Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich

Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich Hier geht es um die Stars der Szene (Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich), denen hier einzelne Themen gewidmet sind, in denen diese aber auch selber "bloggen" können.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #171  
Alt 29.11.2015, 12:16
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.771
AW: Xu Xin (CHN)

Zitat:
Zitat von moe589 Beitrag anzeigen
nämlich was genau?
glaube ich nicht dran und meine erfahrung bezüglich auswahlkriterien in einem leistungskader/zentrum sind auch anders.
harte fakten sind wichtig, der trainingsweltmeister kann sich leider nichts davon kaufen.
Ich weiß nicht in welchem Kader du Erfahrungen gesammelt hast. Vermutlich wird man diese Erfahrungen aber nicht auf den chinesischen Nationalkader übertragen können.

wir hatten vor kurzem Erst im deutschen Kader die Situation dass man Plätze in einem internen Turnier ausgespielt hat und auch die Chinesen lassen doch ganz gerne interne Wettkämpfe bestreiten.

Ich denke es ist ein Kopf-an-Kopf Rennen und man wird sicherlich auch die aktuelle Form der beiden Spieler in die Bewertung einfließen lassen.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 29.11.2015, 16:36
mil mil ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 797
AW: Xu Xin (CHN)

Xu Xin hat den selben Nachteil wie Ma Lin - er ist gegen seine Trainingspartner im Nachteil, wenn jemand mit ihm ständig trainiert und sogar den selben Trainer hat, natürlich hat er es schwer.

Gegen alle anderen sieht Xu Xin aber sehr gut aus, wenn ich bedenke, wie er Kristian Karlsson regelrecht demontiert hat, da kam kein richtiger Ballwechsel, Karlsson kam gar nicht ins Spiel, und der ist schon einer der besten Europäer... Xu Xin ist für Europäer soetwas wie damals Ma Lin für Boll - fast unspielbar, was der mit Abwehrern wie Joo SH anstellt, hat man gesehen... Vielleicht wird die Nominierung davon abhängen, wer von den Beiden gegen die anderen Asiaten besser ist...

Fan lebt von seiner Dynamik, was teilweise super ist, andererseits wird er diese Schnelligkeit nicht weitere 10 Jahre halten können

Lassen wir uns überraschen, die gegenseitige Bilanz von zwei Teamkollegen ist IMO unwichtig.
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 29.11.2015, 17:46
tt-master1989 tt-master1989 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 878
AW: Xu Xin (CHN)

Zitat:
Zitat von mil Beitrag anzeigen
Xu Xin hat den selben Nachteil wie Ma Lin - er ist gegen seine Trainingspartner im Nachteil, wenn jemand mit ihm ständig trainiert und sogar den selben Trainer hat, natürlich hat er es schwer.

Gegen alle anderen sieht Xu Xin aber sehr gut aus, wenn ich bedenke, wie er Kristian Karlsson regelrecht demontiert hat, da kam kein richtiger Ballwechsel, Karlsson kam gar nicht ins Spiel, und der ist schon einer der besten Europäer... Xu Xin ist für Europäer soetwas wie damals Ma Lin für Boll - fast unspielbar, was der mit Abwehrern wie Joo SH anstellt, hat man gesehen... Vielleicht wird die Nominierung davon abhängen, wer von den Beiden gegen die anderen Asiaten besser ist...

Fan lebt von seiner Dynamik, was teilweise super ist, andererseits wird er diese Schnelligkeit nicht weitere 10 Jahre halten können

Lassen wir uns überraschen, die gegenseitige Bilanz von zwei Teamkollegen ist IMO unwichtig.
Fan ist doch gerade mal 18 Jahre alt. In 10 Jahren wäre er nur 1 Jahr älter als Ma Long es heute ist. Ich glaube eher in 10 Jahren wird Fan noch besser sein als heute. Xu Xin ist natürlich extrem unangenehm für alle Europäer aber man darf das Spiel gegen Karlsson nicht überbewerten. Es gab schonmal ein Match zwischen den beiden, dass in den 7. Satz ging. Im übrigen würde ich Karlsson nicht als einer der besten Europäer bezeichnen. Das hört sich irgendwie so an als könnte er in einen Topf mit Boll, Dima und Samsonov geworfen werden aber das ist mitnichten der Fall (er ist "nur" die Nr. 47 der Welt).

Fan und Xu Xin sind beide auf ähnlichem Level wobei Fan dieses Jahr doch der stärkere war und das in dem jungen Alter. Andere werden jetzt argumentieren, dass Fan noch zu jung für Olympia sei, aber man darf nicht vergessen: Bei Olympia wäre Fan 19 und der Cheftrainer Liu Guoliang, der wohl am meisten zu sagen hat, gewann damals Olympia mit 20. Also das junge Alter sollte wohl kein Auschlusskriterium werden.
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 29.11.2015, 20:40
mil mil ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 797
AW: Xu Xin (CHN)

Kristian K. ist 24 Jahre alt und hat das beste noch vor sich. Und ist erweiterte europäische Spitze und wird noch besser, bis Olympia ist er für mich zusammen mit
Källberg und im Moment Fegerl der beste hinter Dima und Freitas.

Spieler wie Timo und Vladi bauen mit jedem weiterem Jahr mehr ab, bzw. sind verletzt oder bekommen eine Zitterhand. Ich sehe keine anderen für die Chinesen ernstzunehmenden Gegner aus Europa, leider leider...

Fan ZD:
- diesen Hochgeschwindigkeitstischtennis wird er die nächsten 10 Jahre nicht spielen können, man siehe sich nur Zhang Yike an, und dabei ist Fan ZD noch um einiges schneller und kompromissloser...

Geändert von mil (29.11.2015 um 21:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 29.11.2015, 21:48
Icemanspirit Icemanspirit ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: FFM
Alter: 24
Beiträge: 294
AW: Xu Xin (CHN)

Ohne jetzt hier direkt eine Wertung fuer einen der beiden Spieler abzugeben moechte ich mal anmerken, dass man solch ein einges Rennen um den zweiten Starterplatz vor einem halben Jahr kaum fuer moeglich gehalten haette, also in dieser Hinsicht hat FZD schon mal noch ein gutes Stueck zugelegt.

Zusaetzlich wuerde ich gerne noch einwerfen, dass FZD bei dem von ratingscentral ausgegebenen WR bereits 1. ist und beinahe ein komplettes sigma vor XX ist (Quelle: http://www.ratingscentral.com/ProPlayers.php).

Wenn man den letzten Monat nochmal betrachtet duerfte es bei gegebenen Punkteverlust von Ma Long, weil aeltere Spiele rausfallen, sehr wahrscheinlich sein, dass FZD auf den 1. Platz vorrueckt. Fuer jeden Sieg gegen XX duerfte er in etwa 10-15 kriegen und da er zweimal gewonnen ist das schon sehr eng dort oben.

Fuer mein Dafuerhalten duerften die Grand Finals auch nochmal extrem wichtig werden. Wer von den Dreien diese gewinnt duerfte nochmal an Renommee gewonnen haben (Ich persoenlich traue ZJ den Gewinn in keinster Weise zu)..

Geändert von Icemanspirit (29.11.2015 um 21:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 01.12.2015, 15:43
tsb tsb ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 18.03.2014
Alter: 29
Beiträge: 1.139
AW: Xu Xin (CHN)

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Laut ITTF hat Fan Zhendong in diesem Jahr kein Spiel gegen einen Nichtchinesen verloren. Xu Xin dagegen hat eine Niederlage gegen Koki Niva in der Bilanz.
Die Niederlage von Xu Xin gegen Koki Niwa war interessanterweise in der Gruppenphase des Asiencup 2015, welchen Xu Xin letztlich aber gewann (4:3 im Finale gegen Fan Zhendong).

Zitat:
Zitat von moe589 Beitrag anzeigen
was bei einem asiencup 2014 war...spielt nun wohl ungefähr die 5. geige.
Wieso? Weil die Chinesen nur Angst vor den Europäern haben und gegen alle anderen Asiaten keinerlei Probleme? Das stimmt mit Sicherheit nicht. Ich sehe keinen Grund, warum der Asiencup 2014 und insbesondere der Asiencup 2015 weniger wichtig wären als die Pro Tour.

Sind die anderen Asiaten sogar gefährlicher als die Europäer? Schauen wir uns mal die letzten drei Niederlagen gegen Nichtchinesen an:

Ma Long verlor zuletzt gegen:
Chuang Chih-Yuan, Koki Niwa, Lee Sang Su

Fan Zhendong:
Cho Eon Rae, Kenta Matsudaira, Freitas

Xu Xin:
Koki Niwa, Samsonov, Boll

Es ist also ganz klar, dass die Europäer keine Sonderstellung einnehmen. Gegen andere Asiaten verlieren die Topchinesen eher häufiger als gegen Europäer. Für alle drei (ML, FZ und XX) war die letzte Niederlage gegen einen Asiaten, nicht gegen einen Europäer.

(Quellen: http://www.ratingscentral.com/MatchL...PlayerID=64427, http://www.ratingscentral.com/MatchL...PlayerID=30230, http://www.ratingscentral.com/MatchL...PlayerID=13551, und für die Niederlage von Xu Xin gegen Koki Niwa: http://www.ittf.com/competitions/mat...4_Page=3#rnd64)

Geändert von tsb (01.12.2015 um 15:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 01.12.2015, 17:25
Bo5 Bo5 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 1.489
AW: Xu Xin (CHN)

Zitat:
Zitat von mil Beitrag anzeigen
Kristian K. ist 24 Jahre alt und hat das beste noch vor sich. Und ist erweiterte europäische Spitze und wird noch besser, bis Olympia ist er für mich zusammen mit
Källberg und im Moment Fegerl der beste hinter Dima und Freitas.
Du meinst ernsthaft Karlsson und Källberg werden bis Olympia (das ist nächstes Jahr!) spielerisch an Boll, Samsonov, Gacina, Gardos und Apolonia vorbeiziehen? Na, das halte ich aber für sehr gewagt...
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 01.12.2015, 18:35
mil mil ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 797
AW: Xu Xin (CHN)

Ich meine ernsthaft, dass Karlsson und Källberg bis Olympia nächstes Jahr an Gacina, Gardos und Apolonia vorbeiziehen werden.

M.M. nach muss man schon irgendwelche besondere Stärken haben, wenn man gegen die Asiaten um Medaillen zumindest versuchen zu spielen will, sei es der Aufschlag bei Källberg, die festen Linkshändertopspins von Karlsson oder das Blockspiel bei Fegerl und dazu keine eklatanten Schwächen.

Gardos ist in großen Problemen, sobald er passiv spielen muss, Apolonia hat nicht die RH und Gacina halte ich gar nicht für so überragend, ja, er ist austrainiert, im besten Alter.

Geändert von mil (01.12.2015 um 18:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 01.12.2015, 18:41
Abakus123 Abakus123 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 06.02.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 264
AW: Xu Xin (CHN)

Källberg hat heute bei der Jugend-WM im Team-Viertelfinale gegen den 15-jährigen Wang Chuqin verloren. Zuvor hat er in der Gruppenphase gegen einen Hong Kong Chinese verloren.
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 01.12.2015, 19:42
Zigeuner Zigeuner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.10.2008
Beiträge: 2.004
AW: Xu Xin (CHN)

Zitat:
Zitat von Abakus123 Beitrag anzeigen
Källberg hat heute bei der Jugend-WM im Team-Viertelfinale gegen den 15-jährigen Wang Chuqin verloren. Zuvor hat er in der Gruppenphase gegen einen Hong Kong Chinese verloren.
Wobei beide Niederlagen vollkommen in Ordnung sind. Gegen Wang Chuqin war er Außenseiter und bei Ho Kwan Kit würde ich nicht von "einem" Hong-Kong-Chinesen sprechen, das ist schon deren bester Nachwuchsspieler und kein ganz unbeschriebenes Blatt mehr. Das war maximal 50/50.

Man darf den Kollegen Kallberg eben nicht zu sehr hypen wie mil das tut, der hat schon seine großen Sprünge gemacht und wird sich weiter verbessern, aber die Bäume wachsen nicht in den Himmel für ihn.

Für Olympia muss er sich erstmal qualifizieren ganz nebenbei...
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
xu xin

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS