Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #351  
Alt 14.01.2018, 14:45
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 2.388
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Bester Beitrag!

Ich gehe davon aus, dass Musk in einiger Zeit verkaufen wird.
Der ist halt so ein bisschen "Popstar" und hat ein paar Freunde in Hollywood.

Die Marke könnte für betuchte Ökos durchaus erhalten werden.

Auch bei Merkel stimme ich dir zu. Deutschland ist schon in vielen Punkten in Europa isoliert. Sie hat im Moment Glück, dass die Weltwirtschaft floriert.

Meiner Meinung nach ist es endlich mal wieder Zeit für eine pragmatische Politik der Mitte.

Egal ob das Thema "E-Auto", "Flüchtlinge", "mee-to" oder "Trump" ist, es ist mittlerweile alles derart ideologisch aufgebauscht, dass nur noch die Ränder gestärkt werden.

Und wo du die Scheichs anführst nenne ich einfach den Finanzminister. Der Staat schenkt doch nicht die Mineralölsteuer einfach so her. Eine Erhöhung des Strimpreises ist politisch nicht durchsetzbar. Da hat man schon mit der EEG Umlage den Topf ausgereizt.

Da bleibt im Zweifel nur Gas und Wasserstoff, wo man dann besteuern kann.
Mit Zitat antworten
  #352  
Alt 14.01.2018, 15:04
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.415
AW: Schreckgespenster


Der Spiegelbericht ist nicht mal so daneben, nur zeitlich wird das so nicht zutreffen, das lässt sich auch recht leicht begründen. Jedes 10. Auto wird ein E-Auto sein, mag stimmen aber nicht 2022, bis 2022 bekommst du diese Menge an Autos nicht durch die Fertigungen hergestellt die heute existieren. Für solche Kapazitäten fehlen Fertigungsmöglichkeiten hinten und vorne. Diese aufzubauen ist nicht alleine eine Frage des Kapitals.

Wie gesagt, das E-Auto wird ein Übergangsrolle spielen, aber nur für gewisse Zwecke, und so flott wie hier manche rechnen, vergessen sie dabei die Schwierigkeiten bei der Automobilherstellung. Wir sprechen von technisch bis ins letzte Detail ausgereiften Serienprodukten.

In der Hauptsache wird aber der Verbraucher entscheiden, und der wird Tesla wohl einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Solange du mit einem E-Auto nicht das gleiche erreichst wie mit einem Verbrenner wird das keiner kaufen, kaufen werden die Menschen nur mit NUTZEN !! Den zu sehen ist noch sehr abstrakt, zumal das Umweltargument zu einfach zu entkräften ist.

Wirste sehen wir sprechen uns 2022, also in 4-5 Jahren, die Zulassungszahlen werden nicht annähernd so laufen, meine Schätzung reichen mit Glück, und bei eklatantem Preisverfall oder entsprechender Bezuschussung seitens der Politik (und das wird es, wenn überhaupt nur in D geben) an die 3 % des Fahrzeugsmarktes heran.
https://www.goingelectric.de/zulassungszahlen/2017/
Du hast heute gute 25.000 Neuzulassungen p.a.
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressem...ngen_node.html
Du hast 3,44 Mio Neuzulassungen beim Verbrenungsmotor, das E-Auto kann man heute in % anteilig noch nicht ausdrücken ohne rechts vom Komma zu arbeiten.

Wie willst du die Diffenenz zwischen 25.000 nach 344.000 pcs. bis 2022 überbrücken ? Kann ich nicht dran glauben, das ist ein totes Pferd, kein Markt. Das wird erst ein Markt wenn VW u.d.anderen OEM`s einsteigen.
Hast du gewusst das Tesla hauptsächlich noch existiert weil Musk sein Wissen im Bereich der Elektrik und Elektronik an Daimler & Co weiterverkauft ?

Ich sage das nicht weil weil ich etwas gegen alternative Antriebe hätte, ich sage das nur weil ich manches für übertrieben, beinahe hypeartig halte, und das nicht überein bekomme mit Erfahrungen aus fast 4 Jahrzehnten Berufsleben. Und ich habe keine Formulare gelocht, sondern lebe live im betroffenen busniness, nicht so ganz ohne Erfolge. Ein bißchen Ahnung habe ich von dieser Branche sehr wohl, auch die nötigen Kontakte um an sinnvolle Informationen zu kommen.

Ich will die E-Karre nicht mies reden, aber ich kann dem Ding bislang wenig abgewinnen, ich sehe wirklich kaum Nutzen, am ehesten die Schonung von wertvollen Ressourcen (Öl wird auch für wichtigeres als Mobilität benötigt). Es ist eher so das ich mich sehr freuen würde wenn wir den Arabern ihr Öl zum Saufen schenken könnten (was aber auf der Nordhalbkugel leider kaum der Fall sein wird, wenn wir nicht erfrieren wollen).

Bitte sei so nett, ich hab das bis dahin längst vergessen. Bitte stelle Mitte 2022 die E-Auto-Zulassungszahlen hier ein, sollten wir bei gleich/größer 10 % des Fahrzeugsmarktes liegen gehe ich auf die Knie und leiste Abbitte für Gesagtes.

So nun wünsche ich dem E-Auto viel Erfolg, vor allem den Speichemedienherstellern und den Vermarktungsexperten. Ich hoffe der Verbraucher wird sich überzeugen lassen.
Ich verbinde das mit dem Wunsch das wir möglichst rasch unseren Energiemix verändern können und mind. 50 % unserer Energie aus Sonne, Wind und Co. decken können (denn nur dann macht das E-Auto wirklich Sinn). Gerade beim Energiemix sehe ich aber rabenschwarz ....
Mit Zitat antworten
  #353  
Alt 14.01.2018, 15:44
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.397
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Da isser ja wieder, der Wolle!
Es war absehbar
Mit Zitat antworten
  #354  
Alt 14.01.2018, 16:03
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Schreckgespenster

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Wie willst du die Diffenenz zwischen 25.000 nach 344.000 pcs. bis 2022 überbrücken ?
Deutschland ist diesbezüglich paar Jahre zurück, genau. Die Rede bei 10% bis 2022 bezog sich auf den Weltmarkt. Wobei der Weltmarkt für Elektroautos vor allem von China und USA angetrieben wird. Diese Prognose ergibt sich aus einfacher Fortschreibung der Wachstumszahlen sowie der Einbeziehung der Kostenkurven für Akkus und Strom.

Die Prognosen dazu haben sich stark gewandelt. Wegen des völlig unterschätzten Preisverfalls der Akkus. Siehe dieser Bericht. Symptomatisch ist dabei auch, dass das an den klassischen Autoherstellern vorbeigeht. Das wird auch "Nokia-Effekt" genannt.

111-18.png
(Quelle)

Geändert von pibach (14.01.2018 um 16:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #355  
Alt 14.01.2018, 16:18
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.813
AW: Schreckgespenster

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Ich will die E-Karre nicht mies reden, aber ich kann dem Ding bislang wenig abgewinnen, ich sehe wirklich kaum Nutzen,
Das ist wohl der typische Denkfehler. E-Auto ist erstmal nur ein Auto. Nur weil es elektrisch fährt ändert sich am "Nutzen" nicht so wesentlich viel. Umweltvorteile kommen eh erst perspektivisch. Der wesentliche Unterschied ist schlicht, dass die Kosten für Verbrenner und E-Auto jetzt pari liegen, der Betrieb eines Elektoautos aber, anders als beim Verbrenner, weiter drastisch im Preis sinkt.


(Kostenvergleich)

Geändert von pibach (14.01.2018 um 16:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #356  
Alt 14.01.2018, 16:41
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.415
AW: Schreckgespenster

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Deutschland ist diesbezüglich paar Jahre zurück, genau. Die Rede bei 10% bis 2022 bezog sich auf den Weltmarkt.

Da hast du recht ... für China halte ich die 10 % durchaus für vorstellbar, hier, aber auch in USA denke ich wird das so flott nichts. In USA (musste ich neulich mal wo lesen, ich weiß aber nicht mehr wo, sonst würde ich den Bericht anhängen) rechnet man sogar mit einer Trendumkehr. Würde mich auch wundern wenn die Anfangseuphorie anhalten würde, dort ist der Treibstoff auch noch sensationell günstig, alleine das wird den "Normalamerikaner" zum Verbrenner treiben. Auf dem Land wird sich ein E-Auto nicht durchsetzen, dazu sind einfach die Strecken zu groß. Mal eben 500 km fahren is für nen Ami nix. Die boys dort wollen, fahren, fahren und fahren und nur 3 min anhalten um chips, Bier und Benzin an Bord zu holen (ich weiß, ein Billigklischee).

Kannst du mir mal erklären wie der liebe Musk bis 2020 eine Fertigung mit einer Kapazität von einer Million Fahrzeuge annum aufbauen will ? Hat er zumindest selbst angekündigt ! Das halte ich für ausgeschlossen.

Weltweit wurden 2016 etwa 50 - 60 Millionen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor verkauft, das hieße man müsste etwa 6 Millionen Fahrzeuge mit Elektromotor herstellen. Glaube ich nicht, nicht bis 2022. Aber gut, glauben heißt nichts wissen Am ehesten würde ich das noch Nissan zutrauen. Tesla wird vermutlich bei 100.000 - 200.000 Fahrzeugen landen, der bekommt ja jetzt schon keine Arbeiter mehr.

Gespannt bin ich schon wie sich alles entwickeln wird, zugegeben, aber meine Skepsis überwiegt aus vielen, unterschiedlichen Gründen.
Mit Zitat antworten
  #357  
Alt 14.01.2018, 16:49
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.415
AW: Schreckgespenster

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Das ist wohl der typische Denkfehler. E-Auto ist erstmal nur ein Auto. Nur weil es elektrisch fährt ändert sich am "Nutzen" nicht so wesentlich viel. Umweltvorteile kommen eh erst perspektivisch. Der wesentliche Unterschied ist schlicht, dass die Kosten für Verbrenner und E-Auto jetzt pari liegen, der Betrieb eines Elektoautos aber, anders als beim Verbrenner, weiter drastisch im Preis sinkt.


(Kostenvergleich)
Sie liegen aber gar nicht pari, darum gehts aber auch gar nicht. Nutzen ist für den Verbraucher erst Nutzen wenn das sehr deutlich für ihn BESSER ist als die gewohnte Variante, und das ist nicht ausschließlich der monetäre Nutzen. Auch den psychologischen Nachteil den die E-Karre hat sollte man nicht unterschätzen. Ich kann mich unterhalten mit wem ich will keiner will sich wirklich so ne Kiste kaufen (linksverstrahlte Spinner ausgenommen). Wundert mich nicht.

Im Übrigen, @werte Moderatorenwelt, warum sieht man die Tabelle in Pibachs Beitrag nur beim Zitieren ?

Geändert von Abwehrtitan (14.01.2018 um 16:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #358  
Alt 14.01.2018, 16:53
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.415
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Merkwürdig, nun sieht man die Tabelle, egal ...
Mit Zitat antworten
  #359  
Alt 14.01.2018, 17:00
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.415
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von Peter Igel Beitrag anzeigen
Da isser ja wieder, der Wolle!
Es war absehbar
Um das richtigzustellen, absehbar war einzig deine Reaktion.
Mit Zitat antworten
  #360  
Alt 14.01.2018, 17:09
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.397
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Um das richtigzustellen, absehbar war einzig deine Reaktion.
Einer REaktion geht immer eine AKTION voraus
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*TT-Spieler vs. TT-Industrie* Premiumpreise für mangelhafte Produkte! Beaker Schuhe, Kleber, Roboter, Netze, Tische, sonstiges Material 3 21.04.2006 04:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS