Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 09.11.2016, 15:06
Benutzerbild von PlasmaLight
PlasmaLight PlasmaLight ist offline
...is back!
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 02.02.2012
Beiträge: 4.565
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Danielson Beitrag anzeigen
Weil innenpolitische Erwägungen oder Entscheidungen keine Auswirkungen auf die Außenpolitik haben - so wie auch innenpolitischen Entscheidungen in der Türkei, in Russland oder bei uns keine Auswirkungen auf das Ausland haben?
Welche innenpolitischen Entscheidungen der Türkei oder Russlands haben dich denn so dermaßen beeinflusst?
Und ich bezweifle auch, dass Trumps innenpolitische Forderungen dich in irgendeiner Weise in deiner Lebensqualität einschränken werden.
Fraglich, ob er überhaupt etwas von dem umsetzen wird bzw. kann, was er da so gesagt hat, haben doch am Ende sowieso die Konzerne das Sagen.


Zitat:
Zitat von Danielson Beitrag anzeigen
Es ist leicht nachvollziehbar, warum Dir ein politisch Ahnungsloser sympathisch ist.
Schwer nachvollziehbar allerdings, wo du in meinem Post nun wieder Sympathie entdeckt haben möchtest?! Zumindest ist es leicht nachvollziehbar, wieso ich nach einem halben Jahr einen Kommentar schreibe und der Erste, der darauf anspringt, bist du

Zitat:
Zitat von Danielson Beitrag anzeigen
Ich habe Angst, dass weitere wirre, ungebildete, aber rhetorisch begabte Zyniker Mehrheiten für Ansichten gewinnen, die unsere doch noch recht gut funktionierende Zivilgesellschaft weiter zerstören.
Einen Mann, der sich in jeder Rede fünfmal selbst widerspricht und abfällig in der Gossensprache über Frauen, Behinderte und Minderheiten herzieht, nennst du rhetorisch begabt? Na gut. Je nach den eigenen rhetorischen Fähigkeiten braucht man eben Menschen, zu denen man aufsehen kann ...
__________________
.
...
...Awakening...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.11.2016, 15:07
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.932
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
Kurze Frage: ist es okay, wenn ich meinen Senf hier in Englisch reinstelle? Es faellt mir viel leichter, auf Englisch zu schreiben Ich verstuende allerdings, wenn das nicht gerne gesehen wird....
Wenn Du von allen richtig verstanden werden willst, wäre Deutsch sicher besser. Außerdem bleibst Du dann in Übung.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.11.2016, 15:13
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.873
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch. Allerdings habe ich nicht fuer Trump gewaehlt.

Kurze Frage: ist es okay, wenn ich meinen Senf hier in Englisch reinstelle? Es faellt mir viel leichter, auf Englisch zu schreiben Ich verstuende allerdings, wenn das nicht gerne gesehen wird....
Von mir aus gerne. Zur Not gründen wir hier eine Übersetzungsgruppe... Jaskula benutzt den Google-Translator.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.11.2016, 15:24
Tony_Iommi Tony_Iommi ist gerade online
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, Tri-State Area
Alter: 45
Beiträge: 4.129
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Nee, ich verstehe das schon. ist schliesslich ein deutsches Forum. Ich versuch's nachher auf 'Muttersprache'.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.11.2016, 15:50
Lousy Defence Lousy Defence ist offline
resignierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 1.096
Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
(...) ist es okay, wenn ich meinen Senf hier in Englisch reinstelle? (...)
Just put in your two cents! Straight talking, please. Don't hold back.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.11.2016, 16:41
Danielson Danielson ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 1.732
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von PlasmaLight Beitrag anzeigen




Schwer nachvollziehbar allerdings, wo du in meinem Post nun wieder Sympathie entdeckt haben möchtest?! Zumindest ist es leicht nachvollziehbar, wieso ich nach einem halben Jahr einen Kommentar schreibe und der Erste, der darauf anspringt, bist du
Habe reflexartig auf Deinen Beitrag reagiert, ohne den größten Teil davon genau gelesen zu haben. Sorry.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.11.2016, 16:44
Tony_Iommi Tony_Iommi ist gerade online
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, Tri-State Area
Alter: 45
Beiträge: 4.129
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Es ist relativ frueh hier. Erwartungsgemaess halten sich Euphorie und Desillusion die Waage. Ziemlich genau fifty-fifty oder anders ausgedrueckt, ein Spiegelbild des 'electoral votes' Resultates.

Wohl aber ist der Begriff 'Ueberraschung" omnipresent in den Medien. Ausser vielleicht Fox News, aber die sind natuerlich ein anderes Kaliber.

In meiner Familie sind wir wohl alle ueberwiegend Democrates, mit ein paar Ausnahmen. Demzufolge ist schon ein bisschen Katerstimmung bei uns zu hause.

Ich persoenlich hatte anfangs Hoffnung bzgl. Johnson/Weld. Erstgenannter allerdings enpuppte sich als Reinfall. Demzufolge musste ich mich zwischen Trump und Hillary entscheiden. Keine leichte Wahl, das typische lesser of two evil Szenario. Erschwerend hinzu kam, dass dies mein erster Wahlgang war hier in den USA. Keine leichte 'Aufgabe'.

Auch ich bin auf der einen Seite ueberrascht und ein wenig besorgt. Die von der 'liberal media' propagierte Trauerstimmung ist allerdings vollkommen uebertrieben, aber verstaendlicherweise ist nun eben Wunden lecken angesagt.

Was die Aussenwahrnehmung der USA angeht, so ist mir schon klar welches Bild sich bei euch zeichnet. Ich war ja lange genug (33 Jahre) in Deutschland zuhause und die "amis" werden ja gerne stereotypisch charakterisiert. Und umgekehrt. Ausserdem, da erlaube ich mir einfach mal mich weit aus dem Fenster zu lehnen, bekommt ihr ja eure Nachrichten aus den deutschen Medien. Und da, werte Germanen, steht 'ihr' 'uns' in nichts nach. Glaubt's mir. Neutrale Meinungsbildung faellt da halt schwer.

Trump ist Egozentriker. Persoenlich glaube ich, dass er sich zumindest am Anfang seiner Kampagne keine Siegeschance ausrechnete. Aber mit zunehmender Dauer und immer drastischeren Statements - und den darauf folgenden Reaktionen - kam eben das Momentum. Und das hat er eben voll ausgenutzt.

In meinem Freundeskreis sind gute drei Viertel eingetragene Republicans. Die scherten sich eine Dreck darum, wer nun gegen Hillary antreten wuerde. Der Hass auf die Clintons sitzt hier super tief, auch bei vielen Democrats. Man traut ihr einfach nicht ueber den Weg, sie ist die personifizierte "Career Politician". Nicht ein einziger meiner Kollegen/Feunde 'mag' Trump. Der Gednake aber, dass ein 'Clinton' wieder das Ruder in der Hand halten koennte, war Grund genug, fuer Trump zu waehlen.

Ich weiss, ich mag mit dem Folgenden vollkommen falsch liegen. Aber meine Hoffnung ist und bleibt, dass alles halb so heiss gegessen wird, wie es gekocht wurde. Trump wird nun fleissig zurueckrudern und seinen Ton moderieren. Er kommt zwar 'bloed rueber', dumm allerdings ist er nicht. Ausserdem ist es ja nicht so, als dass er nun alle Entscheidungen selbst und vollkommen willkuerlich treffen kann. Ein populaere Phrase hier ist "...they'll rein him in...".

Aber natuerlich bin ich mir der Angst und Zweifel vieler hier durchaus bewusst. Runterspielen will ich das weiss Gott nicht. Allerdings bin ich viel zu sehr Optimist, als nun Truebsal zu blasen. Denn vielleicht, vielleicht, vielleicht gibt es den erhofften Ruck im 'Establishment' den beide Lager vehement gefordert haben.

Demzufolge hoffe ich nun, dass Trump nun seiner positiven Rede gestern (heute Morgen) Taten folgen lassen wird.

Kann schon sein, dass ich voll daneben liege. Wer weiss. Allerdings bin ich - auch wenn's bloed klingen mag - im Herzen Amerikaner. Das hat rein garnichts mit Patriotismus zu tun. Ich bin hier einfach daheim und fuehle mich wohl und 'zuhause'. Natuerlich liegt Vieles im Argen, aber ich glaube nicht, dass das wo anders unbedingt besser ist.

Also, ich bin zwar etwas verwirrt und konfusioniert, denn ich hatte offengestanden einen anderen Ausgang erwartet. Allerdings bin ich ebenso neugierig, wie sich die Sache nun weiter entwickeln wird.

Ich gehe hier ganz bewusst nicht auf Details dieses langen und unersaeglichen Wahlkampfs ein, die Kandidaten, Caucuses, electoral vs. popular votes, etc. Was wirklich interessant werden wird, ist Trumps geplantes Kabinett. Guliani, Christy....aber am allerwichtigsten...wer wird der naechste Supreme Court Judge?

Genug gesagt, wir werden abwarten muessen.

Geändert von Tony_Iommi (09.11.2016 um 16:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.11.2016, 17:00
Brett13 Brett13 ist offline
Gesperrt
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11.718
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Danielson Beitrag anzeigen
Habe reflexartig auf Deinen Beitrag reagiert, ohne den größten Teil davon genau gelesen zu haben. Sorry.


...wird IMHO leider viel zu selten genutzt, die Größe zu zeigen, einen Fehler einzugestehen
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.11.2016, 17:07
Benutzerbild von Rieslingrübe
Rieslingrübe Rieslingrübe ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Yoknapatawpha County
Beiträge: 11.003
Post

´
Für globale Ziele wie weltweiten Klimaschutz und Schadstoffbegrenzung ist die Wahl Trumps sicherlich ein Rückschritt, wenn nicht gar eine große Gefahr.

Nicht von ungefähr sind heute morgen nach Börsenöffnung in den USA Aktien von Firmen, die auf erneuerbare Energien, Windräder etc. setzen, gefallen.
Während die Papiere einiger Rüstungskonzerne munter nach oben schossen....
´
__________________
´
Alle Wege münden in schwarze Verwesung.... .. (Georg Trakl)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.11.2016, 17:11
Benutzerbild von Fozzi
Fozzi Fozzi ist offline
YOU LIE
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 11.12.2001
Ort: Hepprum
Alter: 47
Beiträge: 15.264
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
... Ich persoenlich ...
Danke für Deine ausführliche Einordnung. Interessant!
__________________


Der Traum geht weiter, der VFR FEHLHEIM in der Regionalliga
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer wird neuer Präsident in den USA? Rainer Zufall Stammtisch 418 02.12.2009 21:19
Neuer Wirbel um DTTB-Präsident Gründahl Günter allgemeines Tischtennis-Forum 40 31.03.2005 00:27
Neuer Präsident im TTTV! hans-claus Thüringer TTV 11 26.07.2003 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS