Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 159 55,40%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,66%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,92%
ich verweigere die Aussage 23 8,01%
Teilnehmer: 287. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #37191  
Alt 16.05.2018, 16:28
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.730
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Wir sind doch hier nicht bei einer Diplomarbeit, wie ich neulich erst noch gelesen habe, da kann man ruhig etwas provokant nachhaken.


Provokant ist ja gut. Logisch passend UND provokant, das wäre der Knaller!

__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #37192  
Alt 16.05.2018, 16:39
Snape Snape ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 918
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Wo ist denn deiner Meinung nach der Logikfehler?
Mit Zitat antworten
  #37193  
Alt 16.05.2018, 18:58
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.727
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von BlinderBarmer Beitrag anzeigen
Will ich nicht, da ist mir wie Armendariz die Zeit zu schade für, und da du bei Armendariz damit kein Problem hast, verstehe ich nicht, warum das bei mir eins ist.
Das stimmt so nicht. Armendariz hat in einem späteren Beitrag geschrieben wo er noch Probleme hat. Es brachte tatsächlich Argumente.

Der Beitrag von Noppenzar zeigt auch keine Lösungsvorschläge auf, sondern benennt Probleme. Hättest du ihn gelesen wüsstest du das.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #37194  
Alt 16.05.2018, 19:04
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.727
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Nonnen tragen auch ein Kopftuch.

Und ich kenne genug Muslimas, die das Kopftuch gerne und freiwillig tragen, z.T. sogar als Stilelement. Wenn sie es selber nicht als Unterdrückung sehen, warum sollte es dann eine Form der Unterdrückung sein?
Es wird schon aus praktischen Gründen kaum möglich sein ein Kopftuch in der Öffentlichkeit zu verbieten, wenn man Hüte, Baseball Mützen und ähnliche Kopfbedeckungen zulässt. Das Kopftuch kann man auch schwerlich als politisches Statement ansehen, denn so lange ist es nicht her, dass das auch hierzulande getragen wurde.

Anders sieht es natürlich in Schulen, bei der Arbeit, vor Gericht usw aus. Da können Lehrer, Arbeitgeber, Richter usw. auch verlangen, dass man z.B. keine Baseball Mütze auf hat. Da kann das Kopftuch dann auch keine Sonderstellung einnehmen.
__________________
I don't feed the trolls.

Geändert von mithardemb (16.05.2018 um 19:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37195  
Alt 16.05.2018, 19:18
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.727
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Und da sind wir beim Kernpunkt:

Für mich ist völlig klar:
INTEGRATION - Ja, bitte! So sollte es aus meiner Sicht Zusatzleistungen für Integrationswillige geben. Vielleicht eine Art Punktesystem, das z.B. die Chancen auf Familiennachzug, eine staatlich geförderte Stelle oder Bildungsgutscheine verbessert, wenn sich jemand ehrenamtlich engagiert oder schnell gute Deutschkenntnisse erwirbt.

ASSIMILATION - Nein! Erstens führt allein die Forderung schon zu einer Konfliktsituation (wird als Schikane verstanden), zweitens ist ja auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass Kulturverlust zu schweren psychischen Problemen führen kann - über Generationen hinweg.
Es wir in der Praxis gar nicht so einfach sein, Integration und Assimilation gegeneinander abzugrenzen da es ja im Prinzip um den gleichen Sachverhalt geht, aber andere Mittel zum Einsatz kommen oder diese anders bewertet werden.

Die nicht erfolgte Integration führt auch ebenfalls zu schweren psychischen Problemen und das auch über Generationen hinweg.

Die Integration darf aus meiner Sicht nicht nur auf einer freiwilligen Basis beruhen. Ich fände z.B. das Vorschreiben der deutschen Sprache auf Schulhöfen sehr hilfreich um Ausgrenzungen per Sprache (der eigenen Gruppe oder einer anderen Gruppen) zu unterbinden.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #37196  
Alt 17.05.2018, 00:01
BlinderBarmer BlinderBarmer ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.05.2009
Alter: 49
Beiträge: 425
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Also wenn sich Menschen freiwillig ein Hakenkreuz, einen Judenstern o.ä. auf ihre Jacke nähen, gibt es auch kein Problem?
Ich sagte, es ist nicht meine Entscheidung, was jemand anzieht, und nicht, dass es mir immer egal ist.

Ein Problem kann es schon sein, und bei deinen genannten Beispielen wohl sogar gerechtfertigt.
Aber auch nur in Deutschland, in England war auch das tragen des Hakenkreuzes unter Punks oder Rockern 'nur' eine Provokation, aber nicht verboten.
Jemand mit 'basic decency' würde sich das auch da verkneifen können.
Aber worauf willst du hinaus?
Ist zwar der Stammtisch, aber bei so nem Spruch f2f ist auch da Ende Gelände.
Mit Zitat antworten
  #37197  
Alt 17.05.2018, 00:31
BlinderBarmer BlinderBarmer ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.05.2009
Alter: 49
Beiträge: 425
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Das stimmt so nicht. Armendariz hat in einem späteren Beitrag geschrieben wo er noch Probleme hat. Es brachte tatsächlich Argumente.

Der Beitrag von Noppenzar zeigt auch keine Lösungsvorschläge auf, sondern benennt Probleme. Hättest du ihn gelesen wüsstest du das.
Ich habe doch schon geschrieben (bzw. Armendariz zugestimmt), dass der Noppenzar bei der Problembenennung zu stark verallgemeinert und pauschalisiert.
Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
@Noppenzar:
Ich hab dir schon immer hier entgegnet, dass du zu viel verallgemeinerst.
.....
Bei dir werden wenige Fälle zu "vorwiegend", wenn einige Menschen sich über die Beendigung der Odysee einiger syrischer Kriegsflüchtlinge (auf den entsprechenden Bildern oft Familien) freuen, dann sind gleich alle Grünen und Linken "Bahnhofsklatscher". Wenn ein Linker eine krude These aufstellt, sind gleich alle so. Wenn ein Sachverhalt komplex und vielschichtig ist, zeigst du direkt alle Seiten auf, die in dein Weltbild passen - und verurteilst andere Sichtweisen als kurzsichtig oder ideologiegeleitet.
Hatte ich auch selber schon so geschrieben:
Zitat:
Weder das Menschenbild, noch die Ausdrucksform oder die ständigen Pauschalierungen sind lösungsorientiert, sie sind kaum als diskutabel zu bezeichnen.
Soll ich das jetzt nochmal schreiben?
Er weiß sogar aus eigener Erfahrung, dass die Leute sich ändern können und das auch tun, erwartet das aber nicht von den Zuwanderern. Warum?

Das ist eigentlich der eigentliche Knackpunkt, dass ist das übliche 'Die heutige Jugend ist schlecht', das schon die Sumerer in ihre Tontafeln gekratzt haben.
Das ist quasi eine Naturkonstante, dass sich mittelalte Männer in der Midlife-crisis für unentbehrlich halten und erwarten, dass die Welt ohne sie den Bach runter geht.
Und wenn man sich klar macht, dass das schon seit Anbeginn der Menschheit so geht, relativiert sich das 'diesmal ist alles anders' hoffentlich.
Bei mir hat es jedenfalls geholfen.

http://www.bildungswissenschaftler.d...d-arbeitswelt/
Mit Zitat antworten
  #37198  
Alt 17.05.2018, 07:20
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.364
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von BlinderBarmer Beitrag anzeigen



Das ist quasi eine Naturkonstante, dass sich mittelalte Männer in der Midlife-crisis für unentbehrlich halten und erwarten, dass die Welt ohne sie den Bach runter geht.






Und ziemlich genau das würde vermutlich auch passieren junger Freund, ich würde nicht immer so verächtlich auf diese Altersgruppe blicken, wenn man euch Rotzlöffeln mal was sagt solltet ihr vllt. mal darüber nachdenken statt nur refelxartig zu revolutionieren !

Alle Altersgruppen steueren ihren Teil dazu bei das ein großes Ganzes funktionieren kann, und weil nicht jeder im gleichen Tempo übers Tablet wischen kann wie du muss er noch lange kein Depp sein.
Ansichten und Erkenntnisse sind natürlich später, erfahrungsbasiert, andere als in jungen Jahren.

Ich war in deinem Alter keinen Deut anders als du und dachte auch ähnlich, DU aber warst noch nie in meinem Alter, deshalb ist schon etwas Vorsicht in der Beurteilung angeraten ! Du hörst Dinge die (noch) nicht in deinen Erfahrungshorizont passen und du lehnst sie ab weil du glaubst du könntest alles mit reiner Denkleistung lösen. Ich verspreche dir du wirst auf deinem Wege noch umlernen (müssen).


Nicht böse gemeint, auch der Rotzlöffel nicht
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #37199  
Alt 17.05.2018, 07:50
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.080
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Alter: 49.
Muss mal den Passus aus dem LehrplanPLUS zum Leseverständnis rauskramen, Wolfgang... oder weißt du bezüglich Barmer mehr als ich?
__________________
"Arrrrrrrrhhhh!"
(Stefan Fegerl)
Mit Zitat antworten
  #37200  
Alt 17.05.2018, 08:29
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.913
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Alter: 49.
Das ist verdammt jung.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
bildleser ueber politik, stammtisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS