#6521  
Alt 21.03.2018, 15:09
Jankov Jankov ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 09.03.2012
Ort: Essen
Beiträge: 70
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von f_fl Beitrag anzeigen
Habe jetzt am Wochenende bei einem Turnier den Gewo Ultra SLP spielen dürfen, den fand ich gar nicht so schlimm und einem Zelluloidball nicht unähnlich. Nahm noch genug Spin für mich an und hörte sich nicht blechern an. Also an so einen kann ich mich gewöhnen.
Hi zusammen,
Weiß einer von euch aus welchem Material der Gewo ultra SLP ist? Müsste eigentlich neuere Generation sein, also neuer als Joola Flash und Hanno?! Ich denke (hoffe) das er aus ABS und nicht aus CA ist, weil das war echt mit Abstand der beste Plastikball den ich seit langem geapielt habe.
Habe die letze Zeit meistens den Sanwei ABS oder den DHS D40+ (ABS) gespielt, da sie erste Generation Plastik (CA) mit Naht ja ausläuft wie z.B. tibhar SYNTT, Joola super P (hatten zwar gut Spin aber sprangen z.T. unregelmäßig und ziemlich flach ab)
Der Sanwei ABS springt zwar schön gleichmäßig ab, aber man bekommt m.E. keine gebogenen Flugkurve beim Topspin hin. Der Spin ist "ok", Problem wie viele auch schon vor mir angemerk haben, dass der Ball stehen bleibt (bei Unterschnitt) und der erste Topspin häufig "überm Tisch gespielt" werden muss.
Den DHS finde ich schneller uns er springt höher ab, was ich angenehm finde, bleibt aber m.E. noch mehr stehen bei Unterschnitt (Im Vergleich zum sanwei)
Beide haben m.E. aber zu wenig Spin sodass Topspins hart gegengekontert werden können und eine zu flache Flugkurve haben!

Der Gewo ultra SLP ist ziemlich schnell springt ziemlich hoch ab (m.E. ähnlich wie der D40+) aber das wirklich erstaunliche für mich war, dass ein schöner gekrümter Bogen beim Topspin rauskommt und vor allem, er bei Unterschnitt nicht stehen bleibt, sondern wie früher bei celluloid normal "auf einen zukommt".
Schnitt war auf jeden Fall mehr drin als bei den beiden ABS Bällen mit Naht.
N Kumpel hat gegen unseren Abwehrspieler (beide Seiten griffig) 6:0 mit dem ABS Sanwei gewonnen und anschließend mit dem Gewo 1:3 verloren obwohl der gewo schneller ist und höher abspringt aber es war einfach ne Ecke mehr Drall im Ball.

Also meine Frage:
- Welcher Ball ist mit dem Gewo ultra slp im Prinzip identisch, bzw. Aus welcher Fabrik kommt er (Xushaofa?)
- welches Material wird verwendet (ABS?)

Ich hoffe dass diese Version die Zukunft ist, da es echt mal wieder seit langem richtig Spass gemacht hat und der Spin beim Topspin oder Schupf wieder mehr "Wirkung" hatte, natürlich nicht soviel wie beim Celluloid aber erheblich mehr als beim ABS mit Naht oder als beim alten Hanno etc.

Geändert von Jankov (21.03.2018 um 20:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6522  
Alt 21.03.2018, 15:29
radeberger radeberger ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.09.2013
Ort: Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 223
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Von der Sache her muss er aus der Fabrik von Xusxhaofa kommen, da er nahtlos ist und dies der einzige Hersteller ist.

Ich habe mal den Tibhar basic 40+ sl getestet, aus der gleichen Fabrik, der spielte sich eigentlich auch ok, wenn auch kein Spinmonster.

Vergleich ihn doch mal bei Gelegenheit mit anderen nahtlosen Bällen, ob es da Unterschiede gibt.
__________________
Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird.
Mit Zitat antworten
  #6523  
Alt 21.03.2018, 15:31
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.050
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Jankov Beitrag anzeigen
aber erheblich mehr als beim ABS mit Naht oder als beim alten Hanno etc.
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #6524  
Alt 24.03.2018, 20:38
f_fl f_fl ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 234
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Habe heute bei einem Turnier den TSP CP 40+ gespielt und hatte am ersten Tisch mit schon sehr glattem Ball keinen wirklichen Unterschied zum Zelluloidball bemerkt und war schwer begeistert. Am nächsten Tisch hatten wir einen neuen Ball und einen eher stumpfen Tisch, da war's völlig anders: kaum Spin und das in-der-Luft-stehenbleiben-bei-langsamen-Bällen. Am dritten Tisch war's irgendwo dazwischen.
Da war ich anfangs schon sicher, DEN neuen Ball für unseren Verein gefunden zu haben, aber später war ich schon nicht mehr so richtig überzeugt... wobei ich ihn insgesamt noch als angenehmsten Ball bisher empfinde.
Mit Zitat antworten
  #6525  
Alt 26.03.2018, 10:36
Benutzerbild von masl83
masl83 masl83 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Inzlingen, Südbaden
Alter: 35
Beiträge: 5.646
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ist auch top, bei uns ist die Haltbarkeit absolut überzeugen bei dem Ball, im Spiel in der Runde sind vielleicht 5 Bälle wirklich kaputtgegangen.

Den Unterschied zwischen alt und neu hast die leider bei den ABS Bällen, das wird aber sicher noch besser werden, da bin ich überzuegt. Und das Tischmodell wechselst du sonst ja auch nicht, das war früher ein ähnliches Problem, nur keiner hat darauf geachtet.
__________________
Andro Flaxonite OFF / Rasant Grip / Plaxon 450
Mit Zitat antworten
  #6526  
Alt 28.03.2018, 16:00
pip pip ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 66
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)


Airball
Mit Zitat antworten
  #6527  
Alt 29.03.2018, 23:41
f_fl f_fl ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 234
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Danke masl83 für die Einschätzung.

Heute haben wir mal wieder getestet: Nittkau Premium, Andro 3s, irgendeinen XuShaoFa, Gewo SLP 40. Schlussendlich am angenehmsten waren der Nittaku und der Andro.

Der XuShaoFa war heftig - ich mache recht seitenschnittige Tomahawks, aber der zweite Aufsetzer auf der gegnerischen Hälfte machte den Spinbogen nicht mit, sondern ging fast schon im Gegenbogen weiter. Was haben wir gelacht, da war nix mit antizipieren.
Mit Zitat antworten
  #6528  
Alt 30.03.2018, 14:06
f_fl f_fl ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 234
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ach ja, ganz vergessen zu erwähnen: wir hatten auch den Joola Super P40+ im Test dabei, der war dem Nittaku Premium sehr ähnlich, vielleicht ein wenig weniger spinnig. Aber weil der ja ausläuft, war der außer Konkurrenz.

Geändert von f_fl (30.03.2018 um 14:09 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6529  
Alt 03.04.2018, 10:45
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 24
Beiträge: 6.052
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Habe hier bereits etwas Lobendes über den Joola Prime 40+ gefunden, was ich nicht unterschreiben will.

Zuletzt habe ich vielleicht vor zwei Jahren Plastikbälle ein wenig getestet und kam bei einem - weiß nicht mehr welcher - sogar zu dem Ergebnis, dass das ganz okay ist.
Nun gestern mit dem Joola Prime: Positiv ist, er wirkt rund, gleichmäßig und Haltbarkeit auch gut. Aber er wirkt "schwerer" (was glaube ich normal ist), Kurz-Kurz funktionierte kaum, da die Bälle schnell hochsteigen und Schnitt, naja. Wenig. Spieler mit guten Aufschlägen oder weichen TS haben da zunächst Probleme...

Ich denke aber auch, dass nach einigen Wochen das Gefühl halbwegs passen würde... aber selbst für einen Plastikball war da recht wenig Schnitt drin.
Mit Zitat antworten
  #6530  
Alt 03.04.2018, 21:50
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.550
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Der neue Joola Prime soll wirklich gut sein. Der andro-Ball sowie der Tibhar SynTT NG auch.

Größtes Problem sind allerdings noch immer die Trainingsbälle.
__________________
Brewer & Treyens 1981

Geändert von Armendariz (03.04.2018 um 21:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS