#6191  
Alt Gestern, 15:44
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.298
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ich habe neulich gehört, das der p ball beim tiachkontakt mehr apin verliert als der z ball.
Also bestätigt das was hier genannt wurde.
Man erzeugt also genausoviel spin bein Schlag aber nach dem tischkontakt ist er geringer .
Bestätigt auch meine wahrnehmung, das der Verlust beim Aufschlag am grössten ist. Erklärung... Da gibt es ja 2 tischkontakte!!
Mit Zitat antworten
  #6192  
Alt Gestern, 17:49
Lssnh Lssnh ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 09.11.2017
Alter: 27
Beiträge: 2
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Moin moin

Wir wollen zur nächsten Saison in meiner Mannschaft und wohl auch im ganzen Verein auf Plastik umstellen. Teilweise gab es bei uns schon den Wunsch, dies zur Rückrunde zu tun, da habe ich als Capitano aber mal mein Veto eingelegt

Jetzt meine Frage, was genau hat es mit den ABS-Bällen auf sich?
Ersetzen die nur bei bestimmten Firmen die früheren Plastikbälle (bzw. haben ersetzt) oder letztendlich bei allen?

Haben vor kurzem beispielsweise auswärts mit dem Gewo SLP 40+ gespielt, welcher mir von allen Plastikbällen bisher am besten gefallen hat. Ich würde nach jetzigem Stand für diesen als neuen Spielball plädieren, was ja aber wenig sinnvoll wäre, wenn es ihn in der Form demnächst auch nicht mehr gibt.

Vielen Dank schon mal und beste Grüße aus dem Norden!
Mit Zitat antworten
  #6193  
Alt Gestern, 19:14
Gallifax Gallifax ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 1.049
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ich würde Dir raten mehrere Testsets zu kaufen, dan weißt Du wie aktuell die Charge ist. Wir haben ein paar Bälle mehr geholt und festgestelt das am Ende noch noch Nittaku in der Box lagen wo wir alle Bälle gemischt hatten, da hat dann das subjektive Gefühl seinen Abgleich mit der Realität gehabt.

Aber ABS soll ja generell haltbarer sein, von daher braucht ihr vielleicht nicht so viele.
__________________
Whatever the odds, keep on smiling:)
Mit Zitat antworten
  #6194  
Alt Gestern, 19:34
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.298
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Die ABS sind bei fast allen Bällen mit Naht aus China "die zweite Generation", da sie alle im gleichen Werk gebaut werden und dann eben die Firmenstempel drauf sind (teilweise mit leichten abweichungen von marke zu Marke9. ZB beim Andro ist M die erste generartion aus CA und der S3 die zweite Generation aus ABS. Gilt auch für DHS, Tibhar,Donic usw.
Kann man in der Zulassungsliste meist gut an der Nummer erkennen wann die zugelassen wurden. Da liegen die entsprechenden Nummern nämlich immer nah zusammen.

Wo ist der Unterschied::

DER CA Ball geht häufiger Kaputt und es sind mehr Eier in der Packung. Er wurde damals als "Schnellschuss" auf den Markt geworfen als der Ball bei den Profis Pflicht wurde und Der Produzent den Marken was bieten mustte..irgendwas. Dieser Ball war dafür aber am nähesten zum Z ball, aber trotzdem nopch weit weg was zb Spin betrifft.

DER ABS Ball ist eine Weiterentwicklung, weil sich alle über die schlechte Qualität und Haltbarkeit beschwert haben. Daher wurden dort die Prios gesetzt und sie sind da deutlich besser als die CA. eider ging das zu lasten der Spieleigenschaften denn es kommt am Ende noch weniger Spin raus als beim CA.

Der ABS wird auch etwas günstiger angeboten und wird auch von den Firmen jetzt mehr promotet. So finden zb im WTTV jetzt die Westdeutschen Meisterschaften mit dem ABS Andro s statt im Januar. Früner war das immer der M1 aus CA...Denke das hat der Sponsor so gewollt.
Auch Butterfly hatte bis jetzt einen Ball aus Deutschland der eine Katastrophe war. Die haben jetzt auch einen ABS ball zugelassen, der den deustchen Ball wohl ablösen wird.,

Ich denke der Hersteller wird sich irgendwann auf eine Art festlegen (müssen) aus Kosten/Produktionsgründen. Und ich denke das wird der ABS weil die meisten aus Kostengründen den ABS bevorzugen. Die promotion zeigt auch in diese Richtung.

Daher vermute ich, dass es den CA Ball bald nicht ehr geben wird. Mein Tip: ab Mitte 2019 werden die den CA Ball nicht mehr anbieten.

Also wenn ich jetzt oder Mitte 2018 uzmstellen würde, würde ich auf keinen Fall den CA Ball nehmen, weil da das Risiko dass man 2019 nochmal umstellen muss groß ist.

Überhaupt empfehle ich bis 2019 zu waren, weil dann hat man einfach noch mehr Erfahrungswerte, was sich durchsetzt und positiv entwickelt. Denn wenn man jetzt aus falsche Pferd setzt muss man sich evtl 2019 nochmal umstellen...

Geändert von Fastest115 (Gestern um 19:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6195  
Alt Gestern, 20:31
Lssnh Lssnh ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 09.11.2017
Alter: 27
Beiträge: 2
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Gallifax Beitrag anzeigen
Ich würde Dir raten mehrere Testsets zu kaufen, dan weißt Du wie aktuell die Charge ist. Wir haben ein paar Bälle mehr geholt und festgestelt das am Ende noch noch Nittaku in der Box lagen wo wir alle Bälle gemischt hatten, da hat dann das subjektive Gefühl seinen Abgleich mit der Realität gehabt.
Klar, nach der Saison wird erstmal ne Ladung Bälle zum Testen gekauft. Problematisch wärs halt, wenn wir uns auf einen Spielball festlegen und dann gibt es den auf einmal nicht mehr
Was meinst du mit den Nittakus, welche aus Zelluloid?
Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Ich denke der Hersteller wird sich irgendwann auf eine Art festlegen (müssen) aus Kosten/Produktionsgründen. Und ich denke das wird der ABS weil die meisten aus Kostengründen den ABS bevorzugen. Die promotion zeigt auch in diese Richtung.

Daher vermute ich, dass es den CA Ball bald nicht ehr geben wird. Mein Tip: ab Mitte 2019 werden die den CA Ball nicht mehr anbieten.

Also wenn ich jetzt oder Mitte 2018 uzmstellen würde, würde ich auf keinen Fall den CA Ball nehmen, weil da das Risiko dass man 2019 nochmal umstellen muss groß ist.

Überhaupt empfehle ich bis 2019 zu waren, weil dann hat man einfach noch mehr Erfahrungswerte, was sich durchsetzt und positiv entwickelt. Denn wenn man jetzt aus falsche Pferd setzt muss man sich evtl 2019 nochmal umstellen...
Ich habe das jetzt so verstanden, dass Nittaku und DHS auf ABS umgestellt haben bzw. umstellen. Da bleiben dann ja nur noch die nahtlosen Bälle von Xushaofa und der neue von Butterfly, oder ist der dann auch von DHS?
Das wäre schon mal gut, denn nahtlos ist im Normalfall keine Option und bei Butterflybällen sollte man sowieso sehr skeptisch sein

Bis 2019 warten könnte schwierig werden, da auch in den TT-Läden so langsam die Zelluloidbälle knapp werden.
Und bisher spielen zwar erst nur 4 von 12 Mannschaften in unserer Liga mit Plastik, das wird sich aber kommende Saison definitiv ändern (vielleicht steigen wir auch auf). Und da dann in fast jedem Spiel das Material zu wechseln wäre schon ziemlicher Mist.
Ich hoffe einfach mal, dass es im April/Mai etwas klarere Aussichten gibt
Mit Zitat antworten
  #6196  
Alt Gestern, 20:54
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.298
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ja der Materialwechsel ist ein Grund...aber das steht euch so oder so bevor.
Wenn dann 4 mit Zelluloid weiter spielen 2 mit Nahtlos 3 mit CA und 3 mit ABS, was du ja vorher nicht weißt. wenn du dann einer von den ABS Teams bist...haste auch bei 9 Auswärtsspielen andere Bälle

Wenn du Zelluloid bleibst statt abs sind es nur 7
Ist nur nen Beispiel. Wie es genau ist weißte nicht

Und wenn stellt ja der ganze Verein um..Frage ist ja nicht nur eure Mannschaft sondern wie ist es in den anderen Ligen wo eure Teams spielen.
Wieviele spielen überregional zb verbandsmeisterschaften Jugend, Senioren usw..Was spielt der Verband? sonst musste da wieder umspielen.

Viele Dinge die die Auswahl schwierig machen.

Z Bälle gibt es aktuell noch...nicht mehr jede Marke aber dass ist bei Z ja eher unwichtig weil DHS Andro Joola usw kaum nen Unterschied ist.

Deswqegen muss man jetzt auf jeden Fall entscheiden ob Z oder P, weil wenn Z dann müsste man jetzt evtl noch welche kaufen.

Ansonsten wirklich genau ermitteln was in der Region sonst oft gespielt wird nach Juli 2018...schwierige Sache,
Also wenn würd ich ABS nehmen, weil der sich meiner Einschätzung nach am Ende durchsetzt. Welcher davon dann...Gute Frage weil man nie weiß welche Charge gerade gut ist usw. Kannste im Prinzip Nittaku aus Japan testen und irgendeinen aus China. Und dann überlegen ob die Japanqualität/Haltbarkeit besser ist und soviel besser dass sich der höhere Preis lohnt und sonst irgend einen aus China nehmen den man gut bekommt.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS