#301  
Alt 14.05.2018, 10:51
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.069
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

@hm
Recht hast du, das das ganze noch 1 Jahr geht weil Z Ball dann komplett verschwindet.

Absoluter Schwachsinn ist deine letzte Aussage, Ich habe TT 40 Jahre geliebt und gelebt.
Termine Urlaub Job usw alles so angepasst das es zu einem intensiven TT Leben passt.
Teilweise war ich im Schnitt aufs Jahr gerechnet 30 Stunden in der Woche in der Halle (als Trainer Spieler Zuschauer) + Fahrzeiten

X Regeländerungen mit erhöhtem Training aufgefangen um weiter (mit Spaß) spielen zu können. Aber irgendwann ist eben auch mal Schluss damit.

Wer sagt, nur weil ich jetzt die Schnauze davon voll habe bzw nicht mehr so intensiv mit TT beschäftigt bin, ich hätte das vorher 30 Jahre nicht geliebt, der beleidigt mich persönlich.

@Chris und Jan.

Ihr bestätigt genau was ich sage,
Bestimmte Spielertypen betrifft es eher und manche eben wenig oder garnicht.
Ich habe nie gesagt, dass die Mehrheit der Spieler aufhört deswegen. Aber wie Chris halt auch sagt : Einige haben mit dem Ball ein spielerisches Problem...

dass sie nicht lösen können bzw mit der Änderung weniger bis keinen Spaß haben.
So ist es zb bei mir.

Und davon hören dann eben einige auf wegen Spaßmangel.
Ob das nun 1% ist oder 5 oder 10... da kann man sicher drüber streiten, kann aber niemand wirklich sagen, da es keine verifizierten werte gibt und der Prozess ja auch noch im Gange ist.
Ist wie bei allen anderen Regeländerungen usw ja auch. Solange es einen nicht selbst betrifft kann es ja nicht so schlimm sein. Wenn man dann der Betroffene ist, dann ist die Not groß.

Ich wehre mich aber gegen so pauschalisierte Aussagen wie:
Wer deswegen aufhört hat TT nie geliebt
oder
Wer sagt er hört wegen dem Ball auf , der hätte auch so aufgehört.
Denn das trifft (zumindest bei mir) nicht zu!

Ich habe für mich persönlich eine Lösung mit noch offenem Ende gefunden. Das muss jeder für sich auch machen.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....

Geändert von Fastest115 (14.05.2018 um 11:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #302  
Alt 14.05.2018, 10:51
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.825
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Also der Wechsel von Z- auf P-Ball ist viel einfacher als wieder zurück zum Z-Ball. Du spielst mit beiden Bällen völlig andere Schlägerwinkel und gehst generell ganz anders an die Bälle. Und genau mit dem automatisierten Training passt Du dich an den jeweiligen Ball an. Ich möchte das Spiel kontrollieren, und durch den Ballwecshel verliere ich eben die Kontrolle über meine Schläge. Bei einem ständigen Wechsel musst Du mindestens ein bis zwei mal vorher mit dem anderen Ball trainieren, damit Du dich wieder halbwegs an den anderen Ball gewöhnst.
Klar, wer sowieso nicht viel trainiert und kein Ballgefühl hat, der merkt von einem Ballwechsel vielleicht wenig bis gar nichts. Für mich ist es schon schwierig genug, mich auf die verschiedenen P-Bälle einzustellen, aber ein Z-Ball ist nochmal was ganz anderes.
Mit Zitat antworten
  #303  
Alt 14.05.2018, 11:17
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.069
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Da bin ich auch 100% bei dir. Z zu P Ball ist ein großer Schritt egal wierum.

Aber eben auch die unterschiedlichen P Bälle sind teilweise so unterschiedlich, das man 1-2 Trainingseinheiten braucht um sich umzustellen, um nicht wie du es sagst die Kontrolle über die Schläge zu verlieren bzw wieder zu finden.

Das ist a) aber sehr aufwendig+spaßmindernd und b) an der Basis in der Praxis schwer bis garnicht möglich.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #304  
Alt 14.05.2018, 11:17
h.m h.m ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bad Neustadt
Alter: 43
Beiträge: 355
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

@Fastest115: das heißt du hörst nun wirklich auf, weil jetzt diese Veränderung das Faß zum Überlaufen gebracht hat?

Eine gewisse Konsequenz kann ich dir dann jedenfalls nicht absprechen.

Finde es natürlich schade um jeden Einzelnen, der dem Tischtennis den Rücken kehrt, aber letztlich ist es jedes Einzelnen eigene Entscheidung wie er seine Zeit im Idealfall sinnvoll verbringt.

Falls du dich persönlich beleidigt fühlst, dann war das nicht beabsichtigt.
Mit Zitat antworten
  #305  
Alt 14.05.2018, 11:41
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.069
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Ich habe bis vor ca 16 Jahren (kurz nach Einführung des 40 mm Balles) mit beiden Seiten NI sehr aggressiv /offensiv gespielt. Ich nenne es immer Hauruck TT. Aufschlag Rückschlag fester Topspin. Oder bei Rückschlag, direkt so agressiv wie möglich ran, damit der Gegner nicht sofort rums macht. Man sagte damals dazu modernes TT. auf jeden Fall das effektivste was ich spielen konnte

Das machte mir irgendwann keinen Spaß mehr weil es keine längeren Ballwechsel gab und ich habe umgestellt auf LN. Erst richtig Abwehr und dann Störblock am Tisch, mit VH TS und dann auch drehen und beide Seiten Noppe Passiv und NI TS. Sehr variabel. Längere Ballwechsel (sofern der Gegner nicht blind gepöhlt und sich über Scheiss Noppe geärgert hat), Spaß am Spiel war wieder da. 5 mal die Woche selbst trainiert, 5 mal die Woche als Trainer gearbeitet usw.

Mit dem P Ball versucht. Diese Spielsystem hat an Effektivität völlig verloren.

Löungsansatz: Ich hab zwischenzeitlich wieder mit dem alten Haurucksystem gespielt im Training mit P Ball. Es klappt auch ganz gut. Wenn ich es durchziehe spiele ich kaum schlechter als mit der LN. Problem Ich zieh das mal 6 Sätze konzentriert durch und gewinne dann auch meine Sätze. Aber es macht mir während der 6Sätzte schon keinen Spaß und dann fang ich wieder an zu "zocken" um Spaß zu haben, aber dann verliere ich eben die Sätze.
Fazit: Ich könnte mit entsprechendem Training mit dem Haurucksystem sicher annähernd gleichstark spielen wie mit LN jetzt....nur völlig ohne Spaß und nur wenn ich sehr konzentriert durchspiele was ohne Spaß schwer ist.

Mein Plan/Lösungsansatz:
1. Ich spiele das eine Jahr weiter möglichst viel mit der LN möglichst nur mit Z Ball und vermeide wenn möglich jeden P Ball Kontakt.
2. Mitte 2019 versuche ich ein Spielsystem zu finden mit dem ich annähernd erfolgreich spielen kann UND Spaß habe. Sagen wir mal so 2- 3 Monate "opfere" ich dafür.
3. Ich wüßte aber aktuell kein System für mich, dass beides erfüllen könnte. Habe da deswegen nur geringe Hoffnung. Daher bin ich gerade dabei für diesen Fall "vorzusorgen" und wir (Mannschaftskollege und ich) sind da neulich auf eine Lösung gestossen durch "Zufall"
Wir zocken nur noch im Training-keine Meisterschaft mehr bzw nur im Notfall; Erfolg dann egal- und spielen da TT Classics. Also 38 mm Ball , Schläger egal, bis 21 usw.
Haben wir neulich mal gemacht und waren ganz begeistert und hatten einen Riesenspaß damit. Vielleicht finden sich dann ja noch andere P Ball gefrustete und wir machen spielen dann immer mit ner kleinen Gruppe nur aus Spaß am TT. Falls wir keine geeigneten 38 mm Bälle mehr bekommen können (ca 30 haben wir noch) dann eben das gleiche mit 40 mm Z Bällen.


Also ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mit dem Wettkampf TT (ITTF) aufhöre wegen den P Bällen sehr hoch. TT spiele ich wohl weiter aber eben nur noch im "Training" sprich nur noch zum Spaß, unter den Bedingungen, wo es mir Spaß macht
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....

Geändert von Fastest115 (14.05.2018 um 11:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #306  
Alt 14.05.2018, 13:08
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.065
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von JanMove Beitrag anzeigen
Klar, wer sowieso nicht viel trainiert und kein Ballgefühl hat, der merkt von einem Ballwechsel vielleicht wenig bis gar nichts. Für mich ist es schon schwierig genug, mich auf die verschiedenen P-Bälle einzustellen, aber ein Z-Ball ist nochmal was ganz anderes.
Da ich regelmässig trainiere habe ich somit wohl kein Ballgefühl. Sorry Jan das ist einfach nur Blödsinn. Ich könnte nun auch behaupten, dass genau die Leute mit Ballgefühl weniger Probleme haben, weil sie sich schnell darauf einstellen.

Für mich ist die Umstellung jeweils eine Sache von 10 bis 20 Minuten gewesen und ich behaupte wer mich kennt würde Dir sowohl wegen Training als auch Ballgefühl klar widersprechen.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #307  
Alt 14.05.2018, 13:16
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.825
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von Chris Kratzenstein Beitrag anzeigen
Da ich regelmässig trainiere habe ich somit wohl kein Ballgefühl. Sorry Jan das ist einfach nur Blödsinn. Ich könnte nun auch behaupten, dass genau die Leute mit Ballgefühl weniger Probleme haben, weil sie sich schnell darauf einstellen.

Für mich ist die Umstellung jeweils eine Sache von 10 bis 20 Minuten gewesen und ich behaupte wer mich kennt würde Dir sowohl wegen Training als auch Ballgefühl klar widersprechen.
Du solltest richtig lesen. Ich habe geschrieben "wer wenig trainiert und kein Ballgefühl besitzt". Wenn Du regelmässig trainierst, betrifft Dich meine Aussage schon mal gar nicht!
Mit Zitat antworten
  #308  
Alt 14.05.2018, 13:18
LordSharky LordSharky ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: nicht von hier
Alter: 56
Beiträge: 7
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Ich denke auch nicht dass es mit dem Ballgefühl des Spielers zutun hat sondern viel mehr mit dem Absprungverhalten der Bälle und der doch sehr viel geringeren Rotation ... besondere Probleme machen mir auch bestimmte Ball/Tisch-Kombinationen wie Andro-"Bälle3 auf Donic oder Butterly-Tischen...

Irgendwie ist es jede unterschiedliche Kombination eine neue Tischtennis-Disziplin geworden ^^
Mit Zitat antworten
  #309  
Alt 14.05.2018, 13:23
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.065
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Zitat:
Zitat von JanMove Beitrag anzeigen
Du solltest richtig lesen. Ich habe geschrieben "wer wenig trainiert und kein Ballgefühl besitzt". Wenn Du regelmässig trainierst, betrifft Dich meine Aussage schon mal gar nicht!
Und wie erklären sich dann meine geringen Probleme, obwohl ich mit den Bällen immer erst vor Ort trainiert habe?

Vielleicht hat es damit etwas zu tun, dass ich offen an die Sache herangegangen bin und einfach die Fähigkeit habe mich schnell anzupassen. Ja mag sein. Aber so zu tun, als ob sich der Sport komplett ändert, da habe ich einfach wirkliche Probleme mit, nachdem ich in der Saison von Woche zu Woche mit einem anderen Ball gespielt habe und auch der Rest der Liga kaum etwas von größeren Problemen erwähnt hat.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #310  
Alt 14.05.2018, 13:39
JanMove JanMove ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.825
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Es ist halt so wie Fastest schreibt, dass die einen mehr und die anderen weniger Probleme mit der Umstellung haben. Komischerweise haben alle Senioren-Spieler (selbst die aus Deinem Verband, die anscheinend auch nur mit Plastik gespielt haben) massive Probleme mit der Umstellung gehabt. Deswegen war das Niveau zumindest in dieser Spielklasse auch ziemlich lausig.

Ich denke schon, dass der P-Ball eine deutliche Änderung des Sports mit sich gebracht hat. Obwohl die P-Ball Einführung die grösste Verarsche im TT-Sport überhaupt ist, jammere ich nicht herum, da ich mich auf den P-Ball eingestellt habe. Aber eine ständige Wechselei zwischen Z- und P-Ball ginge mir tierisch auf den Sack.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Hilfe wegen meinem neuen Schläger JST Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 3 03.11.2009 01:13
Frage wegen Aufstellung in der neuen Saison El_Barto Schiedsrichter- und Regelbereich 8 25.04.2008 14:41
Musik hören Grazi Schiedsrichter- und Regelbereich 13 11.08.2005 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS