Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #211  
Alt 11.07.2018, 13:23
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.042
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

@matousek
1. Wenn bei 6er Teams der Teamspirit zu kurz kommt, wenn man auf 3 Tischen spielt....dann hast du diesen Effekt ja in Zukunft bei 4er Mannschaften IMMER.
Also ist es doch besser in den Ausnahmefällen (hier im WTTV gibt es diese 3 Tische Lösung nicht und kenne auch hier in der Region kaum Vereine die mit der Endzeit Probleme haben) diesen Effekt in Kauf zu nehmen statt immer, oder???
Auch ein grund warum man es den Kreisen überlassen sollte, damit sie auf Regionale Aspekte Rücksicht nehmen können. Sprich wenn im Kreis X viele Vereine auf drei Tischen spielen müssen wegen Endzeitproblemen kann man da ja auf 4er gehen
aber im Kreis Y wo dieses Problem nicht existiert kann man bei 6er bleiben und sie werden nicht unnötig gezwungen auf den Teamspirit zu verzichten.
2. Du sagst es ja selber. Was macht ein Verein wenn er Kapazitätsprobleme bekommt??
Also in eurem Fall 10 6er Teams 2 Spielen am WE. 8 in der Woche. 3 Trainingstage.
Bedeutet 4 spielen zuhause 4 auswärts in der Woche. also an einem Trainingstag garkein Training mehr möglich an den anderen beiden nur auf der halben halle.
WEnn nun alle Spieler so weiter machen wollen/spielen heißt das ja 15 Teams sagen wir mal 3 dann am WE. bleiben 12 in der Woche . 6 zuhause 6 auswärts also alle 3 Trainingstage mit Spielen belegt???? Wann wollt ihr trainieren in Spielwochen
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 11.07.2018, 13:31
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.042
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

@pibach
Was relevant ist und was nicht ist immer subjektiv.
Mir war der Mannschaftsgedanke immer sehr wichtig. Also das ich auch bei den spielen der Mannschaftskollegen zugucken, anfeuern, coachen usw kann....Da war ich auch gerne bereit nur ein Doppel und 1-2 Einzel selber zu spielen.
Bei 4erBundessystem spielt man ja auch nicht mehr (schon garnicht bei 3 Sätzen) nur das man 2 Einzel garantiert hat. Dafür geht der Teamgedanke weg. WS System hat man evtl nen Einzel mehr oder man müßte da auch durchspielen.
Dazu gibt es ja auch viele ältere Spieler die nicht unbedingt 4 Spiele machen wollen und schon garnicht ohne große Pausen dazwischen. Die sind froh über die Pausen und wenn sie unten spielen und nur 1 Einzel machen müssen.
Für die Spieler denen das nur auf viel Spielen ankommt und denen egal ist ob da einer zuguckt anfeuert usw und die auch nicht gucken wollen bei den Kumpels die haben ja in den Schweizer System Turnieren die ideale Lösung

Fazit: Wenn man alle bei der Stange halten will, muss man eben Angebote für alle schaffen. Sprich 6er Mannschaft für ältere und Leute denen die Mannschaft als Mannschaft wichtig ist und wer viel oder mehr spielen will kann die Cups spielen (zusätzlich oder ausschließlich)
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 11.07.2018, 18:18
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 2.504
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Ich finde hauptsächlich die geringe aktive Zeit am Tisch das Problem. Bei 2 Einzeln plus 1 Doppel sind es etwa 50 Minuten, statistisch. Das ist für sportliche junge Leute viel zu wenig, dafür lohnt sich der Anweg kaum.
Leider sind hier die Beiträge meistes von periferen Aspekten geprägt, die das zu wenig berücksichtigen. Planbarkeit, kürzere Gesamtspieldauer, Unterstützung von Teamkameraden - alles nice to have, aber vergleichsweise irrelevant.
Dann muss man die Mannschaftsspiele abschaffen und jede Woche Andro Cup spielen.

Was sollen denn die ganzen Hobbyfussballer, -Handballer, , -Basketballer etc sagen?

Da sitzen 30-40% der Mannschaft das ganze Spiel auf der Bank.

Richtig ist, dass TT schwindende Mitgliederzahlen hat. Mit den ganzen Änderungen sorgt man halt dafür, dass noch mehr aufhören.

Und im TT Wettkampf hat man nunmal lange Leerlaufzeiten.

Spiel mal ein Turnier:

10 Uhr offizieller Beginn, da machst du in der Regel frühestens um 11 das erste Gruppenspiel.

Um 14 Uhr ist die Gruppe dann durch, dann wird Doppel gespielt. Kommt der Gegner da weit und man selbst fliegt früh raus, dann spielt man um 17 Uhr sein K.O. Einzel.

Verliert man dann hat man am ganzen Tag 4 Einzel und 1 Doppel gemacht.

Un nochmal zu den 4er Teams.

Wie soll ein Verein da zwei talentierte Jugendliche einbauen?

Da in diesen Regionem alle Vereine über ein gewisses Budget verfügen investiert man dieses dann halt in 4 und nicht 6 Akteure.

Da werden dann, wenn der Verein 20.000 zur Verfügung hat halt 4 Polen oder Tschechen geholt.

Bei 6 Mann könnte man das mit zwei Talenten ergänzen, berichtet 4er Teams geht das gar nicht.

Wohin die Reise geht sieht man doch an Liga 2 und 3.

Wenn ich richtig gezählt habe spielen in Liga 2 29 Ausländer (von 40 Spielern).

In den dritten Ligen sieht es nicht viel anders aus.

Reaktivierung viele regionale Spieler findet man noch in RL und OL vornehmlich in der Mitte und hinten.

Spielt man nun RL zu viert, dann rutschen wieder etliche Akteure nach unten, wenn die OL nachzieht, genauso.

Dazu will der WTTV auch die Ligen straffen.

Wo sollen die Jugendlichen denn bitte dann noch Luft in hohen Klassen schnuppern?

Tendenziell werden die Vereine, das zeigen die Ligen 2 und 3 ja dann in der Spitze aufrüsten.

Ich bleibe nochmal beim Beispiel Fadeev Junior. In einem 6er Team könnte ihn die Borussia gut unten mitspielen lassen. Ein paar Pleiten wären nicht so schlimm. Wo aber ist jetzt Platz?

Wenn man TT immer mehr individualisieren will, dann werden viele Spieler auf der Strecke bleiben.
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 11.07.2018, 20:05
123abc 123abc ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Beiträge: 55
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Ich finde hauptsächlich die geringe aktive Zeit am Tisch das Problem. Bei 2 Einzeln plus 1 Doppel sind es etwa 50 Minuten, statistisch. Das ist für sportliche junge Leute viel zu wenig, dafür lohnt sich der Anweg kaum.
Leider sind hier die Beiträge meistes von periferen Aspekten geprägt, die das zu wenig berücksichtigen. Planbarkeit, kürzere Gesamtspieldauer, Unterstützung von Teamkameraden - alles nice to have, aber vergleichsweise irrelevant.
Für Menschen, denen das Wichtigste an einem Punktspiel die schnellstmögliche Rückkehr nach Hause ist, trifft das zu. Es wird doch keiner gezwungen, Punktspiele zu spielen und irgendwo hinzufahren. Es gibt da allerdings Sportler, die freuen sich auf eine gesselige, längere Fahrt. Wenn jemand die Spiele als Zeitverlust betrachtet, kann diese Person ja auch Einzelturniere spielen, als Ersatzspieler agieren oder auch nur trainieren. Wenn wir anfangen für Spieler Regeln machen, die keine oder wenig Lust haben und denen Tischtennis nicht so wichtig zu sein scheint, dann wäre es eine bessere Option, den Verband komplett aufzulösen.

Man stelle sich mal vor, der Deutsche Fußball Bund läasst in einigen Ligen bei den Erwachsenen statt 45 Minuten nor noch 20 Minuten pro Halbzeit spielen, weil so die Spielzeit verkürzt werden kann und viele ältere von der Ausdauer wieder mithalten könnten. Es wäre lächerlich!
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 11.07.2018, 20:24
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.864
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Ich finde hauptsächlich die geringe aktive Zeit am Tisch das Problem. Bei 2 Einzeln plus 1 Doppel sind es etwa 50 Minuten
Mal nachrechnen:

- 3 Spiele in 50 Minuten.
- ein enges Spiel (9:7 oder 8:8) macht 16 Spiele an zwei Platten.
- das wären dann also per Dreisatz 133 Minuten aktive Spielzeit für eine knappe Begegnung.

Dann hat man das Ziel von ca. 2 Stunden Spielzeit ja schon erreicht.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 11.07.2018, 20:32
pibach pibach ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.841
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

@Noppenzar, genau. Daher sind Turniere auch nicht so attraktiv.

Ich kenne jedenfalls keine Sportart, bei der ein Ligaspiel so wenig aktive Zeit für den Spieler bietet. Da muss man sich nicht wundern, wenn das jungen, sportlichen Spielern keinen Spaß macht.
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 11.07.2018, 20:37
pibach pibach ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.841
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
- das wären dann also per Dreisatz 133 Minuten aktive Spielzeit für eine knappe Begegnung.
Plus die Pausen Zeiten (Satzwechsel, Spielerwechsel, Handtuchpausen, und Einspielen).
Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 11.07.2018, 20:40
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.864
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Ich kenne jedenfalls keine Sportart, bei der ein Ligaspiel so wenig aktive Zeit für den Spieler bietet. Da muss man sich nicht wundern, wenn das jungen, sportlichen Spielern keinen Spaß macht.
So wenig sind 50 Minuten ja beleibe nicht. Kaum ein Fußballspieler wird 50 Minuten aktiv am Spielgeschehen mitwirken. Bei den Torhüter brauchst du oftmals schon einen Sekundenzeiger für ihre aktive Zeit.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 11.07.2018, 20:40
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.042
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Da kann ich dir aber einige Sportarten nennen wo man weniger aktive Zeit verbringt.

Fussball wenn du nicht in der Stratelf bist. Da kann es dir passieren wenn da 16 Spieler zum Spiel fahren, dass dann 1 drittel keine 50 Minuten spielt.
Frag doch mal Ter Stegen oder TRapp wieviele Minuten sie bei der WM in drei spielen gemacht haben. Oder wieviele Weidenfeller beim BVB gemacht hat im schnitt.

Das gleiche bei Eishockey. wenn da 4 Reihen auf dem eis sind und das ganze 60 Minuten dauert. Macht im schnitt 15 Minuten

Handball: wenn da einer nur Ersatz ist oder def/off Spezialist und immer ausgewechselt wird entsprechend.

Von Schwimmern und Leichtathlethen oder Boxern/Ringern/Judoka (was ja eigentlich eher Vergleichbar ist weil da auch ein Einzelsport in Mannschaftsform ausgeführt wird) usw möchte ich garnicht reden (auch da gibt es ja mannschaftskämpfe)
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 11.07.2018, 20:43
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.864
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Plus die Pausen Zeiten (Satzwechsel, Spielerwechsel, Handtuchpausen, und Einspielen).
Also wenn du nur die Zeit in der der Ball von links nach rechts fliegt rechnest, kommst du garantiert auch noch unter 50 Minuten.

Dann darfst du aber konsequenterweise auch beim Fußball nur die Zeit rechnen die ein Spieler den Ball führt.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Spielsystem als „große Lösung“ PeterBecker Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 19 04.01.2017 01:42
Neues Spielsystem der DTTL aberlour allgemeines Tischtennis-Forum 124 22.09.2008 08:53
Neues Spielsystem nun also fix wollewalle allgemeines Tischtennis-Forum 57 26.06.2008 14:07
Neues Spielsystem.. neues Material! nub Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 04.05.2006 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS