#261  
Alt 28.02.2018, 15:13
Gallifax Gallifax ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 1.095
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Zzangei Beitrag anzeigen
Ich war ein spieler, der über Spin und Platzierung kam. 90% meiner Punkte kamen über Aufschlag, Eröffnung, Platzierung...aber nie über Tempo. Habs nie gebraucht und nie gelernt.
Mit Plastik bin ich ne Spielklasse runtergefallen. Hab viel gegen Bezirksliga, ab und an gegen Landesliga gespielt. Die konnten meine Eröffnungen kaum kontrollieren wegen des Spins.
Jetzt kann jeder Kreisligafuzzi mit ner kontrollierten Kelle meine Eröffnungen abschießen. Das ist so frustrierend.

Hab komplett umgestellt auf Powertopspins, Schlagspins und Spinvariation.
Mein altes Spiel fehlt mir so. Diese Befriedigung, wenn der Gegner den Spin nicht kontrollieren kann. Das war der Grund, dass ich TT gespielt hab.

Das passiert immer noch ab und an, aber einfach nicht mehr zuverlässig, als das es Spiele gewinnt.

Ich bin recht flink und atlethisch, daher kann ich auch das neue System einigermaßen, aber es is soo langweilig. Draufklatschen und schauen ob der Gegner blockt, so kommts mir mittlerweile vor.

Ich denk die hohen Klassen sind weniger betroffen. Aber die niedrigen bis mittleren Klassen sind stärker betroffen. Dort findet man immer die ein oder andere "extravagante Spielweise", die auf Spin basierte. Sei es der Aufschlag oder irgendwas anderes. Das fällt nun weg.

Ich hab Leute im Verein, die nie hochkamen TTR-mäßig, weil sie nie auf den Spin geachtet haben...immer nur draufklatschen. Es gab nix einfacheres, als gegen die zu gewinnen. Mal bissl mehr, mal bissl weniger Spin und der Drops war gelutscht. Gerade diese hirnlosen draufklatscher gewinnen jetzt zunehmend an "Spielstärke"...zumindest TTR mäßig. Nie gelernt, nie mitgedacht. Aber draufhaun funzt halt nunmal mit Plastik.

Das ist Wort für Wort genau so meine eigene Erfahrung!
__________________
Whatever the odds, keep on smiling:)
Mit Zitat antworten
  #262  
Alt 28.02.2018, 15:50
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.825
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Ich finde es schade, dass die Auswirkung von Regeländerungen sehr oft darauf reduziert wird wie es sich auf die eigene Spielweise bzw. den eigenen Level auswirkt.
Ich sag es mal so wie ich es sehe, nachdem wir in der Schweiz nun schon seit geraumer Zeit zwangsweise mit dem Plastikschrott spielen müssen. Objektiv hat sich durch den Plastikball (und auch alle anderen Regeländerungen zuvor) mein Level im Vergleich zu anderen Spielern nicht verändert. Im Grossen und Ganzen würde ich diese Erfahrung auch auf den ganzen Spielbetrieb bei uns ausweiten, d. h., es hat keine grossen erdrutschartigen Veränderungen in der Spielstärke weder nach unten noch nach oben gegeben, und das beziehe ich auf alle Spielsysteme. Die guten Spieler sind weiterhin alle gut und die weniger guten eben weniger gut.
Mein Spiel beruht auf kontrollierter Offensive mit guter Platzierung und Spin. Powerspiel kann ich nicht. Ich habe mein Spielsystem auch nicht wirklich im Verlgeich zum Zelluloidball verändert. Ich punkte zwar nicht mehr direkt so viel mit meinem weichen Eröffnungsspin. Dafür geht die Fehlerquote bei anderen Bällen runter. Das gleicht sich irgendwie aus.

Jetzt kommt aber das grosse aber...
Im Vergleich zu sagen wir mal vor 15 Jahren spiele ich jetzt scheiss kurze Sätze, ohne Sound wegen Frischklebeverbot, mit weniger Tempo und Spin wegen der grösseren Bälle und nun mit noch weniger Tempo und Spin wegen der Plastikbälle. Das sind alles Änderungen, die mir nach und nach immer mehr die Laune am Tischtennis vermiesen. Das ist nun ein ganz anderer Sport, der mir deutlich weniger Fun bereitet als früher. Insbesondere eines der Hauptelemente beim Tischtennis, der maximale Spin, wurde massiv reduziert uund ist mittlerweile auf Tennisniveau. Das ist einfach nur !!
Und wie gesagt kann ich nicht behaupten, dass mir irgendeine der Änderungen bzgl. Spielstärke geschadet hätte.
Was mich aber am meisten nervt, ist die Tatsache, dass die ganzen unnützen Regeländerungen mit irgendwelchen verlogenen Argumentationen seitens der ITTF-Funktionäre eingeführt werden.
Mit Zitat antworten
  #263  
Alt 28.02.2018, 19:13
Kriegela Kriegela ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Mülheim @ the Ruhr
Alter: 33
Beiträge: 600
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Finde ich recht interessant. Wird bei euch in der Schweiz denn auch schon viel ABS-Plastik gespielt oder überwiegend die Generation aus CA? Bei CA kann ich mir gut vorstellen, dass insgesamt kaum größere Veränderungen zu bemerken sind.

Bei uns ist der Plastikball irgendwie noch gar nicht so richtig angekommen (Raum Düsseldorf). Von 12 Teams in unserer Landesligastaffel spielen 11 noch Z-Ball. So abfällig wie da teilweise über Plastik gesprochen wird kann ich mir vorstellen, dass viele auch noch nächstes Jahr Z spielen wenn die noch in ausreichender Menge vorhanden sind.

Um die Spielklasse mach ich mir tatsächlich gar nicht so die Sorgen auch wenn der Ball sehr kontraproduktiv für mein Spiel ist. In Vorbereitung auf die Bezirksrangliste habe ich jetzt mal ein paar Trainingseinheiten mit dem ABS-Ball gespielt. Dazu habe ich statt dem Anti auch auf die zweite Seite ne Kurznoppe gepappt.

Hätte nicht gedacht, dass der Ball es einem so einfach macht. Man braucht nur 2 Schlagtechniken, Konter und Schuss. Wozu man noch Topspins benötigt erschließt sich mir nicht. Zumindest wenn man vorne am Tisch klebt und recht flink ist, sehe ich im Topspin keinen Mehrwert mehr gegenüber Konter und Schuss. Hat da schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Also auch mit diesen Bällen habe ich keine Angst die Spielstärke natürlich nach etwas Eingewöhnung zu halten. Mehr Angst habe ich da eher, dass der Spaß am Sport leidet. Nur noch auf alles was da kommt loszuballern, irgendwie fehlt da was.

Naja ein gutes Jahr hat man hier ja wohl noch Tischtennis zu geniessen und dann mal schauen was da so kommt.
__________________
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #264  
Alt 28.02.2018, 19:21
Benutzerbild von masl83
masl83 masl83 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Inzlingen, Südbaden
Alter: 35
Beiträge: 5.647
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Die, die ich kenne in der Schweiz, spielen fast alle mit Nittaku Premium und somit mit einem ABS Ball.
__________________
Andro Flaxonite OFF / Rasant Grip / Plaxon 450
Mit Zitat antworten
  #265  
Alt 28.02.2018, 19:37
Matthias1234 Matthias1234 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 20.12.2008
Alter: 25
Beiträge: 1.695
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von masl83 Beitrag anzeigen
Die, die ich kenne in der Schweiz, spielen fast alle mit Nittaku Premium und somit mit einem ABS Ball.
Wenn hier im Allgemeinen vom ABS Ball gesprochen wird, wird der ABS Ball aus dem Hause DHS gemeint. Das hat einfach den Grund, dass bei diesen Bällen eben bei der Werbeprosa und auch oft im Namen betont wird, dass sie aus ABS sind.

Mag sein, dass die anderen Bälle auch aus einem ABS Material sind. Aber bei denen wird das nie explizit erwähnt.

Deshalb brauchst du nicht immer wieder schreiben, wenn Leute über den "ABS-Ball" schreiben, dass andere auch aus ABS sind. Jeder versteht, dass mit ABS-Bällen eben nicht der Nittaku premium und der Xu gemeint sind, sondern die neuen Bälle aus dem DHS Werk.
Mit Zitat antworten
  #266  
Alt 01.03.2018, 11:03
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.825
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von masl83 Beitrag anzeigen
Die, die ich kenne in der Schweiz, spielen fast alle mit Nittaku Premium und somit mit einem ABS Ball.
Das stimmt! Die meisten Vereine einschliesslich uns spielen momentan den Nittaku Premium. Wie ist das nun, werden neue Chargen von diesem Premium auch anders sein als die bisherigen?
Die chinesischen ABS-Bälle sind kaum bzw. gar nicht im Einsatz, aber Händler machen nun sehr viel Werbung für diese Bälle.
Ich habe dann gestern deswegen mal den neuen TSP CP40+ und den DHS D40+ im Trianing getestet. Ich muss sagen, dass bei mir der Spassfaktor mit den DHS-Ball bei null angekommen ist. Da spielt man dann wirklich nahezu spinfrei, und die Dinger sind so langsam. Das geht gar nicht. Der TSP-Ball ist da schon noch mal deutlich besser. Das Tempo ist okay und der Spin ist besser, könnte aber auch mehr sein. Zum Nittaku Premium fehlt aber auch noch beim TSP Ball etwas der Spin.
Also wenn der D40+ tatsächlich die Zukunft des Tischtennis sein soll, dann gute Nacht!
Mit Zitat antworten
  #267  
Alt 01.03.2018, 18:20
Kriegela Kriegela ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Mülheim @ the Ruhr
Alter: 33
Beiträge: 600
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Danke für eure Ausführungen. Nittaku Premium ist ja schon was anderes, ich meinte schon die ABS-Bälle aus der DHS-Schmiede. Der von mir getestete Andro 3S sollte da wohl dazu zählen. Ist halt der offizielle Ball unseres Verbandes.

Glaube schon, dass diese Bälle sich sehr verbreiten werden leider. Werden stark beworben und wenn die in vielen Verbänden in offiziellen Veranstaltungen immer gespielt werden wird das wohl auch in gewisser Weise die Vereine bei der Wahl beeinflussen.

Die beschriebenen Spieleigenschaften kann ich bestätigen. Insbesondere beim Aufschlag ist mir das besonders aufgefallen. Man versucht kurz oder plaziert aufzuschlagen und der Ball ist echt träge und springt dazu noch recht hoch ab. Wirklich super einfach den auch überm Tisch sofort hart zu kontern bzw. sogar sofort zu schießen. Viel besser hat funktioniert den Ball mal rechts, mal links, mal mitte einzurollen. Dann einfach nachkloppen. Es funktionieren zwar auch andere Schläge wie zB. überrissene spinnige Topspins, nur kommen die beim Gegenüber schön langsam mit einem Hauch von Nichts an. Also wieder zum kloppen geeignet.

Das einzig wirklich positive an diesen Bällen wird wohl sein, dass sie es Neueinsteigern einfacher machen sollten. Man muss halt kaum noch darauf achten was der Gegenüber da so veranstaltet.

Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass kurze Noppen richtig in Mode kommen wenn solche Bälle sich weiter verbreiten. Bei der Umstellung auf diese Bälle lohnt es sich m.E. nach das zumindest mal zu probieren.
__________________
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #268  
Alt 01.03.2018, 18:32
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.066
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Kann ich dir nur in allen Punkten zustimmen und vieles davon habe ich auch schon mehrfach hier ähnlich geäußert.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #269  
Alt 01.03.2018, 19:05
radeberger radeberger ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.09.2013
Ort: Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 223
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Kriegela Beitrag anzeigen
Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass kurze Noppen richtig in Mode kommen wenn solche Bälle sich weiter verbreiten. Bei der Umstellung auf diese Bälle lohnt es sich m.E. nach das zumindest mal zu probieren.
Den Gedanken hatte ich auch schon dann gibts TT zum Abgewöhnen.
__________________
Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird.

Geändert von radeberger (01.03.2018 um 22:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #270  
Alt 01.03.2018, 20:53
pip pip ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 66
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Mir gehts ähnlich wie Zzangei. Maximaler Spin, vor allem in den Aufschlägen, war mein Ding. Jetzt ist es total albern. Ich mache eigentlich nur noch harte, schnelle, lange Kick-Aufschläge auf den Mann und dann volles Rohr. Schön spielen ist anders...
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Hilfe wegen meinem neuen Schläger JST Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 3 03.11.2009 01:13
Frage wegen Aufstellung in der neuen Saison El_Barto Schiedsrichter- und Regelbereich 8 25.04.2008 14:41
Musik hören Grazi Schiedsrichter- und Regelbereich 13 11.08.2005 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS