traten komplett an und jeder freute sich auf dieses Spiel.

Starten wir mit den Doppeln. Unser Doppel 1 mit G.Scalia und M.Jud spielten gegen U.Krahn/P.Mertens-Urbahn. U. Krahn hat bisher nur bei 2 Spielen mitgewirkt. In der Vorrunde gegen VTV Freier Grund und auch am heutigen Tag stand Uwe Krahn in der Aufstellung.
Das Doppel verlief ohne Probleme und wir konnten mit 3:0 (11:4,11:6,11:7) den ersten Punkt holen.
Im Doppel 2 mussten B.Krämer und M.Nassauer gegen J.Eberhardt/S.Eberhardt ihr bestes zeigen aber das eingespielte Doppel von Refrath machte kurzen Prozess und siegte mit 3:0 (8:11,7:11,7:11).
T.Hassel/F.ter Jung gegen M.Hecht/K.Weinert lautete das Doppel 3. Auch hier verlief das Doppel gut für uns. Mit 3:0 (11:6,11:9,11:8) holten wir unser 2. Doppel.

Die Doppel verliefen jeweils ohne Satzverlust für die beiden Mannschaften aber bei den Einzeln sollte das anders laufen und spannender werden.

Angefangen mit B.Krämer gegen den erfahrenen Spieler U.Krahn. Ein tolles Einzel wurde geboten mit vielen tollen Ballwechsel. Oft kam auch das Netz oder die Tischkante zur Hilfe aber B.Krämer siegte nach 5 Sätzen mit 3:2 (9:11,11:9,11:9,7:11,11:9).
Im zweiten Einzel musste G.Scalia gegen J.Eberhardt ran. J.Eberhardt, der aktuell stärkste Spieler (39:2) aus der Verbandsliga der auch schon Erfahrungen in der 2. Liga sammelte war sehr motiviert.
Scalia ist momentan auch in einer sehr starken Verfassung und G.Scalia holte auch den 1. Satz.
Eberhardt lies sich aber nicht verunsichern und holte die nächsten beiden Sätze. Im 4. Satz wurde es sehr eng und tolle Ballwechsel wurden den Zuschauern präsentiert. Die teils enorme Lautstärke von den Zuschauern konnten die Spieler nicht aus der Ruhe bringen und J.Eberhardt holte dann den 4. Satz mit 12:10. Endstand 3:1 (11:7,6:11,9:11,10:12).

Nach den Doppeln und den Spielen aus dem vorderen Paarkreuz führten wir mit 3:2.
Leider folgten dann die entscheidenden Spiele, die nächsten 4 Einzel gingen an den TV Refrath.

Angefangen mit dem mittleren Paarkreuz. M.Jud spielte gegen den starken Angriffsspieler M.Hecht.
Auch hier wurde den Zuschauern tolle und aggressive Ballwechsel geboten aber mit dem besseren Ende für M.Hecht. Hecht siegte mit 3:1 (9:11,12:10,8:11,9:11).
T.Hassel gegen S.Eberhardt war das zweite Einzel im mittleren Paarkreuz. Hassel konnte nur 1 Satz holen und die anderen Sätze verliefen relativ deutlich für S.Eberhardt. Endstand 1:3 (4:11,12:10,6:11,7:11).

Wir lagen nun mit 3:5 hinten und wir hofften auf 2 Siege im hinteren Paarkreuz. M.Nassauer spielte gegen den Stör-Abwehrspieler F.Wahl. Leider fand M.Nassauer nicht so richtig in das Spiel.
Nassauer konnte nur den ersten Satz holen aber danach fand F.Wahl immer besser in sein Spiel und holte teils unmögliche Bälle. Wahl siegte mit 3:1 (11:9,7:11,9:11,9:11).
F.ter Jung betrat nun das Spielfeld und es musste nun dringend ein Sieg eingefahren werden.
Ter Jung spielte gegen K.Weinert. Aber auch hier konnte unser Spieler vom VTV Freier Grund nur den ersten Satz gewinnen. Die darauffolgenden Sätze gingen an den TV Refrath und Weinert siegte mit 3:1 (11:9,9:11,3:11,7:11).
Die 1. Halbzeit war nun gelaufen und wir lagen mit 3:6 hinten. Es sah nicht gut für uns aus aber aufgeben wollten wir natürlich nicht!
Im nächsten Spiel sollte B.Krämer versuchen Punkte gegen die Nr.1 von TV Refrath zu sichern.
Leider konnte auch B.Krämer nur 1 Satz gegen den stark aufspielenden J.Eberhardt holen.
Der Glaube an einen Sieg rutsche immer weiter in die Ferne. B.Krämer verlor sein Spiel mit 1:3 (3:11,11:8,4:11,9:11).
Im zweiten Einzel aus dem vorderen Paarkreuz spielte dann G.Scalia gegen U.Krahn. Krahn fand überhaupt keine Lösung gegen das gute Block- und Konterspiel von Scalia. Scalia siegte deutlich mit 3:0 (11:6,12:10, 11:6).

Bei einem Zwischenstand von 4:7 sollten nun alle Spiele noch gewonnen werden aber es kam leider anders. Im nächsten Spiel hatte es M.Jud mit S.Eberhardt zu tun. Das Spiel endete auch relativ schnell zu Ungunsten vom VTV Freier Grund. M.Jud verlor sein Spiel mit 0:3 (8:11,6:11,7:11).

Somit hatte sich der TV Refrath das unentschieden schon gesichert aber im letzten Einzel mit T.Hassel gegen M.Hecht verlief es weiterhin nicht gut für uns. In einem 5-Satzkrimi musste T.Hassel dann seinem Gegner und dem TV Refrath zum Sieg gratulieren. Hassel verlor das Spiel mit 2:3 (11:8, 7:11,8:11,11:9,4:11).

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den ganzen Zuschauern. Die Halle war komplett gefüllt und solch eine Stimmung macht den TT-Sport einfach attraktiv!

Wir möchten den Jungs vom TV Refrath zum Sieg und zum Aufstieg in die NRW-Liga gratulieren! Auch ein Dank für die stets fairen Spiele! TV Refrath muss noch gegen den Tabellenletzten TV Bergheim antreten aber man darf vermuten, dass die sympathischen Jungs das Spiel auch gewinnen werden.
Wir müssen noch gegen 1.FC Köln IV spielen aber der 2. Tabellenplatz ist schon gesichert.

Selbstverständlich werden wir versuchen über die Relegation noch den Aufstieg zu schaffen.
Wir werden noch Bescheid geben, wann und wo diese Spiele stattfinden werden. So wie es aktuell aussieht, werden wir gegen den VfB Kirchhellen und den TTC BW Grevenbroich antreten.
Und wer weiß, vielleicht bekommen wir noch mal eine Revanche gegen die Jungs vom TV Refrath!? Wir würden uns sehr freuen!

Bis dahin
VTV Freier Grund
https://www.facebook.com/permalink.p...0343439http://
__________________
Wenn ich für alles offen sein soll, dann bin ich irgendwann nicht mehr ganz dicht
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herren Verbandsliga Württemberg, Saison 2017/2018 Chris Münch TTV Württemberg-Hohenzollern 77 07.05.2018 17:21
Herren Verbandsliga, Saison 2017/2018 Partner Badischer TTV 114 22.04.2018 21:00
Herren Verbandsliga Süd, Saison 2017/2018 Enrico Palazzo TTV Niedersachsen 18 17.01.2018 14:41
Herren Verbandsliga 1, Saison 2017/2018 kirsche Westdeutscher TTV 18 11.09.2017 10:26
DJK BW Greven sucht Verbandsliga- und Bezirkskl.-Spieler zur Saison 2017/2018 Reinhard R. WTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 19 29.05.2017 14:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS