Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2018, 00:46
ratte@platteAUT ratte@platteAUT ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 35
Rollstuhlspieler in der Meisterschaft

in unserem Bundesland gibt es einen guten rollstuhlspieler, der wsl jtz von der

dritthöchsten in die zweithöchste Liga aufsteigt


zum einen finde ich es toll, dass im Tischtennis Gesellschaften

aufeinandertreffen

und gemeinsam zeit verbringen mit Tischtennis


andererseits finde ich es schon unfair, dass einige spieler in der Liga nie gg

Rollstuhlfahrer gespielt haben die eigene regeln haben (in AUT evtl auch in GER

der fall)


habt ihr erfahrungen oder wurde auf das Thema in der vergangenheit schon

mal eingegangen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2018, 13:09
appelgrenfan appelgrenfan ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.01.2017
Alter: 48
Beiträge: 63
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Wieso treffen da "Gesellschaften aufeinander"? Ich hoffe doch, dass wir eine Gesellschaft sind!

Und die besonderen Regeln sind doch nur dazu da, die Nachteile von Rollstuhlfahrern im TT zumindest ein wenig auszugleichen. Das ist doch gerade das Wunderbare am TT, dass mit lediglich geringen Regelanpassungen auch Menschen mit erheblichen körperlichen Handicaps am regulären Spielbetrieb teilnehmen können. Bei kaum einer anderen Sportart wäre das möglich.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2018, 13:18
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 7.846
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Im Einzel sehe ich da kaum eine Umstellung. Welche Anpassung stört Dich denn besonders? Im Doppel macht es etwas mehr aus. Aber da muss sich der Mitspieler ja auch drauf einstellen. Ist eben etwas anders aber letztendlich alles ohne Probleme machbar und wenn man das Doppel verliert dann waren die anderen eben besser.
Haben im Bezirk auch einen recht erfolgreichen Rolli und spiele regelmässig gegen ihn. Alles kein Problem.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2018, 13:36
pp072 pp072 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 309
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Ist eigentlich jeder Wettkampftisch "rolligerecht" oder kann es da eventuell Probleme geben?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2018, 13:49
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 7.846
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Für den Rolli kann es Probleme geben, da er nicht ganz unter den Tisch kommen kann eventuell. Aber wenn man eben keine anderen Tische hat, dann muss der Rolli sich damit arrangieren. Die Tische sind ja trotzdem genehmigt. Ich denke es geht dem Threadersteller um andere Regeln als erlaubte Tische.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.02.2018, 14:42
pp072 pp072 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 309
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

War auch nur ne kurze Zwischenfrage.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2018, 16:27
ratte@platteAUT ratte@platteAUT ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 35
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Sry das mit gesellschaften war nicht böse gemeint bzw wurde falsch verstanden
Wir sind eine gesellschaft!!!

Im fussball oder handball würden rollstuhlfahrer nicht mitspielen können, im tischtennis schon, das habe ich gemeint mit der vereinung von gesellschaften die in anderen bereichen/freizeitbeschäftigungen nicht vereinbar sind


Ich habe dieses thema erstellt, um andere/weitere meinungen zu erhalten bezüglich rollis im meisterschaftsbetrieb

Auslöser dafür ist meiner meinung nach der vorteil eines rollis gg gegner die davor noch nie gg rollis spielten, vorallem wenn das in ligen passiert, indenen spieler prämien für siege erhalten

Auf der anderen seite schätze ich natürlich das image der tischtennisszene wo jeder gg jeden spielen kann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.02.2018, 16:41
05er 05er ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 246
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Der Rolli kann nicht laufen und du redest von einem Nachteil für den Fußgänger weil er 1-2 Regelanpassungen beachten muss?! Ist das dein Ernst?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2018, 17:12
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 7.846
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Welche Regelanpassung siehst Du denn als grossen Nachteil. Würde mich wirklich interessieren?

Dann dass man noch nie dagegen gespielt hat ist ja kein Nachteil. Oder ist es auch ein Nachteil wenn man noch nie gegen lange Noppen gespielt hat? Sorry ich verstehe es nicht.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.02.2018, 17:34
ratte@platteAUT ratte@platteAUT ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 35
AW: rollstuhlspieler in der meisterschaft

Den nachteil sehe ich beim aufschlag, bei dem sehr viele rollis aus der hand servieren

Andererseits darf man als aufschläger gg rollis nicht zu kurz bzw zu weit raus servieren

Grundsätzlich finde ich es schwer weil es doch ein anderer spielaufbau ist gg rollstuhlfahrer und man sich nicht vorbereiten kann gg so ein spiel, weil so viele spieler die im rollstuhl sitzen gibt es nicht

Im doppel ist das spiel sowieso ein anderes, da wie beim tennis nicht abgewechselt werden muss

Ebenfalls ist es meiner meinung nach ein extremer nachteil wenn man noch nie gg rollis gespielt hat (spielaufbau, kein top-top-duell, alles am tisch, service-serviceannahme extrem wichtig,....) und rollis haben die erfahrung schon bzw kennen die umstellung gg stehende spieler auch zu spielen —> vorteil


Wollte eure meinung/erfahrungen dazu hören ohne böse absichten ggüber rollstuhlfahrer!!!
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OL Süd Meisterschaft 03/04 Pat the Fat Bayern allgemein 19 08.07.2003 12:23
Meisterschaft FrankNiebergall Hessischer TTV 2 11.10.2002 15:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS