Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 01.11.2017, 22:04
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Zitat:
Zitat von taktgefühl Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich würde noch einen Schritt weiter gehen und die unteren Spielklassen komplett mischen. Tischtennis ist kein Kontaktsport, bis auf Vorurteile spricht also denke ich nichts dagegen. Außer es ist bekannt, dass wirklich ein nicht vernachlässigbarer Teil der Spielerinnen dagegen solche Vorbehalte hat, dass sie deshalb den Schläger an den Nagel hängen würden. Dann müsste man deren Anliegen natürlich respektieren. Aber ich wiederhole es gern, als Mann kann man sich dagegen auch nicht wehren.
Viel wichtiger als gegen wen ist vor allem auch mit wem die Damen spielen - die eigene Mannschaft muss stimmen. Und da z.B. als Jugendliche in ner Herrenmannschaft mit nur Ü40-Typen das ist dann halt nicht so das gelbe vom Ei selbst wenn die alle nett sind und nicht noch sexistische Sprüche raushauen.

Gemischter Spielbetrieb in der Jugend klar, da versteht man sich rein vom Alter her schon aber im Erwachsenenbereich ist es gerade für jüngere vom sozialen Aspekt her schon cooler mit Frauen spielen zu können.

Als Mann haste halt immer andere Kerle in deiner eigenen Herrenmannschaft. Und musst dir auch nie dumme Kommentare anhören, die sich nur auf dein Geschlecht beziehen.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 01.11.2017, 22:48
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.045
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Naja wenn die Mannschaft nicht stimmt ist das Geschlecht egal. Dann musst du dir als 18 jähriger von den ü40 Opas nichts wegen Geschlecht anhören aber sowas wie.. Was willst su junger schnösel eigentlich... Und die gehen nach dem Spiel dann Skat spielen was du evtl nur vom Handy kennst und die regeln noch nie verstanden hast. Und wenn du mitspielst kannste vom Taschengeld erstmal 20 Euro für 5 runden Bier abzweigen.
Also wenn es nicht passt ist das geshlecht egal und wenn es passt dann auch
Und wenn du AIS drr Jugend als Mädchen kommst und hast keine passende spielstarke Damenmannschaft???
Oder da sind schon 5 Damen auch ü40 die schon seit Jahren so zusammen spielen und wollen dich nicht dabei haben... Da nutzt dir die reine Damenmannschaft auch wenig...

Geändert von Fastest115 (01.11.2017 um 22:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 02.11.2017, 01:50
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Klar ist es auch als Junge nicht einfach in eine Altherrenmannschaft reinzukommen aber als Mädchen ist das nochmal was anderes.

Dass ne Damenmannschaft sagt nee die wollen wir nicht haben kommt denke ich höchst selten vor und auf keinen Fall häufiger als bei ner Herrenmannschaft.

Und wenn es eben keine Damen in entsprechender Spielstärke gibt bleibt ja immer noch das freiwillige Spielen bei den Herren - zumindest in den Verbänden die das mit der neuen WO erlaubt haben.

Aber ist sicher nicht die erste Wahl.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 02.11.2017, 01:58
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.045
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Ja sehe das alles ein wenn mam als junge in der alterren nicht klar kommt oder die einen nicht wollen spielt man eben statt in der ersten BK unten in der zweiten erste KK oben.
Bei den Damen gibt es aber oft nur eine Mannschaft. Wenn man da sportlich oder sozial nicht rein kommt kann man nicht eine tiefer gehen
Ich würde das holländische Modell nehmen. Grundsätzlich gemischt. Wenn es genug Damen gibt können die ja auch im gemischten betrieb als reine Damen antreten und gelegentlich mal nen Mann als Ersatz holen wenn jemand fehlt. Und für en Titel des Mannschaftsmeisters bei den Damen findet man ne seperate Lösung.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 02.11.2017, 02:23
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.045
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Ich glaube übrigens das es in den nächsten 10 Jahren so kommt. Es gibt immer weniger Mannschaften und das wird so weiter gehen und hat 3 hauptgründe
1. Wenige Mannschaften weite Fahrten in unteren Klassen Gruppen mit 5-6 Teams in der kl usw wo man nur 4-5:spiele im HJ hat.
2. Dünne personaldecke. Wenn da eine Mannschaft 4 Spielerinnen hat uns eine in reserve und dann fällt eine länger aus stirbt die Mannschaft meist für immer. Rst wechselt oder gehtvzu den Herren sucht sich da noch 1-3 männliche Mitstreiter im Verein und macht ne gemischte Mannschaft im herrenbereich auf.
3. Leistungsunterschiede in der Mannschaft. Da hat man 5 Damen aber eine hat 1500 2 1400 und 2 1200... So sollen die spielen? In unteren Klassen sind die ersten 3 unterfordert in höheren bekommen die unteren immer haue. Da hat dann die eine oder andere dann keine Lust zu. Und dann gliedert man sich passend in die Herren Teams ein

Und in vereinen wo es mehrere damenteams gibt, können diese ja auch so zusammen bleiben und spielen eben im herrenbereich.

Geändert von Fastest115 (02.11.2017 um 02:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 02.11.2017, 07:07
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Wenn man sportlich oder sozial nicht in die Damenmannschaft passt kann man ja auch einfach Herren spielen. Geht ja mit der neuen WO sofern der Verband die gute Variante gewählt hat. Haben bei uns z.B. eine solche Dame, die will weder erste noch zweite Mannschaft spielen und zockt jetzt nach einem Jahr Pause dank neuer WO bei den Herren mit.

Wenn man aber grundsätzlich mischt, dann können die Damen eben nicht mehr zusammen spielen weil nach TTR aufgestellt wird oder die Spitzenspielerin braucht nen Sperrvermerk bzw die Herren eine Mannschaft tiefer brauchen alle einen wenn eine Dame etwas schwächer ist als die anderen. Und dann brauchste weil Sechsermannschaft auch noch 1-2 Jungs entsprechender Spielstärke die da freiwillig in einer Frauenmannschaft spielen.

Klar in 10 Jahren sind Damen- und Jugendspielbetrieb vielleicht komplett tot und es ist eh alles gemischt. Aber deshalb muss man das jetzt doch noch nicht erzwingen.

Ich hab früher auch so gedacht, einfach alles mischen - weil es mir persönlich halt egal ist ob ich mit/gegen Frauen oder Männer spiele. Aber die Frauen selber sehen das meist etwas anders, die wollen ja Damenmannschaften.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 02.11.2017, 08:31
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.045
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Wir werden sehen wie es sich entwickelt.

Von mir aus können die Damen wie jetzt im wttv beides spielen und ihren reinen damenbetrieb solange aufrecht erhalten wie möglich.
Jugend sehe ich etwas anders weil es da zwar auch immer weniger wird, aber die Anzahl ist noch deutlich höher und man rekrutiert auch mehr neue als bei den Damen.
Da wird man wenn weniger wurd erstmal Jugend und Schüler zusammen legen...
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 02.11.2017, 11:50
Rudi Endres Rudi Endres ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 06.01.2001
Ort: Losheim am See, jetzt Konz bei Trier
Beiträge: 4.340
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Da wird man wenn weniger wurd erstmal Jugend und Schüler zusammen legen...
Was ja der TTVR seit Jahren so macht. Und es funktioniert.
__________________
www.ttf-konz.de

Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 04.11.2017, 15:50
Benutzerbild von JoKo
JoKo JoKo ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 14.11.2000
Ort: 21762 Otterndorf
Alter: 69
Beiträge: 485
AW: Damenspielerin bei den Herren - Zwischenfazit

Zitat:
Zitat von Rudi Endres Beitrag anzeigen
Was ja der TTVR seit Jahren so macht. Und es funktioniert.
Leider ist unser diesbezüglicher Antrag beim Kreisverband wie alle Reformvorschläge gescheitert.
__________________
Wettkampf -Tischtennis hat als Sommersportart keine Zukunft
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Damenspielerin zur Rückrunde gesucht Heinzi the Oberboss WTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 1 20.11.2014 11:50
Damenspielerin gesucht.... pesie77 ByTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 2 27.05.2012 19:02
Zwischenfazit BZKL Gruppe B Dennis Wienands ehemaliger Bezirk Linker Niederrhein 18 08.01.2005 02:15
Zwischenfazit BZKL Gruppe B Dennis Wienands ehemaliger Bezirk Linker Niederrhein 1 20.12.2004 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS