Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 11.10.2017, 13:33
M3rlin M3rlin ist gerade online
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.07.2008
Alter: 51
Beiträge: 208
AW: Maximale Beschleunigung beim Rückhandkontern

Ich glaube Kämpfer17 ist was die Ausführung von Eriko Hashimoto angeht auf dem falschen Dampfer und hat sich wohl Kettenfauststösse bei Wing Chun angesehen. Unter Kette/Welle versteht man eine Bewegungskette die vom Fuss dorthin geht wo man die Energie haben will. Hat viel mit Entspannung/Schwung und nix mit Muskelkraft zu tun, vielleicht hilft Ihm der Ansatz beim Russischen Systema weiter. Einfache Übung dazu, Arm im Halbkreis von hinten nach unten dann vorne schwingen und dabei gleichzeitig leicht in die Knie und wieder hochgehen. dabei wird das Blut in die Fingespitzen gedrückt. wenn man diese Art des Bewegungsablaufes verstanden hat wirds einfacher. Der Bewegungsablauf beim Karbatschen an Fasching ist ähnlich. nur hier eben Horizontal. Am wichtigsten ist halt. Es ist nicht wichtig wie es aussieht, das Gefühl ist entscheidend. Aber der Gedanke ähnlich wie eine Peitsche hilft viel.
__________________
DHS Hurricane 3/Hinoki/Kokutaku 868

Geändert von M3rlin (11.10.2017 um 14:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.10.2017, 23:41
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.410
AW: Maximale Beschleunigung beim Rückhandkontern

Ach wie schön ist es, von M3rlin zu lesen. Ist mir abgegangen.

Hier mal ein Video zum angesprochenen Karbatschen:

Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.10.2017, 15:20
M3rlin M3rlin ist gerade online
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.07.2008
Alter: 51
Beiträge: 208
AW: Maximale Beschleunigung beim Rückhandkontern

Schön, gell. Nun so kann man hohe Geschwindigkeiten erzeugen. Und man glaubt es kaum es sieht bei jedem etwas anders aus, aber das Grundprinzip bleibt das gleiche. Egal ob Kampfsport, Tischtennis Karbatschen, Ziel ist es mit einer Bewegung eine extrem hohe Geschwindigkeit der Hand zu erzielen. Und da folgen alle Profis genau demselben Grundprinzip, Kraft aus dem Boden mit den Füssen holen und von dort über eine Hüftdrehung auf die Hand übertragen. Und den Weg, Boden Fuss Hüfte Arm Hand nennt man Bewegungskette. Und alle haben festgestellt, das geht nur mit entspannten Muskeln und kurzer Anspannung nur an genau dem Zeitpunkt wenn die maximale Geschwindigkeit in Kraft umgewandelt werden soll. Das kommt nicht von mir, ich hab des nur abgekupfert.
__________________
DHS Hurricane 3/Hinoki/Kokutaku 868

Geändert von M3rlin (12.10.2017 um 15:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
RH-TS Verhältnis Schlägerneigung/Beschleunigung martinspin Technik - Taktik - Training 3 11.11.2005 12:29
Untersuchung zur erzeugten Beschleunigung durch Arm und Körper martinspin Technik - Taktik - Training 44 19.01.2005 10:22
Maximale Schwammdicke? drdragon Schiedsrichter- und Regelbereich 15 08.01.2004 19:23
Beschleunigung des Unterarms Dragonspin Technik - Taktik - Training 7 01.12.2003 01:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS