Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 161 55,52%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,34%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,86%
ich verweigere die Aussage 24 8,28%
Teilnehmer: 290. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #37941  
Alt 12.07.2018, 20:36
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.834
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Tony_Iommi Beitrag anzeigen

Habe weder Abitur noch Studium.




Das braucht man in USA auch nicht, dort wird die Welt völlig anders erklärt, ein Abitur wäre da nur hinderlich
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #37942  
Alt 12.07.2018, 21:09
Tony_Iommi Tony_Iommi ist gerade online
Onkel aus Amerika
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 17.07.2000
Ort: USA, North Carolina
Alter: 45
Beiträge: 4.145
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Das braucht man in USA auch nicht, dort wird die Welt völlig anders erklärt, ein Abitur wäre da nur hinderlich
Dass die Welt hier vollkommen anders erklaert wird, stimmt vollkommen. Hinderlich aber, glaube ich, waere es nicht gewesen. Zumal ich ja erst vor 12 Jahren ausgewandert bin und meinen beruflichen Werdegang in Deutschland/Schweiz begonnen hatte.

Acedemics sind hier nach wie vor sehr wichtig. Jeder fragt dich nach deiner Schule (College/High-School), ist wie eine Visitenkarte.

Gut, bei mir ist's wurscht. Karriere-technisch kann ich nicht mehr weiter nach oben, zumindest nicht in meiner Disziplin. Ist aber auch nicht notwendig und darueberhinaus mir vollkommen unwichtig. Genau wie Titel und anderer Kram.

Solange ich praktisch jeden Abend (wenn ich nicht reise) zu meiner Familie nach hause kommen kann, mir nen fetten Doobie in die Fresse schiebe und Jazz-Standards hoeren/spielen darf, ist alles in Butter. Ganz besonders nach unserem Umzug in's laendliche North Carolina.

Geändert von Tony_Iommi (12.07.2018 um 21:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37943  
Alt 12.07.2018, 22:29
1600i 1600i ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.09.2004
Beiträge: 443
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Gandalf446 Beitrag anzeigen
@1600i:

Stochastik und Quantenmechanik mit dem Dreisatz zu vergleichen ist schon abenteuerlich. Dreisatz und Vektorrechnung sind mathematische Grundlagen (6. Klasse, 7.Klasse ?), Stochastik geht da schon weiter in die Tiefe (bei mir war das 12. Klasse). Genauso ist Bewegungsmechanik in der Physik Grundlage, wohingegen die Quantenmechanik Vertiefungswissen ist, dass meines Wissens nach in vielen Bundesländern nicht einmal mehr auf dem Lehrplan steht.

Es geht nicht darum, grundlegendes Fachwissen wegzulassen, sondern Leute aus der Schule zu bringen, die nicht nur auswendig lernen und auskotzen können, sondern die verstehen, was sie da machen. Bulimielernen macht man heute auf der Uni noch zur Genüge. Wie sonst sollte man 8-10 Klausuren pro Semester - gerne noch auf 1 oder 2 Klausurwochen zusammengepresst - sonst durch bekommen?
Anderst ausgedrückt: was bringt es einem Schüler, wenn er die gesamte Menschheitsgeschichte ab der Steinzeit auswendig kennt, aber keine Ahnung davon hat, wie man eine historische Quelle bearbeitet und wichtige Informationen von unwichtigen unterscheidet?
Ich weiß nicht, wann du zur Schule gegangen bist, mein Abi ist 10 jahre her. Da war keine wirkliche Zeit, sich groß mit Verstehen aufzuhalten, zumindest für viele aus meinem Jahrgang nicht. Hat man es verstanden - gut, macht die Sache einfacher, hat man es nicht verstanden, hat man Lösungswege auswendig gelernt und angewendet. Da wurde geschaut, dass man die Vorgehensweisen zusammenbekommt und die Klassenarbeit / Abi-Prüfung bestmöglich besteht und hat mit dem nächsten Fach weitergemacht. Auf der Uni war das ganze dann noch ausgeprägter.
Oje oje.... Lies bitte noch mal nach: Ich habe überhaupt nichts vom Dreisatz geschrieben. Soviel zum Leseverständnis von Abiturienten...

In einem Punkt gebe ich Dir Recht: Die dank der unseligen Bologna-Reform erfolgte Verschulung des Studiums mit den Tausenden von Klausuren ist der Bildung nicht förderlich.
Mein eigenes Abi liegt ziemlich genau 30 Jahre zurück. Wir haben aus diesem Anlass unsere alten Abi-Klausuren zurück bekommen. Wenn ich die Aufgaben in Mathe und Physik meinen heutigen Studienanfängern stellen würde, gäbe es eine Durchfallquote von 95%. Das liegt daran, dass man in den letzten Jahrzehnten die Abiturientenquote krampfhaft erhöhen wollte, und das ging unter Anderem dadurch, dass tatsächlich wie Du schreibst weniger Wert auf das Verstehen und mehr Wert auf das Anwenden von Verfahren gelegt wurde (übrigens wird gerade das auch oft als "kompetenzorientiert" bezeichnet).

Geändert von 1600i (12.07.2018 um 22:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37944  
Alt 12.07.2018, 22:58
Lousy Defence Lousy Defence ist gerade online
resignierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 1.141
Gesülze (und immer das gleiche Gesülze)

...Ich kann (fast) allen hier auf die Fresse hauen - ach, wäre ich doch noch jung und gesund wie früher, niemand würde sich mit mir messen können, ja, heute bin ich nicht mehr so schnell, muss ich ein paar Hiebe einstecken, aber wehe, wenn ich dann erstmal selber austeile! - weil ich so stark und im Boxen ausgebildet bin; ich verdiene (zurecht!) mehr Geld als ihr; ich bin so gebildet (Latein!). Wenn ich (selbstbezeichnend) das Wort Loser mit zwei o schreibe, dann nicht, weil ich so locker (loose) wäre, sondern weil ich euch nur teste, ihr dummen Arschlöcher! Und wenn hier jetzt einer was antwortet, weil er das letzte Wort haben will: Ich bestimme, wann Schluss ist und ihr würdet euch von Angesicht zu Angesicht nur in die Hose machen... Jetzt aber Schluss und dass mir keiner meine Interpunktation kritisiert! Ich hatte Englisch, ähm, nee, wie war das? LATEIN! Latein, ihr Penner! Und ich bin stärker als ihr Mickerlinge und damals war ich noch jung... Und jetzt Ende hier!!!!



Hört das eigentlich nie auf? Klär das mal beim Therapeuten, aber lass das Forum damit in Ruhe! Echt jetzt.
Mit Zitat antworten
  #37945  
Alt 12.07.2018, 23:15
Gandalf446 Gandalf446 ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.12.2011
Beiträge: 113
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von 1600i Beitrag anzeigen
Oje oje.... Lies bitte noch mal nach: Ich habe überhaupt nichts vom Dreisatz geschrieben. Soviel zum Leseverständnis von Abiturienten...

In einem Punkt gebe ich Dir Recht: Die dank der unseligen Bologna-Reform erfolgte Verschulung des Studiums mit den Tausenden von Klausuren ist der Bildung nicht förderlich.
Mein eigenes Abi liegt ziemlich genau 30 Jahre zurück. Wir haben aus diesem Anlass unsere alten Abi-Klausuren zurück bekommen. Wenn ich die Aufgaben in Mathe und Physik meinen heutigen Studienanfängern stellen würde, gäbe es eine Durchfallquote von 95%. Das liegt daran, dass man in den letzten Jahrzehnten die Abiturientenquote krampfhaft erhöhen wollte, und das ging unter Anderem dadurch, dass tatsächlich wie Du schreibst weniger Wert auf das Verstehen und mehr Wert auf das Anwenden von Verfahren gelegt wurde (übrigens wird gerade das auch oft als "kompetenzorientiert" bezeichnet).
Tatsache. Ich hab die "Dreiecke", die du zu den Ähnlichkeitssätzen erwähnt hast, im Überfliegen zum Dreisatz gemacht. Mist

Dass es eine solch hohe Durchfallquote gäbe kann sein. Gerade in Physik kann ich aber sagen, dass wir einiges mehr an Stoff durchgemacht hatten, als mein Cousin, der 10 Jahre vor mir in BaWü sein Abi gemacht hatte.
Wenn man die Schwerpunkte mehr auf Methodenkompetenz legen würde, käme im Endeffekt zwangsläufig weniger Fachwissen dabei rum, dafür aber (zumindest in der Theorie) die Fähigkeit, sich neues Wissen schneller zu anzueignen. Von daher ist der Vergleich von reinem, fachspezifischen Wissen nach dem Abi auch nicht alleine aussagekräftig, sondern müsste mit der Geschwindigkeit des Lernfortschrittes während dem Studium ergänzt werden.
Meiner Meinung nach wird aber genau das nicht gemacht. Sondern es wird einfach mehr Stoff in die gleiche Zeit bis zum Abi gepackt, was schon auf der Schule zu diesem Bulimielernen führt. Das würde (so denn die These stimmt) auch erklären, dass die Studienanfänger deine Abi-Aufgaben nicht schaffen würden. Es fehlt schlicht die Zeit, an wirklichem Verständniss zu arbeiten, was ja gerade in Mathe und Physik für ein langfristiges lernen essenziell wichtig ist. Zusätzlich dazu, und da hast du völlig recht, wird noch künstlich versucht die Abitur-Quote hochzuziehen.

Ich persönlich habe zumindest sehr davon profitiert, dass ich mir zwischen Abi und Studienbeginn Lernmethoden angeeignet habe - eben solche Methodenkompetenz. Den Master in Physik habe ich dann neben einem Vollzeit-Job relativ locker mitgenommen. Nicht mit einer sehr guten Abschlussnote, aber dafür mit geringem Aufwand.
Mit Zitat antworten
  #37946  
Alt 12.07.2018, 23:40
Benutzerbild von Nacki
Nacki Nacki ist gerade online
All Snobs are Bastards
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 02.02.2003
Alter: 44
Beiträge: 7.803
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Nunc est vomendum.
Mit Zitat antworten
  #37947  
Alt 13.07.2018, 06:46
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.611
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Hab ich verstanden.
Ohne Latein-Leistungskurs
__________________
Brewer & Treyens 1981
Mit Zitat antworten
  #37948  
Alt 13.07.2018, 07:08
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.834
neverending story

Zitat:
Zitat von Lousy Defence Beitrag anzeigen
Hört das eigentlich nie auf? Klär das mal beim Therapeuten, aber lass das Forum damit in Ruhe! Echt jetzt.

Nein du Arschloch, und niemals lass ich dich damit in Ruhe, das ist der einzige Spaß in meinem Leben, mehr habe ich armseliger Tropf nicht. Das solltest du mir schon gönnen können. In Köln heißt dat: "Man muss och jönne könne"


Bis zum nächten Volltreffer (wären es Keine, würdest du dich ja nicht so aufgeilen)
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #37949  
Alt 13.07.2018, 07:20
Lemmyfan Lemmyfan ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 29.12.2015
Beiträge: 593
AW: neverending story

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
das ist der einzige Spaß in meinem Leben, mehr habe ich armseliger Tropf nicht.

Glaube ich dir nicht. Da gibt es andere Kandidaten in diesem Forum.
Mit Zitat antworten
  #37950  
Alt 13.07.2018, 08:45
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.842
AW: neverending story

Zitat:
Zitat von Lemmyfan Beitrag anzeigen
Glaube ich dir nicht. Da gibt es andere Kandidaten in diesem Forum.
Äußere dich mal lieber zum Thema!
Hast du überhaupt ein Abitur?
Wenn ja, was hast du gelesen?
Neues Deutschland?
Was ist aus dir geworden?
Und wer saß neben dir?
Vogti!
Fragen über Fragen
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
bildleser ueber politik, Jimih klärt auf, stammtisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS