Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > WM / EM / World Tour / Olympia-Forum

WM / EM / World Tour / Olympia-Forum Welt- und Europameisterschaften, Olympia, ITTF World Tour, Pro Tour oder sonstige Großturniere. Hier finden die Diskussionen zu den Top-Events unserer Sportart statt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2018, 01:32
Al(i)x Al(i)x ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.06.2016
Beiträge: 93
Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Die Deutschen Meisterschaften 2018 finden in Berlin vom 2. bis 4. März statt.

Aber auch in allen anderen europäischen Staaten gibt es natürlich wieder nationale Meisterschaften.

Hier sind die Archive der Jahre 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010 und 2009 für die nationalen Meisterschaften in Europa.

Für die deutschen Meisterschaften gibt es hier die Archive: 2017 Bamberg, 2016 Bielefeld, 2015 Chemnitz, 2014 Wetzlar, 2013 Bamberg, 2012 Berlin, 2011 Bamberg, 2010 Trier, 2009 Bielefeld, 2008 Hamburg, 2007 Chemnitz, 2006 Minden, 2005 Stadtallendorf, 2004 Cottbus, 2003 Bielefeld, 2002 Koblenz, 2001 Böblingen, 2000 Magdeburg

In diesem Thema geht es aber nur um die nationalen Meisterschaften 2018 in den anderen Ländern Europas.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2018, 01:42
Al(i)x Al(i)x ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.06.2016
Beiträge: 93
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Den Auftakt machten wieder, wie im letzten Jahr, die nationalen Meisterschaften von Luxemburg.

Bei den Damen siegte erneut die Freundin von Marcos Freitas, Sarah de Nutte, die damit sechsfache luxemburgische Meisterin ist. Im Finale besiegte sie Danielle Konsbruck mit 4:1.

Bei den Herren sicherte sich Eric Glod den Titel. Er entthronte Titelverteidiger Luka Mladenovic mit 4:0.

Jetzt möchte ich auch mal so schöne Fahnen einsetzen

LUXEMBURGISCHE MEISTER

Damen Einzel: Sarah de Nutte

Herren Einzel: Eric Glod

Damen Doppel: Egle Tamasauskaite / Carole Hartmann

Herren Doppel: Eric Glod / Carlo Feltes

Mixed: Christian Kill / Carole Hartmann
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sarah-de-Nutte_Foto-Fernand-Konnen.jpg
Hits:	75
Größe:	47,5 KB
ID:	64149   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Eric-Glod_Foto-Michel Dell'Aiera.jpg
Hits:	50
Größe:	43,0 KB
ID:	64150  

Geändert von Al(i)x (12.02.2018 um 01:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2018, 02:04
Al(i)x Al(i)x ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.06.2016
Beiträge: 93
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Von den nationalen Meisterschaften interessieren mich auch dieses Jahr wieder vor allem die von Schweden und Frankreich am meisten, da dort immer starke Spieler dabei sind, die Spannung garantieren.

In Frankreich flogen letztes Jahr gleich in den ersten zwei Runden Spieler raus wie der damals noch amtierende französische Meister Ouaiche (gegen Seyfried), außerdem Flore (gegen Akkuzu) und Mattenet (gegen Cassin). Auch für Spieler wie Olivier, Diaw, Bobillier, Le Breton, Jover, Salifou, Bouloussa, Riuz, Martinez, Hachard, Brossier und Angles war in Runde 1 schon Schluss, wie für den eingangs genannten Ouaiche. In Runde 2 folgten Landrieu, Legout, Paul Gauzy und die bereits genannten Mattenet und Flore.
Das zeigt wie stark die französischen Meisterschaften besetzt sind.
Im Halbfinale verlor dann Simon Gauzy gegen Alexandre Robinot und Romain Lorentz gegen Emanuel Lebesson. Das Finale gewann dann der Europameister 2016 E. Lebesson gegen A. Robinot.

Ich freue mich deshalb ganz besonders auf die französischen Meisterschaften und hoffe auch wieder etwas auf beppo, dass er von diesem Event berichtet.

Schweden wird auch spannend. Da haben einiges was gut zu machen, nachdem letztes Jahr der Nachwuchsmann Anton Källberg den Titel holte und dabei Kristian Karlsson und Pär Gerell besiegen konnte.
Ich bin gespannt auf die beiden Karlssons, außerdem auf Truls Möregardh.

Österreich ist die Frage, ob Stefan Fegerl, Daniel Habesohn, Robert Gardos und Chen Weixing mitspielen. Letztes Jahr blamierte sich Daniel Habesohn etwas bei seiner Niederlage gegen Dominique Plattner. Er hätte also was gut zu machen.

Russland wäre es mal Zeit, dass Alexander Shibaev wieder für klare Verhältnisse sorgt. Er war wohl letztes Jahr nicht dabei. Sieger wurde Alexey Liventsov, vor Grigory Vlasov, Vasily Lakeev und (war das nicht der Ovtcharov-Schreck) Taras Marzlilin.

Tschechien und Polen haben etwas an Qualität und damit auch an Interesse eingebüßt. Portugal befürchte ich, dass Freitas, Apolonia und Monteiro gar nicht mitspielen, dann wird es natürlich witzlos und Geraldo dürfte sich den Titel abholen.

England könnte spannend werden mit Drinkhall, Pitchford, Walker und McBeath.

Das waren jetzt wahrscheinlich die spannensten Meisterschaften, falls ich keine vergessen habe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2018, 02:33
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.456
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Frankreich:

favorit gauzy fehlt noch immer die konstanz die konkurrenz ist hier recht gros darum sehr offen...

Schweden:

källberg ist da mittlerweile wohl schon leichter favorit. Die karlssons stagnieren etwas in ihrer entwicklung. Moregardh gehört die zukunft.

Österreich:

Die beste zeit haben die österreicher hinter sich mit schlager gardos c.weixing fegerl agierte auch schon besser und habesohn ist nicht mehr als europäisches Mittelmaß

Russland:

Wenn shibaev wieder nicht mit von der partie wäre würde ihm wohl keiner nachtrauern. Eindeutig der unsympathischeste spieler der gesamten tour.

Tschechien und polen kannste mittlerweile echt in der pfeiffe rauchen....

Portugal ist gut aber da hat die meisterschaft nicht so eine hohe tradition und stellenwert wie bei uns von daher würde es nicht wundern wenn da einige der favoriten wieder nicht dabei sind...

England sind drinkhall und pitchford schon die favoriten...

Geändert von Turboblock (12.02.2018 um 02:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2018, 16:10
beppo beppo ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 01.11.2005
Alter: 51
Beiträge: 713
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Zitat:
Zitat von Al(i)x Beitrag anzeigen

In Frankreich ...
Die Franz. Meisterschaften finden am 2. bis den 4. März in Rouen statt..

Hier die Internet-Seite : https://www.franceping.net/

Teilnehmerfeld ist noch nicht offiziell bekannt da die Spieler bis den 19. Februar Ihre Teilnahme bestätigen sollen.
Traditionell fehlt aber dort niemanden wenn nicht (wirklich ) verletzt

(Ausnahme: Chen Tianyuan von La Romagne geht dort als coach für seine Frau Yuan Jian Nan (Franz. Meisterin 2012) aber nicht als Spieler)

Hier kann man aber die Namen der Spieler lesen : http://www.fftt.com/site/competition...e/inscriptions (auf "Inscriptions" und dann auf "dames" bzw "messieurs" clicken.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.02.2018, 17:18
JanMove JanMove ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.801
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

In der Schweiz findet dieses Jahr die nationale Meisterschaft am 3. und 4. März in Neuenburg statt.
Klare Favoriten sind die beiden Top16-Starter von Montreux Rachel Moret und Lionel Weber. Bei den Damen ist Rachel haushoher Favorit, da die Nr. 2 Rahel Aschwanden momentan noch verletzt ist und entweder gar nicht teilnimmt oder aber dann gegebenfalls nur mit sehr hohem Trainingsrückstand antreten kann.
Bei den Herren ist das Feld etwas dichter und andere Spieler wie z. B. Elias Schmid können da durchaus ein Wörtchen mitreden.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.02.2018, 18:24
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.456
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

und lionel weber hat gerade mal zweitligalevel in deutschland. ich bleibe dabei, die schweizer können vielleicht ganz gut skifahren, tischtennis spielen konnten sie jedoch noch nie

Geändert von Turboblock (12.02.2018 um 18:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2018, 20:19
JanMove JanMove ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 10.01.2002
Ort: Zürich, Schweiz
Alter: 49
Beiträge: 6.801
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Mal wieder ein flügellahmer Beitrag von Dir.
Da beisst die Maus keinen Faden ab.
Wie schlecht das Niveau des schweizerischen Tischtennis ist, habe ich schon in diversen Threads beschrieben. Das musst Du hier nicht wiederholen und tut hier auch nichts zur Sache.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.02.2018, 14:10
Benutzerbild von Der Gesperrte
Der Gesperrte Der Gesperrte ist offline
Sagenhaft erfahrener Mann
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 14.03.2010
Ort: Loisachtal
Alter: 45
Beiträge: 2.437
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Er kann aber als einziger über den Tellerrand blicken, warum er es dann nicht tut, das weiß ich nicht.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.02.2018, 16:35
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 24
Beiträge: 5.900
AW: Nationale Meisterschaften in Europa 2018

Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
källberg ist da mittlerweile wohl schon leichter favorit. Die karlssons stagnieren etwas in ihrer entwicklung. Moregardh gehört die zukunft.
Ich weiß nicht. Klar, in der TTBL ist Källberg stark. Aber auf der Tour? Naja. Ich denke, in Schweden wird's sehr spannend. Würde hier niemals einen Favoriten nennen können. Källberg schwankt ja auch noch massiv (zuletzt haushohe Niederlage gegen Gacina).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nationale Meisterschaften in Europa 2014 Spitzenspieler WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 13 03.03.2014 02:10
Nationale Meisterschaften in Europa 2013 Spitzenspieler WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 34 06.03.2013 00:55
Nationale Meisterschaften in Europa 2011 Spitzenspieler WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 35 08.03.2011 17:09
Nationale Meisterschaften in Europa 2010 Spitzenspieler WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 33 13.03.2010 00:08
Nationale Meisterschaften 2009 in Europa Luxi WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 22 12.03.2009 14:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS