Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 31.01.2018, 23:48
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 50
Beiträge: 22.529
AW: Gegner verlässt Halle

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Ich denke auch, dass unter Protest weiterspielen die richtige Verhaltensweise gewesen wäre, nachdem kein OSR zur eventuellen Disqualifikation anwesend war.
Das ist die richtige Lösung.
Den Fall auf dem Spielbericht eintragen als offiziellen Protest mit Uhrzeit Spielstand usw . Dann weiter spielen das Einzel und den Mannschaftskampf zuende (bis zum Gewinnpunkt bzw bis alle Spiele gespielt sind) spielen ohne das Einzel zu werten.

Wenn du dann gewinnst ist das ganze ja hinfällig bzw bringt noch was für das Satzverhältnis usw wenn du verlierst wie in dem Fall kann man so ein Protestverfahren einleiten und dann
muss ein Spruchausschuss oä den Fall bewerten und ggf das Spiel(Einzel) dann umwerten. Dann geht es zb statt 9-4 eben 9-3 aus...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.02.2018, 13:19
tt-trommler tt-trommler ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Mittelhessen
Alter: 61
Beiträge: 1.260
AW: Gegner verlässt Halle

Zitat:
Zitat von xake Beitrag anzeigen

Er wollte sich wohl kurz abregen, allerdings blieb es nicht bei kurz sondern war laut meinem Gefühl 7-10 Minuten verschwunden.

Wie hätte ich vorgehen sollen? Ich weiß zwar, dass das Verlassen nicht erlaubt ist, aber ich finde nirgendwo die Konsequenz? Gelbe Karte? Disqualifikation?

Vielen Dank!
Spiel verloren
die einzige Ausnahme von ununterbrochenem Spiel sind die Handtuchpause, die Satzpause, das time-out oder eine 10 minütige Verletzungspause. Letztere darf aber nur genehmigt werden wenn ein Unfall passiert ist, keineswegs aufgrund von Erschöpfung, Krämpfen o.ä.
__________________
Cogito sum res cogitans
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.02.2018, 13:38
Matousek Matousek ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 5.372
AW: Gegner verlässt Halle

Box verlassen in angemessener Entfernung ist erlaubt, z.B. zur Tasche gehen.
Halle verlassen, wg Pinkelpause, muss angesagt werden u. wird als Satzpause gewertet, d.h., dass dann der Spieler keine Beratung mehr in Anspruch nehmen kann. Ansonsten sehe ich das Fastest.
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachwuchs verlässt den Verein... Graubart allgemeines Tischtennis-Forum 106 23.01.2013 21:07
TTVSA / Bezirk Halle: Post TSV Halle Gino! Webseiten von Vereinen 0 03.10.2007 15:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS