Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.12.2010, 20:31
Benutzerbild von nevada
nevada nevada ist offline
Moderator
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 20.361
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Zitat:
Zitat von Frank Schmidt Beitrag anzeigen
Dass Timo Boll mal wieder auf eins steht ist aus meiner Sicht eher komplett absurd statt verdient.
Vielleicht könntest Du Deine "Sicht" ja mal erläutern ?

regs nevada
__________________
sapere aude
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.12.2010, 21:15
Benutzerbild von david93
david93 david93 ist offline
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Waltrop
Alter: 24
Beiträge: 2.145
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Dass er auf 5 oder 6 stehen sollte, ist komplett absurd.
Er spielt halt konstant sehr gut mit, ist klar, dass er vor den Chinesen steht, die eher selten international spielen..man muss seine Spielstäke dann halt auch mal unter Beweis stellen, oder wie stellst du dir so eine Weltrangliste vor?
Dass Platz 1 durchaus zu hoch sein mag, darüber kann man sich dann streiten..hat er sich von der Konstanz halt auch verdient und es wird wahrscheinlich nicht lange so bleiben, von daher ist diese "Absurdität" wohl nur von kurzer Dauer .
__________________
Table Tennis at its best
http://vimeo.com/20877073

Geändert von david93 (02.12.2010 um 21:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.12.2010, 21:46
Benutzerbild von Spitzenspieler
Spitzenspieler Spitzenspieler ist gerade online
Tischtennisgott ;-)
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 22.04.2004
Alter: 30
Beiträge: 5.205
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Nun ja, verschiedene Meinungen eben.

Verdient sicherlich da eben konstant die letzten Monate immer gute Ergebnisse erzielt mit der Krönung gestern.

Unverdient vielleicht, da er gegen die Chinesen oft den Kürzeren zieht.

Aber nun gut, es gibt viele Nr. 1 Spieler in den Amateurklassen die jederzeit gegen die Bilanzen 2. und 3. verlieren können.
Wenn dieser aber eben mehr Spiele gewonnen hat, auch gegen Schwächere, ist er eben auf der 1
__________________
Ich bin grundsätzlich für alle Marken offen! :D
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.12.2010, 21:59
Benutzerbild von Frank Schmidt
Frank Schmidt Frank Schmidt ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 14.06.2000
Ort: Quierschied
Alter: 38
Beiträge: 10.167
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Absurd deswegen weil wenn man sich seine Bilanz gegen die besten 4 Chinesen anschaut, man eindeutig sieht, dass er bestenfalls jedes zehnte Spiel mal gewinnt

Ein bisschen mehr Realismus und etwas weniger nationale Verblendung würde hin und wieder nichts schaden.

Geändert von Frank Schmidt (02.12.2010 um 22:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.12.2010, 22:09
Benutzerbild von John Milton
John Milton John Milton ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 538
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Zitat:
Zitat von Frank Schmidt Beitrag anzeigen
Kommt drauf an, wie man "verdient" definiert. Wenn es nach echter Spielstärke geht, hätte er eher einen Platz um Position 5-6 verdient.

Der VW-Cup zeigt nur mal wieder eins deutlich: dass es den Chinesen Jacke wie Hose ist, wie sie bei so einem Bananenturnier spielen und sie sich nur auf die großen Turniere vorbereiten, bei denen Boll dann auch in 100 Jahren keine Chance haben wird, eine Goldmedaille zu gewinnen.

Dass Timo Boll mal wieder auf eins steht ist aus meiner Sicht eher komplett absurd statt verdient.
wow...wenn ich deinen namen nicht gelesen hätte und rein nach inhalt und schreibweise gehe hätte ich schwören können, dass turbo diesen beitrag verfasst hat...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.12.2010, 22:10
Benutzerbild von nevada
nevada nevada ist offline
Moderator
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 20.361
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Die Rangliste wird aber nicht errechnet aus X gegen a,b,c,d sondern aus der Summe aller Spiele. Wenn ich gegen a.b.c.d immer verliere, aber diese weniger Punkte einsammeln als ich, dann bin ich #1. Eigentlich ganz einfach. Die Tatsache, dass ich Karl Müller in meiner Klasse niemals schlagen werde, aber immer X:2 spiele macht mich immer noch zum besten Spieler dieser Klasse.

regs nevada
__________________
sapere aude
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.12.2010, 22:12
HSV HSV ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 28.05.2005
Beiträge: 4.768
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Zitat:
Zitat von Frank Schmidt Beitrag anzeigen
Wenn es nach echter Spielstärke geht, hätte er eher einen Platz um Position 5-6 verdient.
Ja? Woher weißt Du das?

Hast Du gesehen, was Ma Lin mit Samsonov gemacht hat? Das war 'ne Kombi zwischen Demontage und "lächerlich gemacht". Warum macht er das? Auf solch einem Turnier?

Du bist ja nun in diversen Threads unterwegs. Und IMMER gönnst Du NIEMANDEM den Dreck unterm Fingernagel. Es sei denn, es geht um Damen-TT. Wenn sich da aber andere um irgendwas kümmern, sind auch die

Denn merke: NUR DAS, was DU machst, ist klasse! Zumindest aber ist das, was Andere machen, immer scheiße!

Ich glaube, Du wachst morgens auf und überlegst Dir Argumente, warum niemals irgendein männlicher TT-Spieler zurecht überhaupt diese Sportart ausübt.

Sorry, aber DIESE UNFASSBARE Leistung eines Timo Boll nicht anzuerkennen zeugt von Defiziten in bestimmten Bereichen, die ich hier nicht näher erläutern möchte. Du wirst sie kennen. Das Spiel war unfassbar stark von Boll. Und Ma Long hat er auch schon gemacht. Bei einer Team-WM. Im Endspiel. War das Ma Long egal? Boll hat sie alle schon gemacht. ALLE! Er hat nur noch keine herausragenden Leistungen im Einzel bei Olympia oder einer WM gezeigt. Das spielt in der Weltrangliste LEIDER keine Rolle. Seh' ich aus so und hab' ich auch neulich irgendwo mal gepostet. Aber da kann Boll doch nichts für, oder?

Wenn ALLE ihre BESTEN Leistungen bringen, wäre ich mir sicher, dass Boll GANZ vorn' wäre. Er besitzt technische und auch taktische Fähigkeiten, die kaum ein anderer besitzt. Mental sind die Chinesen stärker. Und auch ein Schlager ist es. Immer noch ist er es. Das ändert aber nichts an Bolls herausragenden Leistungen. Der verhaftet einen Ma Lin mal eben 4:1 und Du schreibst hier so einen Mist. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Ma Lin sich nicht angestrengt hat.

Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass Du IMMER schreibst, wie scheiße Andere sind. Ich könnte Dir dafür 1.364 Beispiele nennen. Wirst Du sicherlich auch wissen, sofern Du Dich an Deine eigenen Posts erinnern solltest.

Sorry, mir ist echt mal der Kragen geplatzt!

Nochmal sorry, falls Du ein Fake bist. Denn dann bin ich Dir auf den Leim gegangen. Dann war es clever von Dir. Glaub' auch, desto länger ich drüber nachdenke, dass Du wohl wirklich ein Fake bist. So ein Ich-wünsch'-Niemandem-irgendwas-Typ kann es eigentlich kaum geben. Auch uneigentlich?
__________________
Turbo: "...getippt wird grundsätzlich das was ich tippe, ..." .)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.12.2010, 22:13
Benutzerbild von Frank Schmidt
Frank Schmidt Frank Schmidt ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 14.06.2000
Ort: Quierschied
Alter: 38
Beiträge: 10.167
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Bolls Bilanz der letzten 4 Jahre bei Turnieren um Weltranglistenpunkt gegen

Chen Qi 1:2
Ma Lin 2:5
Ma Long 2:5
Wang Hao 1:6
Wang Liqin 0:3
Xu Xin 0:3

Insgesamt also 6:24 - also ich muss meine Meinung revidieren, das läuft zweifelsfrei darauf hinaus, dass Boll die Tischtenniswelt dominiert und bis zu seinem Karriereende - wenn nicht gar darüber hinaus - unschlagbar sein wird - herzlichen Glückwunsch an alle Tischtennisexperten, die das zweifelsfrei erkannt haben.
Danke für die Aufklärung, das hätte ich so jetzt gar nicht gemerkt.


Bolls Bilanz der letzten 10 Jahre bei wichtigen Turnieren gegen Chinesen lasse ich an dieser Stelle mal unerwähnt. Ich will nicht riskieren, dass einige wegen Heulkrämpfen heute Nacht nicht mehr schlafen können.

Dass das was ich mache, klasse ist, habe ich übrigens nie behauptet und werde ich auch nie behaupten - ganz im Gegenteil. Nur wer seine Arbeit ständig kritisch hinterfragt, kann sich verbessern. Ich sehe eher alles mit der Einstellung, dass das was eigentlich ganz gut ist noch sehr viel besser geht - aber das gehört nicht wirklich zum Thema.

Aber dann sind wir ja schon zwei, die extrem genervt sind. Mir geht das schwachsinnige: Boll hat eins von hundert Spielen gewonnen und ist der tollste Tischtennisspieler der letzten 100 und nächsten 5.000 Jahre auch in der Tat gewaltig auf den Sack.
Einfach mal anerkennen, dass andere besser sein könnten, gehört zweifelsohne nicht zu den Stärken der Deutschen - verblendeter und selbstgefälliger sind weltweit wohl nur noch die Franzosen.

Aber hey: wahrscheinlich kann Butterfly jetzt die Preise für die Tenergy Beläge verdoppeln. So gut wie jetzt waren die ja noch nie, diesen Effekt sollte man sich sinnvoll zu Nutzen machen.

Ich freue mich, dass Timo Boll hin und wieder mal gegen einen der Topspieler gewinnt, akzeptiere aber einfach, dass die Chinesen immer besser waren, sind und sein werden. Unter den besten fünf der Welt zu sein, ist doch auch ein sehr gutes Ergebnis.

Geändert von Frank Schmidt (02.12.2010 um 22:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.12.2010, 22:21
Haribo12 Haribo12 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 06.05.2010
Beiträge: 957
AW: Deutsche in der Weltrangliste

So unrecht hat Frank Schmidt nicht. Ich stimme ihm auch zu. Boll muss beweisen, dass er der beste ist, wenn es darauf ankommt, also bei WM/Olympia. Dort einen Chinesen zu schlagen ist weitaus schwerer als bei einem VW Turnier mitten in der Woche.
Ich befürchte, dass einige jetzt Boll als WM Favoriten sehen und dann im Viertelfinale das böse Erwachen kommt, gegen einen Chen Qi, Zhang Jike, Xu Xin oder Wang Liqin.
Wenn es nach Spielstärke geht müsste meiner Meinung nach die Rangliste momentan so aussehen: 1 Ma Long 2 Wang Hao 3 Xu Xin 4 Boll 5 Ma Lin 6 Zhang Jike 7 Wang Liqin 8 Samsonov
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.12.2010, 22:57
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 27.557
AW: Deutsche in der Weltrangliste

Vorab:
Ich geb' zu, dass ich Frank Schmidt - allein' dieser Allerweltsname (zu dem er nix kann) nervt mich schon - ungern' Recht geb'.
Sehr ungern'.
Aber in diesem Fall hat er einfach mal Recht.

Ende der Durchsage, thread kann geschlossen werden.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ITTF Weltrangliste (2001 bis 2017) Paster of Muppets allgemeines Tischtennis-Forum 483 08.12.2017 22:03
ITTF: März-Weltrangliste: Patrick Franziska springt auf Platz 33 News-Team Tischtennis News aus aller Welt 0 09.03.2014 03:17
ITTF-WELTRANGLISTE: Filus und Franziska machen im Juni mächtig Boden gut News-Team Tischtennis News aus aller Welt 2 05.06.2012 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS