Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.03.2017, 17:34
tsb tsb ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 18.03.2014
Alter: 28
Beiträge: 1.106
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Die Verpflichtung der Spieler geht also mit großen Schritten voran. Mit Mizutani und Boll sind zwei Spieler dazugekommen, die insbesondere im asiatischen Raum (der ja allem Anschein nach die Hauptzielgruppe ist) sehr gut beim Publikum ankommen sollten.

Es fehlt natürlich noch ein Chinese. Das könnte aus geopolitischen Gründen womöglich schwierig werden, solange das Turnier in Hongkong stattfindet.

Ansonsten lässt sich ja momentan über die Umsetzung größtenteils nur spekulieren (wie werden die Spieler und die Matches präsentiert, was ist die genaue Vermarktungsstrategie, kann das Publikum dadurch so sehr begeistert werden, dass ein finanzieller Profit herauskommt, usw.). Da die bisherigen Informationen dazu sehr dürftig sind, finde ich es unmöglich, eine Prognose zu wagen.

Das Spielsystem, das ja auch noch nicht so ganz zu durchschauen ist, macht mir weiterhin Bedenken:

- Es scheint auf so etwas ähnliches wie Jeder-gegen-Jeden herauszulaufen, wie kann also eine Verzerrung bei verletzungsbedingten Ausfällen o.ä. verhindert werden?

- Die 24-Minuten-Regel verbunden mit der Zählweise, dass nur ein gewonnener Satz zählt, führt das Zeitspiel ins Tischtennis ein. Ich halte davon momentan sehr wenig. Man stelle sich einen Satzstand von 1:1 vor, noch 2 Minuten zu spielen, es steht 1:7 im dritten Satz. Der führende Spieler muss nun wie ein Irrer durch die Box rennen um noch 4 Punkte machen zu können, während der andere Spieler sich gemütlich die Schnürsenkel neu bindet. Das ist ein Bild, das ich im Tischtennissport nicht sehen möchte.

Als Ausweg, um so ein Theater zu vermeiden, wäre naheliegend: Ein angefangener Satz muss auf jeden Fall zu Ende gespielt werden. Aber dann sehe ich keinen nennenswerten Vorteil gegenüber eines normalen Spiels auf 2 oder 3 Gewinnsätze mehr. Denn dann ist zwischen 24 und 45 Minuten Spielzeit ja wieder alles möglich.

Geändert von tsb (16.03.2017 um 01:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.03.2017, 17:45
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.486
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von tsb Beitrag anzeigen
- Die 24-Minuten-Regel verbunden mit der Zählweise, dass nur ein gewonnener Satz zählt, führt das Zeitspiel ins Tischtennis ein. Ich halte davon momentan sehr wenig. Man stelle sich einen Satzstand von 1:1 vor, noch 2 Minuten zu spielen, es steht 1:7 im dritten Satz. Der führende Spieler muss nun wie ein irrer durch die Box rennen um noch 4 Punkte machen zu können, während der andere Spieler sich gemütlich die Schnürsenkel neu bindet. Das ist ein Bild, das ich im Tischtennissport nicht sehen möchte.

Als Ausweg, um so ein Theater zu vermeiden, wäre naheliegend: Ein angefangener Satz muss auf jeden Fall zu Ende gespielt werden.
Würde dann nicht genau das Gegenteil passieren. In diesem Fall tritt der führende Spieler auf die Grenze um zu vermeiden, dass man noch einen zusätzlichen Satz spielt.

Dritte Variante ist, dass der Spieler den Satz gewinnt, der in Führung liegt. Auch dann wird dieser Spieler das Spiel verzögern.

Unterm Strich kann jede Variante beim auf Zeit spielen zur Farce werden.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.03.2017, 19:26
Benutzerbild von Spitzenspieler
Spitzenspieler Spitzenspieler ist gerade online
Tischtennisgott ;-)
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 22.04.2004
Alter: 29
Beiträge: 5.065
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Mal sehen wie das die shibaevs dieser Welt dann ausnutzen können
__________________
Ich bin grundsätzlich für alle Marken offen! :D
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.03.2017, 21:06
Trillian Trillian ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.289
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Würde dann nicht genau das Gegenteil passieren. In diesem Fall tritt der führende Spieler auf die Grenze um zu vermeiden, dass man noch einen zusätzlichen Satz spielt.
So wie ich das verstanden habe, zählen nur(?) die Sätze, nicht der Gesamtsieg in einem Duell. Das heißt, wenn Du damit rechnen kannst, einen weiteren angefangenen Satz zu gewinnen, hast Du auch dann einen Grund, Dich zu beeilen. Wenn Du als Außenseiter klar führst, sieht das natürlich anders aus. Dann könnte der Favorit, der klar hinten liegt, absichtlich Fehler machen, um einen weiteren Satz starten zu können.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.03.2017, 21:14
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.486
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von Trillian Beitrag anzeigen
So wie ich das verstanden habe, zählen nur(?) die Sätze, nicht der Gesamtsieg in einem Duell.
Wie wertet man dann ein Spiel, bei dem ein Gegner nicht antritt oder disqualifiziert wird?

Dieses System lässt auch gewaltige Manipulationen zu und wertet Spiele, bei denen ein Spieler von der Rolle ist, extrem stark.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.03.2017, 01:28
tsb tsb ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 18.03.2014
Alter: 28
Beiträge: 1.106
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von Trillian Beitrag anzeigen
So wie ich das verstanden habe, zählen nur(?) die Sätze, nicht der Gesamtsieg in einem Duell. Das heißt, wenn Du damit rechnen kannst, einen weiteren angefangenen Satz zu gewinnen, hast Du auch dann einen Grund, Dich zu beeilen. Wenn Du als Außenseiter klar führst, sieht das natürlich anders aus. Dann könnte der Favorit, der klar hinten liegt, absichtlich Fehler machen, um einen weiteren Satz starten zu können.
Ja genau, als Favorit möchte ich natürlich so viele Sätze wie möglich beginnen, um maximalen Druck auf den Außenseiter auszuüben und möglichst viele Punkte (=gewonnene Sätze) zu holen.

Auch die Variante wie der Außenseiter sich verhalten könnte klingt einleuchtend. Es sind wirklich vielerlei Taktikspielereien denkbar, die aber meines Erachtens alle nicht schön anzusehen wären.
Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Wie wertet man dann ein Spiel, bei dem ein Gegner nicht antritt oder disqualifiziert wird?
Keine Ahnung. Erscheint mir problematisch. Aber auf der Webseite findet sich ja kein echtes Regelwerk ...
Zitat:
Dieses System lässt auch gewaltige Manipulationen zu und wertet Spiele, bei denen ein Spieler von der Rolle ist, extrem stark.
Naja, das finde ich gar nicht mal. Es ist ja nicht so, als ob Profis innerhalb von 24 Minuten plötzlich mal 5+ Sätze spielen könnten, selbst wenn es bei einem Spieler sehr schlecht läuft. Da kann ein einzelnes Match nicht so extrem ins Gewicht fallen. Insbesondere, wenn insgesamt wie geplant tatsächlich hunderte Matches gespielt werden.

Geändert von tsb (16.03.2017 um 01:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.03.2017, 02:10
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 5.911
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Falls vladi diesen geschwollenen mist tatsächlich verzapft haben sollte würde mich mal interessieren wie hoch dafür die bestechungsgelder denn waren......

Es wird sich permanent über zu volle terminkalender beklagt aber bei derart affigen events scheint das auf einmal nicht mehr zu gelten.

Mal wieder die macht der moneten da könnt ich kotzen bei so viel scheinhelligkeit
allen voran wenn es mit derart schiefen konzepten auch noch ein innovatives und seröses bild erwecken will.

Die serie ist einfach eine vollpanne und nichts weiter. Mit seriösem hochleistungssport hat das nichts mehr am hut!

Geändert von Turboblock (16.03.2017 um 02:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16.03.2017, 10:27
med med ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.07.2004
Beiträge: 143
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
Falls vladi diesen geschwollenen mist tatsächlich verzapft haben sollte würde mich mal interessieren wie hoch dafür die bestechungsgelder denn waren......

Es wird sich permanent über zu volle terminkalender beklagt aber bei derart affigen events scheint das auf einmal nicht mehr zu gelten.

Mal wieder die macht der moneten da könnt ich kotzen bei so viel scheinhelligkeit
allen voran wenn es mit derart schiefen konzepten auch noch ein innovatives und seröses bild erwecken will.

Die serie ist einfach eine vollpanne und nichts weiter. Mit seriösem hochleistungssport hat das nichts mehr am hut!
Kennst du das Konzept überhaupt? Was ist denn seriöser Hochleistungssport? Du hast offensichtlich die Grundidee gar nicht begriffen.

Warum maßt du dir an Spieler wie Vladi an den Pranger zu stellen, wenn sie ihrem Beruf nachgehen?

Ich bin jetzt ein kein großer Freund von der Geschichte, aber ggf. kann und muss man davon lernen.
Wie du dich hier als moralische Instanz aufspielst und Menschen diskreditierst, dass ist zum Kotzen.
__________________
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16.03.2017, 11:06
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.118
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Ich finde das Konzept mega-spannend. Weil es die Spieler in den Vordergrund rückt. Es geht dabei vor Allem darum, den Spielern ein Gesicht zu geben. D.h. man sieht nicht nur die Spiele, sondern es werden auch die Spieler vorgestellt. Dabei werden Persönlichkeiten offen gelegt, um den Spielen eine emotionalere Tiefe für die Zuschauer zu geben. Der Bekanntheitsgrad dieser Spieler wird massiv ansteigen. Man stellt die Spieler auch nicht zuletzt nach ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammen, um möglichst vielen potentiellen Zuschauern eine Identifikation mit einem der Teilnehmer zu schaffen. Hinzu kommt, dass durch diese Teamwertung die Herren- wie Damenkonkurrenz gleichermaßen spannend ist, weil man ja egal, ob man sich hauptsächlich für einen Spieler oder eine Spielerin interessiert, auch das jeweilige Teammitglied im Auge behält.

Ich hoffe, die Inhalte werden für den Zuschauer kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispielsweise über Youtube. Die Einnahmen folgen dann durch Werbung. Spiele, für die der Zuschauer bezahlen muss, werden nicht funktionieren, denke ich.

Das Einzige, das bei mir Skepsis auslöst, ist die Zählweise. Hier bin ich auf weitere Details gespannt. Kann potenziell für unschöne Szenen sorgen, die aber widerum medial aufbereitet werden können, um für Gesprächsstoff zu sorgen.

So eine Turnierserie lässt sich dann auch flexibel um die sonstigen Turnierpläne herum legen, weil es ja in erster Linie kein Live-Event ist. Die Spiele lassen sich dann irgendwann unter der Woche aufzeichnen und auf welchen Kanälen auch immer ausstrahlen.

Das Tolle daran ist auch, dass die anderen Turniere davon profitieren werden, weil die Zuschauer durch dieses T2APAC emotional an Spieler gebunden werden und deren Ergebnisse auch ausserhalb der Liga interessierter verfolgen. Natürlich vor Allem auch dann, wenn die T2APAC- Spieler auf anderem Terrain ebenfalls aufeinander treffen. Und ganz besonders, wenn dieses Duell dann eine Geschichte hat. Denn im Wesentlichen werden wahrscheinlich Geschichten herausgearbeitet werden. Irgendwelche Feindschaften, brisante Duelle, Altmeister und Herausforderer, etc...

Bin zuversichtlich, dass das extrem interessant werden kann, sofern die Veranstalter ihre Hausaufgaben richtig machen.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Stiga Allround NCT / Dr. Neubauer Aggressor 1.5
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.03.2017, 11:25
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 5.911
AW: T2 APAC - T2 Asia-Pacific Table Tennis League

Zitat:
Zitat von med Beitrag anzeigen
Kennst du das Konzept überhaupt? Was ist denn seriöser Hochleistungssport? Du hast offensichtlich die Grundidee gar nicht begriffen.

Warum maßt du dir an Spieler wie Vladi an den Pranger zu stellen, wenn sie ihrem Beruf nachgehen?

Ich bin jetzt ein kein großer Freund von der Geschichte, aber ggf. kann und muss man davon lernen.
Wie du dich hier als moralische Instanz aufspielst und Menschen diskreditierst, dass ist zum Kotzen.
Ich habe mich dem konzept befasst. Seriöser spitzensport sind die pro tour tour turniere wm und olympia.

Ich spiele mich zu gar nichts auf ich reflektiere lediglich das geschehen.

Ich hab zb von rossi aber auch von spielern nicht erst einmal ein klagen über zu volle terminkalender gehört...

Wenn die wm in dd nicht optimal verlaufen sollte kommt das argument eh wieder.

Dann passen solche künstlichen unausgegorenen rein dem kommerz untergeordneten events nicht wirklich ins bild und man macht sich dann eben unglaubwürdig und einfach scheinheillig.

Geändert von Turboblock (16.03.2017 um 11:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
丁宁, 丁寧, 冯天薇, 孙颖莎, 孫穎莎, 孫穎莎 孙颖莎, 庄智渊, 張本 智和, 早田 ひな, 武杨, 武楊, 武楊 武杨, 水谷 隼, 江嘉良, 田志希, 莊智淵, 莊智淵 庄智渊, 鄭怡靜, 陈建安, 陳建安, 陳建安 陈建安, 馮天薇, 馮天薇 冯天薇, Aleksandr Shibaev, Alexander Shibaev, Bernadette Szocs, Bernadette Szöcs, Chen Chien-An, Cheng I-Ching, Chuang Chih-Yuan, Dimitrij Ovtcharov, DING Ning, Elizabeta Samara, Feng Tianwei, Georgina Pota, Hina Hayata, Jeon Jihee, Jiang Jia Liang, Jiang Jialiang, Joo Saehyuk, Jorg Rosskopf, Jorgen Persson, jun mizutani, Jörg Rosskopf, Jörg Roßkopf, Jörgen Persson, Liu Dingshuo, Liu Fei, Matilda Ekholm, Mattias Karlsson, michael maze, Miyuu Kihara, Paul Drinkhall, Shang Kun, Shi Xunyao, Sun Yingsha, Suthasini Sawettabut, t2 apac, T2 Asia-Pacific, T2 Cavern, T2 Grand Finals, T2 Johor, T2 Malaysia, T2 Pan-regional Table Tennis League, T2 The Pinewood Studios, T2APAC, Team JJ, Team Maze, Team Persson, Team Rossi, timo boll, Tomokazu Harimoto, vladimir samsonov, Wang Chuqin, Wang Manyu, Wu Yang, Xue Fei, Yang Haeun

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS