Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > WM / EM / World Tour / Olympia-Forum

WM / EM / World Tour / Olympia-Forum Welt- und Europameisterschaften, Olympia, ITTF World Tour, Pro Tour oder sonstige Großturniere. Hier finden die Diskussionen zu den Top-Events unserer Sportart statt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2005, 18:59
Ricardo Schimassek Ricardo Schimassek ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 20.11.2001
Ort: Portugal
Alter: 31
Beiträge: 1.310
DHS Tische bei der WM in Shanghai

DHS Tische bei der WM in Shanghai.
Wie bereits erfahren wird bei der WM in Shanghai mit DHS Tischen gespielt. Ich war nich so erfreut, denn es is bekannt dass das typisch chinesisch Tische sind die auch eher auf das chinesische System zugeschnitten sind. Man erinnere sich an die letzte WM in China, das war glaub ich 1995, und da hat China alles gewonnen was es zu gewinnen gab.

Die Bälle springen flacher ab, was nich gerade für mehr Attraktivität sorgt. Ausserdem sind bei solchen Tischen die Aufschläge nich mehr so wirkungsvoll und Bälle mit viel Spin verlieren auch ein wenig ihre Gefährlichkeit.

Und die Chinesen sind bekannt dafür dass sie alles tun um ihre Gegner schlecht aussehen zu lassen und ich denke sie haben auch alle Massnahmen getroffen um den WM auf alle Fälle zurück nach China zu holen.

Was meint ihr dazu?

Ich denke dass werden leider chinesische Festspiele, auch wenn die Europäer zur Zeit nich schlecht sind, aber alles spielt den Chinesen entgegen. Hoffentlich verwenden die nich auch noch DHS 3 Sterne Bälle...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2005, 19:02
Benutzerbild von DerJon
DerJon DerJon ist offline
Trainingsweltmeister
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Wien/Österreich
Alter: 29
Beiträge: 456
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Die letzte WM in Paris wurde doch auch auf DHS gespielt. Oder irre ich mich da? Jedenfalls hatten wir da keinen chinesischen Weltmeister.
__________________
"ion", nicht "tschonn"!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2005, 19:03
Kloinsmonschder Kloinsmonschder ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.04.2004
Ort: Neckarsulm
Alter: 28
Beiträge: 124
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

naja, und wenn die bälle flacher abspringen sollten, sie müssen ja immernoch ein mindesthöhe errecihen, wie in den regeln eben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2005, 19:11
Benutzerbild von Beaker
Beaker Beaker ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Es ist Deutschland hier.
Alter: 35
Beiträge: 2.283
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Bei der Einzel WM`03 in Paris wurde auch auf DHS-Tischen gespielt. Der Rest ist ja bekannt, Schlager wurde Weltmeister und im Halbfinale ist der letzte Chinese rausgeflogen. Soviel zu den Vorteilen für die Chinesen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2005, 19:36
Mouselook Mouselook ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.10.2003
Ort: Rohrau
Alter: 34
Beiträge: 285
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Ich verstehe die Aufregung, die hier immer wieder wegen der Tische bei großen Turnieren gemacht wird, nicht wirklich. Das Material, das zum Einsatz kommt, ist rechtzeitig vorher bekannt. Wer sich dadurch also benachteiligt fühlt, hat die Gelegenheit (auch wenn das natürlich etwas ins Geld geht) gezielt auf die jeweiligen Tischte / Bälle zu trainieren.
__________________
"Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen."
- Friedrich Dürrenmatt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.04.2005, 20:36
Benutzerbild von tstollen
tstollen tstollen ist offline
Schnitzelfreund
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.05.2003
Ort: Mainz
Alter: 51
Beiträge: 415
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Ich finde eher die DHS Bälle kritisch. Wir haben die ein Jahr lang gespielt und als extrem kritisch empfunden
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.04.2005, 21:06
maute maute ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 505
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Zitat:
Zitat von Ricardo Schimassek
DHS Tische bei der WM in Shanghai.
Wie bereits erfahren wird bei der WM in Shanghai mit DHS Tischen gespielt. Ich war nich so erfreut, denn es is bekannt dass das typisch chinesisch Tische sind die auch eher auf das chinesische System zugeschnitten sind. Man erinnere sich an die letzte WM in China, das war glaub ich 1995, und da hat China alles gewonnen was es zu gewinnen gab.

Die Bälle springen flacher ab, was nich gerade für mehr Attraktivität sorgt. Ausserdem sind bei solchen Tischen die Aufschläge nich mehr so wirkungsvoll und Bälle mit viel Spin verlieren auch ein wenig ihre Gefährlichkeit.

Und die Chinesen sind bekannt dafür dass sie alles tun um ihre Gegner schlecht aussehen zu lassen und ich denke sie haben auch alle Massnahmen getroffen um den WM auf alle Fälle zurück nach China zu holen.

Was meint ihr dazu?

Ich denke dass werden leider chinesische Festspiele, auch wenn die Europäer zur Zeit nich schlecht sind, aber alles spielt den Chinesen entgegen. Hoffentlich verwenden die nich auch noch DHS 3 Sterne Bälle...
jezt hört doch mal auf!das ist doch lächerlich!wenn absolute weltklassetischtennispieler nicht auf allen zugelassenen tischen spielen können dann sollen sie eben einen anderen beruf ausüben.ausnahme ist vielleicht die em 2003 in courmayeur,das waren echt irreguläre verhältnisse.aber dhs tische sind doch ok.ist halt der größte sponsor in china.bei uns würde dafür mit donic,joola oder butterfly tischen gespielt werden!
__________________
nr 1 in der tischtennissüchtigenweltrangliste!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2005, 07:41
Noppenklopper Noppenklopper ist offline
Rückhandmonster
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 23.08.2003
Ort: Mainz
Alter: 41
Beiträge: 947
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Zitat:
Zitat von maute
jezt hört doch mal auf!das ist doch lächerlich!wenn absolute weltklassetischtennispieler nicht auf allen zugelassenen tischen spielen können dann sollen sie eben einen anderen beruf ausüben.ausnahme ist vielleicht die em 2003 in courmayeur,das waren echt irreguläre verhältnisse.aber dhs tische sind doch ok.ist halt der größte sponsor in china.bei uns würde dafür mit donic,joola oder butterfly tischen gespielt werden!
Genau richtig. Wobei an den Spielverhältnissen in Courmayeur wohl nicht die Tische, sondern die Höhenlage Schuld waren.
__________________
Rheinhessen - ein sympathisches Stück Rhein-Main
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.04.2005, 09:08
Benutzerbild von Ubbser
Ubbser Ubbser ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 24.08.2004
Ort: Bielefeld
Alter: 48
Beiträge: 246
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Ich denke auch man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht jetzt schon anfangen über irgendwelche evtl. nícht ganz optimale Bedingungen zu lamentieren, vor allem weil man gar nicht weiß wie die Spielbedingungen tatsächlich sein werden.
Außerdem versteh ich die ganze Aufregung im Vorfeld überhaupt nicht. Ich habe auch nach Olympia 2004 in Athen nicht gehört daß sich ein Ma Lin oder Wang Hao über die Joola Tische beschwert haben, oder vorher schon rumgemeckert haben , von wegen Vorteil für Europa usw...
Die Chinesen werden sich gut vorbereiten , besser als die Europäer denke ich. Wenn man jetzt schon hergeht und sagt: Oh Gott DHS Tische und DHS Bälle dann gibt man sogar schon einigen Spielern eine perfekte Ausrede an die Hand , sollten sie die eigenen Erwartungen nicht erfüllen oder schlecht spielen. Denn wenn dann ein Chinese gewinnt dann war er ja nicht besser , sondern er hat aufgrund der Bedingungen gewonnen. Gelle Timo
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.04.2005, 09:29
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.816
AW: DHS Tische bei der WM in Shanghai

Bei den Tischen und Bällen kann man sich sicher darauf vorbereiten. Allerdings glaube ich schon, dass die Chinesen die restlichen Rahmenbedingungen so schaffen wie es für sie am optimalsten ist (Hallentemperatur, Bodenbelag, Belüftung, sonstige Serviceleistungen, ...). Ich drück's mal vorsichtig aus und sag so ist halt die chinesische Mentalität. Nichtsdestotrotz sollte dies alle nichtchinesischen Spieler nicht davon abhalten ihr bestes zu geben.
Insgesamt finde ich es aber schon traurig, dass man in letzter Zeit nicht mehr in der Lage zu sein scheint, bei Topveranstaltungen für optimale Spielbedingungen sorgen zu können (Courmayeur, Olympia, ...). Das drückt aufs Niveau und ist schlicht und einfach schade für die Zuschauer!! Paris war da ne echte Ausnahme.

JanMove
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DHS Double Happiness TNT und Dipper Weltklasse Noppen innen 38 12.05.2010 16:57
DHS Fog vs. DHS Cloud & Fog 3 Weltklasse Mittellange und lange Noppen 3 19.07.2004 19:20
Zu glatte Tische? Anika Franke Technik - Taktik - Training 6 02.03.2003 01:01
Tische TIBHAR SMASH 28 Pfannaflicka Schuhe, Kleber, Roboter, Netze, Tische, sonstiges Material 7 20.05.2001 00:14
Verschieden Groß Tische ?!? HOLGI Schiedsrichter- und Regelbereich 1 20.02.2001 15:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS