Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.03.2018, 23:06
vollegranate vollegranate ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.06.2012
Alter: 35
Beiträge: 86
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Eriko Hashimoto Beitrag anzeigen
hoffe die Hersteller stecken da noch fett Geld in die Entwicklung um unseren Sport zu retten.
Die Hersteller machen erst einmal "fett Geld" weil sie z.B. ihre alten Maschinen nutzen (sogar belegt bei den Plastikbällen mit Naht), die nur unwesentlich höheren Materialkosten doppelt und dreifach aufschlagen und miese Qualität (kürzere Haltbarkeit) keine Rolle spielt ...
Sport retten ??? Ich lach mich tot ....
__________________
Take it all - take it easy .... until it`s over
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.03.2018, 23:10
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Let bei beschädigtem Ball

Kürzere Haltbarkeit spielt vielleicht schon eine Rolle weil man ja mehr verkaufen kann wenn es schneller kaputtgeht und daher auch mehr verdient. Ist ja mittlerweile so üblich in der Industrie aber das schweift dann auch wieder zu sehr vom Thema des Threads ab...
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06.03.2018, 09:08
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.857
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von vollegranate Beitrag anzeigen
Die Hersteller machen erst einmal "fett Geld"...
Ich nehme an, das dauert eine Weile, bis die die Entwicklungskosten eingespielt haben. Danach machen sie vielleicht "fett Geld". Aber dann doch eher nicht, weil neben den üblichen Herstellerbuden zwei Neue dazu gekommen sind mit Weener und Sanwei. Das lässt auf einen erhöhten Konkurrenzkampf hoffen. Und damit auch auf absehbare Zeit (wenn der Ball mal als fertig entwickelt gilt) die Preise purzeln...
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.03.2018, 11:42
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 22.936
AW: Let bei beschädigtem Ball

Sorry aber sehe da kein Potential das irgendwann die Preise runter gehen..Wieso sollte das jemand machen.
Wer das beste Produkt hat kann den Preis immer weiter hoch schrauben und viele zahlen das weil sie das beste wollen. Die anderen die lieber das günstigere Produkt nehmen auch wenn es etwas schlechter ist kaufen dann die anderen Marken, aber die können ja dann mit dem Topprodukt auch erhöhen und immer etwas drunter bleiben. So oder so geht es nach oben.
Bestes Beispiel Tenergy und deren etwas günstigeren Konkurrenzprodukte der anderen Marken.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too

TT Classic rules
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.03.2018, 12:02
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.857
AW: Let bei beschädigtem Ball

In einem funktionierenden Markt bedeutet ein Zuwachs der Marktteilnehmer auf der Anbieterseite immer auch ein Verdrängungswettbewerb, der in der Regel über den Preis geht. Sanwei beispielsweise hat als neuer Produzent einen Top-Ball entwickelt. Die wollen jetzt natürlich Marktanteile gewinnen.

DHS und Butterfly (an dem dann wieder Weener, der zweite neue Produzent) sind allerdings so mächtig, dass sie über die Verbände und Händler Druck aufbauen. Insofern kannst Du schon Recht haben und der Markt funktioniert eben nicht. Und die Preise fallen nicht. Wir werden es sehen...
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.03.2018, 22:17
Benutzerbild von nevada
nevada nevada ist offline
Moderator
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 20.532
AW: Let bei beschädigtem Ball

"LET bei beschädigtem Ball" ist das Thema. Für die anderen Themen gibt es bereits unzählige Threads.
__________________
sapere aude
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.03.2018, 19:36
Benutzerbild von Eriko Hashimoto
Eriko Hashimoto Eriko Hashimoto ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 10.04.2015
Ort: Düren
Beiträge: 1.749
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Was hat das miteinander zu tun ?
Aus diesem Grund gab es doch die Umstellung wegen Gesundheit und Umweltfreundlichkeit, und Tischtennisbälle werden ja in Milliarden weltweit täglich genutzt, wenn du aber mehr Plastik-Müll verursachst, ist dies hier somit genau das Gegenteil von gesund, besonders weil es sehr langfristig ungesund ist, ist dies bei weiten viel erheblicher.
Genau so wie das es viele LET Entscheidungen gibt, ist auch ein Resultat davon, dass der Plastikball noch lange nicht entwickelt ist oder wurde, zur Zeit kann man dies nur eine Notlösung nennen und diese ist nicht nur schlecht für den Sport und schlecht für gerechte Entscheidungen, sondern hat noch mehr negative Auswirkungen.
Ich verstehe die Plastikball Politik und den Lobbyismus nicht und warum der Plastikball nicht real dargestellt wird, sondern in einem falschen positiven Licht, ob dies jetzt mit den Regeln zu tun hat oder einen anderen Bereich betrifft - man kann nur hoffen das der Plastikball in ein paar Jahren so weit sein wird, das er nicht mehr als schwer, überwiegend negativ zu werten ist, aber dies ist abhängig von der Entwicklung und ob es auch Weiterentwicklungen geben wird, davon ist auch abhängig ob es 5 solche Let Entscheidungen in einer ganzen Season gibt, wo man noch drüber lachen kann oder um die 5-7 pro Spiel, was man wohl nicht mehr als sportlich ansehen kann, sondern eine Material- und bürokratische Entscheidungsschlacht ist.
__________________
WASURENAI 3.11

Geändert von Eriko Hashimoto (07.03.2018 um 20:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.03.2018, 01:22
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.019
AW: Let bei beschädigtem Ball

Was ein Gelaber, absoslut offtopic.
Wieviel ungesünder bzw. umwletschädlicher sind denn chemisch , biologisch gesehen, 2 kaputte Bälle aus ABS gegenüber einem aus Celluloid ?
Einfach mal in dem Raum geworden ohne Plan und Ziel und hat nix mit dem Topic zu tun.
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.03.2018, 12:34
Matousek Matousek ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 5.872
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Was ein Gelaber, absoslut offtopic.
Wieviel ungesünder bzw. umwletschädlicher sind denn chemisch , biologisch gesehen, 2 kaputte Bälle aus ABS gegenüber einem aus Celluloid ?
Einfach mal in dem Raum geworden ohne Plan und Ziel und hat nix mit dem Topic zu tun.
Hat wohl den Charakter einer hinterhältigen (in Bayern hinterfotzigen) Frage.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.04.2018, 11:47
Haudruff Haudruff ist offline
_I_K M__Z
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: aus dem Keller
Beiträge: 8.424
AW: Let bei beschädigtem Ball

Am Wochenende zweimal im Punktspiel passiert.

Gegner zieht schnellen Vorhand-Topspin. Trifft den Ball mit der Kante. Ball geht meilenweit ins Aus. Erst beim Aufprall auf den Boden wurde klar, dass es den Ball zerstört hat.

Wenn ich das auf den vorigen Seiten verstehe, muss hier jeweils der Ballwechsel wiederholt werden. Ist das richtig?

Wir haben jeweils wiederholt. Was ich im nachhinein schon ein bißchen absurd finde.

Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Restwert von beschädigtem Holz schätzen arg0 Wettkampfhölzer 15 05.07.2010 17:01
Frage zu beschädigtem Belag! Budenmacher Schiedsrichter- und Regelbereich 6 01.01.2004 20:21
Bitte Frischklebe Beläge für den 40mm-Ball entwickeln oder zurück zum alten Ball! pRedAtOr Bälle (Zelluloid und Plastik / Poly) 70 09.02.2001 12:15
Hauptunterschiede 38mm Ball zu 40mm Ball MotU Technik - Taktik - Training 4 11.09.2000 09:16
Bunter Ball statt großer Ball?! Michael Frey Bälle (Zelluloid und Plastik / Poly) 21 08.08.2000 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS