#1  
Alt 23.02.2018, 11:46
Doxnuggle Doxnuggle ist offline
Lernwilliger TT-Aufsauger
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.03.2009
Alter: 50
Beiträge: 273
Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

So, lange bin ich beim Material geblieben, weil ich einfach noch zu viel Verbesserungspotenziel bei der Technik sah.
Das ist zwar immer noch der Fall aber es ist der Punkt erreicht wo vllt doch nochmal eine Veränderung Sinn macht.
Anders gesagt, ich brauche mal einen Rat von euch.

Aktuelles Material:
Holz Appelgren Allplay V2
Hexer PS VH2.1 RH1.9

Spielertyp aktuell:
Allround, Stärke Angabenplatzierung und Schnitt sowie variables Spiel.
Spinnige VH Topspins, aggressive Schupfbälle.
RH sehr direkt, "geknallt", als Winner
Schwäche Vorhand, zu harmlos, zu langsam, kein Klatschen, nie trainiert :/
+/- Gutes Defensivspiel vorhanden, schnelle Reaktion, aber für sichere Spieler 1300+ reicht nur Abwehr nicht mehr.

TTR niedrig... knapp 1300, 2./3.KK, 50j, aber sportlich

Im Moment reiße ich mir speziell bei der VH den Arm aus...
Sicherlich ist die Pos. zum Ball noch nicht ganz optimal und es fehlt noch einiges an Rotation im Oberkörper, da wäre noch Luft nach oben.
Armbeschleunigung ist reichlich vorhanden.
Ich versuche aktuell mit NOCH mehr Armgeschwindigkeit mehr Druck bei ähnlicher Rotation zu erzeugen, was aber zu einer zu hohen Fehlerquote führt.
Lange rede, kurzer Sinn:
Ich muss und möchte mein Spiel auf offensiver umstellen.
Hierfür sehe ich beim Material zwei Möglichkeiten (ok genaugenommen drei)
1. Holz lassen, Wechsel auf einen härteren Belag
2. Belag lassen, Wechsel auf ein schnelleres Holz
3. Beides wechseln, die Hardcore-variante...

Erste Versuche mit Leihschlägern von Kollegen zeigen eine leichte Verbesserung bei Allround-Holz+härtere Beläge und deutlich gefährlichere Bälle bei Offensiv-Holz+weichem Belag.
Ich muss also intensiver testen für längere Zeit, vor allem weil davon auszugehen ist dass bei offensiverem Material logischerweise das Defensivspiel leidet, fragt sich eben, wieviel...

Habt ihr eine Idee für mich oder einen Rat ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.02.2018, 12:05
Katze K. Katze K. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.06.2005
Beiträge: 641
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Ich würde mir ein off - Holz besorgen, nichts mit Kunstfaser.
Da hast Du die Qual der Wahl, bei Donic fällt mit mir Grad nichts ein, hier die Klassiker:
Tibhar Samsonov alpha, Butterfly Primorac, Andro cell superecore off -, .... .
Von Donic würde ein Epox power allround in Frage kommen oder ein Persson Power allround. Alle Hölzer sind etwas steifer und härter aber schon deutlich merkbar.
Beläge würde ich erstmal behalten, nicht alles über den Haufen schmeissen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2018, 12:36
Doxnuggle Doxnuggle ist offline
Lernwilliger TT-Aufsauger
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.03.2009
Alter: 50
Beiträge: 273
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Ok, danke schon einmal.
Ich tendier(t)e auch zu der Variante, den Belag erst einmal zu lassen.
Ich bin halt das spinfreudige an dem Belag gewohnt.
Ich glaube auch, dass der Holzwechsel eine größere Umstellung ist, zumal das Appelgren (speziell in der V2 Variante) auch noch sehr leicht und etwas (angenehm) kopflastig ist.
Aber... mal sehn. Vielleicht gibts ja noch eine andere Meinung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.02.2018, 13:55
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.314
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Die andere Meinung hast du ebenfalls selbst ins Spiel gebracht: Das Holz behalten und die Beläge etwas härter wählen. Beginnen könntest du auf der VH mit dem "normalen" Hexer und schauen, ob dich das weiter bringt. Späteres beidseitiges Aufrüsten nicht ausgeschlossen.

Das gewohnte Holz (Feeling in der Hand, Balance) bleibt, was wichtig sein kann.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2018, 11:08
understatement understatement ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 06.03.2005
Alter: 39
Beiträge: 815
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

mmmh wie wäre es mit einen Persson Powerplay ?
Ist günstig, ist ein Klasse offensiv Holz, und mit so 80g bis max 85g auch nicht extrem schnell..., klar es ist schon schneller als dein Allround Holz, aber sollte im Rahmen bleiben meiner Meinung nach...
__________________
EL-S 2.0 / Andro Treiber K / FX-S 1.8
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.02.2018, 13:23
xake xake ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 29.05.2006
Beiträge: 603
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Waldner Senso Carbon wäre ein gutes Upgrade. Gleicher Furnieraufbau wie das Allplay außer dass innen 2 dünne Carbonschichten liegen. Ist dann Off- Bereich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2018, 10:53
Zod Zod ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.07.2013
Ort: Bielefeld
Alter: 38
Beiträge: 838
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Das Waldner Senso Carbon ist ja schon recht knackig vom Anschlag und hat für mich gefühlsmäßig nichts mit einem Allplay zu tun.

Ich würde auch erstmal den normalen Hexer testen, bevor ich das Holz wechsel.
__________________
Tenergy 80 - Innerforce ALC.S - Bluefire JP 02
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.03.2018, 11:06
Doxnuggle Doxnuggle ist offline
Lernwilliger TT-Aufsauger
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.03.2009
Alter: 50
Beiträge: 273
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Kurzes Feedback:
Es ist das WSC bei gleichen Belägen geworden.
Ich finde dies nicht SO weit weg von meinem alten Allplay, durch den V1 Hohlraum komme ich auch der kopflastigeren Gewichtsverteilung meines V2 recht nah, insofern hat sich das Spielgefühl nicht entscheidend zum Negativen verändert.
Und ich bin bisher sehr zufrieden.
Zwar jage ich den einen oder anderen aggressiven Schupfball noch über die Platte hinaus aber (gefühlt, für mich):
- schnellere VH TS, natürlich etwas direkter aber das war ja Sinn des Ganzen
- mehr Kontrolle im Spiel was die Platzierung angeht
- entgegen meiner Befürchtung hat sich Abwehrspiel mit US eher sogar verbessert, durch die niedrigere Flugkurve ist dieses sogar wesentlich gefährlicher geworden.

Allgemein habe ich das Gefühl, besser die Spinmenge variieren zu können.

So, also, vielen Dank euch , ich begebe mich nun mal wieder an meine Technikbaustellen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.03.2018, 12:08
xake xake ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 29.05.2006
Beiträge: 603
AW: Hilfe für offensiveres Spiel erbeten

Das freut mich, dass mein Tipp gepasst hat
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe erbeten: Vereinsbeiträge? jüngerwaldis Kreis Dortmund/Hamm 10 14.03.2015 23:57
HILFE ERBETEN: VH Belag für Off+ Holz Bebsch Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 12 25.07.2010 12:31
Hilfe ! Auskunft dringend erbeten !! fresh-clue Hessischer TTV 6 27.06.2003 13:52
An Benjamin und Testspieler - unbedingt Hilfe erbeten!!! Topper Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 24.04.2001 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS