Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 25.01.2018, 17:23
Benutzerbild von Rückhandmonster
Rückhandmonster Rückhandmonster ist offline
B-Trainer
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Neuenhagen bei Berlin
Beiträge: 568
:-) AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Ojeoje, 5 Ärzte, 10 Diagnosen

Auf was sollte ich mich konzentrieren? Ich werde mein Spiel nicht komplett umwerfen können, aber vielleicht einzelne Aspekte besonders trainieren und andere weglassen.
Wenn DU nichts umstellen willst - Ballsicherheit trainieren - Ball sicher zurückbringen, Auswahl der Angriffsschläge besser treffen - was greife ich wie an.

Generell ist TT auch nur Schach - wenn ich den Gegner so bewege wie ich will, dann wird er auch nicht so oft punkten.

Wenn man höher spielt, dann ist oft das Ziel den Gegner nicht gut anzuspielen, weil dann der nächste Ball zum Aufheben ist. Es werden Bälle vorbereitet und es gibt einen Spielplan.

Gegen Dich würde ich folgendes machen:
- oft leere Aufschläge kurz und lang und zwar immer in den Wechselpunkt, da da die Fehlerquote hoch ist, weil Du die RH nehmen willst
- wenn VH, dann viel Spin oder US - beide Bälle machen Dir Probleme und schön weit raus, nächster Ball ohne Druck in RH - schwer mit LN
- alle Bälle immer auf Körper, weil Du oft zu hektisch los läufst

Dann hast Du Dein Training...
__________________
Meine Homepage. Kostenlose Trainingsdatenbank
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 25.01.2018, 17:37
jimih1981 jimih1981 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Heroldsbach
Alter: 36
Beiträge: 8.849
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Ich kenn das ich bin auch sehr variabel nur ist die Frage immer gegen wenn muss ich den wie spielen und was einsetzen und da hilft nur die Erfahrung gegen viele Spielsysteme. Ich würde an deiner Stell auch bei den LN bleiben aber mit der Vorhand mehr Sicherheit ins Spiel bringen. Entscheidend ist dass du in der Lage bist nen Topspin sicher zu ziehn egal ob auf Blocks oder auf Unterschnitt. Unnötiges Risiko solltest du mit deinem Spielsystem nicht eingehn Du musst eher sicher spielen und dann wenn der Ball liegt kann man auch mal drauf. Es bringt ja nix wenn man mal nen Megaschlag hat und mal geht er in die Prärie. Rückhandnoppenangriffe sind ok aber die müssen eben platziert sein und es kommt auf den Gegner drauf an. Der muss dann aber eben auch sicher sein.

Ich bin auch froh dass mir jetzt jemand ne RIchtung gibt wo ich mit meinem Spielsystem hin soll. Eben weil ich Leute haben die wissen was in mit meinen Anlagen erfolgreich sein kann. Leute die schon in ner höheren Klasse gespielt haben sehn das halt, was man besser machen kann und womit man auf nem höheren Niveau erfolgreich sein kann. Selber sieht man das oft nicht, insofern könnte dir auch ein Trainer helfen um mit dir zu arbeiten, weil du das eben nicht hast.

Geändert von jimih1981 (25.01.2018 um 17:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 25.01.2018, 17:42
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.097
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Ok, Vorhand sicher und spinnig machen. Ist notiert

Dazu Rückschläge mit Noppe üben. Idealerweise einen sicheren und einen offensiven. Wechselpunktübungen spielen.

Danke, Forum! (Insbesondere RHM)

@jimih: Das Problem ist, dass ich bei uns selber Trainer bin. Und leider auch stärkster Spieler im Verein. Da es aber menschlich passt, werd ich da auch bleiben.
Umso mehr hoffe ich, dass eure Tipps hier mir einen neuen Schub geben. Feedback von guten Spielern, die noch dazu einen analytischen Blick haben, krieg ich halt sonst nicht
__________________
"Arrrrrrrrhhhh!"
(Stefan Fegerl)

Geändert von Armendariz (25.01.2018 um 17:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 25.01.2018, 17:50
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 44
Beiträge: 4.731
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Mit "jeder Ball kommt anders" meinte ich eigentlich nicht die VH, sondern das gesamte Spiel.

Du meinst den Schuss?
Das Tempo scheint zu reichen. Auch bei deutlich stärkeren Spielern (über 1900TTR) habe ich viele Punkte und sogar mal einen Satz mit Aufschlag-Bumm gewonnen. Von 10 kamen da vielleicht mal 1-2 zurück.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Du auch mal gegen einen deutlich stärkeren Spieler versehentlich gewinnen kannst. Musst nur einen Sahnetag erwischen...

Allerdings wirst Du auch viele Spiele gegen nominell schlechtere Spieler verlieren, die Dich gut auf der RH halten oder generell recht flach über´s Netz spielen.

Anfangen würde ich mal damit, das besser einzusetzen, was Du hast. Weniger Risiko fahren, Bälle schlauer aussuchen. Mit der RH weniger aggressiv spielen und stattdessen damit Deine VH- Endschläge vorbereiten.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 25.01.2018, 18:45
snooky snooky ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 860
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Von den 30 Aufschlägen des Gegners habe ich 15 direkte Rückschlagfehler gemacht.
Das liegt daran, dass du den Dtecs völlig falsch einsetzt. Wenn ich den spiele, mache ich so gut wie keine RS-Fehler (dafür mache ich andere ) - die Noppe ist doch total schnittunanfällig.
Auf lange Aufschläge in die RH steche ich entweder ab (wenn der Ball mit Oberschnitt kommt), sense (wenn ein bisschen Schnitt drin ist) oder, wenn es total unklar ist, gehe ich einen Schritt zurück und spiele einen langen, flachen Heber in die RH des Gegners. Der kommt dann auch ganz ekelig.
So wie du einfach draufhaust - geht gar nicht.
__________________
Tenergy 64FX - Nittaku Shake Defence - Tibhar Grass DTecs
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 25.01.2018, 21:16
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.097
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Geht schon. So viel weiß ich inzwischen über die Noppe

Ist halt Übungssache. Mein Ansatz ist dabei eher Tempo ohne Schnitt statt Kontrolle und "Störeffekt".
__________________
"Arrrrrrrrhhhh!"
(Stefan Fegerl)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 26.01.2018, 07:30
Benutzerbild von Rückhandmonster
Rückhandmonster Rückhandmonster ist offline
B-Trainer
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Neuenhagen bei Berlin
Beiträge: 568
:-) AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Geht schon. So viel weiß ich inzwischen über die Noppe
Ist halt Übungssache. Mein Ansatz ist dabei eher Tempo ohne Schnitt statt Kontrolle und "Störeffekt".
Dann ist aber die LN extremst trainingsintensiv für den Normalspieler und auch hier wäre dann eine mittellange oder besser kurze Noppe besser für das Spielprinzip.

Wenn man eine gute RH hat, dann sollte man die nicht mit Material entschärfen. Frag mich, hab KN und LN gespielt, jetzt wieder NI und siehe da... es läuft immer besser...
__________________
Meine Homepage. Kostenlose Trainingsdatenbank
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 26.01.2018, 09:55
snooky snooky ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 860
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Mein Ansatz ist dabei eher Tempo ohne Schnitt statt Kontrolle und "Störeffekt".
Dann ist dein Material falsch gewählt. Dtecs ist eine reinrassige Störnoppe und es ist nicht sinnvoll, etwas anderes damit zu spielen. Sie ist von Natur aus inkonsistent, da zu weich und flummig. Wenn du mit LN angreifen willst, dann brauchst du härtere Noppen, so was wie National Pogo oder Desperado oder du steigst gleich auf MLN um und nimmst so was wie Aggressor oder Keiler.
__________________
Tenergy 64FX - Nittaku Shake Defence - Tibhar Grass DTecs
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 26.01.2018, 09:58
jimih1981 jimih1981 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Heroldsbach
Alter: 36
Beiträge: 8.849
AW: Offensiv mit Langnoppe - Trainingstipps?

Trainingsintensiv ist alles. D.h. man muss sehn mit welchem Spielsystem man erfolgreich sein kann und bei mir passen z. B. die Noppen wie die Faust aufs Auge. Die Frage ist was macht einem Spaß und wie möchte man denn überhaupt spielen. Man kann nunmal mit KN leichter angreifen.

Was den DTECS angeht ich bin mir auch nicht sicher ob es die richtige Noppe ist der ist bekanntlich eher schwer zu spielen aber er ist gut wenn man den Ball am Tisch absticht aber dann halt ohne Schwamm z. B. Ich hab mal den Neptune gespielt den fand ich recht gut für das Spiel wenn man bei einer LN bleiben möchte. Man kann sehr wohl mit LN auf Überschnitt sicher kontern das geht aber am besten mit Schwamm.

Geändert von jimih1981 (26.01.2018 um 10:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 26.01.2018, 10:13
Lousy Defence Lousy Defence ist gerade online
resignierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 1.067
Wozu(!) den D.tecs nehmen?

Zitat:
Zitat von snooky Beitrag anzeigen
(...) Dtecs ist eine reinrassige Störnoppe und es ist nicht sinnvoll, etwas anderes damit zu spielen (...)
Kontra: Lange Unterschnittabwehr gegen Topspin ist super mit dem D.tecs (mit Schwamm).
Aber darüber hinaus stimme ich snooky in seiner grundsätzlichen Einschätzung zu. 👍
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
YouTube Trainingstipps Wolfram.Lipp VIDEOS: eigene Trainings-Videos 2 09.07.2017 10:43
Trainingstipps Kämpfer17 Technik - Taktik - Training 20 09.02.2017 11:35
Trainingstipps Ludwigju Technik - Taktik - Training 15 30.12.2009 13:01
Trainingstipps TT-Champ Technik - Taktik - Training 3 07.10.2003 16:35
Trainingstipps TABLE-TENNIS-GIRL007 Technik - Taktik - Training 1 29.10.2001 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS