Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2006, 20:55
Benutzerbild von Rieslingrübe
Rieslingrübe Rieslingrübe ist offline
Viva La Muerte!
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Yoknapatawpha County
Beiträge: 10.639
Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Ende dieses Monats läuft die langlebigste und beliebteste deutsche Krimiserie nun 36 Jahre: am 29. November 1970 startete die erste Folge `Taxi nach Leibzig` mit Kommissar Trimmel alias Walter Richter.

Wer sich unter den Forenmitgliedern als Tatort Fan outen möchte, kann in diesem Thread Farbe bekennen und etwas über sein bevorzugtes Ermittlergespann, Darsteller, Regisseure usw. zum Besten geben.



Meine Favoriten waren insbesondere in den 70er u. 80er Jahren aktiv:


Zum einen dieses famose Triumphirat aus München: Hauptkommissar Veigl (Gustl Bayrhammer), Helmut Fischer (Kommissar Lenz) und Willi Harlander (Inspektor Brettschneider) ; zum anderen natürlich Schimanski & Thanner alias Götz George und Eberhard Feik. Ganz vorn dabei auch Fritz Eckhard als Wiener Original (Oberinspektor Marek) in den ORF-Produktionen

Manfred Krug bzw. Stoever und Brockmüller - sowie aus der Neuzeit Batic & Leitmayr - , locken mich ebenfalls immer mal wieder vor die Glotze.

Etwas langweilig fand ich dagegen oft Hansörg Felmy als Kommissar Haferkamp oder Heinz Drache (Kommissar Bülow) .



Als dem Fundus vieler guter Produktionen ragen für mich neben anderen heraus:


- ´Reifeprüfung´ aus dem Jahre 1977 mit Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) und Judy Winter, Nastassja Kinski und Christian Quadflieg in den Hauptrollen; Regie Wolfgang Petersen

- ´Jagdrevier´, 1973, ebenfalls Regie Wolfgang Petersen u. mit Jürgen Prochnow als Gegenspieler von Kommissar Finke

- ´Tote brauchen keine Wohnung´, 1973; mit dem unschlagbaren Trio aus München und Walter Sedlamayr in der Rolle eines bitterbösen Miethais; Regie Wolfgang Staudte.

- ´Rot Rot Tot`, 1978; Im Stuttgarter Nobel-Viertel Killesberg werden mehrere Frauen gekillt. Kommissar Lutz (Werner Schuhmacher) hat unter anderem Familien-Patriarch Curd Jürgens (in seiner letzten Fernsehrolle) in Verdacht.

- ´Moltke`, 1988 ; neben ´Blutspur´ (ebenfalls mit Schimanski/Thanner) einer der härtesten u. brutalsten Beiträge zur Serie; weitere Rollen: Iris Disse, Ulrich Matschoss, Regie Hajo Gies .

- ´Tote Tauben in der Beethovenstrasse´, mit Zollfander Kressin (Sieghardt Rupp) aus dem Jahre 1973; Regie führte kein geringerer als Hollywood Legende und Action-Spezialist Samuel Fuller (!) .

- ´Watt Recht is, mutt Recht bliewen´, 1982; der kuriose ´Ostfriesen Krimi`, in dem viel Plattdeutsch gesprochen wird (teilweise mit Hochdeutschen Untertiteln ! )

- ´Drei Schlingen`, 1977; einer der fünf sogenannten ´Giftschrank- Tatorte´, die von der ARD nach ihrer Uraufführung aus den verschiedensten Gründen jahrzehntelang aus dem Verkehr gezogen wurden; beim schonungslosen ´Drei Schlingen` ging den Programmoberen eindeutig die Gewaltdarstellung zu weit (mit Kommissar Haferkamp u. Stargast Vico Torriani) .



- Programmtip zum Aufnehmen: In der Nacht von Samstag (18.1) auf Sonntag, um 0.20 Uhr in einem der dritten Programme: ´Schicki-Micki` aus dem Jahre 1985: spielt in der Münchner Nobel-Szene; mit den Kommissaren Lenz, Veigl und Brettschneider...
__________________
´
Alle Wege münden in schwarze Verwesung.... .. (Georg Trakl)

Geändert von Rieslingrübe (16.11.2006 um 23:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2006, 00:33
Büffelschnitt Büffelschnitt ist offline
Noppenkillerkiller :)
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Kronau bei Karlsruhe
Alter: 50
Beiträge: 3.373
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Zitat:
Zitat von Rieslingrübe Beitrag anzeigen
- Programmtip zum Aufnehmen: In der Nacht von Samstag (18.1) auf Sonntag, um 0.20 Uhr in einem der dritten Programme: ´Schicki-Micki` aus dem Jahre 1985: spielt in der Münchner Nobel-Szene; mit den Kommissaren Lenz, Veigl und Brettschneider...
Cool! Für alle, die nicht bis Januar warten wollen:

Besagter Tatort läuft auch dieses Wochenende in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf Bayern 3.
__________________
Auer und Hude. Mehr braucht es eigentlich nicht im Leben eines TT-Spielers.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2006, 00:56
Benutzerbild von Rieslingrübe
Rieslingrübe Rieslingrübe ist offline
Viva La Muerte!
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Yoknapatawpha County
Beiträge: 10.639
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Zitat:
Zitat von Büffelschnitt Beitrag anzeigen

Cool........
Noch cooler: Unser Büffel-Uli wohnt in Tatort-Town: Ludwigshafen. - Das heisst, alle paar Monate Zuschauer in der ersten Reihe bei Dreharbeiten mit Kommissarin Odenthal und Co....
__________________
´
Alle Wege münden in schwarze Verwesung.... .. (Georg Trakl)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2006, 09:31
Benutzerbild von bibu09
bibu09 bibu09 ist gerade online
EL Presidente
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Dortmund
Alter: 38
Beiträge: 7.188
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Bin eigentlich kein so großer Tatort-Fan, aber diesen

- ´Reifeprüfung´ aus dem Jahre 1977 mit Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) und Judy Winter, Nastassja Kinski und Christian Quadflieg in den Hauptrollen; Regie Wolfgang Petersen


habe selbst ich mit grpßer Begeisterung gesehen. Zugegeben allerdings nicht in der Erstausstrahlung
__________________
... und er lächelt, denn er weiß, das Böse siegt immer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2006, 09:59
Vollblutprofi Vollblutprofi ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 38
Beiträge: 2.463
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Tja, auch ich bin zu jung, um die Anfänge des Tatort mitbekommen zu haben.
Allerdings finde ich das Trio, Veigl, Lenz, Brettschneider genial.

Kann mich an die Folgen

Tote brauchen keine Wohnung
Schwarze Einser
Wohnheim Westendstraße
Spiel mit Karten

erinnern. Ich denke, Spiel mit Karten war die beste Folge.

Dann habe ich gesehen:
Kressin stoppt den Nordexpress.
Eine sehr sehr gute Folge!!!

Von Batic, Leitmayr gibt es auch tolle Folgen:
Z. B. Starkbier und Bluthunde.

So, das wär mal ne kurze Auswahl von mir.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.11.2006, 14:26
Waterhouse Waterhouse ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 4.360
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Zitat:
Zitat von Rieslingrübe Beitrag anzeigen
Noch cooler: Unser Büffel-Uli wohnt in Tatort-Town: Ludwigshafen. - Das heisst, alle paar Monate Zuschauer in der ersten Reihe bei Dreharbeiten mit Kommissarin Odenthal und Co....
wobei viele Dreharbeiten in Karlsruhe stattfinden. Anscheinend auch aus Kostengründen, da die Crew immer aus Baden Baden anreist...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.2006, 14:43
Büffelschnitt Büffelschnitt ist offline
Noppenkillerkiller :)
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Kronau bei Karlsruhe
Alter: 50
Beiträge: 3.373
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Und ich frag mich immer, wo diese und jene Szene in Ludwigshafen gespielt haben soll....

Aber hin und wieder sind die schon bei mir um die Ecke zugange. Neulich im Parkhaus in der Walzmühle und zwischen Berliner Platz und Walzmühle.


Einer meiner Lieblingstatorte war:
"Tod im All" von 1997, natürlich mit Ulrike Folkerts, inklusive Anke Engelkes erstem (?) TV-Auftritt. Besonderes Schmankerl ist natürlich die Schlussszene.
__________________
Auer und Hude. Mehr braucht es eigentlich nicht im Leben eines TT-Spielers.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.11.2006, 15:00
Vic Dorn Vic Dorn ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 02.10.2006
Beiträge: 1.815
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Hi,

hier meine Top-Teams:

1. Odenthal/Kopper
(Sauschade, dass Hans-Günter Martens schon verstorben ist. Fand ihn immer genial als gekrümmten schusseligen Chef)

2. Ballauf/Schenk

3. Charlotte Lindholm (ich weiß, ich weiß, kein Team)

4. Stoever/Brockmöller

Für mich der beste Tatort aller Zeiten: Reifeprüfung!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2006, 15:45
Benutzerbild von Rieslingrübe
Rieslingrübe Rieslingrübe ist offline
Viva La Muerte!
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Yoknapatawpha County
Beiträge: 10.639
70er Faves

Noch zwei alte Klassiker aus der Gründerzeit:


´Rattennest´ , der 22. Beitrag zur Serie, Oktober 1972.

Mit dem heute kaum noch bekannten Berliner Kommissar Kasulke (Paul Esser) und Assistent Roland ( Gerdard Dressel) . In den Gastrollen wohl so spektakulär besetzt wie kein anderer Tatort: Herbert Fux, Götz George (!), Ingrid van Bergen, Willi Semmelrogge, Dieter Hallervorden...; Gaunereien im Rotlichtmilieu.

´3:0 für Veigl` ; spielt zur Zeit der Fußball WM 1974 - u.a. geht es um gefälschte Eintrittskarten; mit dem famosen Münchner Trio und in den Nebenrollen Klaus Löwitsch plus Rolf Zacher...
__________________
´
Alle Wege münden in schwarze Verwesung.... .. (Georg Trakl)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.11.2006, 16:12
M A M A ist offline
unterwegs
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.05.2003
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 829
AW: Tatort Top Ten - die Fan-Ecke

Bevorzugte Ermittler,

nun, Schimanski/Thanner waren damals Pflicht, wenn man im Ruhrgebiet wohnte.
Bei Ballauf/Schenk bleibt trotz aller Sprüche und Privatkrams der Krimiplot im Vordergrund (wie hieß noch die Folge mit Mathieu Carriere als päderastischem Chorleiter?), fast ausschließlich sehr gute Krimis.
Bei Thiel/Boerne verschiebt sich das Verhältnis schon stark in Richtung Privatleben/Nebenhandlungen, dennoch haben die Filme durch die teilweise extreme Zeichnung der Charaktere einen großen Charme.
Stoever/Brockmöller waren sehr gut, allerdings wurde zum Schluss zu viel gesungen.
Odenthal hat mir früher besser gefallen. Ob das an den Krimis oder an mir liegt kann ich nicht beurteilen.
Es gab auch schon gute Folgen mit Robert Atzorn, allerdings sind das für mich nicht von vornherein Pflichttermine.
Batic/Leitmayer können mich nicht locken.
Das Berliner Team sehe ich auch eher zufällig.
Aufgeholt haben meiner Ansicht nach die Ermittler aus Frankfurt (Sänger/XX). Die letzte Folge hat mir gut gefallen.

Gruß
M A
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS