Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 26.07.2016, 14:51
tate tate ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.03.2003
Ort: Werne
Alter: 60
Beiträge: 1.748
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Ich pralle immer wieder an der Schallmauer 1600 ab. Im Moment stehe ich bei 1581 Punkten und werde in der neuen Saison einen weiteren Anlauf nehmen, um mal eine längere Zeit jenseits der Schallmauer zu verbringen.
__________________
TTC Werne III 2017/2018: Das neue Ziel ist wie das alte: Klassenerhalt in der Kreisliga
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 27.10.2017, 03:23
Uranus Uranus ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.03.2015
Beiträge: 181
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Update!

Früher lag meine TTR-Schallmauer bei 2000 TTR-Punkten.
Zitat:
Zitat von Uranus Beitrag anzeigen
Meine TTR-Schallmauer liegt ganz klar bei 2000 Punkten. Ich bin ein einziges Mal auf etwa 20 Punkte rangekommen, aber sonst ständig 30 bis 70 Punkte weg, zwischendurch sogar mal fast 100 Punkte, ehe ich mich wieder innerhalb eines 3/4 Jahres auf etwa 40 Punkte rangekämpft habe.

Aktuell sind es etwa 1950 TTR-Punkte. Mein Ziel ist natürlich weiterhin das Durchbrechen der 2000-TTR-Schallmauer. Bis wann ich das anstrebe, kann ich so gar nicht beantworten, ich strebe dieses Ziel schon lange an, habe es bis jetzt nie erreicht und will es natürlich so bald wie möglich hinbekommen. Eine zeitliche Schiene habe ich dafür nicht. Ich denke, dass ich es einfach mal schaffen müsste, eine Halbserie konstant durchzuspielen.

Wenn ich mir die Spieler im mittleren Paarkreuz der Regionalliga anschaue, die i.d.R. 2050 bis 2150 Punkte haben, dann denke ich schon, dass ich in einen Bereich von 2000 bis 2050 Punkten gehöre. Andererseits spielen diese Spieler scheinbar alle konstanter als ich. Ich habe schon einige dieser Spieler geschlagen, aber habe das Problem, dass ich auch immer wieder gegen Spieler verliere, die punktemäßig hinter mir platziert sind, ich klar favorisiert bin und mich dann richtig Punkte kosten.
Ich habe mir die 2000 TTR-Punkte zugetraut und habe es dann auch endlich geschafft.

Zitat:
Zitat von Uranus Beitrag anzeigen
In der Saison 2015/2016 habe ich es endlich geschafft und die 2000 Punkte Schallmauer geknackt.

Ich hätte es eigentlich schon einen Spieltag vorher schaffen müssen, aber dann war ich so blöd, dass ich nach meinem ersten Einzel anfing zu rechnen und es war klar, dass die 2000-er Schallmauer fällt, wenn ich mein zweites Einzel gewinne. Ich spielte dann gehemmt, hatte den Kopf nicht frei und wurde eisig. Ärgerlich. Aber einen Spieltag später habe ich es geschafft.

Seit ich mein Ziel erreicht habe, spiele ich viel befreiter, habe mehr Selbstbewusstsein in den Spielen und traue mich mehr, vor allem auch gegen stärkere Spieler, wo ich vielleicht vorher noch etwas mehr Respekt hatte. Jetzt weiß ich, dass ich mit diesen Spielern auf Augenhöhe spielen kann und Siege gegen Spieler mit >2000 Punkten in der Vergangenheit kein Zufallsprodukt waren, sondern ich da mithalten kann.

Ich stelle aber in letzter Zeit fest, dass ich mich gegen schwächere Spieler mental schwerer tue. Zweimal wackelte ich schon bedenklich. Es ist irgendwie die Angst, Spiele zu verlieren, die mich richtig Punkte kosten. Möchte nämlich schon gerne 2000+ bleiben.

Man sollte vielleicht allgemein nicht so viel rechnen.
Leider hatte ich doch immer wieder gerechnet, Punkte vom Gegner vorher nachgeschaut und dann kalkuliert, wenn ich gegen den verliere, dann...

Wenn man einen niedigeren TTR-Wert hat, sind Niederlagen nicht so schlimm, aber bei Siegen macht man gut Punkte. Wenn man einen höheren TTR-Wert hat, dann ist es gegen dieselben Gegner leider anders, dann verliert man richtig Punkte wenn man Spiele ab gibt und wenn man gewinnt, hat man kaum Zuwachs.

Ich bin leider zwischen drin wieder unter die 2000-er Schallmauer gerutscht, weil genau das eingetroffen ist, was sich schon angebahnt hatte. Ich verlor gegen zwei Spieler mit wesentlich geringerem TTR-Wert um die 1900 Punkte und gegen einen mittleren Spieler und schon war ein Haufen Punkte weg.

Ab da habe ich etwas umgedacht und mir vorgenommen, zwei Monate lang nicht mehr die Punkte nachzuschauen. Ich hatte dies zwar nur 5-6 Wochen durchgehalten, aber nach einer Siegsträhne musste ich es einfach nachschauen.

Ich bin in der Zeit auch wieder über 2000 TTR-Punkte geklettert und hatte dann sogar auch einen neuen Höchststand. Seitdem bin ich permanent sicher über der 2000-er Grenze und könnte mir auch mal ein schlechtes Wochenende leisten.

Wie ich es früher schon richtig eingeschätzt hatte, dass ich in einen Bereich zwischen 2000 und 2050 Punkten gehöre, so ist es auch eingetroffen. Da ich schon mal kurz über den 2050 Punkten war, ist diese Schallmauer auch schon gefallen und die nächste TTR-Schallmauer wäre 2100 Punkte. Aber dazu muss ich sagen, dass diese unerreichbar ist.

Im Gegensatz zur 2000-er Schallmauer, bei der ich mir ja eigentlich sicher war, dass ich diese durchbrechen kann und werde, muss ich ganz klar fest stellen, dass es keine Chance gibt, die 2100-er Schallmauer zu erreichen. Man soll ja niemals nie sagen, aber man muss doch auch realistisch bleiben. Ich bin in der Lage, an einem guten Tag auch mal einen Spieler mit knapp über 2100 TTR-Punkten zu schlagen, aber selber dieses TTR-Niveau zu erreichen, liegt definitiv außer Reichweite.

Ich denke, dass ich jetzt am Limit spiele und das abrufe was ich kann und mich auf diesem für mich hohen Niveau konstant etablieren konnte. Aber ich habe mehr damit zu tun, nicht doch mal in einer schlechten Phase über 2-3 Wochen unter die 2000-er Grenze zu rutschen, als einen neuen Höchststand anzugreifen. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass ich nochmal kurz knapp über die 2050 Punkte komme, aber dann muss schon alles gut laufen und zwar über Wochen, wenn nicht sogar Monate. Aber ich kann für mich sagen, dass ich meinen TTR-Bereich gefunden habe, in welchem ich auch noch einige Jahre spielen kann und dieser ist zwischen 2000 und 2050 Punkten. Mit gelegentlichen Höhen und Tiefen würde ich den Bereich von mir aus auf 1980 bis 2067 vergrößern. Dass ich unter 1980 Punkte rutsche oder die 2070 Punkte übertreffe, da muss beides Mal viel passieren. Aber wie oben schon gesagt, 2100 ist für mich nicht machbar.

Wie ist es bei euch?

Zitat:
Zitat von Uranus Beitrag anzeigen
Wo liegen eure TTR-Schallmauern? Welche Bestmarken habt ihr nach welcher Zeit endlich geknackt oder an welchen habt ihr schon oft gekratzt aber noch nie durchbrochen?

Wieviele Punkte habt ihr jetzt (auf 50 genau reicht, braucht keine Details verraten) und was sind eure Ziele und bis wann strebt ihr das Erreichen dieser Ziele an?

Ist eurer Meinung nach eure TTR-Zahl realistisch und angemessen oder habt ihr das Gefühl, dass ihr zu niedrig oder zu hoch eingestuft seid und in Wahrheit z.B. 50 oder 100 Punkte mehr oder weniger haben müsstet?
__________________
BTY Tenergy 05 2.1BTY Korbel SK7 • BTY Tenergy 64 1.9
TIBHAR Evolution EL-S 2.1DONIC Persson Seven • TIBHAR Evolution EL-S 1.9
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 27.10.2017, 09:53
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.561
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Die Schallmauern...

Eine Zeit lang dachte ich, dass sich mein TTR realistisch um die 1550 Punkte eingependelt hat.

Dann kamen mehrere Dinge zusammen.
Zuvor hatte ich ein Noppen-Allroundspiel, mit Tendenz vom Tisch wegzugehen.

8 Monate im Ausland haben mein Spiel entscheidend vorangebracht. Ich bin in einem sehr kleinen Verein in der kanadischen Provinz gelandet, der einen engagierten und kompetenten Trainer hat. Da wir uns menschlich auch super verstanden haben, lief das Training wie am Schnürchen. Ich konnte mir Ziele setzen, bestimmte Schläge zu verbessern, und diese durch regelmäßige Übungen und Balleimer schnell verbessern. Die lange Abwehr habe ich weg gelassen, dafür auf den Noppenkonter gesetzt.

Bei den Wettkämpfen dort konnte ich mein Niveau nur schwer einschätzen. Gewonnen habe ich oft gegen weibliche Gegner mit sehr sauberem Allroundspiel, verloren gegen aggressives Angriffsspiel. Immer wieder auch gegen Spieler mit hohem Rating gut mitgehalten, und dann wieder gegen Spieler mit niedrigem Rating verloren. Das Punktesystem dort leidet aber an viel zu wenig Austausch.

Nach der Rückkehr ging es punktemäßig langsam bergauf. In der letzten Saison konnte ich die 1600-Marke knacken. Wichtig war dabei auch ein systematisches Training, bei dem ich konsequent meine Schwächen behandelt habe.

Meine Mannschaft schaffte den Aufstieg in die 1. Kreisliga über das Satzverhältnis.

Dieses Frühjahr mein persönlicher "Durchbruch".

Auf einem Turnier schlug ich das erste Mal in meinem Leben einen Spieler Ü1700, nachdem ich davor eigentlich seltenst überhaupt gegen Ü1600 gespielt hatte (seit Jahren Brett1 im Verein und in der Liga eigentlich unterfordert).

Seither habe ich kein Spiel verloren (Liga 10:0 bisher). Der TTR-Wert inzwischen bei etwa 1670. Aber seit dem Turnier auch immer nur gegen Spieler U1600 gespielt, und auch Spiele gegen 1500er sind manchmal noch sehr knapp.

Ich weiß, dass ich realistisch zwischen 1600 und 1650 stehe, auch weil ich aktuell mehr Arbeit ins Training meiner Mannschaftskollegen investiere als in mein eigenes. Auf einen Wiederabstieg in die 2. Kreisliga hab ich gar keine Lust

Als Lebensziel habe ich mir die Top10.000 in Deutschland gesteckt. Das wären aktuell 1711 Punkte. Wenn ich regelmäßig (einmal die Woche systematisch, einmal frei) trainiere, traue ich es mir mittelfristig zu.
Aber bei einem bin ich mir sicher: Vereinswechsel gibts nur, wenn andere Umstände es erfordern als die spielerischen
__________________
Brewer & Treyens 1981
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 27.10.2017, 10:05
Benutzerbild von ttdr
ttdr ttdr ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 24
Beiträge: 6.052
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Witziges Thema! Und keiner hat einen TTR von unter 1300. Alle deutlich darüber, was witzig ist, da der durchschnittliche aktive Herrenspieler etwa 1300-1350 hat, wie mir mal vorgerechnet wurde.

Als Spätstarter, der mit 15 oder 16 begann, kam ich nach zwei Jahren in der Jugend von 1000 auf 1100 Punkte. Nachdem ich mir im ersten Herrenjahr 100 Punkte erkämpft hatte, steckte ich trotz Training etwa zwei Jahre bei 1200-1220 Punkten fest. Wurde zwar Meister, aber war sicher, viel höher geht das nicht mehr... fehlendes Talent.
Nachdem ich dann in der Kreisklasse C (dank netter Mitspieler) statt auf 5 auf 4 randurfte, platzte der Knoten: Mit 8:0-Siegen kletterte ich von 1220 auf 1290. Das Durchbrechen der 1300 war dann erneut nicht so leicht... und verdankte ich einem Sahnetag bei einem Turnier, bei dem ich 50 Punkte holte.
Nach daraus resultierenden soliden Leistungen in der Kreisklasse A pendelte ich mich oberhalb bei 1345-1375 ein. Ein großer Spieler werde ich nicht mehr, aber 1400-1450 dürfte noch machbar sein... wenn auch nicht unbedingt kurzfristig.

Seit März 2016 hat sich erneut wenig an meinem TTR getan und stehe nach wie vor bei 1365 Punkten. Mir ist, seit ich es immerhin höher geschafft habe als "Bauernstaffel", meine persönliche Entwicklung nicht mehr ganz so wichtig. Wir kämpfen gerade um den Aufstieg in die Kreisklasse A und da ist mir die Teamleistung am wichtigsten. Zumal mir aufgefallen ist, dass ich mit einem spielerisch und menschlich passenden Doppelpartner locker eine Liga stärker bin als im Einzel.
Auf meinen TTR schaue ich auch daher nicht so besonders, da meine Gegner alle ein wenig schwächer sind, sodass ein großes Wachstum große Konstanz bedingt. Meine Gegner haben etwa... 1280 - 1345 - 1320 - 1230 - 1240 - 1340 - 1290, um eine repräsentative Reihe herzustellen. Es gibt allerdings auch vier Spieler in der Mitte, die knapp vor mir stehen nach Punkten. Mir ist das aber nicht unrecht, schließlich habe ich zwei Jahre in Folge um den Abstieg gegen bessere Gegner gespielt.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 27.10.2017, 12:57
taktgefühl taktgefühl ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 20.02.2017
Beiträge: 73
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Zitat:
Wo liegen eure TTR-Schallmauern? Welche Bestmarken habt ihr nach welcher Zeit endlich geknackt oder an welchen habt ihr schon oft gekratzt aber noch nie durchbrochen?
Ich hatte in der Saison 15/16 in der Rückrunde einen guten Lauf, der mich auf ca 1640 brachte. Da war ich dann allerdings vermutlich schon überbewertet, es ging auch relativ schnell wieder etwas bergab. Deshalb würde ich meine Schallmauer mal bei 1650 festmachen, 1700 halte ich nicht für realistisch

Zitat:
Wieviele Punkte habt ihr jetzt (auf 50 genau reicht, braucht keine Details verraten) und was sind eure Ziele und bis wann strebt ihr das Erreichen dieser Ziele an?
Der Saisonstart war etwas holprig, aber auch nicht komplett verhunzt. momentan stehe ich bei ca 1570, mal schauen, ob ich die 1600 diese Saison wieder erreichen kann. Schwer einzuschätzen, da ich in einer neuen Liga viele Gegner nicht kenne.

Zitat:
Ist eurer Meinung nach eure TTR-Zahl realistisch und angemessen oder habt ihr das Gefühl, dass ihr zu niedrig oder zu hoch eingestuft seid und in Wahrheit z.B. 50 oder 100 Punkte mehr oder weniger haben müsstet?
Wenn ich die Spieler so anschaue, mit denen ich mich auf Augenhöhe sehe, schätze ich meine Leistungsstärke im Moment auf ca 1600, also würde ich sagen im Rahmen der Messgenauigkeit passt meine Bewertung sehr gut.

Zum Thema wann sind Spieler über/unterbewertet denke ich da kann man nicht pauschal sagen, wenn man in einer Liga immer gegen höher/niedriger eingestufte Spieler spielt ist man automatisch zu gut/schlecht bewertet. Es gibt Spieler, die spielen relativ unkonstant, mit Ausreisern nach oben und unten, denen kommt es entgegen regelmäßig gegen besser eingestufte Spieler zu spielen, weil sie bei Niederlagen wenig verlieren und an einem Toptag ordentlich Punkten können. Bei sehr konstanten Spielern siehts genau andersrum aus, die mausern sich so langsam nach oben, wenn sie ein Spiel nach dem anderen gegen schwächere Gegner gewinnen.

Zitat:
Witziges Thema! Und keiner hat einen TTR von unter 1300. Alle deutlich darüber, was witzig ist, da der durchschnittliche aktive Herrenspieler etwa 1300-1350 hat, wie mir mal vorgerechnet wurde.
Ich weiß jetzt nicht wie dein Kollege gerechnet hat, aber wenn er einfach nur den Mittelwert von allen Herrenspielern ermittelt, ist der Wert nicht besonders aussagekräftig, weil vermutlich ein Haufen Karteileichen im System rumeiern, die nur mal ein für ein Spiel in der untersten Liga eingesetzt wurden oder wegen Inaktivität seit 5 Jahren massiv heruntergestuft wurden. Schau dir nur mal die letzten Spieler bei euch im Verein an, da sind vermutlich ein paar dabei, die kennst du gar nicht

Geändert von taktgefühl (27.10.2017 um 13:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 27.10.2017, 12:59
el Briescho el Briescho ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 04.07.2012
Ort: Koblenz
Alter: 30
Beiträge: 70
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Zitat:
Zitat von el Briescho Beitrag anzeigen
Meine aktuelle Schallmauer liegt bei 1600 Punkten. Einmal im Lauf der letzten Saison geknackt auf 1607, 2. Bezirksliga Mitte im TTVR.
Aktuell wieder runter auf 1568.. nächstes Jahr dann 1.Bezirksliga hinten, Ziel wieder die 1600 und diesmal auch etwas länger
So, nachdem die 2 letztens Saisons eher etwas dürftig waren nach Abschlussprüfungen vom Studium und etwas Faulheit, dazu einem Vereinswechsel, der die Faulheit noch etwas unterstützt hat da nicht viel Training möglich war dort (und sich letztendlich auch aufgelöst hat nach dem Jahr) hab ich zum Sommer nochmal Motivation geschnuppert, den passenden Verein gefunden und wieder regelmäßig trainiert.

Long Story short: 1600 wieder geknackt, aktuell 1627, Tendenz weiter steigend.
__________________
VH: Tibhar Hybrid K1 Plus BTY Viscaria Light RH: Nittaku Factive
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 27.10.2017, 14:56
Benutzerbild von sebi28
sebi28 sebi28 ist gerade online
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: Kirchberg (Hunsrück) / Dortmund
Alter: 24
Beiträge: 80
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Zitat:
Zitat von taktgefühl Beitrag anzeigen
Ich weiß jetzt nicht wie dein Kollege gerechnet hat
Gab vor einiger Zeit mal einen Artikel auf myTischtennis darüber.
Wie genau dort gerechnet wurde kann ich jetzt aber auch nicht mehr sagen
__________________
Rückhand verzweifelt gesucht...
Sebastian Reuland
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 27.10.2017, 15:20
taktgefühl taktgefühl ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 20.02.2017
Beiträge: 73
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Zitat:
Zitat von sebi28 Beitrag anzeigen
Gab vor einiger Zeit mal einen Artikel auf myTischtennis darüber.
Wie genau dort gerechnet wurde kann ich jetzt aber auch nicht mehr sagen
Ja, so wichtig ist das dann auch wieder nicht . Wollte eigentlich nur nochmal allgemein vor Statistiken warnen, aber da erzähl ich vermutlich den wenigsten was neues.
Ich denke einen einigermaßen sinnvollen Durchschnitt würde man bekommen, wenn man den Mittelwert über die Stammspieler aller Ligen bilden würde. Mach ich aber nicht, keine Ahnung wie ich das angehen sollte
Aber ums mal so grob abzuschätzen, bei uns gehts in der Kreisliga C mit grob 1200 los und dann würd ich mal schätzen die meisten Spieler spielen zwischen Kreisliga C und Bezirksliga (TTVWH) das geht dann bis ca 1700 bis auf ein paar Ausreiser. Da hätten wir wir also einen Mittelwert von 1450. Die Ligen drüber ziehen das ganze dann noch ein bisschen nach oben, somit lautet meine Schätzung für den durchschnittlichen deutschen Herren:
1500 TTR-Punkte

Geändert von taktgefühl (27.10.2017 um 15:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 27.10.2017, 15:37
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.561
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Was ist denn das für eine Milchmädchenrechnung? Die Ligen spitzen sich doch nach oben zu, schon in den Kreisligen.

Bei uns wird aus zwei 2.KLs eine 1. KL, dann aus acht 1. Kreisligen im Bezirk vier 3. Bezirksligen, aus denen dann zwei 2. Bezirksligen, und aus denen dann eine 1. Bezirksliga.

beispielhafte Schnittwerte der Stammaufstellungen bei uns:
4. Kreisliga 4er: 1080 (2)
4. KL: 1128 (2)
3. KL: 1250 (2)
2. KL: 1380 (2)
1. KL: 1478 (1)
Schnitt: 1239

3. BZL: 1563 (4)
2. BZL: 1613 (2)
1. BZL: 1738 (1)
Schnitt: 1602

Gesamtschnitt Kreis+Bezirksligen: 1271
(gehe vereinfacht davon aus, dass alle acht Kreise so aufgebaut sind wie unserer, also 72 Kreisligen + 7 Bezirksligen)

Da die Struktur ja immer weiter zusammenläuft, werden höhere Ligen immer kleineren Einfluss haben.
Außerdem darf man nicht vergessen, dass hier nur die Stammmannschaften stehen. Da sind die Leute von 5.7-5.23 in der Aufstellung noch gar nicht drin

Also tippe ich auf nen effektiven Schnitt von maximal 1300.
__________________
Brewer & Treyens 1981

Geändert von Armendariz (27.10.2017 um 16:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 27.10.2017, 15:48
taktgefühl taktgefühl ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 20.02.2017
Beiträge: 73
AW: TTR-Schallmauern 2000, 1800, 1600, ... - endlich durchbrochen oder noch nie errei

Beiträge ändern kann ich auch

Jau weiß nicht, entweder komm ich aus nem ziemlich hoch bewerteten Bezirk oder du aus nem ziemlich niedrig bewerteten...
Bei uns gibts:
2x Kreisliga C
4x Kreisliga B
4x Kreisliga A
2x Bezirksklasse
1x Bezirksliga

Die einzelnen Durchschnittswerte weiß ich nicht aber die Grenzen hab ich ja oben schon abgeschätzt. Von dem her jetzt auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.
Nichtsdestotrotz liegt in der Betrachtung nur eines einzelnen Bezirks auf jeden Fall die größte Fehlerquelle meiner Schätzung

Geändert von taktgefühl (27.10.2017 um 16:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wuppertaler Sporterein sucht Spieler ab 1600/1700 TTR tripplem WTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 6 20.04.2015 16:53
endlich: Nur noch vier Bezirksligen! Kristian Bezirk Düsseldorf 4 12.06.2014 23:49
Spieler sucht Verein, TTR >1800 howard WTTV - Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein 1 21.02.2014 18:36
TSP-Die Spitze der Werbeprosa ist erreicht, oder doch nicht?! Soundmaster Wettkampfhölzer 49 07.03.2011 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS