#281  
Alt 10.03.2018, 07:42
Matthias1234 Matthias1234 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 20.12.2008
Alter: 25
Beiträge: 1.695
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Kriegela Beitrag anzeigen
Wie unterschiedlich doch die Erfahrungen und Eindrücke sein können. Darf ich fragen was für ein Holz du in Kombination mit welcher Kurznoppe gespielt hast um diese Erfahrungen zu sammeln?
Diesen Unterschied in den Erfahrungen könnte ich mir relativ einfach erklären. Du wirst die Kurznoppe bisher auf der Vorhand gespielt haben, ich spiele sie auf der Rückhand. Das ist schon ein großer Unterschied.
Klar darfst du fragen, was ich spiele Butterfly Viscaria mit Victas VO 102 in 1,8mm
Zitat:
Zitat von Kriegela Beitrag anzeigen
Klar, dieser ungewohnte Absprung und das Tempo des Balles hat mir auch zu schaffen gemacht. Allerdings nach ner Weile hat man doch schon raus wie der Ball sich verhält. Das der irgendwie willkürlich abspringt konnte ich nicht feststellen.
Das kann und will ich nicht beurteilen. Ich hatte bisher bloß 2 Gelegenheiten mit dem ABS Ball zu spielen. Allerdings zeigen mir die unzähligen und vor allem unverhältnismäßig häufigen Kantentreffer und Luftlöcher bei diesen beiden Gelegenheiten einfach, dass das sicherlich nicht so einfach ist, wie das so manch einer hier darstellt. Diese Kantentreffer und Luftlöcher wurden von der gegnerischen Mannschaft gleichermaßen gemacht wie von uns. Die gegnerische Mannschaft spielte diesen Ball sogar seit der Einführung und das waren junge Leute, die zum Teil 3-4 mal die Woche trainieren.

Ist für mich auch logisch, dass es schwer ist die Flugkurve bei den neuen Bällen einzuschätzen. Die neuen ABS Bälle springen einfach deutlich mehr in Spinrichtung ab.
Normalerweise approximiert unser Gehirn die Flugkurve einfach weiter. Dadurch, dass der ABS-Ball in Spinrichtung seine Flugkurve ändert bei Kontakt mit der Platte, kommt eine aprubte Änderung der Flugrichtung ins Spiel, die es schwer macht den Ball richtig einzuschätzen.
Das unserem Gehirn beizubringen, ist schwer. Das fällt dem einen leichter, dem anderen weniger. Unser Gehirn muss viele Erfahrungswerte sammeln, um eine Beziehung zwischen gegnerischen Bewegungen, dem daraus resultierenden Spin und der dazugehörigen Richtungsänderung herstellen und speichern zu können.
Das Ganze wird auch dadurch erschwert, da es eben für das Gehirn normal ist Bewegungsabläufe so zu approximieren, dass sie ihre Bewegungsrichtung fortsetzen. Das macht es nahezu immer so. Es muss also quasi neu lernen.

Gerade Spieler mit guter Antizipation und Reflexxen haben daher am Anfang mit den neuen Bällen Probleme, weil sie bis ihr Gehirn das neu gelernt hat weniger Kapital daraus ziehen können.
Mit Zitat antworten
  #282  
Alt 10.03.2018, 11:29
radeberger radeberger ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.09.2013
Ort: Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 223
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Matthias1234 Beitrag anzeigen
Das kann und will ich nicht beurteilen. Ich hatte bisher bloß 2 Gelegenheiten mit dem ABS Ball zu spielen. Allerdings zeigen mir die unzähligen und vor allem unverhältnismäßig häufigen Kantentreffer und Luftlöcher bei diesen beiden Gelegenheiten einfach, dass das sicherlich nicht so einfach ist, wie das so manch einer hier darstellt. Diese Kantentreffer und Luftlöcher wurden von der gegnerischen Mannschaft gleichermaßen gemacht wie von uns. Die gegnerische Mannschaft spielte diesen Ball sogar seit der Einführung und das waren junge Leute, die zum Teil 3-4 mal die Woche trainieren.
Genau das habe ich bei uns im Verein auch beobachtet, selbst nach nem 3/4 jahr Training ist das noch so, der Ball wird irgendwie abrupt langsam nach dem er auf der Platte war weiß nicht ob sowas trainierbar ist.

Die anderen Verein die noch mit Z Ball trainieren, machen uns jetzt regelmäßig platt ... nen einsehen gibts aber trotzdem noch nicht, es liegt ja nicht am Ball , wer halt masochistisch veranlagt ist

Erst mal nen paar Noppenbeläge kaufen, aber welche, nen schönes schweres Holz hab ich schon
__________________
Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird.
Mit Zitat antworten
  #283  
Alt 10.03.2018, 11:31
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.050
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Einen Stänkerer hat wohl jeder Verein !
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #284  
Alt 10.03.2018, 12:45
Matthias1234 Matthias1234 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 20.12.2008
Alter: 25
Beiträge: 1.695
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von radeberger Beitrag anzeigen
weiß nicht ob sowas trainierbar ist.
Die Profis sind doch der beste Beweis, dass das geht. Allerdings hat selbst ein Ma Long gesagt, dass er Probleme mit dem neuen Ball habe/hatte. Und das bei dem Trainingspensum und Talent.

Trotz allem können die mit dem Ball schönes Tischtennis spielen und haben nicht andauernd Luftlöcher und Kantenbälle. Ergo es geht
Deswegen bin ich auch optimistisch.

Was an den Bällen aber dringend noch verbessert werden muss, ist, dass sie nicht unförmig werden. Der Spielball bei unserem Punktspiel war vor unserem Doppel noch relativ rund, nach dem Spiel war er ein Ei. Er hatte aber keinen Bruch oder irgendwas.
Mit Zitat antworten
  #285  
Alt 10.03.2018, 13:08
Rudi Endres Rudi Endres ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 06.01.2001
Ort: Losheim am See, jetzt Konz bei Trier
Beiträge: 4.342
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Wir spielen seit 3 Jahren mit P-Bällen und auswärts meist mit Z-Bällen. Ich kann keinerlei negative Folgen auf das Spielverhalten, wie Luftlöcher schlagen und dergleichen, feststellen. Auch die TTR-Werte hat der Mischbetrieb bisher nicht beeinflusst.
Man sollte sich einige Wochen Umgewöhnungszeit gönnen, bevor man alles, was ohnehin nie funktioniert hat, auf die Bälle schiebt.
__________________
www.ttf-konz.de

Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem.
Mit Zitat antworten
  #286  
Alt 10.03.2018, 16:00
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.093
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Jaja einige Wochen, aber Radeberger uns ein Verein spielen ja jetzt schon 3/4 Jahr damit und haben noch Probleme...aber denke auch das wird immer von Spieler/Verein zum anderen unterschiedlich sein. Kommt auf viele Dinge an. Somit ist ja dann auch klar wenn einer sich über Probleme beschwert , kann der andere der die nicht hat das nicht nachvollziehen...umgekehrt genauso.

Von Profis auf Amateure schliessen ist natürlich völlig sinnfrei, da sind ganz andere Bedingungen (Trainingsintensität, Materialtuning, Talent, Umstellungsfähigkeit usw)

Kann ich gleich sagen: Lauf doch mal die 100 Meter unter 10 Sekunden. Schafft der Bolt schließlich auch. Oder fahr mal nen Eiskanal runter.

Viele hier haben recht: machbar ist vieles...nur eben nicht für jeden. und schon garnicht für jeden gleicheinfach.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #287  
Alt 10.03.2018, 16:28
Kriegela Kriegela ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Mülheim @ the Ruhr
Alter: 33
Beiträge: 600
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von radeberger Beitrag anzeigen
Erst mal nen paar Noppenbeläge kaufen, aber welche, nen schönes schweres Holz hab ich schon
Naja wenns nur mal so nen Test werden soll, dann günstige gute Kurznoppen probieren. ZB die Kurznoppen von Spinlord sind klasse und sehr günstig. Degu oder Waran zB je nachdem wie schnell es werden soll.

Übrigens, noch ein Vorteil von Kurznoppen beim ABS-Ball. Die rauhe Oberfläche und der Staub macht die Beläge nicht so schnell kaputt.
__________________
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #288  
Alt 10.03.2018, 16:37
Kriegela Kriegela ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Mülheim @ the Ruhr
Alter: 33
Beiträge: 600
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Rudi Endres Beitrag anzeigen
Man sollte sich einige Wochen Umgewöhnungszeit gönnen, bevor man alles, was ohnehin nie funktioniert hat, auf die Bälle schiebt.
Also kurze flache Bälle spielen sowie Schnittweiterleitung hat definitiv schon mal funktioniert.

Einige, da zähle ich leider dazu, werden wohl ihr gesamtes Spiel ändern müssen mit dem Ball. Der ganze Spielaufbau funktioniert nicht mehr. Die Frage ist nur ob man das will und falls man will, wann ist der richtige Zeitpunkt?
__________________
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #289  
Alt 10.03.2018, 18:29
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.093
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Und ob man selbst bei gutem willen, Zeit nerven und Geld hat um das umzusetzen.

Und ob man körperlich und geistig in der Lage ist das andere system umzusetzen.

Und zuletzt ob dann nach allem mühen dann
A) die Leistung erhalten wurde oder manbtrotzdem schlechter spielt
B) einem das neue system auch Spass macht.

Ich habe damals vom modernen hauruck Tischtennis extra auf noppenspiel am Tisch gewechselt weil mir hauruck keinen Spass machte da kaum Ballwechsel. Ich spiele zwischendurch mal wieder 2 mal ni und kann das fast genau so gut. Aber für dauerhaft von der Leistung OK aber vom Spass ein klarer Verlust für mich.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....

Geändert von Fastest115 (10.03.2018 um 18:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #290  
Alt 10.03.2018, 20:24
radeberger radeberger ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.09.2013
Ort: Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 223
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Einen Stänkerer hat wohl jeder Verein !
Das ist einfach die Rolle die am Besten zu mir passt und immer schön den Finger in die blutende Wunde halten ziehe ich auch konsequent durch, zu viel Harmonie geht mir auf die Nerven.

Ist wie bei der Geschichte von Big AL auf Phoenix "Die anderen Tiere werden schnell nervös, den Big AL bringt den Geruch von frischen Blut mit an die Wasserstelle."
__________________
Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird.

Geändert von radeberger (10.03.2018 um 20:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Hilfe wegen meinem neuen Schläger JST Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 3 03.11.2009 01:13
Frage wegen Aufstellung in der neuen Saison El_Barto Schiedsrichter- und Regelbereich 8 25.04.2008 14:41
Musik hören Grazi Schiedsrichter- und Regelbereich 13 11.08.2005 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS