Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > WM / EM / World Tour / Olympia-Forum

WM / EM / World Tour / Olympia-Forum Welt- und Europameisterschaften, Olympia, ITTF World Tour, Pro Tour oder sonstige Großturniere. Hier finden die Diskussionen zu den Top-Events unserer Sportart statt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.11.2017, 03:08
K123 K123 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.08.2003
Beiträge: 537
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Zitat:
Zitat von masl83 Beitrag anzeigen
Und das ein Lokalmatador des Ausrichters nominiert wird, halte ich ebenso für richtig.

Ich halte das nicht für richtig. Beim abschließenden Grand Finale mit nur 16 Spielern gehören die besten Spieler mit mindestens 5 Teilnahmen hin. Ein Gerassimenko auf Platz 104 hat dort nichts verloren, er hat es sportlich nicht verdient daran teilzunehmen. Man kann gerne wildcards bei einem Turnier verteilen, aber doch nicht bei einem Finalturnier der Elitespieler.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.11.2017, 03:25
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.558
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Zitat:
Zitat von K123 Beitrag anzeigen
Ich halte das nicht für richtig. Beim abschließenden Grand Finale mit nur 16 Spielern gehören die besten Spieler mit mindestens 5 Teilnahmen hin. Ein Gerassimenko auf Platz 104 hat dort nichts verloren, er hat es sportlich nicht verdient daran teilzunehmen. Man kann gerne wildcards bei einem Turnier verteilen, aber doch nicht bei einem Finalturnier der Elitespieler.
so seh ich das auch, auch wenn ich ma long als absoluten härtefall einstufen würde und da eine sonderregelung einführen würde.

ein lokalmatador auf rang 104 hat bei einem world tour grand final einfach nichts zu suchen, von daher gehört die regelung abgeschafft.

aber wie so oft gehts da halt auch mal wieder nur ums geld. ein lokalmatador bindet natürlich das publikum vor ort und auch in den medien, erhöht die aufmerksamkeit und damit auch die kasse, von der dann wohl auch die ittf partizipiert.

auch die austragsorte werden im grunde nur noch nach dem geld vergeben. was hat kasachstan sportlich schon zu bieten, vor allem im tt, aber es ist eben nicht arm.

Geändert von Turboblock (25.11.2017 um 03:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.11.2017, 12:31
fresh_F fresh_F ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 28.03.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 25
Beiträge: 825
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Natürlich kann man der Meinung sein, dass so eine Wildcard nicht vergeben werden sollte, aber da sie das wird, halte ich Gerassimenko zwar nicht unbedingt auf den ersten Blick als beste Wahl für diese, berücksichtigt man zu dem bereits Genannten jedoch auch seine kürzlich gezeigten Ergebnisse und sein enormes Potential (unglaubliches Ballgefühl: https://www.youtube.com/watch?v=hOU-tNA56uw), finde ich die Entscheidung absolut verständlich. Ich traue ihm durchaus zu, bei den Grand Finals für ein paar Überraschungen zu sorgen.

Geändert von fresh_F (25.11.2017 um 12:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.11.2017, 15:22
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.558
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

letzte ergebnisse hin oder her, wer auf rang der wrl 104 steht, der hat defacto eigentlich nichts bei einem world tour grand finale zu suchen!!!

Geändert von Turboblock (25.11.2017 um 15:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.11.2017, 16:09
K123 K123 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.08.2003
Beiträge: 537
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Zitat:
Zitat von fresh_F Beitrag anzeigen
Natürlich kann man der Meinung sein, dass so eine Wildcard nicht vergeben werden sollte, aber da sie das wird, halte ich Gerassimenko zwar nicht unbedingt auf den ersten Blick als beste Wahl für diese, berücksichtigt man zu dem bereits Genannten jedoch auch seine kürzlich gezeigten Ergebnisse und sein enormes Potential (unglaubliches Ballgefühl: https://www.youtube.com/watch?v=hOU-tNA56uw), finde ich die Entscheidung absolut verständlich. Ich traue ihm durchaus zu, bei den Grand Finals für ein paar Überraschungen zu sorgen.


Das ist völlig Wumpe, der steht auf Platz 104 im World Tour Ranking und hat sich sportlich somit nicht qualifiziert, nichtmal annähernd. Was du als Ausreden aufzählst ist doch Blödsinn. Wenn es nach Potenzial geht, gäbe es dutzende weiterer Spieler, die man nehmen könnte. Wenn man es schon so genau nimmt und selbst einen Weltmeister nicht starten lässt, der von den Punkten locker dabei gewesen wäre, darf man nicht einfach so eine Wildcard verteilen. Typisch ITTF.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.11.2017, 18:30
fresh_F fresh_F ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 28.03.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 25
Beiträge: 825
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Aus den Qualifikationskriterien:

"The top 15 men and 15 women who have accumulated the largest number of points at ITTF World Tour events during 2017 will be invited to participate in the Seamaster 2017 ITTF World Tour Grand Finals.
In addition, the ITTF will invite one men’s and one women’s player from the association hosting the Seamaster 2017 ITTF World Tour Grand Finals and meeting the criteria to attend at least 5 events.
If a player from the host association is already amongst the 15 invited players or does not meet the participation criteria, then the 16th player in order will be invited."

Er hat sich also qualifiziert, einfach nur dadurch, dass er die Qualifikationsanforderungen erfüllt hat, nämlich fünfmal teilgenommen hat und ein Spieler des Ausrichterlandes ist und die Wahl der ITTF auf ihn gefallen ist.

Das kann man jetzt gut finden oder schlecht, aber es ist nach völlig transparenten Regeln geschehen.

In meinem vorherigen Beitrag habe ich begründet, warum ich die Wahl gut finde.

Wobei ich zugegebenermaßen aufgrund der Bezeichnung "Wildcard" zu dem Zeitpunkt noch der Auffassung war, dass der sechzehnte Startplatz beliebig vergeben werden kann. Da nur die Ausrichternation in Frage kam, waren meine Argumente (an denen ich nach wie vor festhalte) zwar wirklich irrelevant, die Konklusion, dass die Wahl Gerassimenkos verständlich ist, ist aber unter Vorraussetzung der Kenntnis des Qualifikationssystems sogar noch zwingender.

Geändert von fresh_F (25.11.2017 um 18:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.11.2017, 21:32
K123 K123 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.08.2003
Beiträge: 537
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Bist du schwer von Kapie oder warum stellst du dich jetzt so dumm? Genau das wird doch an der ITTF kritisiert! Dass sie jemanden ein Freifahrtsschein ausstellen, der es sportlich nicht verdient hat und einfach nur auf 5 Teilnahmen kommt, welch Qualifizierung Nicht ein einziges Spiel hat der bisher in einem World Tour Hauptfeld gewonnen. Da er wusste, dass er einfach nur 5 Teilnahmen braucht, hat er dieses Geschenk natürlich angenommen. Du brauchst jetzt nicht einen auf dumm tun und hier die Kriterien posten.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 26.11.2017, 01:53
fresh_F fresh_F ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 28.03.2009
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 25
Beiträge: 825
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Ich stelle dir gern nochmal den Ablauf der Diskussion dar:

- Du bist der Meinung, dass G. als 104. in der Liste nicht teilnehmen dürfen sollte, weil du ein anderes als das gegebene Qualifikationssystem wünschst.
- Ich sage aus, dass die Wahl der ITTF unter den faktisch gegebenen Regeln meiner Meinung nach gerechtfertigt ist. Das widerspricht deiner ersten Aussage gar nicht.
- Dann bezeichnest du meine Aussagen als Ausreden und Blödsinn und behauptest, dass sich G. sportlich nicht qualifiziert habe. Zudem hört es sich so an als hätte die ITTF gerade kurzfristig und total willkürlich eine Wildcard vergeben, was nicht der Fall ist, da das schon seit Jahren so gehandhabt wird.
- Deshalb fand ich es angebracht, die schon lange feststehenden Qualifikationskriterien zu posten, um die Entscheidung der ITTF für dich verständlicher zu machen. Das hätte ich ohne deinen vorherigen Beitrag nicht für nötig gehalten.

Ich würde dir empfehlen, etwas besser auf den genauen Wortlaut zu achten und im Zweifel nachzufragen, bevor du hier ausfällig wirst. Hättest du das getan, hättest du festgestellt, dass ich nie geschrieben habe, dass ich die aktuell gegebene Regelung mit der "Wildcard" gut finde, sondern nur unter den gegebenen Regeln die Wahl für Gerassimenko befürworte.

Ich werde von jetzt an aber nicht weiter auf das ausgelutschte Thema eingehen.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.11.2017, 02:09
Dominik25052013 Dominik25052013 ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Frankfurt
Alter: 28
Beiträge: 244
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Sauber argumentiert und formuliert@Fresh F
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.11.2017, 07:19
Benutzerbild von Nepomuk
Nepomuk Nepomuk ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Radeberg/Großnaundorf/Lichtenberg
Beiträge: 1.243
AW: ITTF World Tour Grand Finals 2017 (14.12.-17.12.2017, Astana, KAZ)

Zitat:
Zitat von fresh_F Beitrag anzeigen
Ich stelle dir gern ....
Tischtennisspieler sind nun mal, ähnlich wie auch Polizisten, nur ein Querschnitt der Gesellschaft aber ich bin auch komplett bei dir @fresh!


https://youtu.be/I5rLD7zVUmQ

Viel bemerkenswerter finde ich aber seine Leistung gegen Harimoto bei den diesjährigen Czech Open...und wir alle wissen, wer dieses Turnier gewonnen hat und v.a. gegen wen zudem halte ich Gerassimenko (neben Moregardh) für den talentiertesten Nachwuchsspieler Europas (die beide erstaunlicherweise mit einer sehr "losen" , tiefen Griffhaltung agieren). Erfüllt er dann auch noch alle Kriterien, die zur Teilnahme an den Grand Finals berechtigen, hat die ITTF mMn alles richtig gemacht. Man darf also gespannt sein
__________________
TibharEvoMXPStigaClipperWoodDonicAcudaP2- Verbandspokalsieger OS 2011+2012-
Landesligaaufsteiger 08/09 - Landesligasiegerbesieger 2010
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SEAMASTER 2017 ITTF World Tour, German Open (07.11. - 12.11.2017 Magdeburg, GER) Topspin2017 WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 745 25.11.2017 17:40
ITTF WORLD TOUR: Grand Finals in Kasachstan News-Team Tischtennis News aus aller Welt 0 15.08.2017 06:13
2013 ITTF World Tour Grand Finals PAVLIK89 VIDEOS: ITTF World Tour 18 13.01.2014 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS