Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich

Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich Hier geht es um die Stars der Szene (Spieler, Trainer und Mannschaften aus dem Profibereich), denen hier einzelne Themen gewidmet sind, in denen diese aber auch selber "bloggen" können.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 24.03.2015, 21:45
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Mima Ito (JPN)

Zitat:
Zitat von Da Baobei Beitrag anzeigen
Moristo SP und Acoustic Carbon
Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Moristo SP scheint bei den japanischen Mädels sehr beliebt zu sein. Den spielen auch: Morizono Misaki, Wakamiya Misako und Yamanashi Yuri. Der Belag soll deutschen (ESN) Tensor Schwamm haben.
Offenbar hat das schnelle RH Spiel mit Noppen in Japan gewisse Tradition.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.03.2015, 22:09
Benutzerbild von feherr
feherr feherr ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 322
AW: Mima Ito (JPN)

Ja, dieser Spielstil wurde und wird den Mädchen nach Vorbild Fukuharas in den Clubs beigebracht - mit grossem Erfolg.

Um an die Chinesinnen ranzukommen reicht es, zum Glück für die Kinder muss man sagen, sicher nicht. Das liegt daran, dass man in Japan - anders als in China - nicht bereit dazu ist, die Kinder zu Höchstleistungen zu quälen. Und es wird ihnen auch kein Gen-/Chemiecocktail in den Hintern gespritz. Somit bleibt es, nochmal: zum Glück!, bei solchen erfreulichen Einzelerfolgen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.03.2015, 22:36
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Mima Ito (JPN)

Bei den erwachsenen Damen dominieren die Chinesinnen. Aber bei den Nachwuchs-Mädels dominieren die Japanerinnen derzeit. Schau mal die U18 und U15 Rangliste.

Vielleicht spritzen die Japaner inzwischen also doch?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.03.2015, 00:06
Benutzerbild von feherr
feherr feherr ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 322
AW: Mima Ito (JPN)

Ausgeschlossen. Der Erfolgs- und Konkurrenzdruck ist zwar auch in Japan hoch, den Spielerinnen wird aber eine relativ normale Kindheit zugestanden. Die Chinesinnen sind zusammengespritzte Produkte chinesischer Sportfunktionäre und Wettanbietern.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.03.2015, 00:06
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.734
AW: Mima Ito (JPN)

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Bei den erwachsenen Damen dominieren die Chinesinnen. Aber bei den Nachwuchs-Mädels dominieren die Japanerinnen derzeit. Schau mal die U18 und U15 Rangliste.
Das will bei China nicht viel bedeuten. Die schicken ihren Nachwuchs nimmer immer auf die internationale Turniere. Bei der U15 Rangliste kommen z.B. gar keine Chinesinnen vor.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.03.2015, 00:49
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Mima Ito (JPN)

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Die schicken ihren Nachwuchs nimmer immer auf die internationale Turniere. Bei der U15 Rangliste kommen z.B. gar keine Chinesinnen vor.
Ja, mag sein.
Allerdings: die Japanmädels sind auch in der U21 Rangliste. Die sind alle noch sehr jung, 14, 15, 16 Jahre und schon sehr weit vorne, selbst unter den viel älteren. Klein und kompakt, spielen alle ähnliches Stiefel. Fast wie Ai Fukuhara Clone. Die sind von der Spielstärke auch dicht beieinander.

Mima Ito ist also kein Einzelfall. Da scheint eine extrem starke neue Generation von japanischen Tischtennisspielerinnen heranzureifen.

So ähnliche Generationenschübe gabs ja auch schon bei den Schweden und den Chinesen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.03.2015, 14:51
Abakus123 Abakus123 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 06.02.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 262
AW: Mima Ito (JPN)

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Fast wie Ai Fukuhara Clone. Die sind von der Spielstärke auch dicht beieinander.
Ai Fukuhara war mit 14 auch sehr gut. Aber sie hat später gegen Top-Chinesinnen fast immer verloren und hat bei WM und Olympia nichts erreicht. Wenn die jungen Japanerinnen wie Fukuhara spielen, dann wird's später nichts bei WM oder Olympia.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.03.2015, 16:24
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Mima Ito (JPN)

Man kann da natürlich nur spekulieren.
Aber Mima Ito hat gerade die Weltranglisten 4. weggeklatscht, mit 4:0. Fukohara hat gegen Feng Tianwei soweit ich weiß zwar auch mal gewonnen, aber insgesamt klar negative Bilanz.

Mima spielt auch stark gegen unterschiedliche Spielsysteme, also gegen Block/Konter (Shan Xiona), Abwehr (Han Ying) und Topspin (Feng Tianwei, Petrissa Solja).

Man kann von einem Turnier natürlich nicht so viel sagen, aber so wie Mima Ito gespielt hat und wie sie sich entwickelt derzeit, ist sie mit 14 wohl schon stärker als Ai Fukohara jemals war bzw. ist.

Ai Fukohara war damals auch ein Ausnahmetalent in Japan. Mima Ito ist umgeben von sehr ähnlich spielstarken Japanerinnen, die auch noch sehr jung sind. Das sorgt natürlich noch mal für Konkurrenz und besondere Entwicklungsmöglichkeiten.

Ich finde auch sehr interessant, ob sich ihr Spielsystem, zackzack mit KN auf Rückhand, gegen die dominierenden Top-Chinesinnen durchsetzen kann in Zukunft. Bisher gehört die absolute Spitze ja den Topspinspielern/Spielerinnen und die letzten Noppenspieler die unter den Top 3 spielten waren Wan Tao bzw. Liu Gouliang, also schon >15 Jahre her.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.03.2015, 20:46
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.734
AW: Mima Ito (JPN)

Körpergröße, extrem eng am Tisch, Noppen auf der Rückhand, früh erfolgreich, .... irgendwie erinnert mich das auch an Deng Yaping in den 90ern.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.03.2015, 12:33
Zzangei Zzangei ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 13.05.2014
Beiträge: 755
AW: Mima Ito (JPN)

Fukuhara war mit 14 nicht so stark wie mima ito jetzt und hat auch keine top 10 spieler weggefegt...von dem her, tendiere ich zur vermutung, dass sie sehr wohl den chinesinnen gefährlich werden kann...schau ma mal...gibt ja noch paar turniere dieses Jahr.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ito, mima ito

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS