Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.07.2007, 02:20
Benutzerbild von Klaus123
Klaus123 Klaus123 ist gerade online
Motorisch herausgefordert
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 12.12.2003
Beiträge: 4.724
Armzug.

Hi, kenne einen der hat einen extrem schnellen Armzug, der braucht nicht mal seinen Rupf zu drehen, (Oberkörper relativ statisch) und zack, der Unterarm geht hoch, so schnell kann man kaum gucken. Kann man das irgendwie trainieren? Ich dachte da an Boxen, da dort ja auch eher die Schnelligkeit trainiert wird? Außerdem wüßte ich gerne, ob Leute mit langsamen Armzug eher schnelles oder langsames Material spielen sollten?

Gruß, Klaus
__________________
Philippshospital – come in and find out!http://forum.tt-news.de/showthread.php?t=80370

Geändert von Klaus123 (10.07.2007 um 02:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2007, 08:35
Benutzerbild von n0pp3nb3tz
n0pp3nb3tz n0pp3nb3tz ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 305
AW: Armzug.

Ich kenne deine Statur nicht, aber mit mehr Muckis kannst du bestimmt nen etwas schnelleren TopSpin ziehn, ob das allerdings sinnvoll ist lass ich jetzt mal dahingestellt, da du dadurch auch an Flexibilität vor der Platte verlierst.

Ob du bei langsamen Armbewegungen nen schnellen oder langsamen Belag wählen solltest kann ich dir so leider nicht beantworten, aber ich würde auf jedenfall nen Weichen wählen, da du bei harten Belägen Schnittprobleme bekommen könntest.

LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2007, 12:11
Benutzerbild von Sven M.
Sven M. Sven M. ist offline
Aushilfscaptain
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 16.11.2003
Ort: Halle/Saale
Alter: 29
Beiträge: 8.096
AW: Armzug.

Cheftrainer hat vor gar nicht allzu langer Zeit mal was dazu geschrieben, was meiner Meinung nach dazu passt.
Beim "durchschnittlichen" TT-Spieler arbeiten schon während der Armbewegung die eigentlich nicht für die Bewegung benötigten Antagonisten. Folglich ist die Bewegung langsamer. Arbeiten die Antagonisten noch nicht, ist der Armzug freilich schneller.

So oder so ähnlich hat's der Cheftrainer erklärt - einleuchtend, wenn du mich fragst...
__________________
...weil ich's kann.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.07.2007, 12:20
Benutzerbild von n0pp3nb3tz
n0pp3nb3tz n0pp3nb3tz ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 305
AW: Armzug.

Demnach würde auch Krafttraining nicht viel bringen, da man ja immer beide Partien gleich trainiert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.07.2007, 13:54
Dragonspin Dragonspin ist gerade online
Wall'er Bub
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 17.12.2000
Ort: Kalmar
Alter: 36
Beiträge: 3.424
AW: Armzug.

Na hoffentlich arbeiten die Antagonisten... sonst ist die Stabilität der Bewegung dahin. Exzentrisches Nachlassen ist ja auch eine Form der Arbeit.

Schnelligkeit ist keine Frage der Muskelmasse, sondern der intra- (Aktivierung motorischer Einheiten, Zusammenarbeit einzelner Fasern) und intermuskulären (Arbeit der Muskulatur in kinematischer Kette, Zusammenspiel Agonist/Antagonist) Koordination.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.07.2007, 13:56
Dragonspin Dragonspin ist gerade online
Wall'er Bub
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 17.12.2000
Ort: Kalmar
Alter: 36
Beiträge: 3.424
AW: Armzug.

Kraft für so 'nen 200g schweren Schläger brauchst Du eh nicht viel, daher lieber Schnelligkeitstraining.
Und Stabilisation für den Rumpf... damit in der Periphere ne optimale Beschleunigung gegeben ist.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.07.2007, 14:40
Cheftrainer Cheftrainer ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 26.06.2000
Beiträge: 7.962
AW: Armzug.

Und ein gro'es Problem ist einfach, dass sich da oft die Spreu vom Weizen trennt.

Die innermuskulaere und intermuskulaere Koordination laesst sich nicht einfach trainieren.

Das einzige das hier hilft ist reines Schnelligkeitstraining:

D.h. Die BEwegung wird mehrmals bei maximalem Tempo (Ziel 105% ) durchgefuehrt (Belastungsdauer max. 10 Sekunden), danach ca. 1,5 Min Pause damit die beteligten Muskeln sich vollstaendig regenerieren. Das Ganze mehrere Serien. (Hier hat sich gezeigt, dass kurze Serien am Balleimer am sinnvollsten sind).

Am effektivsten ist es, wenn man das Trainng nach 4 Stunden wiederholt (nennt sich Remineszenzeffekt, wurde mal in einer Dissertation empirisch nachgewiesen).

Wichtig ist noch, dass es am Beginn des TT Trainings stattfindet, damit man komplett unbelastet ist (Aufwaermen natuerlich davor).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.07.2007, 14:58
Dragonspin Dragonspin ist gerade online
Wall'er Bub
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 17.12.2000
Ort: Kalmar
Alter: 36
Beiträge: 3.424
AW: Armzug.

Ne. Einfach wirklich nicht.

Aber es geht.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS