#21  
Alt 14.02.2018, 19:35
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 530
AW: Trainerbot TT Roboter

18.4 erste Auslieferung.
Ich hab‘s gewusst!
Bäh!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.02.2018, 23:35
Benutzerbild von Svennie
Svennie Svennie ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 11.09.2015
Alter: 37
Beiträge: 1.707
AW: Trainerbot TT Roboter

Ich glaube es erst wenn er bei Dir zu Hause steht und die Bälle im Raum verteilt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2018, 17:38
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 530
AW: Trainerbot TT Roboter

Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.02.2018, 18:08
topfspin topfspin ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 31.01.2006
Beiträge: 702
AW: Trainerbot TT Roboter

Ist natürlich schick, das mit der App.
Die Frage ist, ob die Einstellung und Platzierung so genau gemacht werden kann, wie z.B. mit einem Amicus.

Man kann natürlich sagen, das der Pult altbacken ist, aber man kann beim Amicus so ziemlich alles einstellen. Er funktioniert auch, wenn der Akku am Handy leer ist!

Natürlich sollte eine Firma wie Butterfly es baldmöglichst hinbekommen eine moderne App anzubieten, die ALLE (einfacher Modus bis Experten Modus) Einstellungen ermöglichen könnte. Vielleicht könnte man sich so den Pult komplett sparen und die Geräte billiger machen.

Im übrigen stimmen die Preise für den Amicus auf der Kickstarter Seite nicht, sondern sind meines Wissens nach viel billiger. Der Amicus Professional kostet 1600, der Basic 900 €!

Was mir bei dem Trainerbot fehlt, ist die automatische Ballrückführung (oder habe ich das übersehen). So etwas macht natürlich einen Roboter gleich um einiges teurer und muss mit einem Netz "technologisch verzahnt werden".
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.02.2018, 21:02
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 530
AW: Trainerbot TT Roboter

Nun ja:
die Antwort auf deine Frage kostet deutlich mehr Geld!
Robo Pong 3050xl wäre genau das. Für: 1700$
Der Trainerbot ist ein Kickstarter.
Die werden bestimmt weitermachen und das Ganze optimieren, erweitern.....
bin gespannt wo der Weg hinführt.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.02.2018, 01:21
Benutzerbild von Svennie
Svennie Svennie ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 11.09.2015
Alter: 37
Beiträge: 1.707
AW: Trainerbot TT Roboter

Ich denke auch für das Know-how und die Möglichkeit ist der hier super. Den meisten "Hobby Spielern" reichen auch die 30 Bälle, oder waren es mehr?, die der Bot fast. Dann kurze Pause zum Nachfüllen und neuer Durchgang. Da tut es ein normales auffang Netz mit Eimer drunter.
Denke als "Keller - Lösung" ist das Teil optimal
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.02.2018, 17:28
rocknromeo rocknromeo ist gerade online
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 123
AW: Trainerbot TT Roboter

Das Argument der Trainerbotjungs gegen die Ballrückführung ist ja, dass die Maschine in einen kleinen Rucksack passen soll. Und eigentlich finde ich das ziemlich genial. Es gibt auf der Kommentarseite zum kickstarterprojekt außerdem ein lustiges Video über eine diy-Ballrückführung. Die Ballrückführung bei Amicus, Trainerbot und co. geht außerdem nicht nur zulasten des einfachen Aufbaus, sondern auch zulasten des Preises: Die Bälle per Schwerkraft in den Auswurf zu bekommen spart Mechanik und Elektronik, das Pult weg zu lassen ebenfalls.

Außerdem sieht das Pult vom Amicus wirklich so nutzerfeindlich aus, dass ich mich echt frage, warum die das überhaupt als Pult konzipiert haben. Da muss sehr viel Geld für die Entwicklung der Hardware draufgegangen sein. Im Vergleich dazu kostet die Entwicklung einer App mit 30 Buttons gar nichts und bringt für Output und Speicher viel mehr Möglichkeiten.

Wenn der Trainerbot hält was er verspricht, keine Probleme mit "Doppelfeuer" o.Ä. hat und es Verschleißteile günstig nachzukaufen gibt, gibt es überhaupt kein Argument mehr für Vereine oder Privatpersonen einen Amicus für das dreifache des Preises zu kaufen.
__________________
Vega Europe DF | Dotec Ovtcharov Off | Neo Hurricane 3
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TT-Roboter PingPong72 Schuhe, Kleber, Roboter, Netze, Tische, sonstiges Material 30 07.10.2016 09:31
TT-Roboter eure duderheit suche 0 28.01.2014 12:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS