Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.11.2016, 17:13
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.931
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
..., das typische lesser of two evil Szenario.
...
.... Denn vielleicht, vielleicht, vielleicht gibt es den erhofften Ruck im 'Establishment' den beide Lager vehement gefordert haben.
Ich versteh ja durchaus, dass der Clinton-Clan ebenfalls als Übel gesehen wird aber warum hat man dann im Lager der Demokraten nicht Bernie Sanders aufgeboten, wenn man doch Änderungen wollte ?
Der hätte (zumindest gewollt) einiges verändert und das ohne alles und jeden zu beleidigen und als Elefant im Porzellanladen unterwegs zu sein. Da wäre ich als Demokrat echt gespannt gewesen und ich denke dann hätte Trump nicht gewonnen.

Aber wer versteht schon Amis ?
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.11.2016, 18:03
Vollblutprofi Vollblutprofi ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 38
Beiträge: 2.604
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Jedenfalls hat die Bundesregierung schon reagiert und für Sonntag einen Volkstrauertag angesetzt.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.11.2016, 18:22
Tony_Iommi Tony_Iommi ist gerade online
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, Tri-State Area
Alter: 45
Beiträge: 4.127
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Jaskula Beitrag anzeigen
Aber wer versteht schon Amis ?
Ja, ich kann die Position nachvollziehen. Gerade aus deutscher Sicht muss das bestenfalls als Lachnummer rueberkommen - schlimmstenfalls, wie von Uwe beschrieben, als Precursor zu einer generell negativen Entwicklungskurve hier.

Aber wie gesagt, ich denke, dass Trump nun viel moderaterater agieren wird. Zugegen, vielleicht ist die Hoffnung Vater des Gedanken hier.

Zu Deiner, Jaskula, Aussage bezueglich Bernie: Bernie ist das polar opposite to the democratic establishment...ups....(weiter auf Deutsch). Von daher war es illusorisch anzunehmen, dass die Partei-Basis ihn unterstuetzen wuerde. Ausserdem hatte er keine Geringere als Hillary als Gegnerin. Gegen jeden anderen Demokraten haette er eventuell eine realistische Chance gehabt.

Gleiches gilt auch fuer Trump. Scheiss drauf....ihr kriegt das schon hin, wenn nicht, dann uebersetz ich das nachher brav:

Just as a hypothetical, take Trump completely out of the picture for moment. Instead, take any other of the dozens of candidates who aspired to head up the GOP. Jeb Bush, Rubio, Cruz, Paul, Christie...none of whom would have stood a chance against Hillary.

So, inevitably, it had to come down to somebody coming along and stir things up big time. At face value, outrageous statements and conduct by a rogue, egotistical and rather unsophisticated commoner. Well, commoner might be a bit of a stretch, but you know what I mean - he is by no means of the mold of any other candidate ever run for office.

Trump, to me, is the poster-child of a self-fulfilling prophecy - perhaps not in a literal, but figurative philosophical framework.

What fascinates me most - along with the undeniable disillusionment - is the fact that in hindsight, the polls preceding the election day portrayed a different picture. This was certainly heightened by the developments of the past two weeks, where everybody wondered how Comey's statements relative to Hillary's involvement revolving A. Weiner's 'sexting-scandal' emails will hold up to the ominous resurfaced Access Holywood tapes. I'm sure you learned about all that, but for those of you who didn't: back in I believe 2005, Trump was on his way to a PR event. The pretty popular early evening show 'Access Hollywood' (alles um die Stars und Sternchen in Hollywood) covered the spectacle. As Donald rode with host Billy Bush (who coincidentally is actually part of the Bush Clan), he made highly derogatory statements and he technically admitted to sexual assault.

After those tapes became public, there was a noticeable shift in the electorate. That was in part off-set by Comey's announcement about one week later, which lit a fire under Hillary's ass again and the media yet again had another field day.

Anyway, my point being: the GOP HAD to go with Trump. Albeit begrudgingly and not overtly. But watch them suckers now all coming around kissing Donald's ass. After all, there are a bunch of lucrative jobs up for grabs.

Geändert von Tony_Iommi (09.11.2016 um 18:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.11.2016, 18:23
Tony_Iommi Tony_Iommi ist gerade online
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, Tri-State Area
Alter: 45
Beiträge: 4.127
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Fozzi Beitrag anzeigen
Danke für Deine ausführliche Einordnung. Interessant!
Kein Thema, gern geschehen.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.11.2016, 18:43
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.837
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Ich finde es interessant und erstaunlich, dass Hillary in USA eine so gute Reputation hat, dass die Republikaner keinen anderen Kandidaten für einen ernsthaften Gegner gehalten haben.

Danke für die Einblicke, Tony
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 09.11.2016, 18:46
Benutzerbild von Wohlfühlbacher
Wohlfühlbacher Wohlfühlbacher ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: St. Gehteuchnixo
Alter: 9
Beiträge: 8.258
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen
Es ist relativ frueh......wir werden abwarten muessen.
Gutes statement! Und mit der Berichterstattung deutscher Medien hast Du sicher recht. Bedauerlicherweise. Nach der ersten Schnappatmung heute morgen um kurz nach 6 Uhr sehe ich es mittlerweile ebenso. Erstmal abwarten, was der gute Donald alles so umsetzen kann und wie er sein Amt tatsächlich ausfüllen wird.

Die Entscheidung, "das kleinere Übel zu wählen", hat viele wohl abgehalten, zu wählen und ehrlich gesagt, die Clinton hätte ich auch nicht gewählt. Die Welt hat Ronald Reagan überstanden, selbst nach George W. scheint die Sonne weiterhin. Auch Donald wird das Licht nicht ausknipsen.

Eines noch: Was ich bei euren Präsidentenwahlen in den letzten Jahren sehr merkwürdig fand, ist die nahezu selbstverständliche Übergabe des Amtes an einen aus der Familie. Kenne ich so nur aus Nordkorea. Erst der Bush sen., dann der Clinton, dann der kleine Bush, dann der Obama, nun hätte es die Clinton werden sollen und in vier Jahren soll Lady Obama das Amt übernehmen.
Da hat der Trump dem ganzen einen sauberen Riegel vorgeschoben.
__________________
Geh, scheiß di ned ooh...
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 09.11.2016, 19:19
Brett13 Brett13 ist offline
Gesperrt
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11.718
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

...und immerhin zieht eine gebürtige Europäerin als First Lady mit ins Weiße Haus ein

Ein paar Reden von Michelle Obama werden sicher von ihr weiterhin brauchbar verwertet werden können, der Fundus nach zwei Amtszeiten dürfte groß genug sein und die Katze mit dem angeblich abgeschlossenem Design und Architekturstudium ist ja seit Mai auch schon aus dem Sack

Bekloppte Welt - irgendwie musste ich heute Morgen an den Film "Zurück in die Zukunft" denken.

Halt an den dort enthaltenen Joke mit Ronald Reagan. Marty McFly, als er zurück in den 50ern war, den darauf ungläubig reagierenden Leuten verklickerte, dass der drittklassige Cowboydarsteller Ronald Reagan Präsident der USA in der Zukunft werden würde.

...und an Murphy's Law, muss ich natürlich auch denken
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 09.11.2016, 19:22
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.770
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Vielleicht sollten wir einfach mal abwarten was diese "Wundertüte" eigentlich für ein Programm umsetzen will und wer denn nun seine Regierungsmannschaft sein wird.

In vielen Punkten war sein Wahlprogramm komplett widersprüchlich und durch Abschottung der Märkte wird er weder die Wirtschaft der USA stärken noch mehr Arbeitsplätze im Land bekommen.

Politische Abschottung ist bei der republikanischen Partei eigentlich auch kaum vorstellbar. Das ist doch die Partei die die meisten Kriege begonnen hat.

Warten wir auch mal ab, wer zum Schluss die Zügel in der Hand halten wird. Es wäre ja nicht der erste amerikanische Präsident der eher ein Marionette wäre.

Zitat:
Zitat von klugscheisser Beitrag anzeigen
ich habe eben rausgeschaut; der Sonnenwinkel hat sich in den letzten Stunden deutlich geändert. Die Erde dreht sich wohl weiter
Stimmt schon, aber mir ist aufgefallen, dass in der letzten Zeit die Tage immer kürzer werden. Sicher ein schlechtes Omen.
__________________
I don't feed the trolls.

Geändert von mithardemb (09.11.2016 um 19:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09.11.2016, 19:49
Benutzerbild von Wohlfühlbacher
Wohlfühlbacher Wohlfühlbacher ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: St. Gehteuchnixo
Alter: 9
Beiträge: 8.258
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Zitat:
Zitat von brett13 Beitrag anzeigen
irgendwie musste ich heute Morgen an den Film "Zurück in die Zukunft" denken....
Marty!!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 15036695_1303475953030006_7610697488461558888_n.jpg (40,1 KB, 26x aufgerufen)
__________________
Geh, scheiß di ned ooh...
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 09.11.2016, 19:56
jimih1981 jimih1981 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Heroldsbach
Alter: 36
Beiträge: 8.984
AW: Donald Trump neuer Präsident der USA

Make my table tennis club great again


Geändert von jimih1981 (09.11.2016 um 19:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer wird neuer Präsident in den USA? Rainer Zufall Stammtisch 418 02.12.2009 21:19
Neuer Wirbel um DTTB-Präsident Gründahl Günter allgemeines Tischtennis-Forum 40 31.03.2005 00:27
Neuer Präsident im TTTV! hans-claus Thüringer TTV 11 26.07.2003 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS