Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.11.2017, 11:12
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.295
AW: Spieler kommt später, was tun?

Falsch. Wenn er bei der begrüssung anwesend ist reicht das um für Doppel und oder Einzel mitwirken zu können.... Zumindest im wttv. Denke mit der neuen dttb wo ist das jetzt überall so
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.11.2017, 16:19
markx markx ist gerade online
Aufrechtspieler
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.12.2004
Ort: München
Alter: 48
Beiträge: 2.926
AW: Spieler kommt später, was tun?

Ein Blick in die WO des DTTB hilft:
"E 4 Einzelaufstellung
[...]Ein Spieler hat an einem Mannschaftskampf mitgewirkt, wenn er zu mindestens einem Einzel oder Doppel antritt und dieses auch in die Wertung eingeht. Eine Mitwirkung ist schon dann gegeben, wenn der aufgestellte Spieler bei der Begrüßung anwesend ist."
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.12.2017, 09:02
Partner Partner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 2.246
AW: Spieler kommt später, was tun?

Die neue WO ist leider bei vielen noch nicht angekommen. Wer jahrelang in unteren Spielklassen ohne Oberschiedsrichter gespielt hat, weiß, dass vieles auch anders geregelt werden kann. Aber oft können sich manche Mannschaften nicht ausstehen. Hier ist es natürlich sinnvoll, auf die neue WO hinzuweisen. Es dürfte jedem klar sein, dass der fehlende Spieler spätestens zum 1. Einzel anwesend sein muß, wenn er auf dem Spielbogen steht, sonst ist wohl klar, dass das gesamte Spiel verloren geht. Starken Mannschaften ist also anzuraten, kein Risiko einzugehen.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.12.2017, 09:18
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.295
AW: Spieler kommt später, was tun?

Falsch!!!
Wenn er bei der begrüssung Anwesens ist darf er im Doppel und Einzel aufgestellt werden und dann wenn er will die Halle verlassen. Dann gehen Doppel und Einzel kampflos an den gegner aber es gibt keine 0-9 Wertung
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.12.2017, 14:45
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.594
AW: Spieler kommt später, was tun?

Noch ein Fall: Ein Spieler kommt später, sodass er sein Doppel verpasst. Zum Einzel ist er dann aber da - was passiert da? Geht das?

(Laut neuer WO beginnt das Spiel ja, wenn die Mindeststärke erreicht ist... ne?)

Aufgrund der unten zitierten Regel geht das dann, oder? Also dann geht das Doppel kampflos weg, falls er es nicht schafft, die Einzel kann er aber ganz normal mitmachen...


"[...]Ein Spieler hat an einem Mannschaftskampf mitgewirkt, wenn er zu mindestens einem Einzel oder Doppel antritt und dieses auch in die Wertung eingeht. Eine Mitwirkung ist schon dann gegeben, wenn der aufgestellte Spieler bei der Begrüßung anwesend ist."
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.12.2017, 14:54
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.295
AW: Spieler kommt später, was tun?

Ja geht. Aber er darf im Doppel nicht gemeldet werden!!

Man meldet Doppel eins und zwei. Drei bleibt frei.
Man darf den zB nicht ins Doppel zwei melden, das anschenken und dafür Doppel drei spielen
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.12.2017, 14:58
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 23
Beiträge: 5.594
AW: Spieler kommt später, was tun?

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Ja geht. Aber er darf im Doppel nicht gemeldet werden!!

Man meldet Doppel eins und zwei. Drei bleibt frei.
Man darf den zB nicht ins Doppel zwei melden, das anschenken und dafür Doppel drei spielen
Das ist ja "tricky". Danke!

So, und nun noch weitergedacht: Eben dieser Spieler ist auf Doppel drei gemeldet, ist zu seinem Doppel aber noch nicht da. D. h. das Doppel 3 wird geschenkt, der Spieler kommt dann aber zu seinen Einzeln.
Ist das auch möglich?
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 08.12.2017, 15:03
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.283
AW: Spieler kommt später, was tun?

Nein, das geht dann nicht.

Es gilt immer: Wenn jemand zu den Doppeln gemeldet wird, muss er auch zum Doppel anwesend sein. Selbst wenn er an Doppel 3 gemeldet ist und die Gegner nur mit 5 Spielern antreten.

Wenn man sich also nicht sicher ist, ob der Spieler rechtzeitig zu Beginn seines Doppels da ist, lieber das Doppel schenken und ihn nur für die Einzel melden.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.12.2017, 15:27
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist gerade online
Der gute Mannschaftsgeist
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 28
Beiträge: 484
AW: Spieler kommt später, was tun?

Zitat:
Zitat von Wettspielordnung E 5.5
Tritt ein Spieler, der zuvor nicht anwesend war, zu seinem Doppel nicht an, so erfolgt die Wertung des Mannschaftskampfes entsprechend den Bestimmungen für eine falsche Mannschaftsaufstellung.
Tatsächlich... finde ich etwas komisch, E 4.1 wurde ja schon zitiert, demnach reicht zur Mitwirkung am Mannschaftskampf ja die Teilnahme an Einzel oder Doppel bzw vorherige Anwesenheit bei der Begrüßung - dass man dann vor oder beim Doppel und nicht erst zum Einzel da sein muss um im Doppel mitzuwirken ist da doch ein kleiner Widerspruch oder?
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08.12.2017, 16:43
markx markx ist gerade online
Aufrechtspieler
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.12.2004
Ort: München
Alter: 48
Beiträge: 2.926
AW: Spieler kommt später, was tun?

Da steht doch: "Tritt ein Spieler, der zuvor nicht anwesend war, zu seinem Doppel nicht an, [...]"
Wenn er bei der Begrüßung anwesend war, war er doch gerade vorher anwesend, von dem her greift dieser Abschnitt nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bezirksoberliga Schwaben wir kommen, wer kommt mit? Spieler gesucht pwa ByTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 0 04.04.2010 10:53
Spieler steht auf dem Bogen und kommt nicht ... Fozzi Schiedsrichter- und Regelbereich 8 06.10.2005 13:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS