#6921  
Alt 17.06.2018, 22:08
robinhood99 robinhood99 ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.04.2018
Alter: 19
Beiträge: 24
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Zocker2003 Beitrag anzeigen
Der Gewo Ball kommt aus dem gleichen Haus wie der Sanwei ;-)
Spielt sich auch sehr ähnlich

Da bist du leider falsch informiert 😉
Mit Zitat antworten
  #6922  
Alt 18.06.2018, 21:39
Zocker2003 Zocker2003 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 692
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Geb ich so weiter an meine Quelle ;-)
Mit Zitat antworten
  #6923  
Alt 18.06.2018, 23:20
pp072 pp072 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 453
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Alles Geschwafel ohne Substanz. Solche Behauptungen sollte man untermauern sonst is das nur hirnloses
Mit Zitat antworten
  #6924  
Alt 19.06.2018, 02:08
Merkur Merkur ist offline
Ersatzspieler
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.03.2003
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 801
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Hendrik.tt Beitrag anzeigen
Was sind eure drei Favoriten?
Und wie sind eure Erfahrungen zu den entsprechenden Trainingsbällen dazu?


Nach Test von 12 verschiedenen Marken ist mein persönlicher Favorit mit weitem Abstand der Nittaku Premium 40+.

.

Ja, unser Verein hat sich für den Premium 40+ entschieden. Wie man da keinen Unterschied zu ABS-Bällen sprüren kann ist mir ein Rätsel, ABS Bälle wie der Joola Prime nehmen viel weniger spin an und klingen furchtbar nach Plastik, die Kreide soll ja laut Forum hier auch schnell runter sein.
Ich spiele seit gut 3 Wochen immer noch mit meinen ersten Nittaku Premium 40+. 10 Spielstunden hat er minimum durchgehalten und kreidet immer noch und fühlt sich rau an wo der Stempel immer mehr schwindet. Wechsel ich auf einen ABS-Ball dann mache ich sofort Schupfehler gegen US da eben viel weniger spin.
Bei so langer Haltbarkeit ist der Aufpreis mehr als nur gerechtfertigt entgegen den Unkenrufen hier. Das Teil ist sehr haltbar, haltbarer als die allermeisten letzten C-Ball-Charchen, ist sehr hart, klingt nicht so furchtbar nach Plastik und behält erstaunlich lange seine Kreide, Schneller als alle anderen P-Bälle ist er auch.
Das Ding ist jeden einzelnen Cent Aufpreis gegen die anderen P-Bälle wert. Werden nicht zu viele Bälle zertreten und/oder geklaut dann relativiert sich der "hohe" Preis doch sofort wieder. Wenn der 4 mal so lange hält aber nur 3 mal so viel in Großpackungen kostet ist das doch nen super Preis.
Nittakku feiert wohl ein grosses Revival der Qualität aus den 80ern wo die auch ein vielfaches an der Zeit gehalten haben wie andere 3stern Bälle und natürlich auch die Spieleigenschaften sich stark abgehoben haben.
In einen Sport wo Vereine viele hunter Euro pro Tisch ausgeben und Spieler min. 100 Euro fürn Schläger ausgeben plus alle halbe Jahre neue Beläge kaufen sind 2,50€ fürn Ball der min 4 Wochen hält wohl kaum zu teuer.
Mit Zitat antworten
  #6925  
Alt 19.06.2018, 08:18
xake xake ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 29.05.2006
Beiträge: 612
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Der Nittaku ist aber auch aus ABS
Mit Zitat antworten
  #6926  
Alt 19.06.2018, 08:50
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.050
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Und dass sie lange "kreiden" ist ja auch was negatives !
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #6927  
Alt 19.06.2018, 10:46
-crea- -crea- ist offline
Spinmaschine
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 968
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ich denke wir haben, auch mithilfe des anderen Plastikball threads jetzt etabliert das eine rauhe Ball Oberfläche für die Spieler nur Nachteile hat.

Lustigerweise ist der Nittaku Premium der rauheste, sowie der haltbarste Ball.

Diese beiden Eigenschaften zusammen haben eine denkar schlechte Synergie, glatt gespielte und neue Bälle unterscheiden sich beim Nittaku Premium maximal voneinander. Durch die lange Haltbarkeit tritt dieser Vergleichsfall auch relativ häufig auf.

Ich hoffe Nittaku stellt das bald selbst fest, das sie da in eine falsche Richtung weggedriftet sind und stellt was an dem Oberflächen Finish um. Wäre das wie bspw. beim Sanwei, wäre der Ball die absolute Referenz.
So aber nicht. So ist der Ball ok, mit einem großen Problem beim Oberflächen Finish.

Geändert von -crea- (19.06.2018 um 12:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6928  
Alt 19.06.2018, 10:55
-crea- -crea- ist offline
Spinmaschine
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 968
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Und noch ein Zusatz, die starke Rauheit könnte zwar zu der guten Haltbarkeit beitragen, dennoch brechen auvh die P-Bälle meist an der Naht auseinander. Das Geheimnis der Haltbarkeit ist also wohl eher in der guten Methode zu finden wie die Ballhälften zusammengefügt werden, die Rauheit ist nicht nötig.

Ich schätze eher die ist ein Nebenprodukt bei dem Versuch die Wanddicke und Rundheit absolut gleichmäßig zu bekommen. Mit einer Umstellung an der Stelle ließe sich bestimmt optimieren.
Mit Zitat antworten
  #6929  
Alt 19.06.2018, 11:36
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.050
?? AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Hab noch keinen ABS-Ball an der Naht zerbrechen sehn, wie es beim Celluloid fast immer war.
Die haben weiße Riefen nach harten Kantentreffern und Beulen und fangen an zu einrn, bevor es zu nem Bruch an der Naht kommt, wie man ihn bisher von Celluloid kannte.
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #6930  
Alt 19.06.2018, 12:06
AlexM AlexM ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 980
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Hab noch keinen ABS-Ball an der Naht zerbrechen sehn, wie es beim Celluloid fast immer war.
Die haben weiße Riefen nach harten Kantentreffern und Beulen und fangen an zu einrn, bevor es zu nem Bruch an der Naht kommt, wie man ihn bisher von Celluloid kannte.
Kann ich so bestätigen - ein Bruch an der Naht bei ABS habe ich nur sehr selten gesehen.

Zur Oberfläche des Nittaku Premium 40+ kann ich nur sagen, dass sie durch die recht lange Haltbarkeit des Balles immer glatter wird und dass sich die Spieleigenschaften verschlechtern. Diesen Effekt gab es aber auch bei langlebigen Celluloid. Haltbarkeit und rauhe Oberfläche (die so ja nicht bleibt) sind also keine gute Kombi.

Werde wohl mal die aktuelle ABS Version des Nittaku testen müssen.
__________________
NI Belag | TT-Holz | KN Belag
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS